QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Job - Netzwerk

Job, Netzwerk


Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Job - Netzwerk

Danke Danke:  6
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.01.2010, 17:06   #51
Wurstpilot
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Wurstpilot
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: H-IV-nonkonforme Whg.!
Beiträge: 242
Wurstpilot Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Zitat von workingclassboy Beitrag anzeigen
ich glaube ihr haltet mich irgentwie für blöde oder so.


ich sitze nicht zuhause und heule. sondern ich bilde mich gezielt weiter. übrigens auch auf deine kosten. damit ich nicht anschaffen gehen muss.

aber da du in vielerlei hinsicht an deine grenzen stößt, macht es denn auch keinen sinn, weiter zu debattieren. fare well.
__

[SIZE=1]these days come without a warning, there must be a sign on my roof,
a bad mornin' has broken, to a day of wrong moves...[/SIZE]
Wurstpilot ist offline  
Alt 17.01.2010, 19:43   #52
Donauwelle
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Donauwelle
 
Registriert seit: 07.01.2008
Beiträge: 1.406
Donauwelle Donauwelle
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

@workingclassboy

Nun - ich hoffe, du machst deinen Weg. Leider sind Ausbildung und Weiterbildung keine Garantiescheine. Im Forum hier wimmelt es von Fachkräften und Studierten. Natürlich ist die Chance höher, dass man dann erstmal gar nicht in die Situation kommt - der Weg hinaus ist aber schwieriger als für Leute ohne große Ausbildung. Mit Studium oder mit Berufsausbildungen in nichttechnischen Berufen möchte dich auch keiner als Hilfsarbeiter - Leute mit wenig Ausbildung oder ohne sind leichter zu lenken...

Ich habe früher auch mal geglaubt, dass man nur fleissig sein muss und wollen muss und bereit sein muss, sich weiterzubilden (und auch genug Freizeit und Geld in Weiterbildung gesteckt haben muss) - und man käme nie in die Situation, Sozialhilfe, Arbeitslosenhilfe oder jetzt ALGII zu beziehen, zumindest nicht nur vorübergehend... Die Illusion habe ich heute nicht mehr...
Donauwelle ist offline  
Alt 18.01.2010, 10:16   #53
workingclassboy
Elo-User/in
 
Benutzerbild von workingclassboy
 
Registriert seit: 12.01.2010
Beiträge: 132
workingclassboy Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Zitat:
Leider sind Ausbildung und Weiterbildung keine Garantiescheine. Im Forum hier wimmelt es von Fachkräften und Studierten.
ist es nicht so, dass akadeiker gesucht werden ohne ende? wie kann es denn dann sein das man mit studium dauerarbeitslos bleibt?
workingclassboy ist offline  
Alt 18.01.2010, 10:40   #54
Mitch Miro
 
Benutzerbild von Mitch Miro
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 673
Mitch Miro Mitch Miro
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Zitat von workingclassboy Beitrag anzeigen
ist es nicht so, dass akadeiker gesucht werden ohne ende? wie kann es denn dann sein das man mit studium dauerarbeitslos bleibt?
Genau die werden gesucht... zu einem Hungerlohn. Und weil sich der faule Deutsche dafür nicht hergibt werden diese ach so benötigten Akademiker aus dem Ausland angelockt. Glücklicherweise wissen diese aber, dass sie wo anders mehr für ihre Leistung bekommen und gehen nicht nach Deutschland.

Mensch Junge, an dir und deinen Aussagen kann man echt verzweifeln. Verschrotte deinen Fernseher, verbrenne die BLÖD und lies dich hier mal durch das Forum. Das bildet ungemein.
Mitch Miro ist offline  
Alt 18.01.2010, 12:39   #55
Wurstpilot
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Wurstpilot
 
Registriert seit: 14.05.2009
Ort: H-IV-nonkonforme Whg.!
Beiträge: 242
Wurstpilot Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Zitat von workingclassboy Beitrag anzeigen
ist es nicht so, dass akadeiker gesucht werden ohne ende? wie kann es denn dann sein das man mit studium dauerarbeitslos bleibt?
ich geb´s auf, dir ist nicht zu helfen. anscheinend aber willst du hier stimmung machen, denn sonst könntest du nicht derartigen stuss verbreiten.
ich werde dir kein publikum mehr sein, von mir keine reaktion mehr auf diesen geistigen durchfall.
__

[SIZE=1]these days come without a warning, there must be a sign on my roof,
a bad mornin' has broken, to a day of wrong moves...[/SIZE]
Wurstpilot ist offline  
Alt 18.01.2010, 12:57   #56
altesmann4253
Elo-User/in
 
Benutzerbild von altesmann4253
 
Registriert seit: 19.02.2008
Ort: nordenham
Beiträge: 4
altesmann4253
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

hallo!
ich habe 40 jahre gearbeitet .ab 1.4 alg2 .bin jetzt schon auf der suche nach einem 1 euro job.ich werde keinen 400 euro job annemen.
altesmann4253 ist offline  
Alt 18.01.2010, 14:06   #57
nightangel
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von nightangel
 
Registriert seit: 17.07.2005
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 1.734
nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel nightangel
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Zitat von workingclassboy Beitrag anzeigen
das hat nichts damit zu tun, dann haben damals halt andre auf deren kosten gelebt. aber jetzt ist es ziemlich direkt das geld der aktuellen einzahler. s.o.
aber wie schon gesagt, niemand brauch nich schämen arbeitslos zu sein, kann jedem passieren, war selbst zwischen bundeswehr und ausbildung 4 wochen arbeitslos. aber jeder der nicht jede arbeit annimmt sollte sich was schämen.
Wenn ich deine Beiträge lese wird mir echt schlecht.
Leider gehöre ich zur Zeit auch zu denen die, wie du so schön sagst, auf andere Leute kosten leben.
Aber mir persönlich war und ist es lieber das von meinem Lohn über die Sozialabgaben die armen, die keine Möglichkeit haben selber für ihren Lebensunterhalt zu sorgen, was abkriegen, als dass sich die Chefs und hohen Bonzen dafür noch mehr Kavier und Champagner in den Bauch scheffeln. Ich habe auch vorher lange Jahre gearbeitet und somit die unterstützt die in dieser Zeit keine Möglichkeit auf Arbeit hatten und das war auch völlig ok so. Genau das ist der Sinn dieses Sozialsystems.
Solltest du mal keine Arbeit finden und länger Erwerbslos sein wirst du auch von anderen unterstützt.

Überleg mal auf wen du hier rumtrampelst. Von deinem Lohn scheffelt sich die ZA Firma einen dicken Batzen in die Tasche. Lohn der dir zustehen würde. Das ist dir lieber als dass du mit deinen Sozialabgaben die unterstützt die keine Möglichkeit finden sich selber Ernähren?

Also ich teile mein letztes Essen lieber mit jemandem der nichts hat, als mit jemandem der seine Millionen auf dem Konto parkt und immer mehr haben will.
__



Was bedeuten schon Worte, wenn Taten eine andere Sprache sprechen!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Ein schöner Mensch kann dir die Augen öffnen.
Ein kluger den Verstand.
Aber nur ein Engel dein Herz.
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!!!
nightangel ist offline  
Alt 18.01.2010, 14:53   #58
Mitch Miro
 
Benutzerbild von Mitch Miro
 
Registriert seit: 30.11.2009
Beiträge: 673
Mitch Miro Mitch Miro
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Zitat von altesmann4253 Beitrag anzeigen
hallo!
ich habe 40 jahre gearbeitet .ab 1.4 alg2 .bin jetzt schon auf der suche nach einem 1 euro job.ich werde keinen 400 euro job annemen.
Warum unbedingt einen Ein-Euro-Jobob und keinen 400€- Job?
Mitch Miro ist offline  
Alt 18.01.2010, 16:05   #59
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Zitat von workingclassboy Beitrag anzeigen
ich glaube ihr haltet mich irgentwie für blöde oder so.
sofern du nicht lerfähig bist oder zu den Trollen gehörst: Ja. Aber ansonsten würd ich eher sagen: naiv, vieleicht ein klein wenig verwöhnt und völlig Weltfremd? So in etwa.

Zu ZAFs (und da hast es da bei mir mit einem erklärten Gegner und Feind dieser Sklavenausbeuter zu tun):
Zitat:
das prinzip der zeitarbeit ist, dass noch einer zwischen mir und dem ag sitzt der kräftig geld abgreift. auf meine kosten. und den mercedes den mein chef fährt kann er sich nur leisten weil ich für 9,91 euro die stunde malochen geh.
Hier bemerke ich Deine Weltfremdheit und naivität. 9,51 die Stunde bekommen die meisten erst gar nciht. Mach 7,50, 6,50 oder noch weniger - das entspricht eher den Realitäten - während die ZAF proStunde wieder das doppelte von dem bis soagr über dem Lohn eines dort eingesetzten Normalangestellten für seien Dienste verlangt. Im Grunde bist Du für die Firmen als ZAF-MA nicht wirklich billiger, man sparrt sich nur so einiges wie Lohnfortzahlung etc. und braucht sich auch keien Gedanken mehr zu machen wenn der ZAFler krank ist. Für den gibts auf Garantie jederzeit umgehend Ersatz.

Die andere Nummer von Firmen die eine eigene ZAF unterhalten und ihre Leute darüber nach diesen Tarifen arbeiten lassen (sieh zum Bleistift Bayer mit der Job Aktiv) sind diejenigen die richtig nach dem Modell sparen, denn nur die Mehrkosten für den ZAF Betrieb fallen da an, aber man sparrt dank der Tochterfirma bares Geld. Und sahnt zusätzlich ncoh das ab, was an dem mehr bei Fremdentleihern als Verdienst eingenommen wird.

Und das während allgemein viele ZAF MAs selbst oder durch einen Vertreter ihrer Familen bei der ARGE Aufstocken lassen um trotz VOLLZEITARBEIT ebenfalls wieder vom Staat dauerleben zu müssen weil sie damit nicht über die Runden kommen.

Wenn Du sowas mal Jahrelang machen mußt, und daneben ncoh einige andere NAchteile der ZAF Anstellung kennenlernen durftest unterhalten wir uns gern nochmal ernsthaft darüber ob Du bei Deiner Meinung wirklich bleiben willst. Weil anders scheinst das jetzt nicht wirklich zu begreifen.

Zitat:
...oder sich weiterqualifizieren. wie ich. um so höher die qualifikation, um so geringer die chance in so was reinzugeraten.
Das ist der absolute Gipfel der Weltfremdheit und Naivität. Bilde Dich weiter so gut es geht, das ist auch in Ordnung. Aber schau auch darauf was in dem Land passiert. Erkenne neben all Deiner Weiterbildung das was tatsächlich abläuft und vor allem vergiss nie wo Deine Wurzeln sind die man dir während Deiner Weiterbildung gerade in diesen Moment jetzt schon abschneidet damit du hochgebildet ein kleines naibves Bonsaibäumchen in einem winzigem Topf bleibst. (um es einfach mal BILDlich zu formulieren - vieleicht verstehst Du diese Art der Argumentation evt. eher). Spätestens in der ZAF in der Du dann landest wirst du feststellen, das Dir deien ganze Weiterbildung nichts mehr nutzt und Du dich hier gar nciht erst Weiterbilden kannst - das ist wie bei der ARGE und Maßnahmen und 1EUR Jobs, nur das man es allen auch noch als Chance für den Verkauft der ohne ZAF eh nie eine Chance hätte udn auch noch als Sozialversicherungspflichtiger Job und das über alles stehende Allheilmitte ist.

Im Grunde könnten wir auch Arbeitslosengeld und ALG2 abschaffen udn Zukünftig allen Arbeitslose direkt in die ZAF schicken. Das w+ürde den Staat Milliarden sparen und wir hätten DAS Workfare das Krauitgesichter ala Roland Koch und Konsorten jeden Tag in der Presse propagandieren - das was Du auch in deiner naivität jedem ELO in deinen Beiträgen angedeihen lassen möchtest.

Zitat:
leid tun mit die armen schweine, die keine andre perspektive haben als za und das den rest ihres lebens machen müssen. aber irgentwie liegt eine gewisse teilschuld teilweise auch bei ihnen. nicht bei allen zeitarbeitern, das ist klar.
Wieso sollte es nicht ohne gehen? HAt man vorher die Arbeiter nachdem die Sklaverei abgeschafft wurde nicht direkt anstellen können? Müssen wir das versteckt wieder über die Sklavenhändler neu einführen damit Firmenchefs sich wieder wie einst Amerikanische Gutsherren auf den Baumwollfeldern fühlen können? Wofür haben wir in der Vergangenheit gekämpft, welche Rechte haben wir erstreiten müssen um das zu erreichen was jetzt alles in Deutschland wieder exzessiv abgebaut wird?

Zitat:
...andre leute haben dagegen ne ausbildung gemacht und sind erst 3 jahre für 300 mark gegangen. die haben jetzt noch arbeit , oder gehn zumindest nicht für7,5 euro arbeiten.
Ja genau, die gehen zur ARGE oder werkeln meist unfreiwillig als 1EUR Jobber weil sie sich nicht in ZAFs drängeln lassen. (Scheiß Ironie was? Aber genau das ist die Realität)

Zitat:
diesen kollegen trifft da auch meiner ansicht nach ne teilschuld. wenn natürlich einer nach 30 jahren entlassen wir mit ausbildung und allem und wegen seinem alter keine arbeit mehr findet ist das echt bitter.
Ich will Dir mal was sagen Du Naivling: früher konntest Du tatsächlich in einer Firma als ungelernter arbeiten. Dich sogar hocharbeiten ud Weiterbilden lassen - auch als ungelernter. HEUTE ist das undekbar.

Du möchtest als Angestellter einen hiolfsjob machen, zum Bkleistift auf der Baustelle. Dann mußt vorher einen Gesellenbrief machen. Nur wenn Du schon so weit gebildet bist packst du dich doch an den Kopf und fragst dich wozu du die ganze Ausbildung als Facharbeiter gemacht hast wenn Du den eh nur brauchst um den Hilfsheinz zu spielen oder in einer ZAF verarscht zu werden? Bei solchen Hilfsheinzjobs hattest du sogar damals ncoh Sprungbretter, Weiterbildungsmöglichkeitne oder konntest nach 5 Jahren (ich hoffe ich hab die Jahreszahl grad richtig im Kopf?) Tätigkeiten in der Form OHNE wirklich die Ausbildung zu machen sogar den Gesellenbrief machen. Heute bleibt niemand mehr so lange am Stück an einer Arbeitsstelle, in einer ZAF schon gar nicht.

Du hattest öfter mal Dein Umfeld gewechselt, auch der Flexibilität wegen udn warst auch deswegen gern gesehner Mitarbeiter auch auf der untersten Stufe. Haut leg man dir sowas als unvermögen aus um gar keine Anstellung mehr zu erhalten.

Sogar vor den Selbstständigen hat das alles nicht halt gemacht. Nciht jeder ist wegen unfähigkeit in ALG2 abgerutscht, aber das ist ein Thema zu dem Dir andere hier im Forum mehr erzählen können.

Und zum Theama zu alt: ab 30 zu alt, ab 35 endgültig zu alt, ab 40 könnt man eigentlich seine Frührente beantragen. Das sind keine Hirngespinnste Junge (oder von mir aus auch Mädchen) - das ist bitterste Firmenpolitik. Aber gleichzeitig darfst jeder in jedem alter überall über eine ZAF arbeiten. GENAU DAS ist ebenfalls aktuelle realität. Da pack ich mir echt an den Kopf wenn ich jemanden wie dich da so abwertend lästern höre.

All das ist seit anfang der Agenda 2010 bitterste aktuell geworden und läuft auch jetzt vor Deiner Haustüre udn überall wo du nur genauer hinschaust.

Klar gibt es Leute die auch damals stehen geblieben sind und mit einfachen Tätigkeiten und dem Verdienst allein zufrieden waren. Doch so wie Du das alles über einen Kamm zu scheren, das gleich auch in die heutigen Zeiten mit zu übertragen und dermaßen zu verallgemeinern würd ich mir nichtmal Ansatzweise erlauben.

Zitat:
aber was bringt es denn zuhaus zu bleiben und rumzuheulen und vom staate zu leben? meint ihr damit ändert ihr was? DAS ist unreif
Klar, wir sollen stattdessen alles schlucken, akzeptieren und tatenlos zusehen? Sorry, dazu von mir ein klares: NEIN

Zitat von nightangel Beitrag anzeigen
...Also ich teile mein letztes Essen lieber mit jemandem der nichts hat, als mit jemandem der seine Millionen auf dem Konto parkt und immer mehr haben will.
Geht mir auch so nightangel. Im Gegenteil, selbst bei den Tafelgängern hier im Ort gibts in der Hinsicht eine gewisse solidarität wenn da mal weniger bei jedem einzelnen in der Tüte ist und man legt mal zusammen. Aber mit solch Steuersündergeschmeiß möcht ich nichtmal an einem Tisch sitzen.

So, und nun geh ich mich nach dem erstmal abkühlen - Sorry für den langen text, aber das mußte jetzt mal alles raus.
__

LG aus Regensburg
Klaus

---
F a c e b o o k ist nicht Dein Freund!
ShankyTMW ist offline  
Alt 18.01.2010, 16:32   #60
Mario Nette
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Mario Nette
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.346
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Zitat von workingclassboy Beitrag anzeigen
ist es nicht so, dass akadeiker gesucht werden ohne ende? wie kann es denn dann sein das man mit studium dauerarbeitslos bleibt?
Klar, immer schön MINT ... Siehst du ja momentan vorbildlich im Bereich Maschinenbau: Vor Kurzem hat die Industrie nach Maschinenbauern geschriehen. Dann haben sich etliche Studis für Maschinenbau entschieden und immatrikuliert. Und jetzt guck mal, was momentan mit den ganzen Maschinenbauern passiert: Die werden entlassen! Warum braucht die Industrie mehr Maschinenbauer? Nicht etwa weil ein Bedarf besteht, sondern um die Löhne zu drücken: "Was!?, du, Maschinenbauer, willst nicht für 7,50 €/h arbeiten? Raus! Draußen stehen genug, die auch für 5 €/h malochen würden und wenn ich Glück habe, kriege ich sogar zwei von dir zum Preis von einem." Das ist im Grunde der Schweinezyklus 2.0. Über den normalen Schweinezyklus hinsichtlich Nachfrage und Studium kannst du dich ja mal informieren - dir werden die Augen aufgehen.

Ferner sei bemerkt, dass nicht jedes Studium auch zu einer Anstellung im entsprechenden Fachbereich bringt ("brotlose Kunst" nennen Spötter das). Die Anal- äh ich meine Technikfixiertheit Deutschlands hat da keinen unwesentlichen Anteil dran.

Viel Spaß beim Studieren.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline  
Alt 18.01.2010, 17:09   #61
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Standard AW: Gegen 1€ Job gewehrt - Jetzt Teilzeit Stellenangebot erhalten

Zitat:

aber was nützt das denn? das einzige was einem bleibt ist doch, das spiel so lange mitzuspielen, wies sein muss und gucken dass man richtige arbeit findet.
Du verstehst nicht das genau solche unterbezahlten Jobs dafür sorgen das es keine "richtige Arbeit" gibt ?!

Für Zeitarbeitsfirmen ist die Not anderer ein gefundenes Fressen und die Unternehmen nutzen das natüchrlich auch aus.
michel73 ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen

Stichwortsuche
erhalten, gewehrt, stellenangebot, teilzeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Soll Angeblich ein Stellenangebot erhalten haben ! schimmy Allgemeine Fragen 52 08.08.2009 14:20
Elterngeld erhalten, es war alles schön und jetzt Albträume! Robinson27 Kinder-, Elterngeld, Kinderzuschlag, BuT 9 03.06.2009 09:10
Neue EGV unterschrieben und stellenangebot erhalten Ac27 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 13 30.04.2009 16:42
Unbegründet Aufhebungsbescheid erhalten - Wie jetzt vorgehen...? pitbull Allgemeine Fragen 13 19.02.2009 21:21
Mit staatlicher Hilfe gegen Kommune gewehrt Joker Erfolgreiche Gegenwehr 0 09.01.2008 15:10


Es ist jetzt 07:04 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland