Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  15
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 26.08.2011, 12:11   #1
Spiritus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 73
Spiritus
Standard Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Hallo Leute,


ich habe Heute, mit 6 Monatiger Verspätung mein Ausbildungszeugnis bekommen.


Evtl. könnt ihr ja einmal drüber schauen......ich bin bin völlig unzufrieden.


Überschrift: Sollte es nicht " Ausbildungszeugnis" heißen?

Zunächst, wird nicht groß auf den Inhalt der Ausbildung eingegangen. Es wird lediglich erwähnt: ,, ...wurde ausgebildet nach der Rahmenverordnung."

Auf Rückfrage am Telefon sagte man mir, : ,, wir zählen nicht alles auf....das steht alles in der Verdonung."

Dann aus dem Zeugnis: ,, Herr Spiritus zeichnete sich durch Initiative und Engagement von Beginn seiner Ausbildung sehr interessiert an diesen Ausbildungsberuf "

^ Da Fehlt zum einen ein PUNKT am Ende des Satzes, zum anderen finde ich die geroffene Formulierung etwas aussergwöhnlich. ^



Das sind so die ersten Sachen die mir direkt auffallen.



Zur Geschichte: Habe dort 3 1/2 jahre gelernt, und wurde anschließend für 6 Monate übernommen. Nach drohung mit einem Rechtsstreit, kam das Zeugnis 6 Monate verspätet.

Nun.......hatte ich eigentlich ein für sich alleinstehendes Zeugnis über meine Ausbildung, mit der erwähnung der anschließenden Übernahme, gerechnet.

Nun erscheint es mir....als ob das Zeugnis gleichzeitig die Ausbildung UND die anschließende Übernahme bewertet. Ist das überhaupt ok?

Denn...nach der Ausbildung wurde ich nicht im selben Fachbereich wie den der Ausbildung angestellt. Das möchte ich dann im Grunde auch nicht im Ausbildungszeugnis stehen haben. Sondern lediglich: ,, Herr Spiritus bekam anschließen einen Arbeitsvertrag bei........"

Hin zu kommt.....

Ich meine mal gelesen zu haben, das ein Zeugnis nur über eine Seite gehen darf!? Das hier geht allerdings über 2 Seiten.


Bin mal auf eure Meinung gespannt.

LG
Spiritus


Edit: was ich auch störend finde, das unten der Speicherort dieses Zeugnisses mitgedruckt ist.

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
zeugnis-.jpg   zeugnis-.jpg  
Spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:21   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Eigentlich müssen sie dir ein qualifiziertes Zeugnis extra von deiner Ausbildung ausstellen.

Und dann ein Zeugnis wo du ja als gelernte Fachkraft beschäftigt wurdest.

Also so war es zumindest bei mir. Ich bekam für meine Ausbildung ein extra Zeugnis und für das daran anschließende befristete Arbeitsverhältnis als ausgelernte Fachkraft ein extra Zeugnis.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:25   #3
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Die an ihn gestellten Aufgaben und Erwartungen erledigte Herr mit Sorgfalt, Genauigkeit und stets zu unserer vollen Zufriedenheit.

vollen ist zu bemängeln. stets zu unserer vollsten Zufriedenheit.


Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:27   #4
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

In deinem Ausbildungszeugnis soll detaliiert aufgeführt werden, welche Abteilungen du durchlaufen hast und dokumentiert, was du genau alles gemacht hast.

Das ist ja später auch wichtig, damit man sieht was du genau gelernt hast.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:34   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Hallo, ein Zeugnis kann mitunter über zwei Seiten gehen, so z.B.

ein qualifiziertes Zeugnis, du hast ein Anspruch auf ein qualifiziertes Zeugnis somit mit einer Aufzählung in welchen Bereichen in den du ausgebildet wurdest.


Hier ein Link von der IHK welche Zeugnisse es gibt!

Ausbildungszeugnis - IHK Potsdam

Was mir gleich ins Auge gefallen ist, warum wurde der Arbeitsvertrag nach 6 Monate
gekündigt?

Und was hat das im Ausbildungszeugnis zu suchen?

Das sind zwei paar Schuhe, einmal die Ausbildung und zum anderen die Arbeitsstelle.

Für die erledigung der Aufgaben hast du ein gut bekommen (Note 2),
kannst du nicht meckern!

Auch im Verhalten bescheinigt man dir ein gut.

Der Punkt der am ende vom Satz fehlt, ist nicht okay, Nachbesserung!

Wie ein Zeugnis auszusehen hat kannst du dir im oben reingestellten Link ansehen.

Gruss Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:39   #6
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.657
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Zitat von Lilastern Beitrag anzeigen
Diese Bezeichnung vollen Zufriedenheit. Also ich würde dies bemängeln.

Normalerweise vollsten Zufriedenheit.
Hallo Lilastern hier mußt du den ganzen Satz lesen,

stets zu unserer vollen Zufriedenheit (stets ist heir wichtig!)

Die Arbeiten wurden stets zu unserer vollsten Zufriedenheit erledigt.
(Note 1)

stets zu unserer vollen Zufriedenheit erledigt.(Note 2)

Gruss
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:45   #7
doggysfee78
Gast
 
Beiträge: n/a
Cool AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Die an ihn gestellten Aufgaben und Erwartungen erledigte Herr mit Sorgfalt, Genauigkeit und stets zu unserervollen Zufriedenheit.(Das ist nach meinen Kenntnissen ,-eine zwei)Aber wenn Du schoon mit einem Rechtsstreit drohen musstest ,-um überhaupt ein Zeugniss zu bekommen ,würde ich das Zeugniss mal von einem Fachanwalt für Arbeitsrecht prüfen lassen und gegebenfalls durch diesen Anwalt ein ordentliches Zeugniss nochmals einfordern!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 12:51   #8
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Zitat:
Frau Auszubildende, geboren ........ in ............., wohnhaft ., befand sich vom ..... bis zum .........bei .............
............. in Ausbildung für den Beruf einer .............
Frau Auszubildende hat sich während ihrer Ausbildung alle theoretischen Kenntnisse und praktischen Fertigkeiten
entsprechend dem Ausbildungsplan angeeignet. Sie wurde im Rahmen ihrer Ausbildung
hauptsächlich im ......... und im ..........eingesetzt, wo sie mit sämtlichen Aufgaben einer ......... vertraut gemacht wurde. So war sie gemeinsam mit einem ...........meister bei der Beckenaufsicht, die den Sanitäts- und Rettungsdienst umfasst, eingesetzt.
Frau Auszubildende wurde bei der Überprüfung der Verkehrssicherheit der Bäder und bei den verschiedenen Vorbereitungsarbeiten, wie z. B. Saugen der Becken, Reinigen der Badeplatte sowie der Durchschreitebecken, beteiligt. Im technischen Bereich wurde sie u. a. in die Badewasseraufbereitung,
die Installation der Sanitäranlagen sowie in die Funktion der Kassenanlagen eingewiesen.
Zum Ausbildungsinhalt gehörten auch die Erledigung der Verwaltungstätigkeiten und die Abrechnung
der verschiedenen Kassen für Eintritte, Verkaufserlöse, Sauna und Solarien.
Begleitend zur praktischen Ausbildung besuchte Frau Auszubildende den Unterricht an der Gewerblichen
Berufschule ...... in ......... mit anschließender schriftlicher Prüfung am ...........und praktischer Prüfung am.............

Frau Auszubildende hat von Anfang an ihre Berufsausbildung mit Engagement und Interesse betrieben,war gut motiviert und zeigte bei allen Ausbildungsinhalten eine gute Auffassungsgabe. Auch beherrscht Frau Auszubildende alle Fertigkeiten und Kenntnisse einer Fachangestellten für Bäderbetriebe.
Sie wurde von allen Ausbildungsstellen wegen ihrer zuverlässigen Arbeitsweise und ihrer Mitarbeit geschätzt. Die Arbeitsergebnisse waren, auch bei gesteigerten Anforderungen, von guter Qualität.
Frau Auszubildende hat zu unserer vollen Zufriedenheit gelernt und gearbeitet.
Frau Auszubildende verhielt sich gegenüber Vorgesetzten, Ausbildern und Mitarbeitern sehr entgegenkommend
und freundlich und gegenüber ihren Mitauszubildenden kameradschaftlich und hilfsbereit.
Auch ihr Umgang mit Badegästen war stets vorbildlich.
Zum .............. wurde Auszubildende als .............. befristet angestellt.
Wir wünschen Frau Auszubildende auf ihrem weiteren Berufs- und Lebensweg alles Gute.
So muß es aussehen

Für die Zeit der Weiterbeschäftigung muß es ebenfalls ein qualizfiziertes Zeugnis geben, wenn man das anfordert. (Würde selbst eine Frist setzen, und beides getrennt verlangen. Danach zum Arbeitsgericht, wenn sie die Frist nicht einhalten.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 13:05   #9
Spiritus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 73
Spiritus
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

HI,


ich hatte bereits ein Schreiben geschickt, in dem ich eine Frist gesetzt habe. Auch habe ich die erteilung von zwei voneinander getrennten Zeugnissen gefordert.


leute....ich bin gerade einen Brief am schreiben, in dem ich das alles bemängel. ich werde diesen nachher hier online stellen.


dann melde ich mich auch wieder etwas ausführlicher zurück.

Lg
Spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 13:08   #10
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Keinen Brief, gleich eine Klage formulieren!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 13:17   #11
überflüssig44
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Warum? Klage? Erst mal Nachbesserung fordern! Dann Klage!
  Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 13:23   #12
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Zitat von überflüssig44 Beitrag anzeigen
Warum? Klage? Erst mal Nachbesserung fordern! Dann Klage!
Nicht gelesen?
Zitat:
ich hatte bereits ein Schreiben geschickt, in dem ich eine Frist gesetzt habe. Auch habe ich die erteilung von zwei voneinander getrennten Zeugnissen gefordert.
Wenn die das offensichtlich ignorieren, sofort Klage
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 13:43   #13
Tycho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 276
Tycho Tycho
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Zitat:
Herr Spiritus zeichnete sich durch Initiative und Engagement von Beginn seiner Ausbildung sehr interessiert an diesen Ausbildungsberuf
Oh ha, das ist nicht nur ungewöhnlich sondern schlichtweg völliger Blödsinn!

Entweder müsste es heissen:
Herr Spiritus zeigte sich, durch Initiative und Engagement von Beginn seiner Ausbildung an, sehr interessiert an diesen Ausbildungsberuf

Herr Spiritus zeichnete sich durch Initiative und Engagement aus. Von Beginn seiner Ausbildung zeigte er großes Interesse an diesem Beruf.

wobei dann aber auch eine, zumindest zusammenfassende, Würdigung der übrigen Zeit folgen müsste.

Der Verweis auf den Ausbildungsrahmenplan ist zwar zulässig, sagt aber nichts über die tasächliche Qualifikation des Zeugnisinhabers aus.

Insbesondere vermisse ich hier die Erwähnung bestimmter Fähigkeiten die über die normale Ausbildung hinausgehen. Also z.B:
Zeigte besonderes Interessen an...
War im Bereich ... besonders engagiert
Konnte seine Kenntnisse bei... einsetzen.
Hat in unserem Betrieb zusätzliche Aufgaben übernommen, die über den Ausbildungsrahmenplan hinausgehen...
:
:
Ein wenig störend ( um es gelinde auszudrücken) ist der Satz:
Im Umgangang mit Kunden zeigte er sich ... kommunikativ....

Als Personaler sagt mir diese Formulierung in erster Linie eins:
Der Typ ist ne Labertasche.
Warum?
Ein Auzubi hat nur in wenigen Berufen soviel direkten Kundenkontakt, dass er mehr als "Guten Tag" oder auf Wiedersehen" kommunizieren müsste.
Wenn nun hier expliziet auf die Kundenkommunikation eingegangen wird, wird die eigentlich positive Formulierung in´s Gegenteil verkehrt.
Es ist schlicht nicht die Aufgabe eines Azubis, sich mit Kunden zu unterhalten(zumindest nicht in dieser Branche).

Wenn ich diesen Satz in´s "Personalerdeutsch" übersetze lautet er:
Stand daneben, labert dem Kunden ´ne Kante an´s Knie und hat bestenfalls dafür gesorgt, dass die Kollegen ihrer normalen Arbeit nachgehen konnten ohne vom Kunden mit Fragen belästigt zu werden (reibungsloser Service)....
Ob das dann zu deiner Qualifikation beigetragen hat????

Insgesamt würde ich das Zeugnis auch nicht unbedingt als ausagekräftig bezeichnen. Es zeigt in seiner Gesamtheit, dass der Betrieb, eher routinemäßig, ein paar Sätze zusammengesucht hat um das Blatt zu füllen.

Vor allem fehlen mir unmittelbare Bezüge auf Aussagen von Vorgesetzten (Meister, Gesellen, Vorarbeiter) über die Entwicklung während der Ausbildung.

Wenn die Eingangssatz so stehen bleibt, könnte man daraus folgern:
Er war anfangs Feuer und Flamme und hat dann nur noch Dienst nach Vorschrift gemacht. ( insbesonder in Verbindung mit der Gesamtnote 2, eine fragliche Aussage)

In jedem Beruf gibt es Spezialisierungen und Aufgaben die betriebsspezifisch sind. Verwendung bestimmter Materialien, besondere Arbeitsweisen, firmenspezifische Qualifikationen.

Für einen Azubi in einem Handwerksberuf kann eine weitere Spezialisierung durchaus relevant für den weiteren Berufsweg sein.
Gab es irgendetwas in der Art, dann sollte (muss) es im Zeugnis aufgenommen werden.

Wie gesagt, aus der Sicht eines potentiellen Arbeitgebers, dürfte dieses Zeugnis im Höchstfall ein "Befriedigend" ausdrücken.
wobei die Beurteilung der eigentlichen Ausbildung und der erworbenen Fähigkeiten, nicht ausagekräftig genug gehalten ist und eigentlich nicht viel mehr sagt als:
Teilgenommen, abgeschlossen, abgehauen.

Meine Einschätzung:
Eher disqualifizierend....
__

Die zwei Gebote

I:
Gehe niemals ohne
..... Beistand zur Arge
2: Gehe niemals mit.... einer unterschriebenen EGV
nach Hause
Tycho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 14:01   #14
Spiritus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 73
Spiritus
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Hi,


also ich habe nun mal eine erste Vorlage für einen Brief aufgesetzt.


Die Formulierung mit dem "kommunikativ" kam mir auch erst nmerkwürdig votr. Allerdings....hatte ich tatsächlich viel Kundenkontakt. habe arbeitsabläufe koordiniert......auftragsänderungen besprochen ect. pp....

in diesen zusammenhang...würde ich das gar nicht so negativ bewerten...mhhhh


oh man.....da scheint ja dann eine menge im Argen zu liegen.


Naja......werde den Brief morgen abschicken ( mit Rückschein)....und bis dahin wohl noch einige Änderungen aufnehmen. Ich muss ohnehin nochmal in Ruhe korrektur lesen.


ich werde die Zeugnisänderung abwarten....und dieses wirklich von meiner Anwältin gegenlesen lassen.

mhhh

LG

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
zeugnisaenderung1.jpg   zeugnisaenderung1..jpg  
Spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 14:13   #15
Tycho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 276
Tycho Tycho
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Zitat:
hatte ich tatsächlich viel Kundenkontakt. habe arbeitsabläufe koordiniert......auftragsänderungen besprochen ect. pp....
Dann sollte das aber auch genauso im Zeugnis erwähnt sein.
Zumal es sich eben genau um die erwähnte, ausbildungsuntypisch Tätigkeit handelt.

Es heist ja nicht, dass ein guter Kundenkontakt per se schlecht ist, branchenbezogen ist es imho aber untypisch, das ein Azubi soetwas übernimmt.
Ohne gesonderte Erwähnung, ist ein potentieller Arbeitgeber zumindest zu Zweifeln berechtigt, im schlimmsten Fall wird er es sogar negativ auslegen.

Wie geagt, das Zeugniss macht insgesamt eher den Eindruck es sei von einer Sekretärin auf Zuruf runtergetippt worden. ( Ach der Herr Spiritus braucht ja noch ein Zeugnis... XY schreiben Sie doch mal was nettes, ich unterschreibs dann wenn ich wieder da bin....)

Edit:
BTW.:
Doch du kannst fordern!. Der Arbeitgeber hat die Verpflichtung dir ein sachgerechtes und wahrheitsgemäßes Zeugnis auszustellen.
Reglmäßig so entschieden von Arbeitsgerichten der BRD.
( und da klingen dann den AG regelmäßig die Ohren was alles in ein Zeugnis gehört und was nicht....).
__

Die zwei Gebote

I:
Gehe niemals ohne
..... Beistand zur Arge
2: Gehe niemals mit.... einer unterschriebenen EGV
nach Hause
Tycho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 14:39   #16
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Zitat von Spiritus Beitrag anzeigen
Hallo Leute,

ich habe Heute, mit 6 Monatiger Verspätung mein Ausbildungszeugnis bekommen.

Evtl. könnt ihr ja einmal drüber schauen......ich bin bin völlig unzufrieden.

Überschrift: Sollte es nicht " Ausbildungszeugnis" heißen?

Zunächst, wird nicht groß auf den Inhalt der Ausbildung eingegangen. Es wird lediglich erwähnt: ,, ...wurde ausgebildet nach der Rahmenverordnung."

Auf Rückfrage am Telefon sagte man mir, : ,, wir zählen nicht alles auf....das steht alles in der Verdonung."

Dann aus dem Zeugnis: ,, Herr Spiritus zeichnete sich durch Initiative und Engagement von Beginn seiner Ausbildung sehr interessiert an diesen Ausbildungsberuf "

^ Da Fehlt zum einen ein PUNKT am Ende des Satzes, zum anderen finde ich die geroffene Formulierung etwas aussergwöhnlich. ^

Das sind so die ersten Sachen die mir direkt auffallen.

Zur Geschichte: Habe dort 3 1/2 jahre gelernt, und wurde anschließend für 6 Monate übernommen. Nach drohung mit einem Rechtsstreit, kam das Zeugnis 6 Monate verspätet.

Nun.......hatte ich eigentlich ein für sich alleinstehendes Zeugnis über meine Ausbildung, mit der erwähnung der anschließenden Übernahme, gerechnet.

Nun erscheint es mir....als ob das Zeugnis gleichzeitig die Ausbildung UND die anschließende Übernahme bewertet. Ist das überhaupt ok?

Denn...nach der Ausbildung wurde ich nicht im selben Fachbereich wie den der Ausbildung angestellt. Das möchte ich dann im Grunde auch nicht im Ausbildungszeugnis stehen haben. Sondern lediglich: ,, Herr Spiritus bekam anschließen einen Arbeitsvertrag bei........"

Hin zu kommt.....

Ich meine mal gelesen zu haben, das ein Zeugnis nur über eine Seite gehen darf!? Das hier geht allerdings über 2 Seiten.

Bin mal auf eure Meinung gespannt.

LG
Spiritus

Edit: was ich auch störend finde, das unten der Speicherort dieses Zeugnisses mitgedruckt ist.
das Zeugnis ist die blanke Katastrophe, sowohl durch den Inhalt als durch die Form.

In der Tat ist es ein Beschäftigungs- und kein Ausbildungszeugnis.
Auch werden Zeugnisse nicht auf der ersten Seite von normalen Geschäftsbögen geschrieben, da durch Briefkopf und Anschriftenfeld bereits 1/3 der Seite verbraucht sind.
Das führt dann in Deinem Fall dazu, dass nur der Schlussatz auf der 2. Seite steht - zwar kein "Hurenkind" aber dennoch ein typografisches Unding. Hinzu kommt dabei noch, das jeder Satz durch einen doppelten Zeilensprung getrennt ist - was soll das?
Wenn diese Fa. eine solche Korrespondenz "pflegt" kann Dir das egal sein, nicht hingegen in Deinem Zeugnis, das sollte nicht "azubimässig" verfasst sein.

fG
Horst



FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}FB_Addon_TelNo{ height:15px !important; white-space: nowrap !important; background-color: #0ff0ff;}
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 14:44   #17
Spiritus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 73
Spiritus
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

HI,


habe den Brief nochmal angepasst und folgenden Abschnitt eingefügt.

____________________

Unverständliche Ausdrucksweise:


„ Herr Spiritus zeichnete sich durch Initiative und Engagement von beginn seiner Ausbildung sehr interessiert an diesem Ausbildungsberuf „


Zum Einen fehlt hier ein Punkt am Ende des Satzes, zum anderen ist der gesamte Ausdruck als absurd zu bezeichnen.


Es könnte z.B. heißen:


,,Herr Spiritus zeigte sich, durch Initiative und Engagement von Beginn seiner Ausbildung an, sehr interessiert an diesen Ausbildungsberuf.“


Anschließend wäre eine Würdigung der Zeit nach dem Beginn der Ausbildung zu erwarten.




Ein Weiteres beispiel:


,, Im umgang mit Kunden zeigte er sich stets freundlich, kommunikativ und trug somit zu einem reibungslosen Service bei.“


Als Personaldisponent könnte ich hier raus Lesen : ….. Er hat viel „ gelabert “


Warum?


Ein Azubi hat nur in sehr wenigen Berufen einen direkten Kundenkontakt, der über das übliche „ Hallo“ und „ Auf Wiedersehen“ hinaus geht.


Nun War es in meiner Ausbildung ja anders. Ich hatte regen Kontakt zu Kunden vor Ort. Ich habe Arbeitsabläufe abgestimmt oder Detailänderungen der Arbeitsausführungen besprechen müssen.


Wenn Sie also nun schon positiv auf mein Verhalten zum Kunden eingehen, dann bitte auch mit einer weitergehenden Erklärung. Andernfalls wird die ehemals positive Aussage ins Gegenteil verkehrt.
________________________



Zur Geschichte:

2 Monate vor Ende meiner Ausbildung, habe ich 3 mal die mündliche Zusage der Übernahme bekommen. Als dann allerdings die Zahlen der Jahresbilanz öffentlich waren, hiess es plötzlich: ,, Tut mir leid Spiritus, aber wir sind uns nicht mehr sicher ob wir Sie übernehmen können."

Von 12 Azubis ( die allesamt eine Zusage der Übernahem erhalten hatten).......wollten sie nur noch zwei übernehmen.

Da ich zu diesen Zeitpunkt praktisch vor dem nichts stand.....habe ich mich durch sämtliche Chefetagen gestritten und disktutiert ( persönlich....nicht schriftlich). Da ich nicht locker gelassen habe, haben sie mir dann einen Vertrag befristet auf 12 Monate gegeben ( ist üblich bei allen Mitarbeitern am Anfang).

Nun hat man mir ohne angabe von Gründen, fristgerecht zum Juni 11 gekündigt. Mündlich wurde zwar behauptet das meine Arbeitsleistung nicht stimmen würde, inoffiziell denke ich aber............das sie einfach Personal abbauen wollten. ( wegen schlechter Zahlen....bzw...+ - 0 gewinn)

Ich war bei meiner Anwältin die mir leider sagen musste, das die Kündigung trotz 12 Monats-vertrag wasserdicht wäre.


Zu allen überfluss hat man mir dann von der letzten Abrechnung fast 800€ abgezogen, wegen Minutsstunden. Ich musste einige Zeit zuhause bleiben, da einfach keine Aufträge da waren. Zu der zeit wusste ich noch nichts von " Annahmeverzug" und der gleichen. Somit ging mein Konto ins Minus......und ich hatte lediglich Stundenzettel auf denen bescheinigt sind.....das ich an dem und dem Tag keine Stunden eingetragen habe.

folglich...habe ich keinen Nachweis über den Annahmeverzug meiner Arbeitskraft.

naja.....hat nichts mit dem Zeugnis zu tun.....sondern soll nur mal meine kleine Geschichte plastischer machen.


Und eines könnt ihr mir glauben.......es hat mir richtig gut gefallen in diesen Betrieb. Habe gemacht und getahn ( manchmal 17h am Stück gearbeitet....wenn`s terminlich SEHR eng war)......und am Ende doch eins drauf bekommen.


naja....aus Fehlern lernt man


LG


Spiritus
Spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 15:22   #18
Spiritus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 73
Spiritus
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

HI,


habe den Brief nun erweitert, und fast alle Punkte die ihr mir angeraten habt.....berücksichtigt.


An der einen oder anderen Stelle habe ich nun immernoch einen Rechtschreibfehler gefunden.....bitte versucht das zu überlesen.



Was denkt ihr? Wenn die Punkte alle berücksichtigt werden, sollte es doch klappen!? Bzw....habe ich etwas vergessen?

ist dieses Schreiben eine solide Grundlage für einen Widerspruch?


Ich beschere euch einen haufen Arbeit....aber keine Ahnung wie ich mir sonst jetzt aktuell helfen soll.


LG

Miniaturansicht angehängter Grafiken (Klicken = große Ansicht)
zeugnisaenderung2..jpg   zeugnisaenderung2..jpg   zeugnisaenderung2..jpg  
Spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 15:24   #19
Tycho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 276
Tycho Tycho
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Hmmm, erstmal "Respekt" für deine Anwältin....
Eine solche Kündigung als wasserdicht zu bezeichnen, ist in etwa so intelligent, wie wenn Fr.Dr. Merkel was von "alternativlos" blubbert...

Selbst bei "betriebsbedingten Kündigungen" hätte sie schon im ersten (Güte) Termin zumndest eine Abfindung und die Vergütung von Mehrarbeit herausholen können ( sag ich jetzt mal so, beruht aber auf Erfahrungen).

Anyway, sollte keine bzw. eine negative Reaktion auf dein ( im übrigen korrektes Anschreiben) erfolgen, mach unbedingt den nächsten Schritt und wende dich an´s Arbeitsgericht.

Dort brauchst du zumindest für die ersten Instanzen, keinen Anwalt.
Ähnlich wie beim SG nimmt hier ein Rechtspfleger die Sache auf und formuliert eine entspr. Klage.
Die erstinstanzliche Verhandlung ist der sog. Gütetermin. Hier kommen dann die streitenden Parteien zusammen und legen ihre Standpunkte dar.
Dem Richter fällt die rechtliche Würdigung zu. Erfahrungsgemäß sind Arbeitsrichter eher Arbeitnehmerfreundlich eingestellt und oft genügen ein zwei Sätze von ihnen, um dem Arbeitgeber die Situation deutlich zu machen. ( Ich habe allerdings auch schon Gütetermine erlebt, bei denen der Richter sehr energisch wurde...)

Arbeitsrechtliche Sachen sind bei weitem nicht so verschwurbelt, wie im Wirkungsbereich des SGB. Die Richter kennen die Probleme der Arbeitnehmer seher genau und sind dementspr. wenig anfällig für "politische Situationen".
Vorallem, grade beim Gütetermin, kannst du reden wie dir der Schnabel gewachsen ist, ohne auf irgendwelche schwammigen Gesetzestexte Rücksicht zu nehmen.

Und noch etwas aus dem Nähkästchen:
Viele Unternehmen scheuen vor dem Gang durch die Instanzen zurück. Allein der Imageverlust für eine "alteingessene Firma" kann schon zum Einlenken führen.

Wie gesagt schaden kann es dir nicht. Im schlimmsten Fall wird es nicht zum Gütetermin kommen ( wenn sich die Klage als unberechtigt oder nicht ausreichend Begründet herausstellen sollte, ist aber seeeehr selten).

Das einzige, das du inverstierst/riskierst ist ein wenig Zeit....
__

Die zwei Gebote

I:
Gehe niemals ohne
..... Beistand zur Arge
2: Gehe niemals mit.... einer unterschriebenen EGV
nach Hause
Tycho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 15:37   #20
Spiritus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 73
Spiritus
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

HI,



danke dir.


Nun....im Arbeitsvertrag war durch die Blume festgehalten, bzw....im dazugehörigen Tarifvertrag, das befristete Verträge in dieser Brange.......auch vor Ablauf der Befristung.....innerhalb von 6 Monaten mit einer Kündigungsfrist von 4 Wochen, gekündigt werden kann.

Ob man da doch noch was hätte rausholen können...keine ahnung.


Ich werde es so machen wie du sagst.

Das neue Zeugnis korrektur lesen lassen...oder dann ggf. bei Fehlern bzw. negativer Antwort, zum A.Ger. gehen.


man man......Heute kann man einfach nicht mehr miteinander umgehen.

Nach und nach stirbt der alte Schlag der Unternehmer aus. Die Jungen...Dynamischen Busines Menschen, sehen nur noch Zahlen......aber nicht den menschen der dahinter steht.

naja egal.....

Danke euch ALLEN!!!!!
Spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 15:53   #21
Tycho->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.08.2011
Ort: Norddeutschland
Beiträge: 276
Tycho Tycho
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Keine Ursache

Meld´ dich wenn´s was Neues gibt( oder alles beim Alten ist).

Eigentlich kann´s nur besser werden....
__

Die zwei Gebote

I:
Gehe niemals ohne
..... Beistand zur Arge
2: Gehe niemals mit.... einer unterschriebenen EGV
nach Hause
Tycho ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 16:53   #22
Spiritus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 73
Spiritus
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

HI,

na klar...melde mich sobald was läuft.

Thx

Spiritus


( gehe jetzt ersteinmal mein Motorrad ein paar Runden lang peitschen. )
Spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 20:35   #23
Spiritus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 73
Spiritus
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Übrigens: Wenn noch Jemand Probleme mit dem Thema hat.....


hab eine exzellente Internetseite gefunden, wo u.A. Beispiele....Formen.....anhand von gerichtsurteilen oder § erklärt werden.


Ein paar Infos werden für den Einen oder Anderen vieleicht interessant sein.

Das Arbeitszeugnis - Die häufigsten Fragen - arbeitszeugnis.de

LG
Spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2011, 22:21   #24
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

Aus einem Arbeitsrechtstreit kann ich mich erinnern, dass man ein Recht darauf hat, dass das Zeugnis auf den Tag der Beendigung des Arbeits- bzw. Ausbildungsverhältnisses datiert ist

Ein spätes Zeugnisdatum signalisiert, dass derjenige gegen seinen Arbeitgeber geklagt oder um das Zeugnis gestritten hatte, bevor das endgültige Zeugnis ausgestellt wurde.
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.08.2011, 09:16   #25
Spiritus->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 18.08.2011
Beiträge: 73
Spiritus
Standard AW: Ausbildungszeugnis erhalten. Glaube das ist nicht OK!

HI,

das verwundert mich jetzt ein wenig, denn ich habe gelesen........das Zeugnisse nicht rückdatiert werden dürfen.

wäre für mich auch logisch denn....... ein späteres Austellungsdatum sagt evtl. auch etwas über den austellenden aus. ( Hielt es nicht für nötig ein Zeugnis pünktlich zu schreiben......hat es verweigert ect.)

So könnten dann ja auch evtl. mißgunsten im Zeugnis erklärt werden. ( so ebend.....das es nicht auf mich....sondern auf den Zeugnisaussteller zurück fällt).


Mhhh....jetzt weiss man gar nichts mehr...*g*.

Naja...danke für den Hinweis.

LG



Edit: habe gerade eine Zustellkarte für ein Einschreiben aus dem Briefkasten geholt. Das schreiben kann ich Montag erst abholen. Ich gehe mal stark davon aus, das die mir ein neues Zeugnis zugesesendet haben. Am Telefon gestern hatte ich u.A. bemängelt, das im Zeugnis ein falscher Ausbildungsberuf eingetragen wurde.

Das werden die mit sicherheit verbessert haben und es mir dann zugeschickt haben.

Nun habe ich Gestern ja den o.g. Brief abgeschickt.

Wie habe ich mich zu verhalten? Das nun zugeschickte Zeugnis auch nochmal reklamieren? oder abwarten bis die meinen Brief erhalten....un ggf. beantwortet oder nicht beantwortet haben?
Spiritus ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausbildungszeugnis, erhalten, glaube

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich glaube ich verstehe etwas nicht was eine Masnahme angeht monika2011 Eingliederungsvereinbarung (EGV +VA) 7 10.08.2011 21:37
Folgeantrag nicht erhalten. Geld natürlich auch nicht überwiesen!? Rechte wahrnehmen Erfolgreiche Gegenwehr 0 06.05.2011 22:19
Ich glaube es geht los ! Was darf die Arge ? Eventtime2205 Allgemeine Fragen 20 09.01.2011 03:47
Ich glaube die Erwerbslosen sollen nicht dazu verdienen terri Allgemeine Fragen 2 29.04.2006 06:21


Es ist jetzt 11:43 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland