Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zuweisung Leiharbeit

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2009, 09:25   #26
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Hm, es sind 359 EUR Regelsatz.<br />
Zudem hat jeder von uns die Pflicht, für sein eigenes Auskommen selbst zu sorgen,- Staatsknete nur soweit unbedingt nötig in Anspruch zu nehmen.
PS. Dieser SGB2 "Pflicht" ist derzeit nur nachzukommen, wenn man auf seine verfassungsmäßig garantierten Rechte verzichtet. Ich habe Pflichten UND Rechte, wenn beides nicht vereinbar ist, dann hat die Politik versagt und nicht ICH.

Aber ich vergaß: wir sind Deutsche, das Wort PFLICHT ist allheilig und über Allem stehend...Amen.
Devona ist offline  
Alt 18.09.2009, 09:33   #27
FAR2009
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FAR2009
 
Registriert seit: 24.04.2009
Ort: Soziales Niemandsland
Beiträge: 522
FAR2009
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

@Rounddancer
Ich hab hier irgendwo mal gelesen, dass Du auch ein ehemaliger Personaler bist, von daher wundert mich deine Seligsprechung dieser Ausbeuter und Menschenhändler etwas. Hast Du schon mal darüber nachgedacht, dass gerade diese Berufsgruppe (Personalabteilung) - ausser in Gross-Konzernen und grossen mittelständischen Firmen - auch schon weitestgehend durch diese Personalmafia unnötig und überflüssig gemacht worden ist? Jede Sekretärin kann heute einen Leih-Zombie bestellen und nach Bedarf wieder zurück geben.
Was meines Erachtens einmal mit zum unternehmerischen Risiko und auch Geschick gehört hat, nämlich sich für gute Mitarbeiter in aller Konsequenz zu entscheiden, wird heute auf dem Buckel der zum Betriebsmittel degradierten und unterbezahlten Leiharbeiter (Human Ressources ) ausgetragen.
Unternehmer und Leihfirmen stossen sich ungeniert und ungehemmt an den zur Unterbezahlung verdammten Arbeitern gesund, und kassieren wo immer möglich Zuschüsse von ARGEN und Arbeitsagenturen. Das ist wahres Sozial-Schmarotzertum, das perfide daran ist, dass diejenigen, die sich dagegen wehren ausgebeutet zu werden, als Sozial-Schmarotzer bezeichnet und angesehen werden.
__

Wer auf sein Elend tritt, steht höher.
Friedrich Hölderlin
FAR2009 ist offline  
Alt 18.09.2009, 09:40   #28
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

@ Far2009

Danke. Genau so sieht es aus. Und die Sekretärin bekommt den Leihzombie, weil sie alleine das Shreddern der durch die ARGEN initiierten (und vom Steuerzahler bezahlten!) Massenbewerbungen , für die es nie eine Stellenausschreibung gab, nicht mehr schafft.

Mir macht Angst, daß diese Gehirnwäsche derart massiv greift. Man befindet sich bereits inmitten von Orwells Zukunftsvisionen, ich empfehle als Lektüre "1984". Wir sind mittendrin.
Devona ist offline  
Alt 18.09.2009, 11:07   #29
hergau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Zitat von Devona Beitrag anzeigen
@ Rounddancer

Die Zeitarbeitsfirmen sind für mich EIN Instrument den Arbeitsmarkt völlig zu ruinieren, das ist nichts Anderes als moderne Sklaverei, gebilligt von Politik und Gewerkschaften, unterstützt durch Hartz4. Ich habe in meinem letzten Job, wiewohl das nicht mein Ausbildungsberuf ist (ich hab 2 völlig andere Berufsabschlüsse) für 1800 Euro Brutto als schlechtbezahltester Mitarbeiter des Teams sehr flexibel und engagiert gearbeitet: das umfaßte Tätigkeiten aus den Bereichen Bürokauffrau, Kauffrau für Bürokommunikation, Projektmanagement, Netzwerksupport, Kundenbetreuung. Eierlegende Wollmilchsau, völlig okay. Das alles waren qualifizierte Tätigkeiten, die ich qualifiziert ausgeführt habe, mit überdurchschnittlichem Engagement. Mit der Bezahlung konnte ich leben. Ich würde heute auch Abstriche machen. Das tun alle. Aber ich VERKAUFE meine Arbeitskraft für 7,23 Euro auch für den Gegenwert von 7,23 Euro und dabei ist mir völlig egal, ob sie da tröten: das ist Tariflohn. Für mich ist das ein Witz und nicht mehr. Dafür gibt`s von mir, so ich gezwungen werde, Hilfsarbeitertätigkeiten und einen IQ von maximal 90.

Wenn ich als Unternehmen QUALIFIKATION, FLEXIBILITÄT und ENGAGEMENT will, dann SUCHE ich mir das und ich werde es finden, in diesem Land liegt Potential en masse brach. Ich nehme mir die Zeit, meine Bewerber SELBER zu rekrutieren, immerhin geht`s um MEIN Unternehmen und da vertraue ich nicht darauf, daß mir irgendein Sklaventreiber IRGENDWEN auf`s Auge drückt, der will doch selber nur dran verdienen und dem ist wurscht, wie das dann in meinem Unternehmen läuft. Zum Testen von Arbeitskräften gibt es PROBEZEITEN. Da kann ich jeden wieder in die Wüste schicken, der die von mir geforderte Leistung nicht bringt.

Wir lassen uns verschachern, so sieht es aus. Und auf die vage Aussicht hin, daß man übernommen werden KÖNNTE, lass ich mich nicht verschachern. Die Praxis ist ex und hopp. Heute der, morgen der. MATERIAL.

Ich will nicht NICHT ARBEITEN, ich will zu Bedingungen arbeiten, die menschlich sind. Und ich habe überhaupt kein schlechtes Gewissen, zu Hause zu sitzen und NICHT zu arbeiten, wenn andere nicht bereit sind, die zu ihren 40 Stunden zusätzlich ausgeführten Überstunden zu monieren und somit Platz für weitere Stellen zu schaffen. Die Solidargemeinschaft beinhaltet ALLE, nicht nur die, die "nehmen" und keinen Job haben. Es ist nicht genug Arbeit da, also sollten wir TEILEN. Tun wir aber nicht. Wir schuften 50 und mehr Wochenstunden und regen uns über die Deppen auf, die wir armen, überarbeiteten Würstchen mitfinanzieren müssen. Ich kenne in meinem Bekanntenkreis kaum jemand, der nur 40 Stunden arbeitet, so er denn einen festen Job hat.

Wer kontrolliert, was mit den Geldern der Steuerzahler passiert? Die 351 Euros, die jeder von uns verfressen darf sind doch der geringste Teil. Um die Argen herum ist ein Konglomerat von "Bildungsinstituten" enstanden, die sich mit Steuergeldern gesund stoßen. Wir sind ein Volk von Gabelstaplerscheinbesitzern, hey, ist das nicht prima? So viel Gabelstapler gibt´s in ganz Europa nicht. Ich habe in Massnahmen gesessen ("Gucken sie da heute mal zu, wir haben heute keine Zeit mehr für Sie!"), in denen man Migranten, die kein Wort deutsch konnten und nicht mal wußten, wie man einen PC anschaltet, ein BEWERBUNGSTRAINING mit Word und PowerPoint angedeihen ließ: die haben BAHNHOF verstanden. Das Ganze war völlig SINNFREI...aber der Steuerzahler zahlt, jawoll.

Solange diese Gesellschaft gespalten ist und AUFEINANDER losgelassen wird, statt gemeinsam da anzusetzen, wo es bitter nötig wäre, nämlich in der Politik, passiert hier nix. Da kann nur der Einzelne sehen, wie er mit dem Hintern an die Wand kommt. Genau das tue ich. Traurig aber wahr.

Ich seh kein Problem. Die 7,23 Euro Tariflohn sind die geringste Vergütungsgruppe und mit Hilfsarbeiten definiert. Mache ich. Aber keinen Handschlag mehr. Olle Marx hatte mit gewissen Dingen schon Recht und ich bin weiß Gott kein Verfechter des gescheiterten Sozialismus. "Verkaufe Deine Arbeitskraft so teuer wie möglich." Den PREIS kann ich derzeit nicht bestimmen. Wohl aber den Gegenwert, den ich bereit bin, zu erbringen.

LG, Devona
Meine vollste Zustimmung.
Bravo
hergau ist offline  
Alt 18.09.2009, 18:47   #30
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Zitat von FAR2009 Beitrag anzeigen
von daher wundert mich deine Seligsprechung dieser Ausbeuter und Menschenhändler etwas.
Bitte entschuldige, aber ich hab das mit keiner Silbe getan.
Ich hab nur daran erinnert, daß es halt so ist, und daß man sich, wenn man das nicht beachtet, selbst böse Fallen stellen, und ins dauerhafte "Aus" manipulieren kann.
Rounddancer ist offline  
Alt 18.09.2009, 19:21   #31
schimmy
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

@ Devona, Ich halte 7,23 Euronen für viel zu wenig und das als Bürokraft, es sollten doch schon 10 Euronen sein um wirklich einigermaßen klar zu kommen, also wenn es zum Vorstellungsgespräch kommen sollte bei der Sklavenfirma Dekra, dann weißt Du ja sicherlich wie du dich von deiner Schokoladenseite zeigst lach... schmeiß mich weg, aber Du wirst schon das richtige machen.

Vielleicht am besten nochmal schlau machen, was eine Bürokraft so verdient auf dem Freien Markt, bevor du zu dem Gespräch gehen solltest, wenn es überhaupt dazu kommt und nicht mit den sogenannten Sklavenlohnverträgen vergleichen.

Halte uns mal auf den laufenden Devona was für ein Ergebnis bei deiner Bewerbung heraus kommt.

Gruß Schimmy
schimmy ist offline  
Alt 18.09.2009, 19:45   #32
ohnec->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 27.06.2007
Ort: Brandenburg
Beiträge: 32
ohnec
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Hab nicht alles gelesen. Aber dieser Tariflohn kommt zu 99% von einer ungültigen Gewerkschaft. Lass Dir die Gewerkschaft nennen die diesen Tarifvertrag abgeschlossen hat. Tarifunfähige Gewerkschaft = kein gültiger Tarifvertrag = kein Dumpinglohn
ohnec ist offline  
Alt 18.09.2009, 23:53   #33
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Meine Ex bekommt bei ihrem -schlechten- Zeitarbeitsunternehmen derzeit 7,21 EUR/Stunde bei 35 Stunden/Woche,- davor 6,94, und davor 6,34 EUR.
Seit sie die 6,94 EUR bekam, kam sie aus Hartz IV heraus und ist ganz happy, jetzt mit 7,21 EUR erst recht.
Rounddancer ist offline  
Alt 19.09.2009, 00:44   #34
VerBisUser
Elo-User/in
 
Registriert seit: 18.09.2009
Ort: Peking
Beiträge: 227
VerBisUser
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Zitat von schimmy Beitrag anzeigen
@ Devona, Ich halte 7,23 Euronen für viel zu wenig und das als Bürokraft, es sollten doch schon 10 Euronen sein um wirklich einigermaßen klar zu kommen, also wenn es zum Vorstellungsgespräch kommen sollte bei der Sklavenfirma Dekra, dann weißt Du ja sicherlich wie du dich von deiner Schokoladenseite zeigst lach... schmeiß mich weg, aber Du wirst schon das richtige machen.

Vielleicht am besten nochmal schlau machen, was eine Bürokraft so verdient auf dem Freien Markt, bevor du zu dem Gespräch gehen solltest, wenn es überhaupt dazu kommt und nicht mit den sogenannten Sklavenlohnverträgen vergleichen.

Halte uns mal auf den laufenden Devona was für ein Ergebnis bei deiner Bewerbung heraus kommt.

Gruß Schimmy

Sollte sein ist Wunschdenken.
Ich sollte auch mal reich sein, bins nie geworden
VerBisUser ist offline  
Alt 20.09.2009, 17:10   #35
Rosigatton->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.09.2009
Beiträge: 89
Rosigatton
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Hallo FAR 2009,
genau so ist es
Rosigatton ist offline  
Alt 20.09.2009, 17:11   #36
Rosigatton->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.09.2009
Beiträge: 89
Rosigatton
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Dito
Rosigatton ist offline  
Alt 20.09.2009, 22:27   #37
MissMapple
 
Registriert seit: 12.09.2009
Ort: Bergneustadt
Beiträge: 42
MissMapple
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Woe wärs. wenn Du endlich mal arbeitest? Die Steuerzahler sind keine Finanziers Deiner Gemütlichkeit!
MissMapple ist offline  
Alt 21.09.2009, 09:46   #38
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Seit sie die 6,94 EUR bekam, kam sie aus Hartz IV heraus und ist ganz happy, jetzt mit 7,21 EUR erst recht.
Jepp, kann ich mir vorstellen. Die schnappt sicher täglich über vor Freude. Und weil es noch mehr so leicht zu bespaßende Arbeitnehmer gibt, sind die Zustände so, wie sie sind. Jeder der bei sowas &quot;happy&quot; ist, sein Hirn ausschaltet und sich freiwillig so ausbeuten läßt, trägt dazu bei, daß sich nichts ändern wird: er verhökert sich zu Dumpingpreisen und macht den Arbeitsmarkt kaputt. Es sind nicht NUR die Arbeitgeber: wer DAS als Arbeitnehmer mitmacht, macht sich mitschuldig an diesem kranken System.

@schimmy

Jepp, ich berichte natürlich. Hab das am Freitag erstmal weggeschickt. Der &quot;Tarif&quot; nennt sich übrigens BZA, was immer das ist. Keine Ahnung, mir auch egal. Ortsüblich für eine Hilfskraft im Büro ( die dann auch nur HILFSarbeiten macht!) wären so zwischen 1300-1500 Euro brutto, aber das ist Wunschdenken, siehe oben. Gibt ja Leute, die &quot;happy&quot; sind, wenn sie das für sehr viel weniger Geld machen &quot;dürfen&quot;...

LG, Devona
Devona ist offline  
Alt 21.09.2009, 10:13   #39
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Der BZA-Tarif ist der für Zeitarbeitnehmer beste deutsche Zeitarbeitertarif und wurde wie der mit der IGZ mit dem DGB geschlossen.
Rounddancer ist offline  
Alt 21.09.2009, 10:19   #40
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Der BZA-Tarif ist der für Zeitarbeitnehmer beste deutsche Zeitarbeitertarif und wurde wie der mit der IGZ mit dem DGB geschlossen.
Na, da bin ich ja dann richtig priveligiert. Prima. Weiß schon gar nicht mehr, wie ich meiner Freude Ausdruck verleihen soll. Danke.
Devona ist offline  
Alt 21.09.2009, 10:22   #41
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Das ist richtig.
Rounddancer ist offline  
Alt 21.09.2009, 10:24   #42
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Für mich bekommt das geflügelte Wort "Ich lass mich doch nicht zum Heinz machen!" grade eine völlig andere Dimension...sorry, aber DEN konnte ich mir bei deinen Steilvorlagen hier jetzt wirklich nimmer verkneifen *gg*....
Devona ist offline  
Alt 21.09.2009, 23:18   #43
gnom123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.01.2009
Beiträge: 357
gnom123
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Ich sags mal so:Wer für 6 oder 7 € arbeiten geht ist selbst dran schuld.
gnom123 ist offline  
Alt 22.09.2009, 15:40   #44
schimmy
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Zitat:
Ich sags mal so:Wer für 6 oder 7 € arbeiten geht ist selbst dran schuld.
@ gnom 123, da kann Ich dir nur Recht geben, denn solche Löhne sind Ausbeute hoch drei und die Politik macht dabei noch schön mit.

@Devona, da warte mal ab wann die Dekra sich meldet bezüglich deiner Bewerbung.

Gruß Schimmy
schimmy ist offline  
Alt 27.10.2009, 12:40   #45
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Kurzer Zwischenstand: Wie erwartet, keine Rückmeldung auf die Bewerbung bei der DEKRA. Wie erwartet, keine Rückmeldung der Arge nach fristgemäßer Mitteilung von mir, daß da keine Rückmeldung erfolgte *fg*.... Na bitte, geht doch.
Devona ist offline  
Alt 27.10.2009, 12:53   #46
schimmy
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Hallo Devona,

das hört sich doch gut an, eine Sklavenfirma weniger wo Du dich Bewerben mußt . Da wir auch nichts mehr kommen, die werden sich dann wohl anders entschieden haben.

Gruß Schimmy
schimmy ist offline  
Alt 27.10.2009, 13:02   #47
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Ja, das wird wohl so sein...schon traurig, daß die mich nicht zu mögen scheinen, wo ich mir doch extremst Mühe gegeben habe , an diesem Tiefschlag werde ich noch Monate knabbern...
Devona ist offline  
Alt 27.10.2009, 13:09   #48
schimmy
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Hallo Devona,

kopf hoch, es wird schon wieder werden, schmeiß mich gleich weg vor lachen, nicht Falsch verstehen , genieße die Zeit !

Gruß Schimmy
schimmy ist offline  
Alt 27.10.2009, 13:17   #49
Devona
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.09.2009
Beiträge: 306
Devona Devona
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Ach was, ich versteh nix falsch Schimmy....ein bisschen Spaß müssen wir doch bei all dem Elend noch haben!!
Devona ist offline  
Alt 27.10.2009, 13:23   #50
schimmy
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: Zuweisung Leiharbeit

Da sagst Du was, trotzdem weiterhin alles Gute für Dich
schimmy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
leiharbeit, zuweisung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Von der Seuche der Leiharbeit bin jetzt auch da Soziale Politik / politisches Zeitgeschehen 0 07.11.2008 08:08
Leiharbeit und nur 35 Std/Woche ? sedanon Job - Netzwerk 15 23.06.2008 11:42
Aufschwung in Leiharbeit wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 21.04.2008 14:00
Private Arbeitsvermittlung und Leiharbeit DuBistNichtAllein Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 13.09.2007 00:37
Leiharbeit bei MiniJob Archetim ALG II 1 17.12.2006 13:20


Es ist jetzt 19:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland