QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Job - Netzwerk

Job, Netzwerk


Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Job - Netzwerk

Danke Danke:  10
Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 31.01.2010, 21:26   #1
schimmy
 
Benutzerbild von schimmy
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Zitat:
In diesem Film geht es um Leiharbeit und der Ausbeute der Mitarbeiter, gleicher Lohn für gleiche Arbeit,nur ist dieses aber nicht der Fall, aber bitte seht doch selbst, der Film ist sehr Interesant.

YouTube - Leiharbeit ist Sklavenarbeit
schimmy ist offline  
Alt 31.01.2010, 21:50   #2
Zeitarbeitsbekämpfer
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Zeitarbeitsbekämpfer
 
Registriert seit: 02.12.2007
Beiträge: 226
Zeitarbeitsbekämpfer
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

wenn ich sowas sehe bekomme ich so das kotzen.
der arme kerl geht vollzeit für 850€ arbeiten und wird noch nachweislich auf dem lohnzettel
abgezockt.

das härteste sind ja wohl die 3 Monatsgehälter ablöse für mitarbeiterübernahmen.

wie beim Profifussball gehts hier ab
Zeitarbeitsbekämpfer ist offline  
Alt 01.02.2010, 17:20   #3
Hawk321
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hawk321
 
Registriert seit: 30.10.2005
Beiträge: 196
Hawk321 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Super Video...hab in 4 Jahren bei 9 ZAF's gearbeitet...keine wahr serioes!
Die diversen Buden bei denen ich mich beworben hatte...noch schlimmer.

Dieser Sklavenboom muss aufhoeren, schei*s Zeitarbeit.
__

Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich auf Deutschland kotzen muss
Hawk321 ist offline  
Alt 01.02.2010, 17:31   #4
schimmy
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schimmy
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Zitat:
Super Video...hab in 4 Jahren bei 9 ZAF's gearbeitet...keine wahr serioes!
Die diversen Buden bei denen ich mich beworben hatte...noch schlimmer.

Dieser Sklavenboom muss aufhoeren, schei*s Zeitarbeit.

Hallo Hawk321,

das hört sich schon krazz an,in 4 Jahren bei 9 Sklaventreibern zu Arbeiten, da können deine Anstellungen ja nie lange gedauert haben und dein Lebenslauf sieht auch dem entsprechend aus oder ?

Bitte nicht Falsch verstehen, da sehe mal zu, das du nicht bei dem 10 Sklaventreiber landest.

Gruß Schimmy
schimmy ist offline  
Alt 01.02.2010, 17:56   #5
wolliohne
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von wolliohne
 
Registriert seit: 19.08.2005
Ort: Bonndeshauptstadt
Beiträge: 14.825
wolliohne Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

bei dieser Gelegenheit statt H4,Vorschläge für Ursula v.d.Leyen

Ursula Eins
Ursula v.d.Ley(en)arbeit


Arbeitsmarkt:

Unser Hartz soll schöner werden
Von Tobias Dorfer Gesucht: ein Synonym für den Makel. Ministerin Ursula von der Leyen fahndet nach einer positiven Vokabel für Hartz IV. Der Namensgeber hat bereits resigniert.
Arbeitsmarkt - Unser Hartz soll schöner werden - Wirtschaft - sueddeutsche.de
__

"10 Jahre Unrechtsregime Bundesrepublik
Deutschland"
Im Namen der BRD-Verbrechen gegen die Menschlichkeit mit Nebenwirkung Tot

Alle von mir gemachten Aussagen und Antworten auf Fragen entsprechen lediglich meiner persönlichen Meinung und stellen keinerlei Rechtsberatung dar.
wolliohne ist offline  
Alt 01.02.2010, 18:16   #6
hartz5
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartz5
 
Registriert seit: 28.01.2010
Beiträge: 4.490
hartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagierthartz5 Enagagiert
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Also ich hab auch schon Erfahrungen mit einer Zeitarbeitsfirma gemacht. Komischerweise hab ich da aber mehr Stundenlohn bekommen als die meisten Festangestellten, die in der Firma waren in der ich eingesetzt wurde.....

Und der Lohn der ZAF war schon mickrig......
__



Der menschliche Horizont ist der Abstand zwischen Kopf und Brett









hartz5 ist offline  
Alt 03.02.2010, 14:17   #7
Hawk321
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hawk321
 
Registriert seit: 30.10.2005
Beiträge: 196
Hawk321 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

@schimmy

Mein Lebenslauf ist das reinste Chaos. Ich kenne ZA's, die mich nach OPEL Bochum geschickt haben,....2 Tage spaeter kuendigung...1 Wochen spaeter wieder angerufen worden....

Die Storys sind heftig die ich habe....wenn man in 4 Jahren (auch ohne ZAF) 7 mal den Lohn einklagen muss...dann weiss man was falsch laeuft.
Der Arbeitsmarkt ist kaputt und der deutsche liebt es seine Minderheiten zu unterjochen....siehe Bild Zeitung.
__

Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich auf Deutschland kotzen muss
Hawk321 ist offline  
Alt 03.02.2010, 15:45   #8
schimmy
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von schimmy
 
Registriert seit: 25.11.2007
Beiträge: 436
schimmy
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Hallo Hawk321,

ja das ist schon der Hammer wenn mann seinem auf Deutsch gesagt schwer Verdienten Geld noch hinterher laufen muß, Gerichte und Anwälte damit Beschäftigen muß umzu seinem Recht zu kommen.

Aber was will mann auch von der BA und der Arge erwarten, eben nichts, die Färchen die Erwerslosen nur so in Sklavenjobs rein, scheiß egal ob für 5-7 Euro, hauptsache die Statistik stimmt.

Gruß schimmy
schimmy ist offline  
Alt 03.02.2010, 16:11   #9
zacharias
Elo-User/in
 
Benutzerbild von zacharias
 
Registriert seit: 03.02.2010
Beiträge: 6
zacharias
Info AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Man braucht nicht unbedingt die Leiharbeit um in die Sklaverei zu kommen.
Ich hab einige Monate als Fahrer für einen Medikamentenvertrieb gearbeitet.

Hier mal kurz das wesentliche:

Entlohnung ist 6.- Euro Brutto pro Stunde.
Die Touren sind eingeteilt nach Stadt- oder Ferntouren. Eine Stadttour wird grundsätzlich mit einer Stunde berechnet.
Dies beinhaltet Anfahrt, Entladung des Leergutes was man von den Apotheken mitnimmt, Vorfahrt zur Rampe, Beladung des Wagens, Abmeldung beim Disponenten, Wartezeite falls eine Lieferung zu spät aus dem Versand kommt (was die Regel ist), Auslieferung bei den Apotheken (meisten 5 bis 7 pro Tour).

Das dies nicht in einer Stunde zu machen ist, ist wohl deutlich.
Der tatsächliche Zeitaufwand für eine Stadttour liegt in der Regel bei 90 Minuten.

In der Regel hat man zwischen den Touren noch Wartezeiten die natürlich nicht bezahlt werden zwischen 15 und 90 Minuten.

Ferntouren werden meistens mit Faktor 1,10 und 1,25 (Stunden) entlohnt!
Tatsächlicher Zeitaufwand meisten 2 Stunden. Größere Ferntouren (ab 50 Kilometer Entfernung) werden mit 2 Stunden berechnet haben aber einen Zeitaufwand von mindestens 3 Stunden.

Wiklich gute Fahrer schaffen maximal 5 bis 6 Touren am Tag bei einem Arbeitstag von 13 Stunden. 13 Stunden bezahlt mit 36.- Euro Brutto am Tag ergibt 2,76 Euro Brutto die Stunde.

In der Regel verbringt man bei diesen feinen Herren 290 Stunden im Monat und kommt auf den unglaublichen Bruttolohn von 800,40 Euro.

Dann noch Abzüge und man hat genug um gerade nicht zu verhungern.
Ihr seht das selbst Festanstellungen pervers sein können.
Übrigens sollen jetzt die neuen Fahrer Arbeitsverträge bekommen in denen ein Bruttostundenlohn von 3,80 Euro die Stunde die Regel sind.

Schöne neue Arbeitswelt.

Nach Auslegung der neuen Sittenwidrigkeitsregeln die uns die schwarz/gelbe Koalition beschert hat ist das sogar rechtens.
zacharias ist offline  
Alt 04.02.2010, 16:45   #10
Hawk321
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Hawk321
 
Registriert seit: 30.10.2005
Beiträge: 196
Hawk321 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

@schimmy

nicht nur ZA, auch normale Firmen...darf es den wirklich sein, das die AfA einen Kfzler in eine Werkstatt schickt, wo nicht vorhanden ist und der Chef (alleine) nichtmal den Meistertitel hat und somit garnicht eine Werkstatt haben darf???!!!! Wo kriminell mit Menschen gehandelt wird und Gewalt an der Tagesordnung war...(Lybier) und weder sich das Amt, noch der Zoll noch die Polizei dafuer interessiert???

Das ist Deutschland...who cares? !

Deutschland ist ein Unrechtsstaat!
__

Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich auf Deutschland kotzen muss
Hawk321 ist offline  
Alt 05.02.2010, 10:29   #11
ThisIsTheEnd
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ThisIsTheEnd
 
Registriert seit: 27.05.2008
Ort: NRW
Beiträge: 6.027
ThisIsTheEnd Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Zitat von wolliohne Beitrag anzeigen
bei dieser Gelegenheit statt H4,Vorschläge für Ursula v.d.Leyen

Ursula Eins
Ursula v.d.Ley(en)arbeit

schnippschnapp
Da hatten wir vor ein paar Tagen schon mehr

Zensursula von der Leyarbeit und

Zensursula von der Leyarbyt von jemanden mit Mittelalteraffinität.
ThisIsTheEnd ist offline  
Alt 24.07.2012, 19:21   #12
eifellaender
Elo-User/in
 
Benutzerbild von eifellaender
 
Registriert seit: 24.07.2012
Beiträge: 1
eifellaender Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Hatte vor ein paar Jahren das Problem.
Aufgrund der Spritkosten musste ich Monat für Monat dazu buttern und hatte am Ende das Konto mit 3500 Euro überzogen. Bis dass die Bank nicht mehr bereit war den Dispo zu erhöhen.
Darauf habe ich die Arbeit gekündigt. Das AA wollte mir deswegen 12 Wochen Sperre reindrücken. Erts als ich dem "sachbearbeiter" des AA damit drohte ihn bis über beide Ohren zivilrechtlich zu verklagen wegen regelrechter Erpressung gab er klein bei.
Würde man mir heute nochmals Leiharbeitsfirmen abgeboten werden vom AA würde ich glatt sagen dass man mich damit am Ar... lecken könnte.
Die Politik und auch diese gottverdammten arbeitsfaulen Langzeitarbeitslosen sind schuld daran dass es soweit gekommen ist.

Hätte ich es zu entscheiden würden sämtliche Leiharbeitsfirmen verboten.
Und randstadt ist allgemein bekannt für ihre fast kriminellen Knebelverträge.
Dreckspack.
eifellaender ist offline  
Alt 24.07.2012, 19:34   #13
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Benutzerbild von FrankyBoy
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Zitat von eifellaender Beitrag anzeigen
Hatte vor ein paar Jahren das Problem.
Aufgrund der Spritkosten musste ich Monat für Monat dazu buttern und hatte am Ende das Konto mit 3500 Euro überzogen. Bis dass die Bank nicht mehr bereit war den Dispo zu erhöhen.
Darauf habe ich die Arbeit gekündigt. Das AA wollte mir deswegen 12 Wochen Sperre reindrücken. Erts als ich dem "sachbearbeiter" des AA damit drohte ihn bis über beide Ohren zivilrechtlich zu verklagen wegen regelrechter Erpressung gab er klein bei.
Würde man mir heute nochmals Leiharbeitsfirmen abgeboten werden vom AA würde ich glatt sagen dass man mich damit am Ar... lecken könnte.
Die Politik und auch diese gottverdammten arbeitsfaulen Langzeitarbeitslosen sind schuld daran dass es soweit gekommen ist.

Hätte ich es zu entscheiden würden sämtliche Leiharbeitsfirmen verboten.
Und randstadt ist allgemein bekannt für ihre fast kriminellen Knebelverträge.
Dreckspack.
Ich habe mal markiert, was ich an deiner Aussage nicht nachvollziehen kann - ich selber habe in den 80iger und 90iger Jahren und auch teilweise (auch Jahrelang) auch noch später so ab 80 Std. je Woche, teilweise auch 110 Std. pro Woche gearbeitet und bin zu dem Schluss gekommen, dass sich Arbeiten heute einfach nicht mehr lohnt.

Angesichts meiner Intelligenz, wurde ich seit gut 18 Monaten dazu gezwungen einsehen zu müssen, dass sich Arbeiten tatsächlich nicht mehr lohnt - gibts du einen Teilzeitjob an, unterstellen die die Jobcenter fiktive Einkünfte etc. so dass ich für mich entschlossen habe, diesem ausbeuterischem System, nicht mehr zur Verfügung zu stehen und Gott sei Dank ist meine gesundheitliche Situation, bedingt durch Fehlbehandlungen mittlerweile so, dass ich dieses auch nicht mehr brauche.
FrankyBoy ist offline  
Alt 24.07.2012, 21:37   #14
xyz345
Elo-User/in
 
Benutzerbild von xyz345
 
Registriert seit: 29.06.2012
Beiträge: 1.431
xyz345 xyz345 xyz345 xyz345
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Zitat von eifellaender Beitrag anzeigen
Die Politik und auch diese gottverdammten arbeitsfaulen Langzeitarbeitslosen sind schuld daran dass es soweit gekommen ist.
Vor Wut hast du wohl den Überblick verloren. Gell?!
Sortiere dich erst einmal!
Und dann denk mal drüber nach, wer was verschuldet hat in diesem unserem Lande.
Wenn dir nichts einfällt, dann lies mal hier ein wenig kreuz und quer. Vielleicht geht dir dann ein auf!
xyz345 ist offline  
Alt 06.08.2012, 22:28   #15
kannnix
Elo-User/in
 
Benutzerbild von kannnix
 
Registriert seit: 06.08.2012
Beiträge: 9
kannnix Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Also ich bin auch mehr als stinksauer auf die Zeitarbeitsfirmen. Man verdient nichts. Nur die Firmen haben einen Nutzen daraus, weil sie nichts oder so gut wie nichts bezahlen. Es ist wirklich ein Unding, wie mit mir als Mensch umgegangen wird.

Das Krasseste finde ich ist, dass ich genauso viel verdiene, wie ein Festangestellter, der direkt neben mir Arbeit. Armes Deutschland.
kannnix ist offline  
Alt 07.08.2012, 09:00   #16
Heni
 
Benutzerbild von Heni
 
Registriert seit: 19.03.2012
Ort: Ich habe viel grün ums Haus
Beiträge: 138
Heni
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Zitat von kannnix Beitrag anzeigen
Also ich bin auch mehr als stinksauer auf die Zeitarbeitsfirmen. Man verdient nichts. Nur die Firmen haben einen Nutzen daraus, weil sie nichts oder so gut wie nichts bezahlen. Es ist wirklich ein Unding, wie mit mir als Mensch umgegangen wird.

Das Krasseste finde ich ist, dass ich genauso viel verdiene, wie ein Festangestellter, der direkt neben mir Arbeit. Armes Deutschland.
Guten Tag,
was verdient denn der Festangestellte der genau soviel verdient wie du?

Ich bin der Meinung, dass du mehr verdienen müsstest als der Festangestellte.
Heni ist offline  
Alt 07.08.2012, 09:13   #17
Fotoz
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Fotoz
 
Registriert seit: 30.08.2008
Beiträge: 629
Fotoz Fotoz
Standard AW: Leiharbeit ist Sklavenarbeit

Zitat von kannnix Beitrag anzeigen
Also ich bin auch mehr als stinksauer auf die Zeitarbeitsfirmen.
Die Regierung hat die Gesetze dazu geschaffen. Und mal nicht vergessen, wer dies getan hat. Unter anderem die SPD und auch die Grünen haben mitgemacht und machen immer noch mit!
Zitat von kannnix Beitrag anzeigen
Man verdient nichts.
Verdienen tut man viel, nur bekommen tut man wenig.
Zitat von kannnix Beitrag anzeigen
Nur die Firmen haben einen Nutzen daraus, weil sie nichts oder so gut wie nichts bezahlen.
Ganz neue Erkenntnis?
Das ist doch wohl das Prinzip des Kapitalismus.
Zitat von kannnix Beitrag anzeigen
Es ist wirklich ein Unding, wie mit mir als Mensch umgegangen wird.
Und umgehen gelassen wird. Denn viele machen mit und jammern dann noch rum, dass es so ist. Und schließlich können ja mal die Anderen was dagegen tun, damit es einem besser geht...

Es ist echt traurig, wie die Leute, die betroffen sind, so auf den Heiland warten, obwohl der Zusammenschluss der einzelnen eine gewaltige Kraft gegen dieses Unheil aufbauen würde.
Zitat von kannnix Beitrag anzeigen
Das Krasseste finde ich ist, dass ich genauso viel verdiene, wie ein Festangestellter, der direkt neben mir Arbeit. Armes Deutschland.
?
Ok, hab die Aussage zwar nicht verstanden, find ich aber auch krass, dass man als Leihsklave genau so viel verdient (bekommt) wie ein Festangestellter (wo eigentlich, da, wo wohl die Firmen noch weniger zahlen, als die Leihbuden nach ZAF-Tarif zahlen müssen).
Leiharbeiter haben für ihre Flexibilität deutlich mehr zu bekommen und mindestens 10 % mehr, von einem Lohn von dem man auch leben kann. Also ab 10 € pro Stunde, plus alle üblichen Zuschläge.
Und vollen Urlaubsanspruch etc. und unter Arbeitsbedingungen, wo es auc möglich ist, ein annehmbares Renten(eintritts)alter erreichen zu können.
__


Fotoz ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
leiharbeit, sklavenarbeit

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sklavenarbeit ist es und sie nennen es atypische Beschäftigung Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 4 21.08.2009 19:58
Sklavenarbeit auf deutschen Toiletten destina Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 25.06.2009 19:28
Zeitarbeit, Leiharbeit, Sklavenarbeit Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 10 04.04.2009 01:22
Wichtig: Gegen Sklavenarbeit in Freiburg soralis Erfolgreiche Gegenwehr 0 12.02.2009 18:20
"In Deutschland dulden wir Sklavenarbeit" Mario Nette Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 15.12.2008 23:24


Es ist jetzt 11:07 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland