Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > > -> Antrag Kostenübernahme für eine Reparatur an meiner Immobili

KDU - Eigentum/Eigenheim Hier werden Themen im Bezug auf Eigenheim bzw. Wohneigentum erstellt.


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 03.01.2006, 12:53   #1
Ruediger Steinbeck->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.12.2005
Ort: Wieda
Beiträge: 5
Ruediger Steinbeck
Standard Antrag Kostenübernahme für eine Reparatur an meiner Immobili

Antrag auf Kostenübernahme für eine wichtige Reparatur an meiner Immobilie

Ich wurde durch einen Unfall im Jahre 98 arbeitslos.
Jetzt bekomme ich alles in allem 441.03 Euro H4 Bezüge, eine Summe,
von der ich die dringend notwendige Reparatur an meinem inzwischen undichten Ziegeldach unmöglich bestreiten kann.
Da ich im Jan. 05 aufgrund eines Berechnungsfehlers nur 381.00 Euro bekam, musste ich meine Gebäudeversicherung kündigen. Der Schaden an meinem Dach existiert schon ca. ein Jahr, und die Behörde wurde gleich im Jan. 05 ausführlich unterrichtet, bis heute ohne jede Resonanz. Der Schaden wird immer größer, und logischer Weise auch immer kostspieliger.
Kann mir Jemand sagen, ob es einen Anspruch auf Übernahme derartiger Kosten gibt?
Ich lebe allein in diesem Haus, und bewohne nur die untere Hälfte, ca. 55 qm. :|
Herzlichen Dank in Voraus
__

"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." Nietzsche

Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen Strippen und wir tanzen.
Unsere Talente, unser Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind einfach nur Prostituierte."
Ruediger Steinbeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 13:08   #2
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Ich wurde durch einen Unfall im Jahre 98 arbeitslos.
Jetzt bekomme ich alles in allem 441.03 Euro H4 Bezüge, eine Summe,
von der ich die dringend notwendige Reparatur an meinem inzwischen undichten Ziegeldach unmöglich bestreiten kann.
Da ich im Jan. 05 aufgrund eines Berechnungsfehlers nur 381.00 Euro bekam, musste ich meine Gebäudeversicherung kündigen. Der Schaden an meinem Dach existiert schon ca. ein Jahr, und die Behörde wurde gleich im Jan. 05 ausführlich unterrichtet, bis heute ohne jede Resonanz. Der Schaden wird immer größer, und logischer Weise auch immer kostspieliger.
Kann mir Jemand sagen, ob es einen Anspruch auf Übernahme derartiger Kosten gibt?
Ich lebe allein in diesem Haus, und bewohne nur die untere Hälfte, ca. 55 qm


Die Instandhaltungskosten beim Eigenheim , die den Erhalt der Immobilie sichern, sind im vollem Umfang vom Amt zu tragen.
Als Darlehen ist dies nicht auszubilden.



SG Leipzig vom 15.11.2005 - S 9 AS 855/05 ER


Nach § 22 Abs. 1 Satz 1 SGB II werden Leistungen für Unterkunft und Heizung in Höhe der tatsächlichen Aufwendungen erbracht, soweit diese angemessen sind. Hierbei ist zu beachten, dass sich Besonderheiten dann ergeben, wenn der Hilfesuchende Unterkunfts-kosten für eigengenutzte Eigenheime oder Eigentumswohnungen geltend macht. Zu den Unterkunftskosten für eigengenutzte Eigenheime oder Eigentumswohnungen zählen alle notwendigen Ausgaben, die bei der Berechnung der Einkünfte aus Vermietung und Ver-pachtung anzusetzen sind. Zu den notwendigen Ausgaben zählen damit u.a. die Heizkosten wie bei Mietern, der Erhaltungsaufwand und sonstige Aufwendungen zur Bewirtschaftung des Haus- und Grundbesitzes, nicht darunter fallen aber wertsteigernde Erneuerungsmaß-nahmen (vgl. Münder u.a. SGB II, § 22, Rdnr. 20; Eicher/Spellbrink, SGB II, § 22, Rdnr. 26). Die Abgrenzung von wertsteigernden Erneuerungsmaßnahmen zum Erhaltungsauf-wand ist an der am Kriterium der Notwendigkeit zu messen: Ist die Maßnahme notwendig und entspricht sie den Grundsätzen von Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit (§ 3 Abs. 1 Satz 3 SGB II), handelt es sich um einen Erhaltungsaufwand. Alle anderen Erneuerungs-maßnahmen sind wertsteigernd.


Du holst dir bei einer Dachdeckerfirma einen Kostenvoranschlag für die Reparatur deines Daches.
Beim Amt stellst du einen formlosen Antrag auf Übernahme deiner Kosten zur Reparatur des Daches,Kostenvoranschlag mitzufügen.

Die Reparatur deines Daches kann eine akute Notlage für dich darstellen,darum bittest du das Amt um eine zügige Bearbeitung und um Übersendung eines rechtsmittelfähigen Bescheides gemäß § 33/35 SGBX.
Den Antrag schickst du per Einschreiben mit Rückantwort.

Bei Ablehnung Widerspruch und Klage,da es sich hier eindeutig um Erhaltungsaufwand deiner Inmmobilie handelt und gemäß § 22 Abs. 1 SGBII ist dieser zu übernehmen. ;)
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 14:25   #3
Ruediger Steinbeck->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.12.2005
Ort: Wieda
Beiträge: 5
Ruediger Steinbeck
Standard

Herzlichen Dank für Deine hyperschnelle ausführliche Antwort, ich werde mir also „so bald wie möglich“ einen KVA machen lassen, und genauso vorgehen, wie Du vorschlägst.
Hoffe nur, das der KVA nicht auch kostenpflichtig ist.
Da hat man sein ganzes Leben geackert, an die Kinder und an später gedacht, hat Hürden gemeistert, und im Sinne volkswirtschaftlichen Gedankenguts gehandelt, um durch so eine bornierte, demütigende Harz 4 Regelung alles wieder zu verlieren. Die Herren Verfasser gehören meines Erachtens alle samt hinter schwedische Gardinen. Bis auf diese notwendige Reparatur werde ich solange diese Regelung besteht, keinen einzigen Cent mehr investieren. Schließlich bin ich „Deutschland“, und werde mich kontraproduktiv verhalten, um deutlich zu machen wo das alles hinführt.
Solange Ackermann und Konsorten ungeschoren davonkommen, gibt es für mich keine Alternative als die Kosten für diese H4 Regelung ins unermessliche zu steigern.
Die schwächsten Glieder einer Kette zu demontieren, ist maßlos dumm und ineffizient, und zeigt den wahren Wert einer heutigen Gesellschaft. Die scheinen allesamt völlig durchgeknallt zu sein in Berlin. Lieber Gott schmeiß Hirn runter…
Nochmals herzlichen Dank. :party:
__

"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." Nietzsche

Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen Strippen und wir tanzen.
Unsere Talente, unser Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind einfach nur Prostituierte."
Ruediger Steinbeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 14:32   #4
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Der Kostenvoranschlag dürfte kostenlos für dich sein.

Es dürfte auch nicht schaden,mehere Kostenvoranschläge einzuholen( mind. 2 ).

Hiermit beantrage ich die Kostenübernahme der Reparatur meines Daches,Kopie des Kostenvoranschlages habe ich beigefügt.

Kosten für die Reparatur eines Daches einer selbstgenutzten Immobilie gehören zum Erhaltungsaufwand meiner Unterkunft,dieser ist gemäß § 22 Abs. 1 SGBII zu übernehmen.
Hiermit bitte ich um einen rechtsmittelfähigen Bescheid gemäß § 33/35 SGBX.
Mein Antrag ist binnen 7 Tagen zu bearbeiten.

Erst wenn dir der schriftliche Bescheid über die Bewilligung deiner Kosten vorliegt,beauftragst du eine Firma mit den Reparaturarbeiten,die Rechnung kannst du auf Verlangen des Amtes denn vorlegen.
  Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 16:53   #5
Ruediger Steinbeck->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.12.2005
Ort: Wieda
Beiträge: 5
Ruediger Steinbeck
Standard

Zwei KVA sind sicherlich besser, nochmals Dankeschön.
Schön das es euch alle hier gibt!!!
Das gibt einen Zuversicht, und lässt Raum für Hoffnung in dieser verrückten Zeit.
Rüdiger

:hug:
__

"Niemand ist hoffnungsloser versklavt als der, der fälschlich glaubt frei zu sein." Nietzsche

Wir sind die Werkzeuge und Vasallen der reichen Männer hinter der Szene. Wir sind die Hampelmänner, sie ziehen Strippen und wir tanzen.
Unsere Talente, unser Fähigkeiten und unser ganzes Leben sind Eigentum anderer Menschen. Wir sind einfach nur Prostituierte."
Ruediger Steinbeck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.01.2006, 21:02   #6
Lusjena
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Das gibt einen Zuversicht, und lässt Raum für Hoffnung in dieser verrückten Zeit.
Rüdiger
Immer wieder Gerne. :stop:
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, immobili, kostenuebernahme, kostenübernahme, meiner, reparatur

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Antrag Kostenübernahme Klassenfahrt ramona34 ALG II 102 03.09.2009 12:30
Antrag auf Kostenübernahme widerrufen? 7231.lenna Ü 50 4 12.01.2008 14:03
Meiner Freundin steht eine ALGII-Kürzung ins Haus! Raziel ALG II 7 30.11.2007 16:33
antrag auf kostenübernahme verhütungsmittel (spirale) Viper2020 Anträge 6 10.04.2007 21:15
Mein Antrag auf Feststellung meiner Erwerbsfähigkeit .. Westerwaldfee Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 17.03.2006 15:29


Es ist jetzt 19:15 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland