Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Randstadt

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  25
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 12.11.2009, 20:10   #1
Wagerich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Randstadt

Hallo Brauche Hielfe am 12 oktober rief mich die firma Randstadt an wir haben Arbeit für sie schon morgen können sie anfangen.und obwohl ich der Arge das garnicht mittgeteilt habe das ich da anfangen mußte, wussten die das schon,war warscheinlich eine Abgekarpperte sache zwischen Randstadt und der Arge.aber egal -was mich mehr interessiert ist da ich ja jetzt für einen hungerlohn von 7.38 euro Bütteln muss bei DHL.und ich für Dreizehn tage Arbeit am fümfzehnten ganze 350 Euro lohn bekommen habe.was soll ich machen muss ich die Lohnabrechnung bei der Arge Abgeben oder so läuft das ALG weiter muss mann Aufstockendes ALG beantragen oder geht das Automatisch
 
Alt 12.11.2009, 20:25   #2
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Randstadt

Hallo Waregich

Zuerstmal herzliches Beileid. Du bist das xte ZAF Opfer und schau zu das Du aus der Zeitarbeitstretmühle schnell wieder raus kommst.

Das die ARGE das weiß liegt wohl eher daran das die meisten ZAFs und auch andere Firmene auf dei VAM (Internetstellenbörse der BA) zugreigfen udn deise entspre4chend nutzen. LAss mcih raten: Anonymes oder offenes Profil mit angeblich Anonymen Callback wurde dir von seiten der ARGE ioder der BA eingerichtet. Daher kommt das. Wenn Du morgen ncoh den Stellenvorschlag vom Amt im Kasten hast per Post weißt Du was du falsch gemacht hast - zu früh Unterschrieben.

Gut, was den Lohn angeht wirst du wohl keine Wahl haben als zur ARGE zu gehen um Aufstockendes ALG2 zu beantragen inkl. der Vorlage der ersten LÖohnabrechnung (Sie wqerden später eien Abrechnung vonm vollen Monat haben wollen um wenigstens ungefähr 3 Monatslöhne bestimmen zu können). Das geht NIE Automatisch und mußt du schon selbst hin gehen.

LG
Klaus
ShankyTMW ist offline  
Alt 12.11.2009, 20:51   #3
Bestagers->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 127
Bestagers
Standard AW: Randstadt

Aus eigener Erfahrung weis ich, dass die Firma R. mit AfA's, Argen usw. zusammen arbeitet.

Es gibt Verträge!!!´mit BA, BMAS usw.

Erinnert euch an meinen Thread "Massnahme mit "fiktiven" Arbeitsverträgen".

LG
Bestagers ist offline  
Alt 12.11.2009, 21:04   #4
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Randstadt

Zitat von Bestagers Beitrag anzeigen
Aus eigener Erfahrung weis ich, dass die Firma R. mit AfA's, Argen usw. zusammen arbeitet.

Es gibt Verträge!!!´mit BA, BMAS usw.

Erinnert euch an meinen Thread "Massnahme mit "fiktiven" Arbeitsverträgen".

LG
Da gibts noch mehr da einige ZAFs auch eigene sogenannte Bildungsträger und Arbeitsvermittlungsbüros unterhalten . Alles zum Zweck um Kasse zu machen über die AGHs und Vermittlungsgutscheine. Parallel werden so auch die Leute angeworben, die über die VAM und freiwillig eigentlich nciht bei denen landen - doch die Sanktionskeule der ARGE/BA schwebt über all dem, so das einem kaum eine Wahl bleibt wenn man da rein gerät oder nicht aufpasst.
ShankyTMW ist offline  
Alt 12.11.2009, 21:05   #5
Wagerich
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Randstadt

Das ist ein Richtiger Sklavenmarkt das hätte ich wenn nicht selbst erlebt nie für möglich gehalten (Armes Deutschland was verspricht diese gesellschaft sich von solchen metoden in mir erweckt das nur eins nämlich Widerstand
 
Alt 12.11.2009, 21:50   #6
Bestagers->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 127
Bestagers
Daumen runter AW: Randstadt

Zitat von ShankyTMW Beitrag anzeigen
Da gibts noch mehr da einige ZAFs auch eigene sogenannte Bildungsträger und Arbeitsvermittlungsbüros unterhalten .

Richtig! Wäre aber sehr vorsichtig mit Namensnennungen. Diese Firmen verstehen keinen Spass und Firma R. möchte ihren Namen nicht in Foren lesen!!!!

Alles zum Zweck um Kasse zu machen über die AGHs und Vermittlungsgutscheine. .... und über andere Kanäle noch viel mehr!!!!!

Parallel werden so auch die Leute angeworben, die über die VAM und freiwillig eigentlich nciht bei denen landen - doch die Sanktionskeule der ARGE/BA schwebt über all dem, so das einem kaum eine Wahl bleibt wenn man da rein gerät oder nicht aufpasst.
Du hast keine Chance!!!!!!! Erinnere noch einmal an meinen Thread in der Rubrik "Sinnlose Maßnahmen"

Richtig!
Bestagers ist offline  
Alt 12.11.2009, 22:31   #7
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Cool AW: Randstadt

Zitat von Bestagers Beitrag anzeigen
Aus eigener Erfahrung weis ich, dass die Firma R. mit AfA's, Argen usw. zusammen arbeitet.

Es gibt Verträge!!!´mit BA, BMAS usw.

Erinnert euch an meinen Thread "Massnahme mit "fiktiven" Arbeitsverträgen".

LG
Ausbeuter Randstadt.., Radstand..., Sackstand oder wie auch immer, sind eine der größten und korruptesten Leihbuden überhaupt. Mit denen ist nicht gut Kirschen essen. Die gehören in den Knast, mehr nicht.
Wer mit diesen Brachtidioten zu tun hat, ist nicht zu beneiden.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 13.11.2009, 07:51   #8
hergau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Randstadt

Die Fa. Randstad ist der größte Drecksverein.
hergau ist offline  
Alt 13.11.2009, 08:53   #9
Berenike1810
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Berenike1810
 
Registriert seit: 22.04.2008
Ort: Über All
Beiträge: 1.837
Berenike1810 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Randstadt

Ich kann Dir sagen wie das funktioniert(e).

1,25 Jahre habe ich bei einer ZAF im Büro gearbeitet, als Kundenbetreuerin, in einer kleinen 2,5 - Mann Filiale (mein Kollege und ich + eine Azubine).

Da mein Kollege mindestens zwei mal die Woche mit recht vielen Promille im Blut, verspätet zur Arbeit erschien, habe ich bald fast alles gemacht.

MA rekrutiert z.B.

Brauchten wir Schreiner, Maler, Schlosser u.s.w., habe ich beim Arbeitsamt angerufen und das durchgegeben. Umgehend bekam ich über’s Fax 7 - 12 Vorschläge, mit Telefonnummern, natürlich mit dem Blatt, auf dem ich dann Rückmeldung machen sollte, wie sich die Leute verhalten haben.

So wurde das anno 2003 gehandhabt. Die Zeit, mich in der Jobbörse kundig zu machen hatte ich einfach nicht.

1,25 Jahre ? = Ich habe es nicht mehr ausgehalten, wie mit den Ma’n, auf Anweisung des GF (der andernorts residierte), umgegangen werden sollte, so bekam ich im Dezember die Anweisung:

Kurz vor Weihnachten 17 Leuten, aus der Baubranche, ihre eigene Kündigung unterschreiben zu lassen !

Die geschriebene Kündigung stellte die GF zu Verfügung, die mussten nur noch ihren Servus drunter setzen.

Ehrlich wahr !!! - Nie wieder ZA.

Berenike
.
Berenike1810 ist offline  
Alt 13.11.2009, 12:13   #10
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Randstadt

@Rudi & Wagerich
Die gehören alle verboten quer durch die Bank. Es gibt keine Leihbude die ihre Sklaven besser oder schlechter behandelt. Das ist mir nach 3 ZAFs als Leihsklave und Gesprächen mit etlichen Kollegen (obwohl wir teilweise auch das nciht durften) klar geworden vor zig Jahren. Seitdem bin ich aufgewacht und absoluter Gegner von den ZAFs und schaue denen genau auf die Finger, noch genauer seitdem ich als Beistand rumspringe und mich gegen H4 engagiere.

@Berenike (& auch Bestagers - ich fass da mal einfach zusammen)
OK, als kleine Außenstelle hast mehr mit der Personalverwaltung zu tun gehabt. In den größeren Büros springen dafür die Azubis udn günstige Praktikanten umher dei solche Listen dann aufstellen, die dann an die "Aufseher & Anwerber" verteilt werden. (Ist mir mal durch jemanden aus dem inneren Zirkel bei M#####r gesteckt worden, bzw. hat sich da ein biüschen bei mir verplappert :-) ). Dazu existieren noch lokale Absprachen unter den größeren ZAFs, die sich die entlassenen gegenseitig zu schieben wenn sie da cniht gebraucht werden. Auf die Art komt man ohne von den BAs & ARGEn Sanktioniert zu werden kaum davon weg wenn man gute Arbeit leistet und zudem noch "Dumm, Stark und Wasserdicht" ist.

Ich kenne da noch so manche Schoten mit denen ich Markus Breitscheidels Buch "Leiharbeit Undercover" reichlich ergänzen könnte (wie sicher die meisten hier die ihre Erfahrunge mit ZAFs gemacht haben).
ShankyTMW ist offline  
Alt 13.11.2009, 18:59   #11
Bestagers->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 127
Bestagers
Standard Vorsicht!!

Nochmal: Ich würde den Firmennamen nicht nennen.....!!!!!!

Vielleicht kann man das ja noch nachträglich ändern??

Nur ein gut gemeinter Rat!!

LG
Bestagers ist offline  
Alt 13.11.2009, 23:38   #12
RudiRatlos
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von RudiRatlos
 
Registriert seit: 19.04.2008
Ort: Flensburg
Beiträge: 1.023
RudiRatlos RudiRatlos RudiRatlos
Cool AW: Vorsicht!!

Zitat von Bestagers Beitrag anzeigen
Nochmal: Ich würde den Firmennamen nicht nennen.....!!!!!!

Vielleicht kann man das ja noch nachträglich ändern??

Nur ein gut gemeinter Rat!!

LG
Wie bitte....? Die gehören an den Pranger gestellt. Wenn ich hier schreibe würde, was ich letztens mit ner Leihbude erleben durfte, legt ihr die Ohren an.
__

Einen ratlosen Gruß
aus dem "kühlen" Norden...


Merkel & Co... alle in einen Sack stecken und mit nem Knüppel draufhauen. Man trifft immer den Richtigen.




RudiRatlos ist offline  
Alt 15.11.2009, 18:30   #13
Bestagers->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 127
Bestagers
Standard AW: Vorsicht!!

Rudi Radlos,

Du hast Recht!

Hattest du mit der Firma R. schon Kontakt? Kennst du das Vorgehen? Ich kenne es!

LG
Bestagers ist offline  
Alt 16.11.2009, 13:18   #14
Solidar->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.03.2006
Beiträge: 94
Solidar
Standard AW: Randstadt

Hallo,

Ich kenne Randstadt auch von einigen Kollegen.
Wer eine Ausbildung hat,und auch Berufserfahrung beim Bauhandwerk,egal ob Tief/Hoch-Bau oder Industrieabbruch,da hat Randstadt immer etwas anzubieten.
Mein Nachbar rief dort an,und bekam abends einen rückruf,sie hatten einen Arbeitsplatz für ihn als Turmdrehkranfahrer,für den nächsten Tag,in München,er kommt aus Dortmund.

Randstadt hat ihm alles bezahlt,Reisekosten,etc.
Der LOhn war ok,und heute ist er von der Baufirma fest eingestellt.

Bagger und Kranfahrer,Maurer,Eisenbieger,etc. werden immer gebraucht,und Randstadt ist als SPRUNGBRETT nicht übel.

Gute Leute werden in der Regel auch übernommen.
Ich selbst hatte mal bei ADIA auch eine ZAF mehrere einsätze bekommen,und wurde dann auch als Schweisser bei einem Bergbauzulieferer übernommen.

Da gab es allerdings noch die Regeln,das man nur 3 Monate pro EInsatzort arbeiten durfte,so waren die Unternehmem schon gefordert zu überlegen,ob sie den MAnn/Frau einstellen,oder einen anderen ordern.

Heute glaube ich können sie bis zu 2 Jahre an einem Ort eingesetzt werden?
Da werden dann auch gute MItarbeiter nicht übernommen.

Schröder/Clement haben was das angeht richtigen Mist verzapft!!
Sklavenarbeit wurde salonfähig gemacht.
ZUM KOTZEN das ganze!!!

EInfach mal bei Randstadt anfragen,oder besser bei den Beschäftigten umhören,ob in der heutigen Zeit noch Mitarbeiter übernommen werden,.....wenn nicht ,ist das Sprungbrett Zeitarbeit ad absurdum geführt worden.
__

Wir fahren eure Krankenwagen,stellen eure Anrufe durch,bewachen euch, wenn ihr schlaft,........versucht nicht,uns zu verarschen!
Solidar ist offline  
Alt 16.11.2009, 13:32   #15
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Randstadt

Zitat von Solidar Beitrag anzeigen
...[snip]...Da gab es allerdings noch die Regeln,das man nur 3 Monate pro EInsatzort arbeiten durfte,so waren die Unternehmem schon gefordert zu überlegen,ob sie den MAnn/Frau einstellen,oder einen anderen ordern.
Ich könnt mich täuschen, aber ich glaub es waren sogar 6 Monate innerhalb von 2 Jahren - ist aber schon ewig her und weiß das jetzt nicht mehr so genau.

Zitat:
Heute glaube ich können sie bis zu 2 Jahre an einem Ort eingesetzt werden?
Da werden dann auch gute MItarbeiter nicht übernommen.
Seit das Arbeitnehmerüberlassungsgesetz geändert wurde sind sämtliche Zeitbeschränkungen gefallen, das heißt: Du kanst sogar Dein ganzes Leben auf Lohngruppe 1 bei nur einem Entleiher zubringen über eine Lohnsklavenbude. Daneben wurde zwar Equal Pay und Equal Threatement ins Gesetz geschrieben, was aber auch durch den zusätzlichen Passus über ausnehmende Tarifverträge komplett ausgehebelt wird - so wie es heutzutage auch von jeder ZAF gemacht wird.

Zitat:
EInfach mal bei Randstadt anfragen,oder besser bei den Beschäftigten umhören,ob in der heutigen Zeit noch Mitarbeiter übernommen werden,.....wenn nicht ,ist das Sprungbrett Zeitarbeit ad absurdum geführt worden.
Kann ich Dir auch so sagen: so wenig das man es im Promillebereich ansetzen muß. Auch die Übernahmeauslöse an die ZAF verhindert da schon einiges von wegen Übernahme. Bei einer ZAF auf Übernahme durch den Entleiher hoffen ist heutzutage reine Werbepolemik die nur noch extrem selten passiert.
ShankyTMW ist offline  
Alt 16.11.2009, 15:53   #16
ryan
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Randstadt

warum nicht mal hier was suchen:Daimler - Jobs, Stellenangebote, Praktikum, Ausbildung
oder hier:Daimler - Europa
 
Alt 19.11.2009, 14:13   #17
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Randstadt

Also ich habe mich früher bei diversen ZAF beworben, als Bürokraft etc. und habe nie etwas von denen gehört, außer Grüße zu Weihnachten oder zum Geburtstag.

Ohne scheint es zur Zeit allerdings auch bei hochqualifizieten Leuten gar nicht mehr zu gehen, da kaum ein Arbeitnehmer noch selbst einstellt. Wenn man einen Abschluss hat, bekommt man dort ein Gehalt von dem viele andere nur träumen können. Ich denke, das schmutzige Geschäft findet vor allem mit nicht vermittelbaren und unqualifizierten Leuten statt.
 
Alt 19.11.2009, 15:17   #18
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Randstadt

@en jordi
Als Ausgelernte Bürofachkraft Berufsnah eingesetzt müßtest du etwa in den Entgeltklassen 3 bis 5 eingestuft werden. Ich weiß nicht ob ca 9 bis 11 EUR ein Königlichem Gehalt in Deiner Branhce entsprechen. Aber mehr dürft es Brutto pro Stunde nicht gewesen sein...

Ganz nebenbei gibts nur 15 Entgeltstufen (nur so ca. ich schreib aus dem Kopf):
1 für ungelernte (ca 7,paarundachtzig)
2 bis 5: für Ausgelernte
6 bis 10 für besser Qualifizierte (Meister etc.)
11 bis 15 für Ingeneure, Akademiker etc. (liegt um die 16 EUR rum)

Traumhafte Löhne nach BZA und ein paar Cent drunter Christlichen Tarifgruppen. Die Tabelle ist mitlerweile mit ein paar Abweichungen usus überall.

Ich persönlich kenne Niemanden der über die Entgeltgruppe 5 oder 6 Hinaus gekommen ist (quer durch die Bank Ungelernte, Fachkräfte, schwer Vermittelbare). Die einzigen Lohnunterschiede machen da nur Steuerklassen und MA Zuschläge aus.
ShankyTMW ist offline  
Alt 19.11.2009, 15:48   #19
Bestagers->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 25.08.2009
Ort: Hessen
Beiträge: 127
Bestagers
Standard AW: Randstadt

@enJordi

Im Rahmen eines Projektes waren wir bei einer Zeitarbeitsfirma befristet "angestellt". Wir alle waren in unserem vergangenen Berufsleben "Führungskräfte in unterschiedlichen Branchen, Meister, Ingenieure, Architekten, etc."
Das Geschäft findet mit a l l e n statt.


@ShankyTMW

Du hast Recht!
Eingestuft in der Gruppe "6". Von einem "Traumgehalt" war keine Rede.
Wir hätten uns niemals "träumen" lassen für dieses Geld zu arbeiten.

Selbst in meinem Beruf (hätte man mich den haben wollen) - max. Gruppe 6.
11€ verdienen selbst die dort Angestellten nicht!

Niemand von uns wurde nach Ende des Projektes von dieser Firma eingestellt.
Wir alle s i n d qualifiziert! Duch die Blume hat man uns gesagt das unser Alter einer Übernahme entgegen steht. Selbst für diesen Dumpinglohn hätte man uns nicht genommen.
Bestagers ist offline  
Alt 19.11.2009, 16:14   #20
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Randstadt

Zitat von Bestagers Beitrag anzeigen
@ShankyTMW

Du hast Recht!
Eingestuft in der Gruppe "6". Von einem "Traumgehalt" war keine Rede.
Wir hätten uns niemals "träumen" lassen für dieses Geld zu arbeiten.
Ich kenn meine Hass-Pappenheimer halt auch wen ich die Tabelle jetzt nur ungefähr wiedergeben konnte und die Jährliche kleine Inflationserhöhung so nicht Vollständig berücksichtigt habe. ^^

Zitat:
Niemand von uns wurde nach Ende des Projektes von dieser Firma eingestellt.
Wir alle s i n d qualifiziert! Duch die Blume hat man uns gesagt das unser Alter einer Übernahme entgegen steht. Selbst für diesen Dumpinglohn hätte man uns nicht genommen.
Dagegen steht noch die Ablöse von ca. 3 Monatsgehältern, die die Firma sonst an Eure ZAF hätte zahlen müssen solang du nicht wenigstens 6 Monate bei denen weg bist (oder Du wen Du gekündigt und von denen übernommen worden wärst innerhalb der nächsten 3 Monate nach dem Ausscheiden aus der ZAF - das ist auch Manteltariflich abgesichert). DAS verhindert auch das dierekt jemand eingestellt wir. Rechne da noch einen Monatslohn unter normalen Bedingungen drauf weißt du was du bei direkteinstellung die Firma im ersten Monat dann kostest (locker so. 5000,- EUR und Aufwärts). Da muß schon jemand verdammt gut sein und Excellente Qualifikationen mitbringen damit bei jemanden diese Anfangsinvestition Lohnenswert ist. Udn jetzt kannst mal raten wieviel eien diese Regelung mit dem BlaBla um evt. Übernahmechance bei einem Nichtqualifizierten bringt - nämlich nix. Es arbeitet sogar dagegen.

Oder die Firma befindet sich im Aufbau und der Entleiher Vertrag enthält gewisse Sonderkonditionen die das für die ersten 6 bis 12 Monate Leihzeit begünstigen und eben die Auslöse drücken. Aber das bekommen Lohnsklaven eh nie zu sehen ob es mal solche Chancen gibt.
ShankyTMW ist offline  
Alt 19.11.2009, 17:11   #21
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Randstadt

Ja willkommen in der Realität. Viele können selbst von 10 Euro nur träumen. Dass das Traumgehälter sind, habe ich nicht gesagt.

Wer heute noch 16 Euro und Spesen bekommt, gehört doch fast schon zu den Besserverdienern.

In meiner Branche rechnet man nach Zeilen ab, also Akkordarbeit. Da kommt bei den heutigen Preisen auch nicht mehr bei rum. Dazu muss man als Selbstständiger viel höhrer Versicherungsbeiträge tragen.

Es gibt sicher auch ZAF die besser zahlen, weil sie z.B. hochqualifizierte Leute vermitteln.

Ich finde jeder sollte seine persönliche Schmerzgrenze haben und die gilt sicher auch bei Beschäftigung durch eine ZAF. (Möglicherweise haben die sich ja bei mir nie gemeldet, weil meine Lohnvorstellungen zu hoch waren, oder weil ich nicht (auto)mobil bin).
 
Alt 19.11.2009, 17:43   #22
hergau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Randstadt

Wer bei ZAF anfängt, ist selber schuld.
Und damit macht er aber auch das System kaputt.

So, und jetzt mache ich mir ein paar Bratkartoffeln. Schön knusprig mit Zwiebeln und Speck.
hergau ist offline  
Alt 19.11.2009, 18:02   #23
ShankyTMW
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ShankyTMW
 
Registriert seit: 04.06.2009
Ort: Neutraubling-Regensburg
Beiträge: 1.699
ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW ShankyTMW
Standard AW: Randstadt

@hergau
Spendier uns doch mal ne Pfanne, klingt lecker

Zitat von en Jordi Beitrag anzeigen
Ja willkommen in der Realität. Viele können selbst von 10 Euro nur träumen. Dass das Traumgehälter sind, habe ich nicht gesagt.
Das sicher nicht. Mir würde das als Anfang so um den Dreh reichen - allerdings OHNE Leiharbeits-Zuhälter dazwischen.

Zitat:
Wer heute noch 16 Euro und Spesen bekommt, gehört doch fast schon zu den Besserverdienern.
Spesen bei ZAF, das wärs ja mal .. (nein ich weiß was Du meintest und ja, die so gut bezahlten normalen gibts noch, aber recht selten)

Zitat:
In meiner Branche rechnet man nach Zeilen ab, also Akkordarbeit. Da kommt bei den heutigen Preisen auch nicht mehr bei rum. Dazu muss man als Selbstständiger viel höhrer Versicherungsbeiträge tragen.
Achja, Akkord - da wir über ZAFs auch reden: Zuschläge gibts da als ZAF-Sklave Grundsätzlich keine. Wenn doch, wie übliche weniger als die Festangestellten, bei strengeren Konditionen und nur Ausgehandelt Zwischen dem Ver- & Entleiher. - Ob die dann auch wirklich in der Lohntütre ankommen .... opk, cih wills nciht zu weit ausführen und in dem Punkt scher ich nciht alle über eien HAufen. 50/50 Chance das die Firma das wirklich auszahlt.

Zitat:
Es gibt sicher auch ZAF die besser zahlen, weil sie z.B. hochqualifizierte Leute vermitteln.
Die D*S meinst Du zum Bleistift? Vergiss es, so groß sind die Unterschiede da auch nicht. die Arbeitsbedingungen und MAntelverträge sind auch in etwa gleich.

Zitat:
Ich finde jeder sollte seine persönliche Schmerzgrenze haben und die gilt sicher auch bei Beschäftigung durch eine ZAF.
Stimmt schon, also meine Schmerzgrenze heißt: NIE WIEDER ZAF WEGEN ZAF

Zitat:
(Möglicherweise haben die sich ja bei mir nie gemeldet, weil meine Lohnvorstellungen zu hoch waren, oder weil ich nicht (auto)mobil bin).
Jep, kein Auto zu haben ist neben telefonisch nicht erreichbar zu sein genau das um von denen meist gar nicht erst eingestellt zu werden.
ShankyTMW ist offline  
Alt 19.11.2009, 18:26   #24
en Jordi
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Randstadt

Es gibt ja kaum noch Arbeitgeber, die selbst einstellen und das wird in unsicheren Zeiten sicher nicht besser. Außerdem bedienen viele Arbeitgeber sich auch dieser Firmen, um relativ risikolos geeignetes Personal zu adqurieren.

Wenn die Bedingungen stimmen, wird man es heute wohl übergangsweise in Kauf nehmen müssen. Ich weiß, dass eine ZAF für die Überlassungszeit an einem anderen Wohnort z.B. Fahrkosten und eine zweite Whg. übernimmt. Wenn man für jeden Jahresvertrag gleich quer durch die Republik umziehen muss, wäre das sicher nicht günstiger.

Telefonnummern würde ich denen auch nicht geben, vor allem nicht, wenn sie mit der Arge kungeln.
 
Alt 19.11.2009, 20:24   #25
hergau->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 19.08.2009
Beiträge: 1.103
hergau hergau hergau hergau hergau
Standard AW: Randstadt

[QUOTE=ShankyTMW;507029]@hergau
Spendier uns doch mal ne Pfanne, klingt lecker


Komm halt kurz vorbei.
Bis München hast Du etwa 1,5 Stunden Fahrtzeit.
hergau ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
aufstockendes, randstadt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ARGE Dortmund und Randstadt Dortmund machen gemeinsame Sache amondaro ALG II 13 09.02.2007 10:47


Es ist jetzt 01:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland