Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.07.2008, 15:21   #26
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Zitat von Insekt Beitrag anzeigen
bei allem was Du jetzt vorhast, lass Dir schriftlich bestätigen das Du Dir den Job eigenständig gesucht hast und Deine SB überhaupt nichts damit zu tun hat. Beharre auf die Unterschrift der SB, eine Kopie kommt dann in Deine Arge Akten.
ob die das bestätigen glaube ichzwar nicht, aber bereits, wenn du so etwas schriftlich vorlegst, gehört es in die Akte und sollte darin bereits stehen "vermittelt durch ARGE", dann sollte man diese Lüge richtigstellen lassen - schriftlich.

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Den Brief in Cc an Weise (BA-Chef), Bundesrechnungshof, Bund der Steuerzahler und Lafontaine schicken!

PS.: Kannst auch an alle andere Parteien schicken.
nimm lieber das Fax - dann hast du auch einen Sendebericht
Abgeordnetenlisten (BT/LT) auf meiner Webseite - Parteibüros auch möglich

Mit BA Chef Weise dürftest du deine Schwierigkeiten haben. Nachdem der nun monatelang sogar den von meiner ARGE verursachten Nahrungsmangel ignoriert hat - die 3-jährige Stellensabotage sowieso, habe ich ihn gestern bei seinem Chef Scholz als vermißt oder abgetaucht gemeldet - inkl. meiner FM, der kompletten ARGE und dem lokalen Präfekten der AA Freiburg. Denn seit dem Radiointerview sind die endgültig abgetaucht. Vielleicht bereits auf der Flucht ?

Zitat von ela1953 Beitrag anzeigen
E-Mail ans Arbeitsamt des Bundeslandes ist auch sehr effektiv.
vermutlich Regionaldirektion - doch wozu ? Wenn du den BA Chef anschreibst, dann hat der auch zu antworten oder andere zu beauftragen zu antworten. Auf jeden Fall kann er so nie sagen, von nichts gewußt zu haben.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 17:30   #27
marsupilami
Elo-User/in
 
Benutzerbild von marsupilami
 
Registriert seit: 24.07.2008
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 123
marsupilami
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

@watnu, sieh zu dass Du mit Deinem zukünftigen AG einen regulären Arbeitsvertrag hinbekommst.
Einarbeitungszeit, Probezeit ist okay, aber wenn irgendmöglich nur Du und er.

Dann ist die ARGE/Arbeitsamt oder wie auch immer das bei Euch heißt, raus und Deine ehemalige SB kann sich die EGV kleingerollt ......als Fackel verwenden.

Wenn Dein AG doch mit den Fördergelder vom A-Amt liebäugelt, mach ihm klar, dass er das Geld evtl. zurückzahlen muss, wenn es mit Euch nicht klappt.
Auch während Laufzeit gibt es - soweit ich weiß - ein paar Auflagen, das Ganze ist für den AG mit einem Haufen Papierkram verbunden.
Vielleicht schreckt ihn ja das ab.
__

Signatur? Muss das sein?
marsupilami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 17:32   #28
watnu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.06.2006
Beiträge: 24
watnu
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

ein guter freund, dem ich dieses problem auch geschildert habe, hat mich grad darauf hingewiesen das ich bei meiner SB lieber erstmal höflich nachfragen sollte, wieso statt des vertrages jetzt ein praktikum rausgekommen ist.

er hat das gefühl, das mich meine SB nur schützen will und das etwas mit der firma nicht stimmt.

worüber ich bisher noch nicht geschrieben habe ist das gehalt, was mir jetzt im nachhinein doch sehr zu denken gibt.

bis zum abhören meines ABs war ich doch etwas benebelt, weil ich mich mit allen in der firma auf anhieb gut verstanden habe und endlich die chance hatte, von der arge wegzukommen. bis gerade hab ich darüber leider noch nicht nachgedacht.

chef meinte zu mir, die arbeitszeiten sind von 9 - 17 uhr, mal etwas länger, mal etwas kürzer.

beim gehalt gibts eine 3-monatsstaffelung.

die ersten drei monate bekomme ich pauschal 800€ netto
die nächsten drei 900€ netto
ab dann 1000€ netto
nach zwei jahren, wenn alles passt, gibts dann 1500€ netto.

werde jetzt wohl eher eine mail in dieser art schreiben

Zitat:
Sehr geehrte Frau SB,

erstmal herzlichen Dank für Ihre Email.

Was mir unklar ist, wieso ich anstatt eines Festvertrages nun eine Trainingsmassnahme machen soll, die Sie, lt meines Anrufbeantworters, der Firma angeboten haben ?

Haben Sie den Eindruck, das die Arbeitsbedingungen bzw. Zunkunftsperspektiven in dieser Firma nicht seriös sind ?

Für eine baldige Antwort im voraus dankend verbleibe ich

MfG
Watnu
watnu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 21:37   #29
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Ich fürchte, der will Dir Dein Gehalt schwarz auszahlen ...

Ich denke auch, Deine Nachfrage bei Deiner SB sollte die freundliche Version sein.
Sicherheitshalber.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 22:07   #30
Fortunatus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.05.2006
Ort: Bayern
Beiträge: 331
Fortunatus
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Mal nen kleinen Hinweis. Du hattest erwähnt, dass dein Chef bei der Vermittlerin wegen Eingliederungshilfe nachfragen soll. Es ist so, dass sie entweder Eingliederungshilfe oder Praktikum bezahlen kann, aber nicht beides. So wurde es meinem Cousin und mir vor kurzem erklärt, als ich ihn in die ARGE begleitet habe, da er wegen Hilfen für seine Arbeitnehmer gefragt hat. In dem von Dir geschilderten Fall, kommt es die ARGE selbstverständlich billiger, einen Monat Praktikum zu bewilligen, als 6 Monate Eingliederungshilfe zu bezahlen.
Wie dem auch sei, der Job scheint ja okay zu sein und schätzungsweise hat eben dein Arbeitgeber mit der Vermittlerin gepokert, was seiner Ansicht nach das Beste für ihn ist. Also, vielleicht da jetzt nicht nen Staatsakt drauß machen.

Im Übrigen bin ich da auch genervt, da meine Vermittlerin mich anhält, dass ich offensiv damit werben soll, dass ich bereit bin kostenlose Praktiken bei Arbeitgebern zu machen. Davon halte ich gar nichts, da ich keinen Bock habe gleich von vornerein als kostenlose Arbeitskraft herhalten zu dürfen und dann direkt nach dem Praktikum auf die Straße gesetzt zu werden. In einem Fall, wo ich aber einen Job wirklich haben möchte und auch wüsste, dass ich da punkten kann, bin ich der letzte, der das nicht in einem Vorstellungsgespräch anbieten würde. Aber eben nur, wenn ich wirklich die Chance sehe, dass ich mich dadurch gut einbringen kann.
__

"Was ist das für ein Volk! Denken sie auch oder schlurfen sie nur sinnlos über die Erde?" - Franz Kafka - Der Steuermann
Fortunatus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.07.2008, 22:17   #31
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Frage Erst aus der ARGE abmelden wenn ...

Das ist etwas, woran ich öfters nachgedacht habe: was mache ich, wenn's endlich klappt und ich eine Stelle habe? Ich ahne schon, dass "die" irgendeinen Quatsch machen, und sei es, mir sofort die Leistung weg zu nehmen, so dass ich den ganzen Monat nichts zum Leben habe... oder halt so was wie es gerade geschildert wird...

Kann man wirklich dazu raten, es so zu machen?:

Zitat von Debra Beitrag anzeigen

PS.: Immer nur dann aus dem Leistungsbezug abmelden, wenn Du schon einen unterschriebenen Vertrag hast. Sonst mischen die sich zu Deinem Nachteil ein und Du bleibst in HartzIV.
Oder kann einem da auch was draus gedreht werden? Ich wüßte nicht was ... wenn man da nichts mehr mit denen zu tun hat, was sollen die machen, oder?

Ich würde es gerne so machen, einfach erst Bescheid sagen (also "abmelden) wenn ich den unterschriebenen Vertrag habe...

... oder ginge es sogar, am Ende des Monats, wenn ich das erste Gehalt kriege?
Kaulquappe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2008, 10:26   #32
marsupilami
Elo-User/in
 
Benutzerbild von marsupilami
 
Registriert seit: 24.07.2008
Ort: Ba-Wü
Beiträge: 123
marsupilami
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Ich fürchte, der will Dir Dein Gehalt schwarz auszahlen ...
Dagegen steht ein (hoffentlich) schriftlicher Arbeitsvertrag.
Und jeder AN kann bei seiner Krankenkasse erfahren, ob sein AG in a) angemeldet hat und b) die AG-Beiträge gezahlt werden.

Ausserdem werden gerade Klein-Betriebe eher vom Finanzamt kontrolliert, weil's einfacher ist und soviel Cash kann ein solcher Betrieb nicht so ohne Weiteres und ohne Belege erwirtschaften und auf die Hand zahlen.
Schon gar nicht regelmäßig.

gutgutgutgut. Du hast mich überzeugt. Es gibt ja selbst auf Behörden-Baustellen Schwarzarbeit(er), die nicht immer auffliegt.

Aber es liegt doch auch im Interesse des AN, bei den Institutionen zu checken, ob sein AG in ordentlich angemeldt hat und seine Beiträge entrichtet.
__

Signatur? Muss das sein?
marsupilami ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2008, 12:06   #33
Hawk321
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.10.2005
Beiträge: 196
Hawk321 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

@watnu


hast du die Stelle aus dem Jobportal des Amtes? Wenn ja, dann gib mir mal die Referenznummer.

Die von dir geschilderte Gehaltsstaffelung ist sehr fragwuerdig! Und stinkt zum Himmel.
Ob deine SB dich schuetzen will...fraglich. Den wen dieser AG dreck am stecken hat, dann darf die dich nicht in ein Praktikum vermitteln!

Also, her mit der Referenznummer und dann schauen wir mal weiter. Geht auch per PM.
__

Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich auf Deutschland kotzen muss
Hawk321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2008, 12:35   #34
Ungerechtigkeitsdetektor->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 15.09.2007
Beiträge: 373
Ungerechtigkeitsdetektor
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Zitat:
Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag
Ja selbstverständlich, denn wenn jeder Arbeitslose einen Job fände, wäre ja auch der SB überflüssig


Zitat:
Ich fürchte, der will Dir Dein Gehalt schwarz auszahlen ...
Was heißt hier fürchten ? Nur dann lohnt sich Arbeit in diesem Lande für viele Kleinverdiener überhaupt noch

Nur ist das ja leider strafbar. Befinden sich nicht mittlerweile Schwarzarbeiter in der Gefängnishackordnung an letzter Stelle (vorletze sind die Kinderschänder)

Oder habe ich da was verdreht ?
Ungerechtigkeitsdetektor ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2008, 17:52   #35
watnu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.06.2006
Beiträge: 24
watnu
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

@Hawk321

Hast Post.

Was Schwarzarbeit angeht, da will der Chef die Hälfte meines evtl erwirtschafteten abhaben ^^
watnu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.07.2008, 23:37   #36
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard AW: Erst aus der ARGE abmelden wenn ...

Zitat von Kaulquappe Beitrag anzeigen
Oder kann einem da auch was draus gedreht werden? Ich wüßte nicht was ... wenn man da nichts mehr mit denen zu tun hat, was sollen die machen, oder?

Ich würde es gerne so machen, einfach erst Bescheid sagen (also "abmelden) wenn ich den unterschriebenen Vertrag habe...

... oder ginge es sogar, am Ende des Monats, wenn ich das erste Gehalt kriege?
Nur, nachdem Du einen Vertrag unterschrieben hast. Überleg mal, wäre ich noch in HartzIV und hätte die mündliche Zusage von neulich genommen... (wo die drei Tage später dann doch jemand anders einstellten) und hätt mich voreilig bei der ARGE abgemeldet. Dann bringst Du doch alles in Gang, Abmeldungen von der KK usw. Ich habe sogar ein paar Tage gewartet auf der Arbeit letztes Jahr, weil ich ja nicht wusste, ob ich nicht sofort wieder gehen kann/muss.
Außerdem will die ARGE selbst doch sogar eine Kopie vom Arbeitsvertrag haben. Sonst glauben die eh nicht, dass Du in Arbeit bist.

Ich hatte damals Glück. Das ARGE Geld war noch im anderen Monat überwiesen worden, somit brauchte ich nicht zwei Monate von einem Gehalt leben. Wenn das aber nicht der Fall ist, dann kann man den AG auch bitten, das 1. Gehalt erst im nächsten Monat auszuzahlen. Es zählt nur, wann das Geld auf Deinem Konto einging.
Debra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2008, 19:02   #37
watnu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.06.2006
Beiträge: 24
watnu
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

moin,

nach meinen emails vom Wochenende, in denen ich u.a. noch nach der EGV gefragt und um ein persönliches Gespräch gebeten habe, klingelte heute morgen um 08.20 Uhr meine Telefon und meine SB war dran.

Habe Ihr geschildert, das mitlerweile Ich und auch einige andere diese Firma etwas suspekt finden, schon alleine wegen der Lohnstaffelung.

Sie meinte zu mir, das ich die Trainingsmaßnahme erstmal machen sollte und, falls ich sie richtig verstanden habe, da die EGV nun erfüllt ist, ich mich im eigenen Interesse weiter Bewerben sollte, schon alleine des Lohnes wegens.

Sie hat auch noch in irgendeiner Datenbank nach der Firma gesucht und konnte nichts negatives feststellen.

Falls ich bei der Firma bleiben sollte, werde ich jetzt eine vier wöchige Trainingsmaßnahme machen und danach bekommt er 5 Monate lang den Eingliederungszuschuss.

so long,
watnu
watnu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2008, 19:36   #38
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Ich dachte, Du solltest heute dort anfangen und einen Arbeitsvertrag bekommen?
Debra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2008, 19:45   #39
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Idee AW: Erst aus der ARGE abmelden wenn ...

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Nur, nachdem Du einen Vertrag unterschrieben hast. Überleg mal, wäre ich noch in HartzIV und hätte die mündliche Zusage von neulich genommen... (wo die drei Tage später dann doch jemand anders einstellten) und hätt mich voreilig bei der ARGE abgemeldet. Dann bringst Du doch alles in Gang, Abmeldungen von der KK usw. Ich habe sogar ein paar Tage gewartet auf der Arbeit letztes Jahr, weil ich ja nicht wusste, ob ich nicht sofort wieder gehen kann/muss.
Außerdem will die ARGE selbst doch sogar eine Kopie vom Arbeitsvertrag haben. Sonst glauben die eh nicht, dass Du in Arbeit bist.

Ich hatte damals Glück. Das ARGE Geld war noch im anderen Monat überwiesen worden, somit brauchte ich nicht zwei Monate von einem Gehalt leben. Wenn das aber nicht der Fall ist, dann kann man den AG auch bitten, das 1. Gehalt erst im nächsten Monat auszuzahlen. Es zählt nur, wann das Geld auf Deinem Konto einging.
Ja, wirklich, es spricht echt alles dafür.
Kaulquappe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2008, 19:56   #40
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Da kannst Du unbesorgt sein, Kaulquappe. Denn im Arbeitsvertrag steht ja drin, wann Du dort angefangen hast. Und das wird dann ja alles zurückgerechnet usw. Ich jedenfalls brauche meine Nerven, um alles zu tun, um aus HartzIV rauszukommen. Und da hat erstmal die Stelle natürlich Vorrang. Und nicht die ARGE. Und wenn ich weiß, alles ist ok... dann kriegt die ARGE die Veränderungsmitteilung.
Debra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2008, 20:07   #41
watnu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.06.2006
Beiträge: 24
watnu
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Ich dachte, Du solltest heute dort anfangen und einen Arbeitsvertrag bekommen?
falls Du mich damit meinst, Du hast aber schon gelesen das ich erstmal eine Trainigsmaßnahme machen muss/soll oder ? ;)
watnu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2008, 20:45   #42
Kaulquappe
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Kaulquappe
 
Registriert seit: 24.05.2006
Beiträge: 975
Kaulquappe
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Zitat von Debra Beitrag anzeigen
Da kannst Du unbesorgt sein, Kaulquappe. Denn im Arbeitsvertrag steht ja drin, wann Du dort angefangen hast. Und das wird dann ja alles zurückgerechnet usw. Ich jedenfalls brauche meine Nerven, um alles zu tun, um aus HartzIV rauszukommen. Und da hat erstmal die Stelle natürlich Vorrang. Und nicht die ARGE. Und wenn ich weiß, alles ist ok... dann kriegt die ARGE die Veränderungsmitteilung.
Genau so ist es und nicht anders
Kaulquappe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2008, 20:56   #43
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Zitat von watnu Beitrag anzeigen
falls Du mich damit meinst, Du hast aber schon gelesen das ich erstmal eine Trainigsmaßnahme machen muss/soll oder ? ;)
Du bist ein guter Untertan. Respekt.
Debra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2008, 05:03   #44
isabel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von isabel
 
Registriert seit: 16.10.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 1.233
isabel
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Zitat von Watnu:
Zitat:
hab ihm auch gesagt, das es einen eingliederungszuschuss gibt und das er alles weitere dazu bei meiner SB erfährt

heute in der firma angerufen und die telefonnummer meiner SB hinterlassen.


Zitat: "Der Arbeitgeber hat sich zunächst für eine 4 -wöchige Trainingsmaßnahme ausgesprochen
aufgrund des Einarbeitungsbedarfs bzgl.der Gerätereparaturen, im Anschluss käme es bei
Eignung zur Anstellung mit einer möglichen Förderung an den Arbeitgeber"
(Eingliederungszuschuss von 30 Proz.v. AG-Brutto).
Zitaten von Antworten:

Zitat:
Eigentlich hindert dich deine SB daran durch einen Arbeitsvertrag in Lohn und Brot zu kommen und deine Arbeitslosigkeit sofort zu beenden.
Zitat:
D.h., watnu hätte einen normalen Arbeitsvertrag bekommen. Dank Einmischung SB ist er nun 2. Klasse-Arbeitnehmer. Von SB-Seite aus betrachtet: Diese Dame verschwendet - ungerechtfertigt - Steuergelder! - Denn aus watnus Schilderung geht hervor, dass er auch ohne Förderung oder von ARGE bezahlter Trainingsmaßnahme - eingestellt worden wäre.
PS.: Scheint mir ein weiterer Fall für den Bundesrechnungshof zu sein.
Hätte er?
Der Arbeitsvertrag wurde versprochen, aber noch nicht beiderseits unterschrieben. Die "Einmischung" war nicht relevant, unter Umständen sogar hilfreich. Ich denke, der AG war eher auf die Fördegelder scharf.


Zitat:
Ob es dem Arbeit Suchenden schadet, da schei*sen die drauf!
Und, wenn es hilft?

Zitat:
Die SB hat NICHT Recht. Sie hat sich zu ihrem eigenen Vorteil eingemischt und watnu somit den Einstieg in den 1. Arbeitsmarkt erschwert, wenn nicht gar gänzlich versaut und verschwendet sinnloserweise Steuergelder.
Wie den, er hat doch selber darauf hingewiesen, mit der SB zu telefonieren. Damit hat er auch unmißverständlich seine Lage bekannt gemacht.
Und auch ganz richtig: das war doch nicht in seinen erlernten Beruf, wofür er keine Maßnamen bekommen hat.
Zitat:

Den Brief in Cc an Weise (BA-Chef), Bundesrechnungshof, Bund der Steuerzahler und Lafontaine schicken!
Welchen Brief und was bedeutet: "in Cc".


Zitat:
Ich weiß es ist eine kleine Rache, aber ich gönne diesen Halsabschneidern nicht das schwarze unter den Fingernägeln.

Auch wenn Du nichts davon hast oder die SB hinterher manipuliert, zumindestens hast Du ihr gezeigt was Du von ihr und dem ganzen Arge Scheiß hältst!
Darüber diskutieren kann man im Off Topik. Es geht nicht um Rache oder einfach um "nichts davon haben"; es geht um Überleben (es sei dem, man hat immer noch was zu ausgeben, z.B. geschütztes Vermögen).
Kann man von "jemandem was zeigen" leben?

Watnu:

Zitat:
ein guter freund, dem ich dieses problem auch geschildert habe, hat mich grad darauf hingewiesen das ich bei meiner SB lieber erstmal höflich nachfragen sollte, wieso statt des vertrages jetzt ein praktikum rausgekommen ist.

worüber ich bisher noch nicht geschrieben habe ist das gehalt, was mir jetzt im nachhinein doch sehr zu denken gibt.
Hmm... war das Gehalt unwichtig?

Antworten:

Zitat:
Ich fürchte, der will Dir Dein Gehalt schwarz auszahlen ...
Zitat:
Ich denke auch, Deine Nachfrage bei Deiner SB sollte die freundliche Version sein.
Sicherheitshalber.
Auf jedem Fall.


Zitat:
Nur, nachdem Du einen Vertrag unterschrieben hast. Überleg mal, wäre ich noch in HartzIV und hätte die mündliche Zusage von neulich genommen... (wo die drei Tage später dann doch jemand anders einstellten) und hätt mich voreilig bei der ARGE abgemeldet. Dann bringst Du doch alles in Gang, Abmeldungen von der KK usw.
Hmm.... warum bist Du erst jetzt zu dieser Erkenntniss gekommen?


Zitat von mir:
( Leider, habe ich nicht auf sehr wichtige Sache hingewiesen: KV.
Was sich unter Umständen schnell zum Nachteil entwickeln kann. Vor allem, wenn man glaubt, der AG würde das schon regeln und dann sitzt man auf irgendwelchen Arzt- oder KK-rechnungen. Die Verpflichtung der KK-en, 1 Monat weiter die Kosten zu übernehmen, betrift nur Notfälle. Dafür muss man aber die KK -Beiträge nachzahlen.)

Zitat:
Hallo, Watnu,

gut, dass es jetzt Wochenende ist.

Hast Zeit zu überlegen, welche Vor- oder Nach-teile Du damit hast.
Was für ein Unterschied ist es für Dich, die ersten 4 Wochen von arge oder von AG bezahlt zu bekommen.
Als Vorteil würde ich nennen: 4 Wochen finanziell abgesichert zu sein und gute Möglichkeit, sich gegenseitig kennen zu lernen.

Arbeitsvertrag kannst Du am Montag unterschreiben, eben mit der Option: erste 4 Wochen als Praktikum.

Wenn Du den Vertrag hast, brauchst Du nicht mehr 10 Bewerbungen schreiben, (zumindest die ersten 4 Wochen, sollte es nicht klappen).

Was ich nicht richtig finde: sich bewerben zu müßen in Berufen, die man nicht gelernt hatte.
-----------------------------------



Hallo,

manchmal denke ich, man kann es nicht richtig lesen oder verstehen, oder man leidet unter Realitätsverlusst.

Eine Antwort, ohne das ganze Thema durch zu lesen, im Diskusions Bereich ist nicht so schlimm.

Aber, in Hilfe-Bereich, sollte man sich schon überlegen, was man da schreibt.

Ich bin hier schon lange angemeldet, aber ich habe nicht über 1000 Beiträge geschrieben.
Warum?
Vor allem, im Hilfeforen, wo die Menschen auch in Akuten Situationen Hilfe suchen, darf man sich von Vermutungen und falsch verstandenen Stolz, oder, was auch immer, nicht leiten lassen.
Die Gesetze kann man auch (zugegeben, das passiert nicht oft) für sich nutzen.

Die SB war in Recht und Unrecht.

Nach Vorschriften und inneren Dienstlienien (soweit ich das mitbekommen hatte), sollte sie gleich mit HilfeEinstellung reagieren müssen. Für nächste 4 Wochen Hilfe als Darlehen, falls das Geld noch am Monatsende kommen sollte, auszahlen. Ganz davon abgesehen : Fahrkosten, Mehraufwand, KK.
Das wäre immer noch korrekt.
Zitat:
"("auch Fahrkostenantrag") -
#1 Watnu".

Nur, aber, leider, bei Meldung von Arbeitsaufnahme reagieren die meinste arge Mitarbeiter mit sofortigen Geldeinstellung (auch für KK). Dann muss man zusehen, wie man überlebt.
(Mehrere Beispiele in ELO).
Wenn man sogar bei einem Sozialgericht gewinnt, geschieht das meistens Monate später.
Kosten/Nutzen Rechnung.

Wären die Kosten auch in den ersten 800,-€ pro Monat drin? Freibeträge? Oder doch: aufstockendes ALG 2?

Toll, wenn die SB's deswegen angezeigt werden, darf sich keiner mehr wundern, dass dann rigorös die Gelder gestrichen werden.

Ein kleines Familienbetrieb ist nicht das gleiche, wie ein Konzern. Da muss schon die "Chemie" passen. Da sind die 4 Wochen ohne Stress und Zukunftängste, ein Geschenk.

Wantu hat eigentlich die Entscheidung seiner SB überlassen, in dem er die Tel.Nr von ihr bekannt gemacht hatte, mit der Hoffnung, das der AG auch von Eingliederungs-Geld profitieren kann und deswegen ein Arbeitsvertrag eher Zustande kommt.

Der AG hat sich das zu Nutze gemacht. Klar, das hätte ich auch gemacht. (Aber erst nach Rücksprache).
Zitat:

"Überleg mal, wäre ich noch in HartzIV und hätte die mündliche Zusage von neulich genommen... (wo die drei Tage später dann doch jemand anders einstellten) und hätt mich voreilig bei der ARGE abgemeldet. Dann bringst Du doch alles in Gang, Abmeldungen von der KK usw."
Ich möchte das Wort: "voreilig" betönen.

Zitat: Wantu:

Zitat:
falls Du mich damit meinst, Du hast aber schon gelesen das ich erstmal eine Trainigsmaßnahme machen muss/soll oder ? ;)
soweit ich es verstanden hatte, ist Dein Praktikumsort gleich mit Deiner zukünftiger Arbeit. Also, es schließt sich nicht aus.
Mach alles, was Du kannst, um Deinen Arbeitsvertrag, wie von AG versprochen, zu bekommen. Auch mit der Option: erste 4 Wochen Praktikum.
Wenn Du den Arbeitsvertrag hast, bist Du auf der sicheren Seite. Und Du hast 4 Wochen Zeit, um sich um Mobilitätshilfe-Antrag zu kümmern und sich auf die Arbeit einzustellen.

Zitat:
Du bist ein guter Untertan. Respekt
Nach diesen (des-)informationen wäre ich es auch.


Vorausgesetzt, es stimmt, was Watnu geschrieben hat.
Sonst sollte es für alle Andere in vergleichbarer Lage ein Hinweis sein.

Noch ein Zitat:

Zitat:
Im Übrigen bin ich da auch genervt, da meine Vermittlerin mich anhält, dass ich offensiv damit werben soll, dass ich bereit bin kostenlose Praktiken bei Arbeitgebern zu machen. Davon halte ich gar nichts, da ich keinen Bock habe gleich von vornerein als kostenlose Arbeitskraft herhalten zu dürfen und dann direkt nach dem Praktikum auf die Straße gesetzt zu werden. In einem Fall, wo ich aber einen Job wirklich haben möchte und auch wüsste, dass ich da punkten kann, bin ich der letzte, der das nicht in einem Vorstellungsgespräch anbieten würde. Aber eben nur, wenn ich wirklich die Chance sehe, dass ich mich dadurch gut einbringen kann.
Watnu war deswegen nicht genervt, im Gegenteil, er hatte damit bewusst geworben! (#1 lesen).

Kleine Bemerkung, wenn sie hilfreich sein sollte:
"Ich bin hier schon lange angemeldet, aber ich habe nicht über 1000 Beiträge geschrieben..."

Na, ja. Wantu ist immerhin doch 4 Monate länger, als ich, dabei.

Damit darf das Alles, was in diesen Traed geschrieben wurde, ihm nicht unbekannt sein.

MfG
Isabell
__

Die Würde des Menschen ist unantastbar.
Art.1 P.1GG

Damit das auch so bleibt:
Wacht auf, Verdammte dieser Erde,!


Aus Solidarität und als Ausdruck meines Protests gegen die Kriminalisierung der freien Meinungsäußerung:
"Ich fürchte mich nicht vor der Rückkehr des Faschisten in der Maske des Faschisten, sondern vor dessen Rückkehr in der Maske des Demokraten."
(Adorno)

Venceremos!
isabel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2008, 09:47   #45
Hawk321
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.10.2005
Beiträge: 196
Hawk321 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Also jetzt ist die Katze doch mal offensichtlich aus dem Sack....dieser AG bietet dir in den ersten Jahren einen Hungerlohn an und 2 Jahre spaeter dann ein gutes Einkommen von 1500 netto...(wen der nicht mal das mit Brutto verwechselt hat).

Sollte der Netto meinen, dann braucht der keinen Zuschuss.Den er hat genug Umsatz! Und generell einen Zuschuss zu geben bei diesem Gehalt, das ist eine FRECHHEIT!

ICH WILL NICHT, DAS MEIN/UNSER GELD DAFUER GENUTZT WIRD!

Wenn doch einige Skepsis besteht, wie kann den deine SB ein 4 woechige Trainingsmassnahme bewilligen? Und die SB meint es waere besser sich weiter zu bewerben...somit besteht doch die Moeglichkeit das Watnu nach ein paar Monaten etwas anderes macht...die Foerderung ist dennoch kassiert worden. Der naechste Arbeitslose wartet schon?
Und wieder wird Geld kassiert?

Ist deine SB mit dem AG verwandt oder kennt die den gut? Teilen die sich das erparte Geld?

Wuerd mich nicht wundern, wenn Watnu nach 4 Wochen wieder hier steht und den Job verloren hat aufgrund von mangelner Teamfaehigkeit, Disziplin oder eine sonstigen faulen Ausrede.
__

Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich auf Deutschland kotzen muss
Hawk321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.07.2008, 10:31   #46
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Hätte er?
Der Arbeitsvertrag wurde versprochen, aber noch nicht beiderseits unterschrieben. Die "Einmischung" war nicht relevant, unter Umständen sogar hilfreich. Ich denke, der AG war eher auf die Fördegelder scharf.


Jetzt ist der AG wieder der Böse! Der war jetzt scharf auf Fördergelder, die die ARGE ihm - ohne Not - selbst aufgezwungen hat!

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Wie den, er hat doch selber darauf hingewiesen, mit der SB zu telefonieren. Damit hat er auch unmißverständlich seine Lage bekannt gemacht.
Eben. Damit hat er ihr die Gelegenheit gegeben, sich einzumischen. Und das hat sie zu seinen und zu Steuerzahlers Ungunsten getan.
Zitat von isabel Beitrag anzeigen
... warum bist Du erst jetzt zu dieser Erkenntniss gekommen?
Wer hat denn was von "erst jetzt" gesagt?

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Zitat von mir:
( Leider, habe ich nicht auf sehr wichtige Sache hingewiesen: KV.
Was sich unter Umständen schnell zum Nachteil entwickeln kann. Vor allem, wenn man glaubt, der AG würde das schon regeln und dann sitzt man auf irgendwelchen Arzt- oder KK-rechnungen. Die Verpflichtung der KK-en, 1 Monat weiter die Kosten zu übernehmen, betrift nur Notfälle. Dafür muss man aber die KK -Beiträge nachzahlen.)
Eben deswegen meldet man sich erst ab, wenn man einen Vertrag hat.

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Nach Vorschriften und inneren Dienstlienien (soweit ich das mitbekommen hatte), sollte sie gleich mit HilfeEinstellung reagieren müssen. Für nächste 4 Wochen Hilfe als Darlehen, falls das Geld noch am Monatsende kommen sollte, auszahlen. Ganz davon abgesehen : Fahrkosten, Mehraufwand, KK.
Das wäre immer noch korrekt.
Ja, das kann sie aber nur, wenn ein Vertrag vorliegt. - Und einen Arbeitslosen hinter seinem Rücken einem AG umsonst anzubieten und diesem auch noch Fördergelder aufzuquatschen, ist keine "Hilfestellung". Sondern sie verlängert damit Watnus HartzIV-Bezug.

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Nur, aber, leider, bei Meldung von Arbeitsaufnahme reagieren die meinste arge Mitarbeiter mit sofortigen Geldeinstellung (auch für KK). Dann muss man zusehen, wie man überlebt.
(Mehrere Beispiele in ELO).
Daher meine Empfehlung.

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Wären die Kosten auch in den ersten 800,-€ pro Monat drin? Freibeträge? Oder doch: aufstockendes ALG 2?

Toll, wenn die SB's deswegen angezeigt werden, darf sich keiner mehr wundern, dass dann rigorös die Gelder gestrichen werden.

Ein kleines Familienbetrieb ist nicht das gleiche, wie ein Konzern. Da muss schon die "Chemie" passen. Da sind die 4 Wochen ohne Stress und Zukunftängste, ein Geschenk.
Ohne Stress und "Zukunftsängste"! Warum kommen denn all die Leute hierher auf das Board? Doch nur weil sie ständig Stress mit der ARGE haben und die ARGE erzeugt doch geradezu Zukunftsängste! - Dieser Beitrag ist doch der beste Beweis! - Die ARGE entlässt ihre "Schäfchen" nicht, sie krallt sich an ihnen fest und behindert sie! Arbeitssuchende sind offenbar schon so obrigkeitshörig, dass sie sich nach erfolgreichen Eigenbemühungen weiter von einer SB herumkommandieren lassen und diese sogar dazu ermuntern, zu ihrem eigenen Nachteil sich einzumischen!

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Wantu hat eigentlich die Entscheidung seiner SB überlassen, in dem er die Tel.Nr von ihr bekannt gemacht hatte, mit der Hoffnung, das der AG auch von Eingliederungs-Geld profitieren kann und deswegen ein Arbeitsvertrag eher Zustande kommt.
So wie er es geschildert hat, wurde ihm aber auch ohne Förderung ein Vertrag angeboten. Die Konditionen wurden auch genannt und AG hat von sich aus jedenfalls nicht nach Fördergeldern gefragt.

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
soweit ich es verstanden hatte, ist Dein Praktikumsort gleich mit Deiner zukünftiger Arbeit. Also, es schließt sich nicht aus.
Mach alles, was Du kannst, um Deinen Arbeitsvertrag, wie von AG versprochen, zu bekommen. Auch mit der Option: erste 4 Wochen Praktikum.
Wenn Du den Arbeitsvertrag hast, bist Du auf der sicheren Seite.
Ja, nur wäre er dort jetzt schon, hätte er nicht die SB informiert.


Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Und Du hast 4 Wochen Zeit, um sich um Mobilitätshilfe-Antrag zu kümmern und sich auf die Arbeit einzustellen.
Das hätte er auch mit unterschriebenem Vertrag können.

Zitat von isabel Beitrag anzeigen
Vorausgesetzt, es stimmt, was Watnu geschrieben hat.
Gibt es da Grund dran zu zweifeln Deinerseits? - Naja, mir kommen sie langsam auch.
Debra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 18:42   #47
watnu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.06.2006
Beiträge: 24
watnu
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

tja, ich stecke jetzt halt im teuefelskreis.

mein fehler war halt der hinweis beim AG für den eingliederungszuschuss und das ich
dem AG die telenummer meiner SB gegeben habe, wie es halt in meiner EGV steht.

da nun chefchen scharf aufs geld ist muss ich dies wohl hinnehmen, da ich lt. meiner
SB, egal ob AV oder TM aus meiner EGV raus bin.

wie gesagt, meine EGV besteht seit dem 16.06, bzw 20.06, da ich sie am 20. erst
unterschrieben abgegeben habe. ich muss monatlich am 15. die bemühungen einreichen.

ps: @Hawk

er sagte: "....netto, egal wieviel das brutto ist". aber was sind schon worte ? ;)

finanziell macht sich diese trainingsmassnahme kaum bemerkbar bei einem nettogehalt
von 800€.

poche ich jetzt auf den arbeitsvertrag sagt chefchen, da er ja nun heiss ist: "nö,
dann nicht. tschüss"

meine EGV bliebe also bestehen oder irre ich mich, da noch nichts unterschrieben ist ?

bisher habe ich 11 bewerbungen geschrieben (an direkte arbeitsangebote).
fünf absagen, von fünf bisher noch nichts gehört und dieses dilemma jetzt.

bei 10 bewerbungen/monat und da ich lieber als schlosser/industiemechaniker arbeiten
möchte, ist es in meiner region jedenfalls schwer ein dirketes angebot zu finden.

man muss schon wirklich glück haben um bei diesem berufswunsch, NICHT auf ein
stellenangebot einer ZA zu treffen, egal ob internet jobportale oder zeitung.

von initiativbewerbungen halte ich wenig, da man sicher sein kann, im promille
bereich, ein vorstellungsgespräch zu bekommen. meines erachtens könnte man dies auch
als abzockerei bezeichnen, da man ja häufig was von 55 ct briefen liest, jedenfalls
wenn man eine EGV mit bewerbungen hat. ;)
ok, eingliederungszuschuss kostet mehr, aber es fällt unter den gleichen begriff.

der einzigste vorteil, mit oder ohne AV ist, das ich die EGV los bin.

eher früher als später müsste ich mich nur noch bei ZA bewerben, worauf ich absolut
keine lust habe.

jetzt habe ich jedenfalls ZEIT zum suchen und stehe nicht unter druck.

sollte man bei so einer situation nicht lieber ein "guter untertan" sein, bevor man
schikanen (durch beschwerde über SB) oder pochen auf den versprochenen AV beim AG und
er sagt "Nee. Tschüss!!" ??
watnu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 18:54   #48
Hawk321
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.10.2005
Beiträge: 196
Hawk321 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Zitat:
mein fehler war halt der hinweis beim AG für den eingliederungszuschuss und das ich
dem AG die telenummer meiner SB gegeben habe, wie es halt in meiner EGV steht.
Das ist etwas, was ich ueberhaupt nicht verstehe...die Telephonnummer deiner SB ist in einer Bewerbung voellig hinderlich und DU kanst NICHT pruefen was die Olsche ueber dich so berichtet!

Kenne die Gesetze nicht auswendig, aendern sich eh alle 5 min... aber das kann nicht richtig sein.
__

Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich auf Deutschland kotzen muss
Hawk321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 20:07   #49
watnu->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 16.06.2006
Beiträge: 24
watnu
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

um meinen post von seite 1 mal zu vervollständigen

Zitat:
in meiner EGV steht:

Herr Watnu bietet potentiellen AG aktiv einen möglichen Eingliederungszuschuss an, auch ein unentgeltliches Probearbeiten bietet Herr Watnu aktiv an. Zum Eingliederungszuschuss kann die Arbeitsvermittlerin der KAS weitere Informationen an den AG übermitteln
chefchen war ja auch gleich ganz scharf als ich den EGZ erwähnte und wollte mehr informationen. da ich keine ahnung von dem ganzen zeugs hab, gab ich ihm folglich die tele nr meiner SB.

bin leider nicht schäuble, weis daher nicht, was die telefonisch so gemaggelt haben und wer nun das schwarze schaf ist. ;)

leider war ich auch noch so naiv auf meinen einzigsten gedanken zu hören: "raus aus der EGV!!"

/edit

meine SB war bisher immer zuvorkommend, glaube bei einer anderen hätte es nur sanktionen gehagelt. mich hat im ersten moment nur die nachricht auf meinem AB (siehe 1. posting) geärgert. wenn man dann mal eine nacht drüber schläft und sich verschiedene meinungen anhört, sieht die sache wieder ganz anders aus.

habe ihr gestern eine email geschrieben. da ich irgendwie in erinnerung hatte, das sie mal in einer personalabteilung gearbeitet hat und sich mit arbeitverträgen auskennen müsste.

habe sie um einen kurzfristigen terminin gebeten um einen evtl AV zu überprüfen, da ich doch einige zweifel hätte.

ihre antwort

Zitat:
gerne können wir einen Termin vereinbaren um gemeinsam Ihren Arbeitsvertrag zu
begutachten, auch unter Hinzuziehung der Kenntnisse meiner KollegInnen und Kollegen.

In einer Personalabteilung habe ich nicht gearbeitet, habe aber auch mit Personalern
Kontakt gehabt im Rahmen meiner Vermittlungstätigkeit in der beruflichen
Rehabilitation.
da ich eh gerade beim anwalt wegen erbstreitigkeiten bin, könnte er auch mal drüberfliegen.
watnu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 20:23   #50
Debra
Elo-User/in
 
Registriert seit: 24.03.2007
Ort: Hamburg
Beiträge: 2.937
Debra
Standard AW: Meine SB behindert Abschluss von Arbeitsvertrag

Zitat von watnu Beitrag anzeigen

leider war ich auch noch so naiv auf meinen einzigsten gedanken zu hören: "raus aus der EGV!!"
Ja, leider. Da sieht man mal wieder, wie sehr HartzIV uns doch unter Druck setzt, sogar so sehr, dass wir auf irgendeinen Dödel oder Dödelin beim Amt mehr hören, als auf einen neuen AG.
Wenn Du einen Arbeitsvertrag hast oder eine Arbeit, wo Du mehr oder zumindest soviel verdienst wie das HartzIV ist, dass Du bekommst, dann bist Du doch sofort raus der EGV!
Ich finde es sehr schade, dass Dir diese Stelle versaut wurde, dahingehend, dass Du das Gefühl haben musst, der möchte mich "ausnutzen". Ohne ARGE im Nacken (dass die einen Teil Deines Gehalts bezahlen usw.) hättest Du ganz anders an diese Stelle rangehen können. Gerade in so einem kleinen Betrieb muss ja die Chemie stimmen und nun stimmt sie leider nicht mehr, denn Du wirst weiterhin Angst haben, ob Du wieder fliegst und dass über Deine Arbeit an Deine SB berichtet wird etc. Das hättest Du Dir echt ersparen können.

Ich würde diesen Fall trotzdem dem Bundesrechnungshof melden und der BA. Denn oberstes Ziel jeder EGV ist, dass Du alles tust, um Deinen HartzIV Bezug zu beenden, nicht dass Du dem Amt hilfst, seine Zuschüsse zu verteilen.
Debra ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abschluss, arbeitsvertrag, behindert

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine Mutter hat Geburtstag - und meine Freundin muss zur ARGE. Raziel ALG II 5 22.04.2008 22:13
Wenn Sprache behindert Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 27.02.2008 11:06
Behindert-Berentet-AL II-Familie icke Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 17 01.04.2007 11:31
Ü 50 + behindert, Job 4000 walter1 Ü 50 0 17.01.2007 10:53
Behindert wegen Landratsamt Uboot4u Allgemeine Fragen 3 28.03.2006 21:45


Es ist jetzt 09:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland