Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Erbe und ALG 2

KDU - Eigentum/Eigenheim Hier werden Themen im Bezug auf Eigenheim bzw. Wohneigentum erstellt.


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 10.09.2014, 12:31   #51
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Standard AW: Erbe und ALG 2

Zitat von Patenbrigade Beitrag anzeigen
Ich denke, das JC kassiert gern deine Verzichtserklärung, zahlt gern die restlichen Tage des Monats September nach, wenn es dich dafür im Gegenzug ab Oktober bis auf Weiteres aus dem Bezug kacheln kann.
Mit ich denke,kommt man eh nicht weiter.

Abgesehen mal Erben außer Sichtweite lassen,ich könnte mich ja auch so abmelden oder verzichten.
Stellt sich doch die Frage,ob Abmelden und Verzichten auf der selben Grundlage basieren.
Ich könnte mich durchaus nicht abmelden aber auf Leistungen trotzdem verzichten.
Wieso gibt es hierfür keinerlei gesonderte Vordrucke?
Und wieso gibt es kein Gesetz,das Hilfebedürftige verpflichtet sind sich Arbeitslos zu melden?
Zitat:
(1) Auf Ansprüche auf Sozialleistungen kann durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Leistungsträger verzichtet werden; der Verzicht kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft !"widerrufen" !werden.
Man beachte das Wort widerrufen,bei einer Abmeldung muss man sich aber Neu anmelden.
Zitat von Gaestin Beitrag anzeigen
ich wäre da etwas vorsichtiger, das wird der Anwalt auch sagen.
Mit so einer Aussage wäre niemanden gedient.
Schornstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 13:35   #52
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Standard AW: Erbe und ALG 2

Es muntert mich immer wieder auf zu lesen,wie möglichst viel Negatives gesammelt wird,kurzer Link und dann sollen sich andere den Kopf darüber zerbrechen.
Ich kann mich auch hier hinsetzen und alles negative Sammeln ohne mir jegliche Gedanken darüber zu machen.

Dann können wir solche Threads gleich dicht machen.

Oder schreiben,geh zum Anwalt,ob der sich dann große Gedanken macht,bleibt dann dahingestellt.

Mir persönlich hat schon so mancher Anwalt den Karren an die Wand gefahren,hauptsache Auftrag und Kohle.

Und ich bin auch nicht hier um mit Strolchenmanners und Co über Schwachsinn zu diskutieren und mich dann auch noch von solchen threadübergreifend Beleidigen lassen zu müssen.
Ich kann gerne solchen Vögeln das Feld überlassen.
Ich suche Lücken und Strohhalme und wenn ich welche finde,nutze ich sie,wenn der Aufwand in Relation steht und geringe finanzielle einbußen in Kauf genommen werden müssen.
Wer nichts versucht,hat meist schon von vornherein verloren.
Schornstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 14:31   #53
HajoDF
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von HajoDF
 
Registriert seit: 19.07.2005
Beiträge: 2.566
HajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF EnagagiertHajoDF Enagagiert
Standard AW: Erbe und ALG 2

ALG II ist eine Antragsleistung!
Sie kann daher jeder Zeit durch einseitige Willenserklärung beendet werden. Man ist dann zur Zeit eben nicht bedürftig und die Gründe gehen das JC gar nichts an. Dann müsste später ein Neuantrag gestellt werden, wenn wieder Bedürftigkeit eintritt.
§ 46
SGB I
Zitat:
Verzicht
Zitat:

(1) Auf Ansprüche auf Sozialleistungen kann durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Leistungsträger verzichtet werden; der Verzicht kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.
(2) Der Verzicht ist unwirksam, soweit durch ihn andere Personen oder Leistungsträger belastet oder Rechtsvorschriften umgangen werden.
Auch das wäre möglich.
HajoDF ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.09.2014, 14:35   #54
Schornstein
 
Registriert seit: 04.08.2014
Beiträge: 1.119
Schornstein
Standard AW: Erbe und ALG 2

Zitat von HajoDF Beitrag anzeigen
ALG II ist eine Antragsleistung!
Sie kann daher jeder Zeit durch einseitige Willenserklärung beendet werden. Man ist dann zur Zeit eben nicht bedürftig und die Gründe gehen das JC gar nichts an. Dann müsste später ein Neuantrag gestellt werden, wenn wieder Bedürftigkeit eintritt.
Das ist doch jetzt mal was positives,was Papa Schlumpf da bringt.
Schornstein ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
erbe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Erbe und Hartz4 artofpiano ALG II 8 23.02.2013 13:33
Erbe Raiya ALG II 22 02.07.2012 11:11
ALG II und Erbe Infused ALG II 4 04.02.2009 23:25
Was passiert bei ALG-2 und Erbe ? eisbaer ALG II 3 04.06.2006 19:41


Es ist jetzt 21:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland