Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> psycho-tricks beim vorstellungsgespräch

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.11.2007, 09:40   #26
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Unglücklich

was das aussehen betrifft, kann man es leider nicht jedem recht machen.
ich hab mich mal beim fernsehen beworben als redakteurin, eventuell als sprecherin. da wurde ich schroff abgewiesen, ich sei mit kleidergröße 40 viel zu dick. maximal erlaubt ist größe 38. und mit einer körpergröße unter 170 cm ist man dort schon ein gartenzwerg.
der programmleiter herrschte mich an, ich müsse zunächst mal 15 kg abnehmen, regelmäßig ins fitness-studio gehen und eventuell pumps mit hohen absätzen tragen, damit ich da überhaupt eine chance hab ...
nee danke!
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2007, 14:53   #27
neugierhoch10->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 17.11.2007
Beiträge: 172
neugierhoch10
Standard

Zitat von ofra Beitrag anzeigen
ein vorstellungsgespräch zwischen männern läuft bestimmt mehr auf der sach-ebene ab.
Nö.
Kommt eben auf die Art des Gespräches an.
Es gibt Firmen (und Gesprächsleitfäden), bei denen Bewerber absichtlich in die Enge getrieben werden.
Zum Bleistift von mindestens zwei Personen die weit auseinander sitzen abwechselnd abgefragt werden, immer intimere Fragen ...
Absicht dabei ist ja eben herauszufinden, wie der Bewerber dabei reagiert.

Ist man selbstbewußt (und ruhig) genug, dass man im wechselnden Interview weiterhin ruhig und ohne nervös zu werden antwortet?
Ist man selbstbewußt genug, um zu intime Fragen (sexuelle Vorlieben, wie stehe ich zu Homosexualität, mag ich den Bahnchef Mehdorn als Mensch) abzuschmettern?

Eigentlich keine ungewöhnlichen Verfahren.
neugierhoch10 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2007, 14:56   #28
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Meiner Meinung nach darf man aber auch nicht vergessen das es bei den meisten Branchen- da wo die Niedriglöhne gezahlt werden- gar nicht zu Vorstellungsgeprächen kommt, es wird sicher niemand der eine Imbissverkäuferin sucht ( als Beispiel, gibt viele andere Jobs) da ein solches Gespräch führen, das heisst es ist auch nur in bestimmten Berufen überhaupt so das man sich auf ein solches Gespräch gezielt vorbereiten muss
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2007, 15:24   #29
ofra->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.07.2006
Beiträge: 1.924
ofra
Rotes Gesicht

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Meiner Meinung nach darf man aber auch nicht vergessen das es bei den meisten Branchen- da wo die Niedriglöhne gezahlt werden- gar nicht zu Vorstellungsgeprächen kommt, es wird sicher niemand der eine Imbissverkäuferin sucht ( als Beispiel, gibt viele andere Jobs) da ein solches Gespräch führen, das heisst es ist auch nur in bestimmten Berufen überhaupt so das man sich auf ein solches Gespräch gezielt vorbereiten muss
richtig! wenn ich mich als imbissverkäuferin bewerbe, fragt mich der chef weder nach meinem lieblings-buch noch ob ich den mehdorn als mensch mag ... (ich mag ihn als tier auch nicht!)

nachdem sich die niediglohn-jobs immer mehr ausbreiten, gibt´s irgendwann vielleicht gar keine vorstellungsgespräche mehr ...
__

Ich hätt gern Tee statt Kaffee
ofra ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2007, 20:00   #30
Hawk321
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.10.2005
Beiträge: 196
Hawk321 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Habe solche Situationen häufig. Besonders bei Telephongesprächen.

Gerade diese Vermittler gehen mir tierisch auf die Eier. Wollen nicht wirklcih einem mitteilen was genau man Job machen soll und reden noch herab marke "Dann bleiben Sie lieber bei Hartz4"....Hallo, ich bin kein Hertz4 Empfänger...Hauptsache billige Klischees.

Andere wiederum wollen jeden alten Arbeitgeber anrufen und über mich ausquetschen...geht's noch?
__

Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich auf Deutschland kotzen muss
Hawk321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2007, 00:08   #31
blinky
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 17.06.2007
Beiträge: 7.033
blinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiertblinky Enagagiert
Standard

ich hatte mich bei einer Zeitarbeitsfirma auf ne Stellenausschreibung beworben vor ca. einen Jahr. Im Vorstellungsgespräch mußte ich feststellen das der Typ überhaupt keine Ahnung hatte, was ein Straßenwärter ist. Mußte ich ihn verklickern was ein Straßenwärter macht. Dachte nur:"Hallo, die suchen ein Straßenwärter und haben keine Ahnung was der macht".

Dann wollte er wissen wie lange ich bräuchte um ein Verkehrszeichen aufzustellen. Und wie oft ich in mein Leben schon verschlafen habe und was ich mache wenn ich verschlafe. Da hab ich ihn kackfrech gefragt, wie oft er schon verschlafen hatte. Fazit vom Gespräch: Er wollte mir weiß machen das ich zu lange aus dem Beruf sei. (Die suchten Straßenwärter, der die Einteilung der Mitarbeiter macht, Streckenkontrolle durchführt etc.).
Aber ich könnte ja bei den in meinem zweiten erlernten Beruf arbeiten.
War ich stinkig. Und neulich haben die mich angerufen ob ich immernoch arbeitslos sei.

Blinky
blinky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 13:02   #32
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Heute wurde mir auch mehr oder weniger beim Vorstellungsgespräch gedroht.

Es wurde danach gefragt ob ich in einer Gewerkschaft bin oder ob ich daran Interesse habe einer beizutreten oder zu gründen. Erst als ich letzteres verneint hatte wurde mir ein Stundelohn von 8,00 € unterbreitet (Vollzeit, Früh- und Spätschicht). Und dann war da noch das angebot von Probearbeit da. Ich glaube die haben zurecht Angst vor Gewerkschaften.

Wohlgemerkt, das war ein Vorstellungsgespräch auf eine Direktbwerbung bei einer Firma, da war nicht mal eine ZAF im Spiel.

Wo soll das noch hinführen? Jetzt haben es auch schon die "Normalen" Firmen das moderne Sklaventum begriffen. Wo soll man sich jetzt noch bewerben?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 13:10   #33
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Selbst wenn du bei dieser Frage gelogen hättest, das wäre egal gewesen, denn das ist eine der Fragen, die nicht gestellt werden darf.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 18:35   #34
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 21.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.854
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard

Zitat von andine Beitrag anzeigen
Selbst wenn du bei dieser Frage gelogen hättest, das wäre egal gewesen, denn das ist eine der Fragen, die nicht gestellt werden darf.
Hallo andine,

mit nicht gestellt werden darf, ist es ja ganz gut und schön....;-)
die meisten Arbeitgeber tun das aber trotzdem..

Liebe grüße
ladydi12

die dich mal gaaannnzzzlieb schnubbelnmöchte
__

In Anlehnung an Charlie Hebdo und andere:
Ich mag zwar verdammen, was Sie sagen, aber ich werde mein Leben dafür geben, das Sie es sagen dürfen.

Jede Wahrheit braucht einen Mutigen, der sie ausspricht.
ARGE- Dreisatz: Warum? Wo steht das? Können Sie mir das schriftlich geben?
Petition Arbeitslosengeld II - Ablehnung des Neunten Gesetzes zur Änderung des Zweiten Buches Sozialgesetzbuch - Rechtsvereinfachung vom 19.04.2016
Forengesetze:
§1 keine EGV unterschreiben (danke an gelibeh ;))
§2 Möglichst nicht alleine zu ARGE und Co gehen, sondern stets mit Begleitung.
§3 mit ARGE und Co möglichst nur schriftlich verkehren
§4 Bei ablehnendem Bescheid: Widerspruch und Klage

Statt einem Danke für meine Beiträge dürft ihr mir auch gerne ein paar positive Renommee-Punkte in meinem Profil da lassen. Das geht, in dem ihr auf das Ordenssymbol in meinem Profil klickt
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2007, 19:05   #35
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von ladydi12 Beitrag anzeigen
Hallo andine,

mit nicht gestellt werden darf, ist es ja ganz gut und schön....;-)
die meisten Arbeitgeber tun das aber trotzdem..

Liebe grüße
ladydi12

die dich mal gaaannnzzzlieb schnubbelnmöchte
Das ist richtig und deshalb darf man auch lügen, ohne Konsequenzen. ;-)

lg andine

Warum willst du mich denn überhaupt schnubbeln, lach.
Aber egal, ich schnubbel mal zurück, kann nicht schaden- :-)
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2007, 18:18   #36
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Standard

Zitat von neugierhoch10 Beitrag anzeigen
Nö.
Kommt eben auf die Art des Gespräches an.
Es gibt Firmen (und Gesprächsleitfäden), bei denen Bewerber absichtlich in die Enge getrieben werden.
Zum Bleistift von mindestens zwei Personen die weit auseinander sitzen abwechselnd abgefragt werden, immer intimere Fragen ...
Absicht dabei ist ja eben herauszufinden, wie der Bewerber dabei reagiert.

Ist man selbstbewußt (und ruhig) genug, dass man im wechselnden Interview weiterhin ruhig und ohne nervös zu werden antwortet?
Ist man selbstbewußt genug, um zu intime Fragen (sexuelle Vorlieben, wie stehe ich zu Homosexualität, mag ich den Bahnchef Mehdorn als Mensch) abzuschmettern?

Eigentlich keine ungewöhnlichen Verfahren.

wenn mir einer solche fragen stellen würde, würde ich ihm fragen ob er bedarf hat für gewisse vorlieben.
ich hab das früher immer umgedreht diese spiele. klar das man sich
eine abfuhr einhandelt.
wer aber am anfang schon konditionen macht des jobs und frieden
willens, hat es später beim job wenn er ihn gekriegt hat nicht zu lachen,
er wird immer wieder unter druck geraten. also lieber verzischten.


einen tip
wär über ein diktiergerät verfügt oder ähnliches sollte es verwenden bei der
vorstellung, natürlich nicht offen. ich hab das immer bei gesprächen mit meinen chef und personalchef angewand, war eine tolle wirkung
als es zu ende ging. hab nee einmalige traumabfindung bekommen.
highlander! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2007, 18:21   #37
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen

einen tip
wär über ein diktiergerät verfügt oder ähnliches sollte es verwenden bei der
vorstellung, natürlich nicht offen. ich hab das immer bei gesprächen mit meinen chef und personalchef angewand, war eine tolle wirkung
als es zu ende ging. hab nee einmalige traumabfindung bekommen.
Guter Tipp, das kann man eigentlich auch überall anwenden.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2007, 18:27   #38
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Und wenn der Schuss nach hinten los geht, hat man eine Anzeige wegen Nötigung am Hals, da die Aufzeichnung eh nicht verwendet werden darf, da illegal
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2007, 18:28   #39
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Siehste, das habe ich jetzt vergessen.
  Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2007, 23:25   #40
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Und wenn der Schuss nach hinten los geht, hat man eine Anzeige wegen Nötigung am Hals, da die Aufzeichnung eh nicht verwendet werden darf, da illegal


dein einwand ist schon richtig
aber die tatsache ist, das der chef angst hat, das
die sache überhaupt an die öffentlichkeit dringt,
und folglich alles tut um dies zu vermeiden.
faule geschichten muß man mit faulen geschichten
bekämpfen.
ich habe eins begriffen in meinen leben, das übel
muß sehr oft mit übel bekämpft werden.
oder mal anders gesagt, man muß immer einen schritt
voraus sein, allerdings ohne hirn geht so was nicht.
da ist noch nicht mal das IQ gefragt sondern das EQ
um nicht falsch verstanden zu werden,
wenn ich übel meine, dann ist das , wenn ich den täter
blos stelle, was nicht unbedingt mein ding ist, weil
ich immer noch einen menschen vor mir habe. aber wenn
er nicht anders will, greife auch zu diesen mittel.
highlander! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2007, 23:47   #41
Lothenon->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.05.2006
Beiträge: 317
Lothenon
Cool

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Und wenn der Schuss nach hinten los geht, hat man eine Anzeige wegen Nötigung am Hals, da die Aufzeichnung eh nicht verwendet werden darf, da illegal
Ist so nicht richtig. Es gibt in den VSA diese Regel, dass illegal beschafftes Beweismaterial nicht verwendet werden darf. Hier in D gibt es jedoch sowas nicht.
__

Kapitalismus ist Egoismus zum System erhoben. (Gerald Dunkl)

Aktuelle Rechtsprechung des BSG zu § 22 SGB II - Leistungen für Unterkunft und Heizung (PDF)
von Wolfgang Eicher, Vorsitzender Richter am Bundessozialgericht
Lothenon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 00:14   #42
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Das ist in Deutschland genauso, darf nur angehört werden wenn die Aufnahme rechtmässig zustande gekommen ist- also nicht heimlich sondern offen gemacht wurde und ist als Augenscheinsbeweis zu werten, falls als zulässig erkannt wurde

Wenn ich damit aber jemanden "bedrohe" mache ich mich ebenfalls strafbar
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 15:33   #43
highlander!
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.12.2006
Ort: Altötting
Beiträge: 199
highlander!
Standard

Zitat von Arania Beitrag anzeigen
Das ist in Deutschland genauso, darf nur angehört werden wenn die Aufnahme rechtmässig zustande gekommen ist- also nicht heimlich sondern offen gemacht wurde und ist als Augenscheinsbeweis zu werten, falls als zulässig erkannt wurde

Wenn ich damit aber jemanden "bedrohe" mache ich mich ebenfalls strafbar

legitim hin, legitim her
hauptsache man ist in der lage die sache zu verwerten.
im kampf um sein recht, sind alle mittel erlaubt, da möchte
ich den sehen der mir das verbieten will.
bis jetzt hab ich meine angelegenheiten immer sauber
hingekriegt.
mit der zeit lernt man, mit der nicht ganz sauberen jutiz
umzugehen und nur das zählt.
highlander! ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.12.2007, 20:47   #44
Arania->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.09.2005
Beiträge: 17.196
Arania Arania Arania Arania Arania Arania
Standard

Wenn Du mal an den Falschen kommst, siehst Du, wer Dir das verwehren wird, ich habe schon die Ankündigung der Einleitung eines Ermittlungsverfahrens mitten im Gerichtsverfahren gegen Zeugen erlebt die meinten sie könnten Mitschnitte auf dem Handy so einfach abspielen z.B.

Und wenn Du mal jemanden Deinen Mitschnitt unter die Nase hältst, der keine Angst davor hat Dich anzuzeigen, dann ist es passiert

Aber: Jedem sein Vergnügen
__

Man trifft sich im Leben immer zweimal
Arania ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2007, 15:43   #45
Nihilist
Elo-User/in
 
Registriert seit: 14.11.2007
Ort: Delmenhorst
Beiträge: 272
Nihilist
Standard

Zitat von blinky Beitrag anzeigen
ich hatte mich bei einer Zeitarbeitsfirma auf ne Stellenausschreibung beworben vor ca. einen Jahr.

...

Und neulich haben die mich angerufen ob ich immernoch arbeitslos sei.

Blinky
Tja, ich musste auch mal meine (Anfang 2002) Bewerbungen bei Zeitarbeitsfirmen tätigen. Mir wurde eine DIN-A4-Liste mit lauter solchen Arbeitgebern überreicht.

Die suchten aber eher Kräfte im handwerklichen Bereich und erklärten, sie würden sich melden wenn sie was hätten. Ein halbes Jahr passierte nichts, das AA war aber zufrieden als ich sagte ich sei dort gewesen und hätte mich beworben. Dann fragte mein "Vermittler" aber nach, ob sich die ZA nicht gemeldet hätte. Nö. Aber komisch, wenige Tage später (August 2002) ein Anruf der ZA ob ich noch interessiert wäre. Hab ja gesagt, aber die hatten immer noch keine Verwendung für mich. Dann hab ich bis heute nichts wieder von denen gehört.

Und wenn mein "Betreuer" mich wieder mal an ZA verweist, erzähle ich diese Geschichte immer wieder, das es doch sinnlos sei, da ich doch bei solchen Firmen noch in der Kartei stehen müsste, denn ich habe mich da doch schon beworben.
Nihilist ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 20:05   #46
gawe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 05.12.2007
Beiträge: 3
gawe
Standard

ich sollte zum vorstellungsgespräch folgende unterlagen mitbringen:
- Schufa-Auskunft
- Führungszeugnis
- Unbedenklichkeitsbescheinigung vom Finanzamt

was kommt als nächstes? GENTEST?

übrigens, arbeitszeugnisse wollen die nicht sehen. ist ein call center. ich qualifiziere mich wohl lediglich durch eine saubere schufa. sie ist leider nicht sauber, was wohl heißt, dass ich ein potentieller dieb und ein schlechter mensch bin. schade, ich wäre nämlich bereit gewesen für deren hungerlohn zu arbeiten.
gawe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2007, 23:03   #47
uljanov->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2007
Ort: LHS Rheinl.-Pfalz
Beiträge: 313
uljanov
Standard

Hallo, bin seit dem 16. Sept. arbeitssuchend und habe auch so eine Liste über Leiharbeitsfirmen bekommen, die hab ich erst einmal abgetickert, natürlich per e-mail. Daraus ergaben sich sehr, sehr, seeeehr viele Vorstellungsgespräche, die alle mehr oder weniger konstruktiv verliefen. Am Ende hiess es immer, wir werden uns bei ihnen melden, oder so ähnlich. Fühlte mich da manchmal richtig lässtig, zumal drei ZA-Firmen in einem Gebäude waren und mir schon bei Gesprächsbeginn der letzten ZA-Firma gesagt wurde, " ob ich die Runde machen würde". Die haben mich schon im Fahrstuhl gesehen als ich meine Unterlagen in der Mappe für die beiden anderen ZA-Firmen sortiert habe ( sind gerade in die Mittagspause gegangen ). Habe dann das Gespräch auf das kürzeste beschränkt. Mit diesem Psychogeschwafel können die bei mir nicht landen, dafür bin ich schon zu lange im Geschäft, was bestimmt einige von denen verärgert hat.

@gawe,

Gentests find ich übertrieben, doch Fíngerabdrücke so denke ich, werden in Zukunft mit Sicherheit so normal wie ein Zeugnis verlangt werden. Die können dann mit denen im Personalausweis verglichen werden.
__

Vertrauen ist der Anfang vom Ende !!
eine Lebenserfahrung von mir

Hinter jeder Lüge versteckt sich ein wenig Wahrheit !!
Walter Ulbricht, auf einer internationalen Pressekonferenz in Ost-Berlin am 15. Juni 1961. Zitat: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.
Mauerbaubeginn vom 12. auf den 13. August 1961.
uljanov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2012, 14:19   #48
silvie0035->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.09.2011
Ort: Vorort von Bad Kreuznach
Beiträge: 482
silvie0035 silvie0035
Standard AW: psycho-tricks beim vorstellungsgespräch

Zitat von highlander! Beitrag anzeigen
wenn mir einer solche fragen stellen würde, würde ich ihm fragen ob er bedarf hat für gewisse vorlieben.
ich hab das früher immer umgedreht diese spiele. klar das man sich
eine abfuhr einhandelt.
wer aber am anfang schon konditionen macht des jobs und frieden
willens, hat es später beim job wenn er ihn gekriegt hat nicht zu lachen,
er wird immer wieder unter druck geraten. also lieber verzischten.


einen tip
wär über ein diktiergerät verfügt oder ähnliches sollte es verwenden bei der
vorstellung, natürlich nicht offen. ich hab das immer bei gesprächen mit meinen chef und personalchef angewand, war eine tolle wirkung
als es zu ende ging. hab nee einmalige traumabfindung bekommen.
Hallo! Genau das habe ich letztens auch so veranstaltet, versteckte Kammera gespielt und alles aufgenommen, um es eigentlich der SB zu zeigen, wenn die Tante beahupten sollte, ich hätte mich unmöglich benommen? Meine SB war nicht begeistert, als isch es ihr erzählte, sie hatte plötzlich den Verdacht, dass mein Kugelschreiber aufzeichnen würde unser Gespräch?
Sie hielt mir etliches vor und war nicht an dem Anschauungsmaterial interessiert, meinte die Personalerin wäre sich abgehört vorgekommen, genau wie sie jetzt! Vorher sagte sie dies aber nicht! Komisch, erst als ich ihr sagte, ich wisse, dass sie miir ne Falle stellen wollte, zwecks Sanktion u. deswegen hätte ich abgehört, meinte diese, dass hätte wohl auch die Chefin beim Vorstellungsgespräch im Verdacht gehabt! Für die gab es gar keinen Grund dass zu denken! Ich meinte, dann als ich merkte, die will die Wahrheit über den Ablauf des Vorstellungsgespräches garnicht wissen, ich hätte nur geblufft und nichts aufgezeichnet, auch jetz aktuell nicht. Dies dürfte je ohne Erlaubnis bei Gericht nicht verwendet werden! Ich bin der Meinung hätte sie an der Wahrheit Interesse gehabt und ich könnte durch so eine Maßnahme ihr beweißen, die Bewerbung war korrekt und dann hätte sie daran Interesse haben müssen? Aber es ging ihr nur um einen konstruierten Sanktionsgrund und sonst nix!

Gruß silvie0035
silvie0035 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2012, 15:33   #49
sammy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2005
Beiträge: 296
sammy sammy
Standard AW: psycho-tricks beim vorstellungsgespräch

wenn es jetzt Winter wäre, würde ich sagen, ganz ganz dünnes Eis.

Lies dir doch mal folgendes durch, wenn du schon einen Uralt-Thread wieder belebst:

§ 201 Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer unbefugt
1.
das nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen auf einen Tonträger aufnimmt oder
2.
eine so hergestellte Aufnahme gebraucht oder einem Dritten zugänglich macht.
(2) Ebenso wird bestraft, wer unbefugt
1.
das nicht zu seiner Kenntnis bestimmte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen mit einem Abhörgerät abhört oder
2.
das nach Absatz 1 Nr. 1 aufgenommene oder nach Absatz 2 Nr. 1 abgehörte nichtöffentlich gesprochene Wort eines anderen im Wortlaut oder seinem wesentlichen Inhalt nach öffentlich mitteilt.
Die Tat nach Satz 1 Nr. 2 ist nur strafbar, wenn die öffentliche Mitteilung geeignet ist, berechtigte Interessen eines anderen zu beeinträchtigen. Sie ist nicht rechtswidrig, wenn die öffentliche Mitteilung zur Wahrnehmung überragender öffentlicher Interessen gemacht wird.
(3) Mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft, wer als Amtsträger oder als für den öffentlichen Dienst besonders Verpflichteter die Vertraulichkeit des Wortes verletzt (Absätze 1 und 2).
(4) Der Versuch ist strafbar.
(5) Die Tonträger und Abhörgeräte, die der Täter oder Teilnehmer verwendet hat, können eingezogen werden. § 74a ist anzuwenden.
sammy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
psychotricks, vorstellungsgespräch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwerbehinderung und Umzugsaufforderung neue Tricks Eppi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 06.03.2008 06:34
War vorgestern beim Vorstellungsgespräch Walter v. d. Vogelweide Job - Netzwerk 100 25.09.2007 10:26
Mit solchen Tricks arbeiten ARGEn Mambo ALG II 4 16.03.2007 17:41
Gemeine Tricks des AA ? Vera....ter ALG II 12 10.07.2006 11:35
psycho+hartz-Hilfe, was tun??? losehoffung ALG II 5 21.11.2005 16:47


Es ist jetzt 19:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland