Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bei Bewerbung gelogen und nun Vorstellungsgespräch

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.12.2012, 12:58   #76
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 5.336
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Standard AW: Bei Bewerbung gelogen und nun Vorstellungsgespräch

falls SB will das man sich auf n job bewirbt, für den man die Fähigkeiten nicht hat, dann in der Bewerbung das auch so schreiben
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:

Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2012, 19:03   #77
Blublutscher
 
Registriert seit: 09.10.2012
Beiträge: 131
Blublutscher
Standard AW: Bei Bewerbung gelogen und nun Vorstellungsgespräch

Zitat von Dagegen72 Beitrag anzeigen
falls SB will das man sich auf n job bewirbt, für den man die Fähigkeiten nicht hat, dann in der Bewerbung das auch so schreiben
Genau, was man nicht kann, kann man nicht und lernt es nicht mehr.

Schreib in die Bewerbung das du gezwungen wurdest.
Blublutscher ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 07:45   #78
Dagegen72
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.10.2010
Beiträge: 5.336
Dagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 EnagagiertDagegen72 Enagagiert
Standard AW: Bei Bewerbung gelogen und nun Vorstellungsgespräch

Ich meinte natürlich unter der Voraussetzung, wenn der Job wirklich nichts für einen ist, und man als Bürokraft Technikkrams wissen soll und man das nicht kann oder will ....und der SB meint, ich soll mich da trotzdem hin bewerben - auch im Sinne von, das ich mir von den Zwangsbewerbungen meinen Namen nicht kaputt machen lassen wil bzw. sollte. Genau das ist doch der Fall wenn es heißt bewerben Sie sich im Zeitraum x auf zwanzig Firmen und halten sie das in ihrem Tagebuch fest - Bewerbertagebuch. Gut, dass telefonieren ausreicht - oder nur die Vorgabe dort und da angerufen zu haben da nicht mehr nachweisbar - wusste ich lange nicht.

Wenn man sich dafür geeignet hält und auch bereit ist, sich in was Neues reinzuknien, kann man das ja dann auch sagen, im anderen Fall, dass ich mich hier bewerben soll vom JC aus obwohl ich mich dafür nicht geeignet halte dann doch wohl auch???
Aber dann wohl so verpacken, dass es nicht nach Bewerbung torpedieren aussieht Herr, Frau xy hält mich geeignet dafür, mich für den Bereich x bei Ihnen zu bewerben. Mir fehlen zwar die Voraussetzungen, bin aber gerne bereit, mich dem Vertrauen meiner SB in meine Qualis würdig zu erweisen und mich deshalb bei Ihnen auf die Stelle y zu bewerben oder so ähnlich
LG, vom Job-Such und Bewerbungs-Irrsinn bald irre gemachte Dagegen 72
__


Wer gegen Erwerbslose hetzt, ist einer, der Bonzen nützt und stützt! (Dagegen72)
Zitat:

Die Bundeskanzlerin bezieht derzeit rund 18.023 Euro monatliches Amtsgehalt.
Hinzu kommt eine steuerfreie Dienstaufwandsentschädigung von rund 12.271 Euro im
Jahr. Die Bundesminister verdienen etwas weniger, erhalten aber mit rund 14.638
Euro pro Monat
( Quelle: Bund der Steuerzahler)
Dagegen72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 10:52   #79
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer EnagagiertRounddancer Enagagiert
Standard AW: Bei Bewerbung gelogen und nun Vorstellungsgespräch

Das wäre kontraproduktiv.

Eine Bewerbung ist eine Werbung.

Und in der Werbung ist es üblich, nur das zu betonen, was man hat und kann,-
und über das, was man nicht kann, zu schweigen.
Es sei denn, man ist gesetzlich dazu gezwungen, vor sich oder seinem Produkt zu warnen. Wenn ja, dann tut man das irgendwo kleinstmöglich.

Klar, wenn einer weiß, daß er Bakterien ausscheidet oder offene TB hat, dann darf er as auch in der Bewerbung nicht verschweigen, wenn er mit Menschen oder gar offenen Lebensmitteln zu tun hat.

Aber wenn er z.B. "bloß" HIV hat, das ja nur über Blut und Sperma übertragen werden kann,- dann kann er sich auch für Arbeit mit offenen Lebensmitteln bewerben und braucht von seiner HIV nichts zu sagen.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.12.2012, 12:09   #80
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Standard AW: Bei Bewerbung gelogen und nun Vorstellungsgespräch

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Klar, wenn einer weiß, daß er Bakterien ausscheidet oder offene TB hat, dann darf er as auch in der Bewerbung nicht verschweigen, wenn er mit Menschen oder gar offenen Lebensmitteln zu tun hat.

Aber wenn er z.B. "bloß" HIV hat, das ja nur über Blut und Sperma übertragen werden kann,- dann kann er sich auch für Arbeit mit offenen Lebensmitteln bewerben und braucht von seiner HIV nichts zu sagen.
Sorry aber das ist Blödsinn. Krankheiten die den Job irgendwie beinflussen bespricht man beim Bewerbungsgespräch, im Bewerbungsschreiben selbst hat das nicht zu zuchen.

Und bei HIV

Was ist wenn sich jemand den Finger schneidet zb am Karton und was in der Salami-Packung oder ähnlich landet ?

Außerdem muss das beim Bewerbungsgespräch erwähnt werden und zwar ungefragt.
michel73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2014, 11:16   #81
Huhn
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Bei Bewerbung gelogen und nun Vorstellungsgespräch

Hallo
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbung, gelogen, vorstellungsgespräch

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schriftliche Einladung zum Vorstellungsgespräch Verleihfirma nach Bewerbung auf Vv edeler Ritter Zeitarbeit und -Firmen 16 28.11.2011 16:20
SBA und Bewerbung/Vorstellungsgespräch pandora9991 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18 15.11.2010 18:00
Westerwelle: Gelogen oder keinen Schimmer pittiplatsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 31 30.03.2010 07:13
Paar hatte bei ARGE gelogen: Geldstrafe Richardsch Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 31.01.2008 17:11
Bewerbung und Vorstellungsgespräch Catweazle Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 08.05.2006 10:26


Es ist jetzt 02:47 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland