Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.02.2011, 13:19   #1
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Hallo beisammen !
Zu einem regulären Amtstermin wollte SBchen eine Muster-
Bewerbungsmappe haben. So weit für mich nichts schlimmes.
Der fing aber gleich an zu behaupten, die Qualität wäre nichts,
von Maßnahmeabgängern hätte der Besseres gesehn, und und und.
Zieladressen, Berufsbezeichnungen, etc. hatte ich hier natürlich
offen gelassen, der übrige Text ist allgemein gut verwendbar.

Nun ist vor einigen Tagen ein Schrieb eingelaufen, mit der Bitte
vom SB überarbeitete Unterlagen einzureichen.
Kriegt der meinetwegen, aber wie auch vorher
ohne mißbrauchsgeeignete Daten.

So weit der Geschichtenteil.
Wem ist dies auch schon passiert, was kann dahinterstecken ?
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 13:22   #2
Curt The Cat
Redaktion
 
Benutzerbild von Curt The Cat
 
Registriert seit: 18.06.2005
Ort: in der Stadt mit x
Beiträge: 6.909
Curt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat EnagagiertCurt The Cat Enagagiert
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat von Ein Hartzianer Beitrag anzeigen
..., was kann dahinterstecken ?

Der macht Dir grad klar, daß Du ganz dringend an 'ner Maßnahme, einem Bewerbungstraining, teilnehmen mußt ...




__

Beste Grüße aus der Stadt mit x
von
Curt The Cat


-------------------------------
Alle meine Beiträge und Antworten entspringen meiner pers. Meinung und Erfahrung, stellen daher keinerlei Rechtsberatung dar !
______________________________________________

An alle iOS- & Androidkrieger - Bitte formuliert aussagefähige Sätze!

"Wo Unrecht zu Recht wird, wird Widerstand zur Pflicht" - Bertold Brecht ... deshalb
WIDERSTAND!!!

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland, Sparkasse Bonn, IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06, BIC: COLSDE33XXX
Curt The Cat ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 13:25   #3
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Sowas dachte ich mir schon.
Mit einer nahtlosen Fortsetzung einer 6 Monats-Maßnahme
mit weiterer 6 Monats-Maßnahme isser bei mir gescheitert.

Im Übrigen bin ich nun mal nicht viel rumgekommen,
Anschrieb und Lebenslauf fallen also so oder so recht knapp aus.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 13:40   #4
ela1953
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 16.03.2008
Ort: Raum DO, MS
Beiträge: 6.125
ela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiertela1953 Enagagiert
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat von Curt The Cat Beitrag anzeigen

Der macht Dir grad klar, daß Du ganz dringend an 'ner Maßnahme, einem Bewerbungstraining, teilnehmen mußt ...





Zitat:
von Maßnahmeabgängern hätte der Besseres gesehn,
Vielleicht mal den MaßnahmeTRÄGER kontrollieren?
ela1953 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2011, 14:24   #5
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat:
Vielleicht mal den MaßnahmeTRÄGER kontrollieren?
Die scheinen mir die allerdicksten Freunde zu sein,
anders kann ich mir nicht erklären, wie einige Leute aus
meiner damaligen Truppe teils hintereinander bis zu
3 Halbjahresmaßnahmen da durch haben.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 19:12   #6
alpha
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: NRW
Beiträge: 1.031
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Das scheint nun "in" zu was Du beschreibst, wobei die Arge da wohl ihrer eigenen Vorstellungen hat. Denn der SB bei der AfA meinte, meine Unterlagen wären ok. Als ich dann bei Arge war, und auch um einen Antrag Bewerbungskosten bat, sollte ich vorher Unterlagen vorlegen. Komisch, diesesmal hatten sie noch einiges zu mäkeln (zu lang, zu ausführlich)...AfA und Arge scheinen unterschiedliche Normen zu haben, was die Unterlagen angeht.
__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen
alpha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 19:30   #7
Ela
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Ela
 
Registriert seit: 26.09.2005
Ort: Sachsen
Beiträge: 552
Ela
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

die haben keine unterschiedlichen Normen, nur verschiedene Vorgaben von oben..... Afa schickt ab und an auch mal nen Hilfbed. zu einer vernünftigen Weiterbildung...Arge schiebt so gut wie
alles...an Klientel ..in Sinnlos-Massnahmen.
__

"Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du."
Mahatma Gandhi

Der Moderne Satzbau:
Subjekt, Prädikat, Beleidigung, Alter!

Ela ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 19:44   #8
arbeitslos47533->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 249
arbeitslos47533
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat von alpha Beitrag anzeigen
wobei die Arge da wohl ihrer eigenen Vorstellungen hat.
Das ist gar nicht das Kriterium, das Kriterium ist, sie haben allemal keine Ahnung. Der Tag, an dem sich einer vom Arbeitsamt mal auf einen Job beworben hat (von bewerben müssen ganz zu schweigen), der liegt schon gaaanz weit zurück, mal abgesehen von Zeitvertragsangestellten, die alle drei bis sechs Monate sich diese Freude antun dürfen.

Und eines ist ja wohl klar: wenn sie einem einen Job besorgen könnten, dann würden sie das tun, dann brauchte man keine Bewerbungen zu schreiben.
arbeitslos47533 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 19:44   #9
Birgit26
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.02.2011
Beiträge: 88
Birgit26
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Hallo,

dieses Theater habe ich auch schon erlebt. Habe, nett wie ich bin, eine "überarbeitet" Version abgegeben.
Bei Familienstand: geht sie nüscht an
Das haben die bis heute noch nicht mit bekommen. .... jedenfalls kam nie eine Reaktion.
Birgit26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 19:46   #10
arbeitslos47533->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 249
arbeitslos47533
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat von Birgit26 Beitrag anzeigen
Bei Familienstand: geht sie nüscht an
Da täuschst Du Dich. Der potentielle Arbeitgeber hat ein Anrecht darauf zu erfahren, wie Dein Familienstand ist. Ich habe das für mich so gelöst, dass ich nicht verheiratet da rein schreibe. Alles andere geht sie in der Tat nichts an.
arbeitslos47533 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 20:12   #11
alpha
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: NRW
Beiträge: 1.031
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Wenn zuwenig Stellen da sind, hilft auch eine Top Bewerbungsmappe nix Bzw. wenn der Lebenslauf dann auch noch eher "fragmentiert" ist und nicht perfekt... heute muss man perfekt sind, bei der Konkurrenz auf dem Arbeitsmarkt (also besser man nimmt gleich Maschinen für alles, Menschen können dann abgeschafft werden )
__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen
alpha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 20:18   #12
arbeitslos47533->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 249
arbeitslos47533
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat von alpha Beitrag anzeigen
Wenn zuwenig Stellen da sind
Ich wage sehr zu bezweifeln, dass nicht genug Stellen da sind. Das Problem ist struktureller Art: wenn die Damen und Herren vom Arbeitsamt am Montagmorgen losgehen müssten, um Unternehmen zu besuchen und denen Jobs aus den Rippen zu leiern, und wenn sie am Freitag zurückkämen und bei Nichterreichen einer bestimmten Anzahl oder Güte mit Gehaltsabzug zu rechnen hätten, was glaubst Du, wie da die Stellen sprudeln würden? Und jetzt sag nicht, das wäre realitätsfremd. Ist es nicht. So oder ähnlich müssen jeden Tag zig Zehntausende von Außendienstlern und ähnlichen Arbeitnehmern arbeiten. Wenn keine Aufträge, dann kein Geld. Ganz einfach.
arbeitslos47533 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 20:28   #13
alpha
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: NRW
Beiträge: 1.031
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Naja, da ist was dran - dann sollten das aber Stellen sein, wovon man leben kann.

Aber die H+D von den Ämtern haben doch so schon ein schönes Leben (das mag Klischee sein, aber ist auch in den meisten Fällen nicht von der Hand zu weisen, verglichen mit anderen Jobs wo man sich die Knochen kaputtmacht und noch nichtmal vernünftig verdient). Das schöen Leben wollen die sicher lieber behalten.....
__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen
alpha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 20:42   #14
arbeitslos47533->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 249
arbeitslos47533
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat von alpha Beitrag anzeigen
Das schöen Leben wollen die sicher lieber behalten.
Genau. Das ist dasselbe wie bei den meisten Leuten, die in den Zeitarbeitsunternehmen arbeiten. Da wirst du auch feststellen, dass die Leute, die Du da (als interne Mitarbeiter) kennenlernst, nach spätestens einem Jahr nicht mehr da arbeiten. Und warum nicht? Weil ihnen irgendwann von einem Kunden ein Auftrag vor die Füße gefallen ist, den sie mit sich selbst besetzen. Beim Arbeitsamt ist es meist umgekehrt, die bleiben im Arbeitsamt, weil sie woanders nämlich arbeiten müssten, und das auch noch jeden Tag.
arbeitslos47533 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 21:00   #15
Birgit26
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.02.2011
Beiträge: 88
Birgit26
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

arbeitslos47533

Diese Bewerbungsmappe habe ich nur - nach Aufforderung - meinem SB ausgehändigt.

Die ich sonst benutze sind natürlich korrekt.

Wollte damit nur sagen, das es bei mir bloß heiße Luft war. Da wollte mal wieder jemand beweisen das er der "Größte" ist.
Erst nörgelt mein SB an meinen Bewerbungsunterlagen rum und dann schaut er sich die "neuen" nicht mal an. Ich habe außer den Familienstand nichts geändert.
Birgit26 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 21:06   #16
arbeitslos47533->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.03.2009
Beiträge: 249
arbeitslos47533
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat von Birgit26 Beitrag anzeigen
Diese Bewerbungsmappe habe ich nur ... meinem SB ausgehändigt. Die ich sonst benutze sind natürlich korrekt.
Das hatte ich anders verstanden, aber wenn das so ist, gut.
arbeitslos47533 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.02.2011, 22:59   #17
Zeitlos->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.02.2011
Ort: Innert der Ringe (Köln)
Beiträge: 310
Zeitlos
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat von Ein Hartzianer Beitrag anzeigen
Hallo beisammen !
Zu einem regulären Amtstermin wollte SBchen eine Muster-
Bewerbungsmappe haben. So weit für mich nichts schlimmes.
Der fing aber gleich an zu behaupten, die Qualität wäre nichts,
von Maßnahmeabgängern hätte der Besseres gesehn, und und und.
Zieladressen, Berufsbezeichnungen, etc. hatte ich hier natürlich
offen gelassen, der übrige Text ist allgemein gut verwendbar.

Nun ist vor einigen Tagen ein Schrieb eingelaufen, mit der Bitte
vom SB überarbeitete Unterlagen einzureichen.
Kriegt der meinetwegen, aber wie auch vorher
ohne mißbrauchsgeeignete Daten.

So weit der Geschichtenteil.
Wem ist dies auch schon passiert, was kann dahinterstecken ?
Nun, der Arbeitsvermittler tut in diesem Fall sogar seine Pflicht, wenn er hilft, Bewerbungen zu optimieren.
Zeitlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2011, 01:16   #18
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat:
Nun, der Arbeitsvermittler tut in diesem Fall sogar seine Pflicht, wenn er hilft, Bewerbungen zu optimieren.
Die Idee wäre nicht schlecht, wäre ich nicht kurz vorher
(einige Tage) aus einer entsprechenden Sinnlos-Maßnahme raus.
Außerdem kommt noch dazu, daß ich ihn mit einer
EGV mit einer nahtlosen Weiterführung der Maßnahme
habe abschmieren lassen.
Eins glaubt mir: Ich sitz kein ganzes Jahr für Nix und
wieder Nix ab.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2011, 01:58   #19
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Wie jung bist Du denn? .............. U25?
  Mit Zitat antworten
Alt 13.02.2011, 10:32   #20
Schmittd_Hans->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.01.2011
Beiträge: 5
Schmittd_Hans
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat von Zeitlos Beitrag anzeigen
Nun, der Arbeitsvermittler tut in diesem Fall sogar seine Pflicht, wenn er hilft, Bewerbungen zu optimieren.
Richtig optimieren heißt ja gerade die Kunst, eine Einstellung erfolgreich zu verhindern, die nicht gewollt wird, ohne das es nachzuweisen wäre und somit sanktionslos von statten gehen kann.
Denn es gibt nichts Zerstörerisches als eine erzwungene Sklavenarbeit. Die Nazis hatten das Konzept der "Vernichtung durch Arbeit". Die Prinzipien sind die Gleichen, Menschen durch Zwangsarbeit zugrunde gehen zu lassen.
Schmittd_Hans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 01:24   #21
Ein Hartzianer
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Ein Hartzianer
 
Registriert seit: 25.07.2009
Ort: Brandenburger Pampa
Beiträge: 1.678
Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer Ein Hartzianer
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Reiner Zufall fragte schon vor Längerem:
Zitat:
Wie jung bist Du denn? .............. U25?
Nee, weit weit drüber.
__

Ihr seid beim Jobcenter Kunde.
Der Kunde ist König.
Der König wünscht eine reguläre, auskömmlich bezahlte Arbeit !

Probearbeit und Praktika sind abzulehnen.
Dafür gibt es die Probezeit (bis 6 Monate) bei voller Bezahlung.

Arbeit hat ihren Wert ! Seht in den Lohnspiegel !
Der Westlohn für Männer ist maßgebend.

Meine Beiträge enthalten Spuren von Ironie und Sarkasmus.
Sie sind mit Vorsicht zu genießen !
Ein Hartzianer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2011, 05:39   #22
jimmy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2009
Beiträge: 3.167
jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy jimmy
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Zitat von Ein Hartzianer Beitrag anzeigen
Wem ist dies auch schon passiert, was kann dahinterstecken ?
Es wird nach Sanktionierungsmöglichkeiten gesucht.

Der Sanktions§ gehört komplett gestrichen, und der zwang seitens vom Jobcenter unterbunden und mit empfindlichen Geldbußen belegt.

Schließlich heisst es in jeder EGV "sofern geeignete Stellen vorhanden sind". Das Jobcenter sendet einem aber jeden Dreck nachhause, und bekommt für das nicht erfüllen seiner Verpflichtung keine Sanktion.

jimmy
__

Zitat:
2.3 Sozialgericht Berlin, Beschluss vom 18.09.2013 - S 147 AS 20810/13 ER

Das derzeit geltende Sanktionsrecht nach den §§ 31 ff. SGB II verstößt nicht gegen das aus Art. 1 GG i. V. m. dem Sozialstaatsprinzip (Art. 20 Abs. 1 GG) hergeleitete menschenwürdige Existenzminimum (vgl. dazu BVerfG v. 09.02.2010 - 1 BvL 1/09).
jimmy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2011, 14:54   #23
sumse
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Seit wann kümmert sich das Amt um die Qualität von Bewerbungen ???

Wem ist dies auch schon passiert, was kann dahinterstecken ?


so wie schon gesagt worden ist
einmal die wollendich in einer massnahme schicken
und das andere
datenschnüffelei

wie tele mail daten z.b^^
wenn man diese dem JC nicht gegeben hat

mit der hoffnung wenn man bewerbungsmapen anfordert
das dann da diese daten drinstehn

der trick klapt bei einigen sogar weil sie nicht aufpassen
und schwubs haben die das was die wollen
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbungen, kümmert, qualität

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Seit wann gibts nur noch 15 Cent / km Fahrtkostenerstattung? tim1980 Allgemeine Fragen 7 26.10.2010 07:06
Seit wann kostet das Zusenden von einem Gutachten Gebühren? Muci Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 18 29.03.2009 20:21
keiner "kümmert" sich um meine Angelegenheiten - was machen? - wo beschweren? Sinus3000 ALG II 10 01.07.2008 15:06
Seit wann Kautionen nur auf Darlehensbasis? workout ALG II 4 26.06.2008 10:57
Zahl der Zeitarbeiter hat sich seit 1995 vervierfacht bin jetzt auch da Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 10.12.2007 18:27


Es ist jetzt 20:03 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland