Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> DozentInnen: Öffentlich gefördert heißt meist mies bezahlt

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.07.2011, 21:58   #1
ethos07
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.04.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 5.692
ethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiertethos07 Enagagiert
Standard DozentInnen: Öffentlich gefördert heißt meist mies bezahlt

Nicht wenige in ihrem ursprünglichen Beruf Brotlose versuchen als Dozent/inn/en bei der Armutsindustrie schlecht und recht über die Runden zu kommen. Auch da wäre längst kollektive Gegenwehr nötig - aber Pustekuchen: es tut sich da nix, weil jede/r damit beschäftigt ist, sich als der-/diejenige zu präsentieren, der die mickrigen Aufträge ergattert...

Immerhin versuchen die Gewerkschaften GEW wie auch Ver.di sich für gerecherte Bezahlung einzusetzen - also wäre zumindest ein aktiver Eintritt in die eine oder andere Gewerkschaft angesagt, werte DozentInnen , die hier vielleicht im Forum lesen ;-).
Bitte meldet Eure Dozenten-Honorare an mediafon (bzw. ver.di Bildungsbereich) - link unten!
Zitat:
(14)
Bildungshonorare:
Öffentlich gefördert heißt meist mies bezahlt

(mediafon, 7.7.11) Eine aktuelle Auswertung der an mediafon in den letzen zwölf Monaten gemeldeten Honorare für Bildungskräfte hat das ver.di-Netzwerk Weiterbildung vorgelegt. Wie bereits in den Vorjahren umfasst die Auswertung insbesondere die Durchschnittswerte und Honorarspannen in verschiedenen Arbeitsfeldern.

Details unter: mediafon - Öffentlich geförderte Bildung wird miserabel bezahlt

Direkt zur Auswertung 2010/2011: Netzwerk Weiterbildung

Spiegel-Online vom 18. Juli zur Einkommensmisere der Honorarkräfte:
Arme Akademiker: Frau Lehrerin hat ein Loch im Schuh! - SPIEGEL ONLINE - Nachrichten - KarriereSPIEGEL
Bildungshonorar melden: mediafon - Bildungs-Honorare melden
__

Viele Grüße aus Berlin
----------------------------------------------------------

  • 10 Euro Mindestlohn (brutto + lohnsteuerfrei)!
    500 Euro ALG II (Regelsatz) plus volle KdU!
  • Sanktionen zerbröseln!

--------------------------------------------------------
N.B. Meine Beiträge sind meine persönlichen Meinungen und keine Rechtsberatung.
ethos07 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bezahlt, dozentinnen, gefördert, mies, öffentlich

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wird Weiterbildung gefördert?? Licht aus Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 1 12.04.2011 12:49
Hartz-IV-Bezieher schaffen meist Ausstieg nicht Gavroche Archiv - News Diskussionen Tagespresse 12 12.03.2009 02:24
Zahlreiche Pflichten für Arbeitslose- Regelungen meist in einer EGV Martin Behrsing Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 4 23.09.2008 11:04
Was heißt Folgegespräch m. RfB NLE ?? Merkur Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 1 13.02.2008 16:20


Es ist jetzt 10:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland