Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Stress mit Wohneigentum

KDU - Eigentum/Eigenheim Hier werden Themen im Bezug auf Eigenheim bzw. Wohneigentum erstellt.


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.08.2011, 14:22   #1
Pinta 12
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.12.2009
Ort: Freiburg im Breisgau
Beiträge: 218
Pinta 12
Standard Stress mit Wohneigentum

Hallo an alle,

ich habe seit Jahren das Problem, dass für meine Eigentumswohnung die Tilgung nicht übernommen wird. Ich habe schon ewig viele Anträge und Widersprüche geschrieben, und beim Sozialgericht liegt auch was (ich bin beim DGB-Rechtsschutz). Aber es tut sich nichts. Ich kann kaum leben, wenn ich jeden Monat diese Tilgung abdrücken muss, obwohl es nur ca. 50,- € sind.

Nun kam noch eine Wohngeldabrechnung, wonach ich über 200,- € nachzahlen soll, obwohl ich ganz bestimmt nicht mehr verbraucht habe als die Jahre zuvor. Da hatte ich immer ein kleines Guthaben übrig. Die Abrechnung war insgesamt fehlerhaft, weil mir ein Heizkörper abgerechnet wurde, den ich gar nicht habe. Dafür wurde mir von der Ableserfirma ein Betrag zurückerstattet, den ich sofort an die Hausverwaltung weiter geleitet habe. Aber immer noch bleiben über 200,- € zu zahlen. Angeblich ist mein Wasserverbrauch so extrem hoch gewesen. Das JC verlangt eine korrekte Abrechnung, die ich von der Verwaltung aber nicht erhalte.

Außerdem ist eine Sonderumlage von ca. 700,- € fällig für die Erneuerung der Aufzüge im Haus. Diese Rechnung habe ich im Juni erhalten und sofort einen Antrag auf Übernahme gestellt, aber noch keinen Bescheid erhalten. Ich habe auch schon schriftlich nachgefragt beim JC, weil diese Umlage Mitte Juli fällig gewesen wäre. Keine Antwort.

Nun erhalte ich heute von der Hausverwaltung eine Mahnung, dass ich bis zum 21.08.2011 über 900,- € überweisen soll. Alles drauf, einschließlich Mahngebühren, obwohl ich der Verwaltung schriftlich mitgeteilt habe, dass ich das Geld beantragen muss und eine korrekte Wohngeldabrechnung brauche, und dass ich zahle, sobald ich das Geld vom JC erhalte.

Was kann ich jetzt tun? Das JC kommt nicht in die Puschen und die Hausverwaltung setzt mich unter Druck. Am liebsten würde ich abhauen und die Wohnung sich selbst überlassen.

Sehr dankbar für gute Ratschläge
P.
Pinta 12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 15:22   #2
lpadoc->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.02.2010
Ort: OWL
Beiträge: 2.423
lpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiertlpadoc Enagagiert
Standard AW: Stress mit Wohneigentum

Zur Mahnung, der von der Eigentümerversammlung eingesetzten Hausverwaltung zur fälligen Sonderumlage und dessen Nachvollziehbarkeit (u.s.w.) kann hier kaum jemand was sagen, da diese Dinge dem WEG unterworfen sind.

Wie und was bei selbstgenutzten Wohnungseigentum seitens des JC übernommen wird oder müsste, könntest Du auch aus der Richtlnie des zuständigen KDU-Trägers erfahren, bzw. nachlesen. Vielleicht ist was dabei.

Anbieten kann ich Dir auch die KDU-Arbeitshilfe (NRW-Landesregierung) aus der einiges abgeleitet werden kann. Ferner die Folien von HT, sowie die Urteilsdatenbank von Tacheles zu Deinem Thema - schau bitte mal nach.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf Kdu-NRW-Arbeitshilfe.pdf (1,38 MB, 37x aufgerufen)
Dateityp: pdf Folien-SGB-II 2011.pdf (3,35 MB, 343x aufgerufen)
__

Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit (Ebner-Eschenbach)
lpadoc ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 15:47   #3
hans wurst
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.11.2007
Ort: Brandenburg (Barnim)
Beiträge: 2.540
hans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagierthans wurst Enagagiert
Standard AW: Stress mit Wohneigentum

Hallo

Alle Unterlagen schnappen und zum JC, um eine sofortige Entscheidung/ Auszahlung zu erwirken. Wird dies abgelehnt zum SG eine EA beantragen.

Zitat:
BSG, Urteil vom 22.03.2010 - B 4 AS 62/09 R
Wie das BSG (vgl Urteile vom 2.7.2009 - B 14 AS 36/08 R und vom 16.5.2007 - B 7b AS 40/06 R) bereits entschieden hat, gehören diese Kosten, die nach regelmäßiger Übernahme der Betriebs- und Heizkostenvorauszahlungen der jeweiligen Monate entstehen, als einmalig geschuldete Zahlungen zum aktuellen Bedarf im Fälligkeitsmonat. Da die Beklagte den Klägern im Zeitpunkt des vom Vermieter bestimmten Fälligkeitstermins der Nachforderung (30.4.2007) laufend Leistungen ua für Unterkunft und Heizung bewilligt hatte, begründete die Nachforderung der Betriebs- und Heizkosten eine wesentliche Änderung der tatsächlichen Verhältnisse iS des § 48 SGB X. Eines gesonderten Antrags der Kläger auf Übernahme dieser Kosten bedurfte es nicht, weil der Antrag auf Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts, welcher der laufenden Bewilligung zu Grunde lag, bereits Kosten für Unterkunft und Heizung umfasste. Mit der Vorlage der Heiz- und Betriebskostennachforderung haben die Kläger die Höhe dieses Bedarfs lediglich weiter konkretisiert.
Dies gilt für deine Kosten hier sinngemäß.
hans wurst ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 15:56   #4
Scarred Surface
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.09.2010
Beiträge: 1.475
Scarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface EnagagiertScarred Surface Enagagiert
Standard AW: Stress mit Wohneigentum

Zitat von Pinta 12 Beitrag anzeigen
Diese Rechnung habe ich im Juni erhalten und sofort einen Antrag auf Übernahme gestellt, aber noch keinen Bescheid erhalten. Ich habe auch schon schriftlich nachgefragt beim JC, weil diese Umlage Mitte Juli fällig gewesen wäre. Keine Antwort.

...

Was kann ich jetzt tun?
Antrag im Juni gestellt und noch kein Bescheid? Ich würde zum Sozialgericht gehen und das arge Pack mittels Einstweiliger Anordnung zur sofortigen Zahlung verpflichten lassen.

Dass die Umlage als KdU zu übernehmen ist, steht ja ausser Farge.
__

“Sie werden erst wieder Respekt vor uns haben, wenn sie Angst vor uns kriegen!

Respekt wäre uns lieber gewesen.”

(Georg Schramm)
Scarred Surface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.08.2011, 16:25   #5
Roter Bock
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 02.06.2011
Ort: Uelzen
Beiträge: 3.290
Roter Bock Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Stress mit Wohneigentum

Also ich habe die gleichen Probleme mit meiner Hütte gehabt. Bei mir Stand zudem "Energetische Sanierung" im Raum. Das Glück war das sich die Eigentümergemeinschaft nicht einigen konnte. Das Hausgeld war extrem hoch und nach Kostenvoranschlägen hätte ich anteilig bei entsprechenden Beschluss 40.000 Euro Sonderumlage zahlen müssen.

So wat nun? Die Wohnung hatte ich zur Hälfte bezahlt, der Rest war noch Darlehen. Ich bin 50+ da gibst keine Arbeit mehr!

Ich habe das Teil verkauft! War nervig hatte aber nach drei Anläufen per Makler das Teil los. Damit habe ich die Schulden gedeckt und der Rest hat für ein kleines Haus außer halb der Stadt gereicht. Wenn man sowas macht, muss man sich bei der Arge abmelden, vom Erlös 4 - 8 Wochen leben und schlagartig umziehen und dann meldet man sich erneut arbeitslos am neuen Ort. Ich hab das so sauber hingekriegt das es keine Schwierigkeiten gab.

Es war allerdings Generalstábsmäßig geplant.

Es gäbe aber in Deinen Fall vielleicht noch die Möglichkeit den Kredit tilgngsfrei bei der Bank zu stellen.

Roter Bock
Roter Bock ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
stress, wohneigentum

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieder mal Stress mit dem JC Thomas1112 ALG II 17 10.05.2011 14:25
Stress mit dem Amt seelenatom ALG II 2 16.08.2010 17:59
Stress mit der Krankenkasse Luschen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 02.06.2008 13:37
kdu bei wohneigentum ofra KDU - Eigentum/Eigenheim 15 11.09.2007 14:43
Stress mit der GEZ Olaf1972 Allgemeine Fragen 14 11.12.2006 07:25


Es ist jetzt 14:25 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland