Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  63
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 25.08.2010, 23:33   #26
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Bisher hatte ich nur Vorstellungsgespräche mit ZAF`s und jedes Mal, als es um das Gehalt ging, habe ich die sitzen lassen und bin gegangen - das was mir da angeboten wurde ist schlichtweg indiskutabel.
FrankyBoy ist offline  
Alt 25.08.2010, 23:58   #27
Xanthia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2010
Ort: Köln
Beiträge: 22
Xanthia
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Zitat von april Beitrag anzeigen
Meine Erfahrung:
In der ZA bist du kein Mensch mehr und wirst dementsprechend schnell bei Krankheit oder der des Kindes schnell abserviert. Völlig egal, wie zufrieden sie sonst mit dir waren. Gleiches gilt für den Kundenbetrieb, eigentlich ist der der Auslöser.
Wer da dauerhaft motiviert bleiben kann, der ist echt gut drauf. Ich jedenfalls bin gerade depressiv und zu nichts mehr fähig, weil ich eine solche schnelle Kündigung als ehemals Single nicht kenne. Wundert mich aber rückblickend nicht, denn dann ist man auch viel flexibler für die Leihbuden.
Ich hätte nie gedacht, dass mich das so treffen wird. Weiß gar nicht, was ich machen soll und wie ich aus diesem Tief wieder rauskomme. Hoffe, es geht einfach so vorbei.
Hallo,
habe eine Frage (bin neu hier, sorry!):
Also, eine private Arbeitsvermittlung aus Berlin (workconnection) hat mich an adecco vermittelt.
Bin nicht aus Deutschland, mein Abschluss wurde aber anerkannt - hatte einen 2-jahres-Vertrag im öffentlichen Dienst als Palliativ-Schwester.
Nun hat mich Adecco an einen Blutspendedienst ausgeliehen.
Habe einen Vertrag als Fachkraft, aber erhalte einen Lohn von 10,50€, die Kollegen kriegen 14,80€.
Darf Adecco mir so wenig zahlen? Habe einen Fristvertrag und soll nun die Vermittlung selber bezahlen, da das Amt erst nach 6 Monaten die Vermittlung bezahlt.
Bin dringend auf Geld angewiesen, nach Aussage der ARGE werde ich abgeschoben, wenn ich nicht arbeiten gehe.

Habe vorher in Bulgarien und anschließend in Luxemburg gearbeitet. Aber so komplizirt ist es nur in Deutschland.
Hoffe, ich bekomme Antwort?
Xanthia ist offline  
Alt 26.08.2010, 00:31   #28
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

du hast die bulgarische staatsbürgerschaft, wenn nein welche andere ?
deine kolleginnen arbeiten auch für adecco, oder für den kunden ?
es ist richtig, dass der vermittler erst dann bezahlt wird, wenn du 6 monate in arbeit bist.
hast du unterschrieben, dass du für die kosten der vermittlung aufkommen sollst, oder wurde dir das "aufgeschwatzt"?

nicht nur in deutschland, werden arbeitslose eu-bürger abgeschoben. ich kenne das spiel auch in den niederlanden. wenn mein anspruch auf arbeitslosengeld abläuft und ich keine arbeit bekommen, wird man alles daransetzen, damit die NL nicht für mich aufkommen muss. bin dann aber schon mehr als 10 jahre im land
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 26.08.2010, 00:37   #29
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

@xanthia

herzlich willkommen im forum !
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 26.08.2010, 20:30   #30
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Ade....., geile Firma.
Wollten mich auch mal haben, aber ich sie nicht!
Frag nach bei Clemen.!
Ausbeuter und Abzocker!
hemmi ist offline  
Alt 26.08.2010, 21:51   #31
katzenlady
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Ich rate dringend von Zeitarbeitsfirmen ab, besonders von Fiege Uniserv und Arwato.

Erstere hat meinen Freund ausgebeutet, ihm sogar Kirchensteuer abgezogen, obwohl er angegeben hatte, dass er nicht gläubig ist. Außerdem haben sie ihn bei den Nachtstunden be****** und behauptet, er hätte diese am Tage geleistet.

Ich selber bin gelernte Bürokauffrau, 2 Jahre Berufserfahrung, 2 Bachelor Titel und letztere Zeitarbeitsfirma wollte mir tatsächlich einen Bruttolohn von 8,50 EUR anbieten, da ich zwar Berufserfahrung habe, aber im Bereich Export keinerlei Referenzen aufweisen kann. Bitte was? In meiner letzten Firma habe ich 16,00 EUR bekommen.

Gut, so viel verlange ich garnicht, aber arm trotz Arbeit? Da müsste ich ja trotzdem noch aufstocken, nicht mit mir! Immer, wenn jemand von einer Zeitarbeit sich bei mir meldet, frage ich die Damen und Herren, wie sie es rechtfertigen, mich mit diesem Lohn abspeisen zu wollen und sich selber aber 18,00 - 24,00 EUR pro Stunde einzustecken. Dann sind die Gespräche in der Regel beendet. Man sollte sich das gründlich überlegen. Für die ist man nur sowas wie eine "Ware", die man einkauft und wenn sie beschädigt ist, gibt man sie zurück und wenn sie einmal nicht richtig funktioniert, dann wird sie weggeworfen.
 
Alt 27.08.2010, 00:03   #32
Xanthia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2010
Ort: Köln
Beiträge: 22
Xanthia
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Zitat von arbeitslos in holland Beitrag anzeigen
du hast die bulgarische staatsbürgerschaft, wenn nein welche andere ?
deine kolleginnen arbeiten auch für adecco, oder für den kunden ?
es ist richtig, dass der vermittler erst dann bezahlt wird, wenn du 6 monate in arbeit bist.
hast du unterschrieben, dass du für die kosten der vermittlung aufkommen sollst, oder wurde dir das "aufgeschwatzt"?

nicht nur in deutschland, werden arbeitslose eu-bürger abgeschoben. ich kenne das spiel auch in den niederlanden. wenn mein anspruch auf arbeitslosengeld abläuft und ich keine arbeit bekommen, wird man alles daransetzen, damit die NL nicht für mich aufkommen muss. bin dann aber schon mehr als 10 jahre im land
Hallo "arbeitslos in holland", ist ein wenig kompliziert.
ich habe rumänische staatsbürgerschaft, habe politisch gefangen gesessen - bin über die damalige ddr áusgetauscht worden, war bis zu meiner hochzeit staatenlos. war mit schweizer verheiratet und hatte deshalb ein arbeitsrecht. er ist dann nach bulgarien und danach nach luxembourg versetzt worden, anschließend nach deutschland.
hier haben wir uns geschieden, ich hatte einen job an einer klinik.
während der arbeitslosigekeit beim arbeitsamt hatte ich keine schwierigkeiten. nun ist kein arbeitslosengeld und kein unterhalt mehr. das jobcenter behauptet, dass ich in die schweiz zurückgehen muss oder aber nach rümänien (die haben mir meinen pass zurückgegeben, also bin ich nicht mehr staatenlos.
die vom arbeitsamt haben mir einen gutschein für private vermittlung gegeben. habe den ersten jon angenommen, denn ich bin über 20 jahre weg aus rumänien und 5 jahre weg aus der schweiz, habe noch aufenthaltstatus für schweiz.
auch sei ich politisch nicht mehr in rumänien in gefahr.
ich kenne niemanden mehr in meiner alten staat, in der schweiz lebt nur mein exmann.
so mußte ich arbeit um jeden preis haben.
und der preis war das schlechte gehalt.
fühle mich aber betrogen.
habe unbefristet arbeitsvertrag bei adecco.
habe vermittlungsvorschlag unterschrieben und an workconnection gegeben.
jetzt arbeite ich für vil weniger geld als kollegen und soll 1000€ sofort selber zahlen, da arbeitsamt sich an gutschein nicht mehr gebunden fühlt, da ich job erst nach arbeitsamtbezug angetreten habe.
sorry, ist alles sehr kompliziert - hoffe aber auf hilfe.
lg xanthia
Xanthia ist offline  
Alt 27.08.2010, 00:15   #33
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 27.08.2010, 00:34   #34
arbeitslos in holland
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von arbeitslos in holland
 
Registriert seit: 16.08.2010
Ort: im Datenloch der NSA ;)
Beiträge: 9.576
arbeitslos in holland Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Ausrufezeichen AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Zitat von Xanthia Beitrag anzeigen
Hallo "arbeitslos in holland", ist ein wenig kompliziert.
ich habe rumänische staatsbürgerschaft, habe politisch gefangen gesessen - bin über die damalige ddr áusgetauscht worden, war bis zu meiner hochzeit staatenlos. war mit schweizer verheiratet und hatte deshalb ein arbeitsrecht. er ist dann nach bulgarien und danach nach luxembourg versetzt worden, anschließend nach deutschland.
hier haben wir uns geschieden, ich hatte einen job an einer klinik.
während der arbeitslosigekeit beim arbeitsamt hatte ich keine schwierigkeiten. nun ist kein arbeitslosengeld und kein unterhalt mehr. das jobcenter behauptet, dass ich in die schweiz zurückgehen muss oder aber nach rümänien (die haben mir meinen pass zurückgegeben, also bin ich nicht mehr staatenlos.
also droht die ausweisung nach rumänien, bzw. in die schweiz. tatsächlich gibt es regelungen(zumindest hier in den NL), dass man die ersten fünf jahre durchgehend arbeiten muss, mit einer gültigen arbeitserlaubnis. insofern ist die BRD nicht mehr für dich zuständig, so weit ich das jedenfalls beurteilen kann



Zitat von Xanthia Beitrag anzeigen
.

die vom arbeitsamt haben mir einen gutschein für private vermittlung gegeben (....)
habe vermittlungsvorschlag unterschrieben und an workconnection gegeben (....)arbeitsamt sich an gutschein nicht mehr gebunden fühlt, da ich job erst nach arbeitsamtbezug angetreten habe.
wenn ich das richtig verstehe, behauptet das arbeitsamt, dass du den job noch in der bezugszeit hättest annehmen müssen ??
oder warum wurde das verweigert ? hast du etwas schriftliches darüber. wie lange war der gutschein gültig ?



Zitat von Xanthia Beitrag anzeigen
.
so mußte ich arbeit um jeden preis haben.
und der preis war das schlechte gehalt.
fühle mich aber betrogen.
habe unbefristet arbeitsvertrag bei adecco.
jetzt arbeite ich für vil weniger geld als kollegen
nochmal die frage:

erhältst du weniger wie andere mitarbeiter von adecco oder weniger wie kollegen die bei der firma, für die du für adecco eingesetzt bist.

außerdem wäre es, in dem komplizierten fall, sinnvoll einen eigenen beitrag zu eröffnen. es gibt dann sicher noch andere, die dir sinnvolle tips geben können
__

„De wereld is een hooiberg – elk plukt ervan, wat hij kan krijgen“ („Die Welt ist ein Heuhaufen, ein jeder pflückt davon, soviel er kann“

Hieronymus Bosch 1450-1516
arbeitslos in holland ist offline  
Alt 27.08.2010, 15:06   #35
Schraubenwelle
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Schraubenwelle
 
Registriert seit: 01.04.2008
Ort: Schleswig-Holstein
Beiträge: 240
Schraubenwelle Schraubenwelle
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Zitat von workingclassboy Beitrag anzeigen

obwohl man wenn man gut verhandelt auch heute schon gut verdient bei zaf´s.


Du wirst nicht verhandeln können mein guter !
Friss oder Stirb !
Die ZAF verdient an dir das Geld..warum sollen die mehr Zahlen ?
Das geht ab von deren Gewinn.


@ xanthia.... ich kann dir nur anraten ..suche mal einen Anwalt auf..falls du in einer Gewerkschaft bist ..rede mal dort mit denen.
Oder trete in die Gewerkschaft ein.. dann hast du nach 3 Monaten Rechtschutz.
Sprich die stellen dir einen Anwalt und das kostet nichts.
Deine Angelegenheit ist recht Kompliziert und bedarf rechtlicher Hilfe.
__

Mit dem betreten der Arge verlässt man das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland
Schraubenwelle ist offline  
Alt 27.08.2010, 20:34   #36
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Hallo,

bezüglich der ausländerrechtlichen Sache kann ich Dir folgende Seite empfehlen:
Auslnderrecht-Portal von Praktikern

Grüße
Arbeitssuchend
 
Alt 28.08.2010, 00:38   #37
Xanthia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2010
Ort: Köln
Beiträge: 22
Xanthia
Blinzeln AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Lieben Dank für Eure Hilfe.
War heute bei einem Ausländeranwalt.
Das Arbeitsamt hat nicht recht.

Habe workconnection geschrieben, dass Arbeitsamt für Bezahlung der Vermittlung zuständig (?) ist.

Weil ich unbefristete Arbeitserlaubnis für Schweiz habe und mein Sohnemann nicht rumänisch ist (hat schweizer pass) und Deutschland meine Ausbildung anerkannt hat, habe ich Freizügigkeit wegen Schengen-Abkommen.

Anwalt hat Personalliterin vom DRK angerufen und hat Ihr von meinem Problem erzählt.
Ab 01.09. habe ich Teilzeit fest im Blutspendedienst West.
Habe zwar jetzt erstmal weniger Geld im Monat, kann aber bezahlte Stunden mehr machen.
Danke an alle, die sich mit meiner Not befasst haben - DANKE!!!!!!!!!!!!!!!!!

LG
Xanthia
Xanthia ist offline  
Alt 02.09.2010, 02:10   #38
Comenius->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.09.2010
Beiträge: 1
Comenius
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Hey zusammen,

habe vor kurzem mal eine nette Sache im Netz gefunden.
Durch meine "Vorschädigung" als Zeitarbeiter, fand ich das recht interessant:

(Macht mir bitte nicht die Hölle heiß, wenn das nicht erlaubt ist. Möchte es euch nur nicht vorenthalten)

Zum einen eine Karte mit allen Zeitarbeitsfirmen:
Zeitarbeitsfirmen - Karte

Un zweitens ein Portal, wo man alle Zeitarbeitsfirmen bewerten kann:
Arbeitgeber - Bewerten

Habe natürlich erstmal richtig Dampf abgelassen! :-)
Meines wissens werden die Zeitarbeitsfirmen mit den Ergebnissen konfrontiert und die Resultate / Rechtfertigungen angeprangert.
(War zumindest bei meiner Bewertung so)

In diesem Sinne! :-)
Comenius
Comenius ist offline  
Alt 02.09.2010, 15:12   #39
mathias74
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von mathias74
 
Registriert seit: 27.11.2009
Beiträge: 1.804
mathias74 mathias74 mathias74
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Wer sucht schon freiwillig im Netz nach Leihbuden
mathias74 ist offline  
Alt 02.09.2010, 16:55   #40
Werniman
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Zitat von mathias74 Beitrag anzeigen
Wer sucht schon freiwillig im Netz nach Leihbuden
Leute,die -durch eine EGV gezwungen- noch ein paar Eigenbemühungen nachweisen müssen,bevor sie zum nächsten "Gespräch über die berufliche Situation" gebeten werden. Im Grunde genommen sind das dann Sinnlosbewerbungen,nur um das Amt glücklich zu machen.
 
Alt 02.09.2010, 17:10   #41
Inkasso->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.10.2005
Beiträge: 3.651
Inkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso EnagagiertInkasso Enagagiert
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Faustregel speziell bei Leihfirmen :
Abrechnung immer kontrolieren
Nichts vorschnell unterschreiben ( Stichwort : Auflösungsvertrag)
__

EX Inkasso MA - keine juristischen Fachkenntnisse
Inkasso ist offline  
Alt 07.09.2010, 17:28   #42
Balkonia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 214
Balkonia
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Zitat von Inkasso Beitrag anzeigen
Faustregel speziell bei Leihfirmen :
Abrechnung immer kontrolieren
Nichts vorschnell unterschreiben ( Stichwort : Auflösungsvertrag)
Kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen!
VG Balkonia
Balkonia ist offline  
Alt 10.09.2010, 15:47   #43
melissa1919->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2008
Beiträge: 69
melissa1919
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Ich habe mehrere Jahre Zeitarbeit hinter mir und sowohl positive als auch negative Erfahrungen gemacht.

ZAF 1: Das erste Jahr war sehr angenehm. Geld immer pünktlich angekommen, die Vorgesetzte sehr nett, tolle Aufträge gehabt. Dann kündigte die Vorgesetzte. Mit ihrem Nachfolger kam ich nicht so gut aus. Weil damals auch Krise war, gab es weniger Jobs. Er steckte mich (eigentlich für den kaufmännischen Bereich eingesetzt) ins Lager, musste Akkord- und Schichtarbeit machen usw. Gut okay, dass er das machen wollte um eine Kündigung zu verhindern, konnte ich noch verstehen. Aber ich fand das gar nicht so toll, als er 2x freitags am späten Nachmittag meinte mich für Samstag als Flyerverteilerin einzuplanen. Ich habe nichts dagegen, ab und zu am WE zu arbeiten. Allerdings erwarte ich, dass man mir das frühzeitig sagt und mich nicht erst am späten Nachmittag davor spontan damit überfällt. Könnte ja sein, dass ich mein WE schon anderweitig verplant habe. Außerdem hat er mir grundsätzlich keinen Urlaub genehmigt, wenn ich welchen beantragt habe und mir welchen reingedrückt, wenn ich gar nicht frei nehmen wollte.
Das Geld kam nach einiger Zeit nur noch teilweise pünktlich aufs Konto. Auf meine Nachfrage hieß es, sie hätten nicht alle Stundennachweise per Fax bekommen (obwohl ich eine Fax-Bestätigung mit "OK" hatte). Wenn das Faxgerät der Firma nicht funktioniert, könnten sie mich doch kurz anrufen und mir das mitteilen.

ZAF 2: Lief alles bestens. Hatte in der Zeit 3 verschiedene Vorgesetzte und keinem von ihnen Probleme. Haben uns klasse verstanden, manchmal kam ich einfach so nach meinem Arbeitstag auf einen kurzen Plausch vorbei. Mit dem Geld stimmte ebenfalls alles, auch wegen Urlaub gab es nie Probleme. Ich bin flexibel und würde z. B. nie Urlaub in den Schulferien nehmen, wenn ich mich mit einer Mutter von schulpflichten Kindern gegenseitig vertreten muss. Aber mir den Urlaub völlig grundlos zu verweigern finde ich unter aller Kanone.

Heute habe ich wieder bei einer ZAF unterschrieben und bin nicht so ganz glücklich. Grund: Ich muss 35 Überstunden auf meinem Konto ansammeln, damit ich einen Tag abgleiten kann. Keine Ahnung, ob das heutzutage normal ist.
melissa1919 ist offline  
Alt 23.09.2010, 18:23   #44
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.825
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Zur Zeit läuft meine Bewerbung Zeitarbeit Epos Berlin: Stundenlohn 8 Euro für Inbound Inkasso Call Center.

Habe reichlich Erfahrung mit Bewerbungen bei Zeitarbeitsfirmen.
(Gibt ja praktisch nur noch Zeitarbeit !!!!)
Randstad Frankfurt, Bindam usw usw... Manpower - waren am freundlichsten(Angebot kostenloses SAP F3Training). Sonst ätzend unfreundlich:Machen sie erst einmal einen Ein Euro Job, dann sehen wir weiter: so die übelste (Alpha Leasing) Anmache . Aber kein Stellenangebot - wohl zu alt .
293949 ist offline  
Alt 23.09.2010, 21:38   #45
hemmi
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hemmi
 
Registriert seit: 16.06.2010
Ort: in F südlich D
Beiträge: 2.156
hemmi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Es gibt auch noch seriöse Firmen, in den Profitmaximierung nicht alles ist.
Bei Zafs gelten nur Stunden, der Mensch dahinter ist egal.
Stell dir mal vor , es ist Zeitarbeit und keiner geht hin.
Ein Beispiel Frankreich, dort gibt es zwar auch Zeitarbeit aber zu ganz anderen Bedingungen, für 8€ die Stunde steht da keiner auf und geht zur Arbeit.
Und da wird auch mal gestreikt und das richtig.
Und Deutschland bleibt ewig Jammerland, weil de keine 2 unter einen Hut bringst.
hemmi ist offline  
Alt 23.09.2010, 22:18   #46
Werniman
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Und Deutschland bleibt ewig Jammerland, weil de keine 2 unter einen Hut bringst.
Das Problem könnte man mit dem Klischee der typisch deutschen Disziplin erklären. Der "gemeine Deutsche" ist es gewohnt,daß er Aussagen höhergestellter Personen gehorcht..ob die nun von Politikern kommen oder aus der Flimmerkiste,ist leider ziemlich egal. Und das wird von Politikern und Medien gnadenlos ausgenutzt,indem sie von den eigentlichen Übeltätern ablenken und die Schuld auf die schieben,denen es jetzt schon noch schlechter geht als dem Durchschnittsbürger. Erzähl dem Deutschen,daß Volksgruppe XY Schuld an seinem Elend ist,dann glaub er's dir ungeprüft und beginnt instinktiv,den "Übeltäter" zu bekämpfen. Das hat seit Jahrhunderten immer funktioniert und funktioniert heute leider immer noch. Und solange er selbst nicht zu der gehassten Volksgruppe zählt,wird der Durchschnittsdeutsche keinen Gedanken daran verschwenden,über die Richtigkeit der getätigten Aussagen nachzudenken. Denn die Oberen habens gesagt,daß das so ist und dann muss das ja auch stimmen. Der Deutsche ist halt von Natur aus obrigkeitshörig.
 
Alt 24.09.2010, 10:23   #47
Berlin50
 
Registriert seit: 03.08.2010
Beiträge: 461
Berlin50 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Stimmt, Werniman!

Die Frage besteht auch, warum Streiks keine Auswirkungen mehr auf Politiker haben?

Weil sie ganz einfach nicht gut organisiert sind. Ehrlich gesagt, habe ich auch keine Lust zu einer Demo zu gehen, meine Zeit zu verschwenden, wenn ich mit öffentlichen Verkehrsmitteln ganz bequem dahin komme. Das ist in Frankreich ganz anders. Erleben ja gerade Proteste Rente von 60 auf 62. Die gesamte Infrastruktur (öffentl. Verkehrsmittel) blockiert werden, ja sogar Flughäfen sich beteiligen, Geschäfte geschlossen sind. Das sind Auswirkungen, die sich lohnen zur Demo zu gehen. Würde mich auch nicht wundern, wenn wieder Autos angezündet werden. Politiker spüren am eigenen Leibe die Unruhen sowie auch ihre Familien, Freunde, Nachbarn.

Bei uns dagegen gehen sogar noch Politiker mit auf die Demo, beschützt von Bodygardes und Polizei. Jeder weiß, warum sie das tun, keiner hindert sie, eine Demo für ihre Zwecke zu nutzen. Im Grunde wird somit die Demo abgemildert. Niemals kann dadurch Druck aufgebaut werden, wenn keine massiven Nachteile der öffentlichen Ordnung resultieren. Für mich ist in D. jede Demo verlorene Zeit. Auch Stuttgart 21 wird keine Auswirkungen haben. Denn es geht zu friedlich ab. Es besteht kein Druck, keine Schmerzgrenze, keine Ängste der Posten. Lg.
__

Kenn die Gesetze nicht, aber viele Tricks.
Berlin50 ist offline  
Alt 24.09.2010, 16:16   #48
293949
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 05.11.2009
Beiträge: 1.825
293949 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen/ fortsetzung

...8 Euro habe ich schon vor 25 Jahren, als Aushilfe zur Finanzierung 2 . Bildungsweg verdient (Tusma Berlin). Ist schon finster. Zeitarbeit halte ich für Schmarotzertum .
293949 ist offline  
Alt 25.09.2010, 00:06   #49
Balkonia->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.07.2009
Beiträge: 214
Balkonia
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Zitat von hemmi Beitrag anzeigen
Es gibt auch noch seriöse Firmen, in den Profitmaximierung nicht alles ist.
Bei Zafs gelten nur Stunden, der Mensch dahinter ist egal.
Das ist richtig.....
Stell dir mal vor , es ist Zeitarbeit und keiner geht hin.
Ein Beispiel Frankreich, dort gibt es zwar auch Zeitarbeit aber zu ganz anderen Bedingungen, für 8€ die Stunde steht da keiner auf und geht zur Arbeit.
...auch richtig, die Politik hat bei uns geschlafen..., macht Politik gegen das Volk!
Und da wird auch mal gestreikt und das richtig.
Und Deutschland bleibt ewig Jammerland, weil de keine 2 unter einen Hut bringst.
Es wird gemutmaßt, Deutschland sei eine Demokratie, stimmt!
Doch diese Demokratie ist in der Hauptsache auf die Bedürfnisse von Großunternehmen, und deren Interessen ausgerichtet!
WIR SIND DAS VOLK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
VG Balkonia
Balkonia ist offline  
Alt 25.09.2010, 15:09   #50
workingclassboy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.01.2010
Beiträge: 132
workingclassboy
Standard AW: Zeitarbeitsfirmen - eure Erfahrungen

Zitat:
WIR SIND DAS VOLK!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! !!!!!!!
ihr (elos) seid ein kleiner teil des volkes, vergesst das nicht. dem grössten teil des volkes geht es gut. ist halt so. ich bin im grunde zufrieden so wies läuft.
is halt so
__

"Der Kommunismus findet nur dort Zulauf, wo er nicht herscht."

Henry Kissinger
workingclassboy ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
erfahrungen, zeitarbeitsfirmen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Eure Erfahrungen mit ALG II als Behinderter kalle Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 217 06.01.2018 09:03
Leiharbeit - Eure Erfahrungen Sarah Moll Zeitarbeit und -Firmen 49 09.09.2011 18:07
TERTIA - eure Erfahrungen und Resumées? Saviour1981 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 19 13.09.2010 17:31
Meine Erfahrungen mit Zeitarbeitsfirmen Toto66 Job - Netzwerk 7 01.02.2009 20:08
Erfahrungen mit privaten Arbeitsvermittlern, Zeitarbeitsfirmen etc. Ferry Job - Netzwerk 1 28.08.2008 20:26


Es ist jetzt 08:01 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland