Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> als Hausdamenassistentin zu putzen ausgenutzt

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2011, 20:59   #1
claudia85111->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 3
claudia85111
Standard als Hausdamenassistentin zu putzen ausgenutzt

Hallo Leute!
Ich wollte mal was erwähnen auf dem Forum, dass ich in diesem Monat als Hausdamenassistentin gejobt hatte und ganz schön ausgenutzt wurde, nämlich zu putzen! Es war ein Hotel in Berlin am Ku'damm (5*) K........ hätte ich nie gedacht, dass so ein Hottel kann so was sich gönnen. nämlich ich wurde als Hausdamenassistentin mit Anfang August angestellt und wurde mir gesagt, dass so was wie Einarbeitung gibt's, heißt putzen und dauert 2 Wochen. Nach einigen Gedanken habe ich mich entschiden, doch 2 Wochen aushalte ich schon ich bin doch eine sportliche Frau. Aber nur 2 Wochen. Ich habe schon genug in meinem Leben geputzt als ich die Ausbildung zum Touristikfachfrau gemacht habe. Und ich weiß, dass das ist eine undankbare Arbeit! wenig bezahlt (unter Mindestlohn) und wahnsinnig schwierig! Also nach der Ausbildung habe ich gesagt nein! nieeeeee mehr!
Und für diese neue Arbeit habe ich mich für 2 Wochen entschieden. Nach 1,5 Wochen wurde mir gesagt also befehlt (ohne mich zu fragen) du wirst putzen noch eine Woche länger. Wenn ich mal "Warum" gefragt habe, dann es wurde mir geantwortet, weil wir das so wollen. "Du wirst putzen so lange wie wir das wollen werden" Das war ein Schock für mich. Da wusste ich schon dass ich nicht als Hausdamenassistentin behandelt hier mehr werde sonder viel schlimmer.
bzw. Es tut mir sehr die Frauen leid, die als Zimmermädchen jobben. Das sind oft Frauen in einer mittleren Alter und sehr scharfsinnig und klug hinzu!
Also die Frauen in diesem Hotel, heißt die Hausdame haben mich sehr schlecht behandelt, dass ich nicht mehr aushalten konnte, obwohl dass ich eine kräftige und durchsetzungfähige Frau bin. ständig nur bemannt, kritisiert, belehrt, dass ich diesen Gefühl bekommen habe dass ich doch extra zu dieser Arbeit angestellt wurde, das heißt putzen!
nach einigen Tage habe ich die Arbeit gekündigt und befürchte, dass sie werden wieder jemanden zu diesem Job anstellen wollen.
Das tut mir sehr leid!
Das ist große Ungerechtigkeit solche Fälle zu erleben in dieser Branche! Das hätte ich mir gerne erspart!
Ich hoffe, dass ich werde jemanden davon warnen können, wenigstens die einige, die zu diese Branche auch gehören!
Es war sehr gemein mich zu putzen so hinterlistig auszunutzen! eine schöne Ausbeutung nimmt mehrmals bei dieser Branche platz. Und das tut mir leid!
claudia85111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 21:06   #2
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: als Hausdamenassistentin zu putzen ausgenutzt

Schöne Misere!

Bekommst Du ALG I?

(Was stand denn in Deinem Arbeitsvertrag, was Du alles machen mußt?)
  Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2011, 21:24   #3
Christine Vole 2010
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: als Hausdamenassistentin zu putzen ausgenutzt

Hallo Claudia und willkommen im Forum

Nun, dass es auch oder gerade in der Gastro/Hotel-Branche nicht eben zimperlich zugeht, weiß jeder, der hiermit schon einmal direkt in Berührung gekommen ist.
Ich persönlich finde es schade, dass Du so früh das Handtuch geworfen hast, aber ich nehme mir nicht heraus, diese Entscheidung zu kritisieren.
Was hat man Dir denn bei der Einstellung zugesagt, was sind/waren die Vertragsinhalte ? Ich kenne es aus der Zeit meiner Selbstständigkeit (Kunden waren u.A. Hotels der Steigenberger-Kette) so, dass Hausdamen! sehr wohl mit Hand anlegen mussten, wenn es zu personellen Engpässen kam.Hmm, und als Assistentin der Hausdame, was können da die originären Aufgaben sein?
Die Hausdame selbst kontrolliert ja die Arbeit der Zimmermädchen, die wiederum für die Sauberkeit/Putzen zuständig sind.
Was sollte eine Assistenz also für Aufgaben übernehmen?
Um "ein Auge" für den HygieneStandard des jeweiligen Hotels zu bekommen, ist es nicht unüblich, neu angestellte Hausdamen zunächst selbst putzen zu lassen, siehe auch ->
Aufgaben der Hausdame im Hotel
Hast Du Dich als gelernte Touristikfachfrau vorher gründlich über alle (möglichen) anfallenden Arbeiten einer Hausdame erkundigt?
Oft denkt "man" sich, der Job funktioniert so und so, am Ende dann, wie bei Dir, Ernüchterung.
Auf alle Fälle drücke ich Dir die Daumen, dass Du alsbald einen vernünftigen und gut bezahlten Arbeitsplatz ergatterst.

fG
Christine
  Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 08:27   #4
insomnia
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.02.2010
Ort: Zwischen Odenwald u. Taunus
Beiträge: 71
insomnia Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: als Hausdamenassistentin zu putzen ausgenutzt

Hi Claudia,

ich war mal Tech. Leiter in einem Maxx Hotel ( Steigenberger ) , mein Aufgabenbereich ging von Tiefgaragenkehren bis zu Abteilungsleitermeetings, kurz vor ende der Probezeit bin ich gegangenworden. Ist da wohl so üblich das man alles macht.

LG

I
insomnia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 09:54   #5
claudia85111->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 3
claudia85111
Standard AW: als Hausdamenassistentin zu putzen ausgenutzt

Reiner Zufall: Nein noch kein ALG I und was stand im Vertrag was ich machen muss? Vieles aber putzen gar nicht! Deswegen schreibe ich auf diesem Forum....
claudia85111 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2011, 10:04   #6
claudia85111->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.09.2011
Beiträge: 3
claudia85111
Standard AW: als Hausdamenassistentin zu putzen ausgenutzt

Christine Vole: Hallo Christine!
JA klar ich wusste was mache eine Hausdame und was für Aufgaben ihr gehören. Und auch ich war mir sicher, dass ich endlich auch machen werde. Aber leider ist dazu nicht gekommen. Und ich befürchte das Sie werden immer noch jemanden anstellen wollen genau für das gleiche, das heißt putzen und nach einem Monat weg...
Solches Gefühl hatte ich schon am Anfang, dass sie wollen nur mich zur kurzen Zeit anstellen, obwohl, dass ich den Vertrag für ein Jahr unterschrieben habe. Weißt du ich finde jetzt, dass Sie qualifizieren sich nur beim so was wie jemanden anstellen und gleich kündigen, anstellen und kündigen und so rum herum.... Tut mir nur leid das ich die Opfer war und wird mir anderen leid!!!
claudia85111 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausgenutzt, hausdamenassistentin, putzen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Not ausgenutzt vom JobCenter stier2004 Archiv - News Diskussionen Tagespresse 6 16.02.2011 18:32
Die Deutschland putzen Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 9 13.11.2009 11:43
Die Deutschland putzen edy Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 12.10.2009 11:26
Putzen in der Maßnahme pogt Ein Euro Job / Mini Job 17 01.12.2008 21:45
Deutschland schickt Ärztinnen putzen wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 09.05.2008 09:33


Es ist jetzt 02:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland