Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> JobRotation

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.08.2006, 17:02   #1
Windsbraut->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.07.2006
Ort: Bremen
Beiträge: 5
Windsbraut
Standard JobRotation

Hallo ihr Lieben :-)

beim heutigen Stöbern im Netz bin ich auf eine sehr interessante Seite gestoßen: JobRotation - Die Methode des lebenslangen Lernens


Auszug aus der Methode:
[..]
Die Sicherung des Unternehmenserfolges durch die Förderung der Weiterbildung und die Integration von Erwerbslosen während dieser Zeit - das ist JobRotation.

Auf Erfahrungen anderer europäischer Länder beruhend, werden seit 1996 auch in Deutschland JobRotation-Projekte mit Erfolg umgesetzt. Mit Beginn des Jahres 2002 wurde JobRotation als Instrument der aktiven Arbeitsmarktpolitik im Sozialgesetzbuch (SGB III) als Bestandteil des Job-AQTIV-Gesetz verankert.

JobRotation kann flexibel eingesetzt werden. Wie kein anderes arbeitsmarktpolitisches Instrument passt sich JobRotation innerbetrieblichen Strukturänderungen an und entspricht sowohl Qualifizierungsansprüchen von Angestellten als auch dem Wunsch nach Unterstützung für die Wiedereingliederung von Erwerbslosen.

Die Umsetzung
Die klassische Form dieses Instrumentes sieht vor, dass ein/e Beschäftigte/r für einen Zeitraum von maximal einem Jahr eine – häufig außerbetriebliche – Weiterbildung wahrnimmt und für diesen Zeitraum von einem/einer geeigneten Arbeitslosen vertreten wird. In der Praxis wird dies kaum in Anspruch genommen. [..]


Vielleicht mal etwas, wo man seinem geneigten Sachbearbeiter bei der Arge zum Thema "Fördern" mal auf die Spünge helfen kann?


Gesetze zu JobRotation

Die rechtliche Grundlage für die Durchführung von JobRotation in Deutschland wurde mit den Veränderungen im Sozialgesetzbuch Drittes Buch (SGB III) - Arbeitsförderung durch das Inkrafttreten des Job-AQTIV-Gesetzes zum 01.01.2002 geschaffen.
Grundlage des Prinzips der Jobrotation bilden folgende Paragraphen:

§ 229 Grundsatz

Arbeitgeber, die einem Arbeitnehmer die Teilnahme an einer beruflichen Weiterbildung ermöglichen und dafür einen Arbeitslosen einstellen, können einen Zuschuss zum Arbeitsentgelt des Vertreters erhalten.....

§ 230 Umfang der Förderung

Der Einstellungszuschuß wird für die Dauer der Beschäftigung des Vertreters in Höhe von mindestens 50% bis höchstens 100% gewährt... (Einzelfallprüfung durch das Arbeitsamt) Die Dauer der Förderung an einen Arbeitgeber darf 12 Monate nicht überschreiten.

§ 231 Arbeitsrechtliche Regelungen

Im Sinne der Vertretung eines Arbeitnehmers, der sich beruflich weiterbildet, liegt ein sachlicher Grund vor, der die Befristung des Arbeitsvertrages mit dem Vertreter rechtfertigt.

§ 232 Beauftragung und Förderung Dritter

Das Arbeitsamt kann Dritte mit der Vorbereitung und Gestaltung der beruflichen Weiterbildung durch Vertretung beauftragen...



Grüßlies,
Windsbraut
__

Man kann ein ganzes Volk eine Zeit lang belügen, Teile eines Volkes dauernd betrügen, aber nicht das ganze Volk dauernd belügen und betrügen.
Abraham Lincoln (1809 - 1865)
Windsbraut ist offline  

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland