Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Die Lohnsklaven

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 18.09.2009, 21:00   #1
alpha
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Ort: NRW
Beiträge: 1.031
alpha Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Die Lohnsklaven

You Tube:

YouTube - Die Lohnsklaven (1/6)

__

- Meine Beiträge im Forum stellen lediglich meine pers. Meinung dar und sind nicht als Rechsberatung oder Fakten ...etc. anzusehen
alpha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 13:03   #2
basou->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 78
basou
Standard AW: Die Lohnsklaven

Zitat von alpha Beitrag anzeigen
all das wird sich erst ändern wenn der Hunger einsetzt. Allerdings glaube ich, daß die Reichen und Verbrecherischen Politiker vorher die Notbremse ziehen aus Angst um Ihren Hals
basou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 13:41   #3
michel73
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von michel73
 
Registriert seit: 12.02.2006
Ort: Offener Vollzug
Beiträge: 1.287
michel73 michel73
Standard AW: Die Lohnsklaven

Kamps verdient sich eine Goldene Nase an seinen "Sklaven" mir fehlen echt die Worte.
michel73 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 15:45   #4
basou->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 28.12.2008
Beiträge: 78
basou
Standard AW: Die Lohnsklaven

Zitat von michel73 Beitrag anzeigen
Kamps verdient sich eine Goldene Nase an seinen "Sklaven" mir fehlen echt die Worte.
das ist überall und nicht nur bei Kamps, Sklavenhaltung schein wieder auf den Vormarsch zu sein.
Wenn die Degeneriertenund Verschlafenden wach werden, könnten wir uns auch erwehren.
basou ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 18:34   #5
FrankyBoy
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Ort: Ruhrgebiet
Beiträge: 5.462
FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy FrankyBoy
Standard AW: Die Lohnsklaven

Die Reportage ist ja schon etwas älter aber sie veranschaulicht deutlich, welch einen Irrsinn zunächst der Schröder und jetzt die Murksel durchgesetzt haben - eine Politik der maximalen Vollkern-Asozialen Bundesregierungen eben.

Tja, solche Arbeitskräfte können sich eben nur noch Tütensuppen aus dem Discounter leisten und haben oftmahls, aufgrund einer falschen Ideologie die ständig geplappert wird "Leistung soll sich wieder lohnen" die Meinung, dass es vor allem Hartz IV Betroffene sind, die denen ins Portomonaie greifen aber das Gegenteil ist die Warheit wie man unschwer erkennen konnte.

Heute ist man auch als Unternehmer gezwungen, sich den Verhältnissen unterzuordnen und auch ich habe Probleme anständige Löhne zu zahlen denn dank dessen, dass vor allem große Marktteilnehmer seit nunmehr mehr als 10 Jahren die Löhne ständig zu drücken, haben wir eben nicht die nötige Binnennachfrage und das bedeutet nichts anderes, dass das gesamte deutsche Volk darunter leiden muss, dass wenige Superreiche zocken dürfen - ist das die Demokratie die ihr euch immer gewünscht habt?

Guckt euch doch einmal an was in den letzten Monaten passiert ist - Porsche hatte letztes Jahr mehr Gewinn als Umsatz ausgewiesen um sich anschließend bei VW zu verzocken und zwar derart, dass die ohne Stütze von Volkswagen baden gegangen währen - sind das etwa Zustände die wir uns wünschen sollten?

Der ganze Hartz IV Mist ist nichts anderes, als ein gewaltiges Lohnsenkungsprogramm und bei Bruttolöhnen knapp über 6 € geht wirklich nichts mehr - das ist asozial und keine soziale Marktwirtschaft mehr!

Liebe Mitstreiter, wählt in 8 Tagen diese Bundesregierung des Schreckens ab - Wir haben die Kraft habe ich heute unter Merkels Ekelvissage gelesen - stimmt, die haben wirklich die Kraft eine gesamte Volkswirtschaft in nur 4 Jahren zu ruinieren und zwar noch schneller als der Volksverräter Gerhard Schröder.
FrankyBoy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2009, 22:12   #6
twaini->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2005
Ort: Dinslaken
Beiträge: 466
twaini
Standard AW: Die Lohnsklaven

Manchen sind zu bemitleiden und bei den anderen frage ich mich warum sie dies machen...... sprich für Hungerlöhne arbeiten.

Denn eins ist mal ganz klar,wenn die Leute nicht endlich aus dem Kopf bekommen : Hauptsache Arbeit egal zu welchen Konditionen wird sich am derzeitigen Zustand nicht wirklich viel ändern.

Weil auch Unternehmen die mehr zahlen könnten rechnen ja schon damit wenn ich heute gehe das morgen der nächste kommt der für den Hungerlohn weiter arbeitet.

Auch im zuge dessen von Sanktionen seitens der Arge kann man sich mit genügend zu verfügung stehender Mittel gegen solche Jobbs wehren.

Wir sind das Volk und wir haben die Macht daran zu rütteln und das ollten sich viele mal vor Augen führen !

gruss
twaini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.09.2009, 15:36   #7
kleindieter
 
Registriert seit: 10.01.2007
Beiträge: 4.189
kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter kleindieter
Standard AW: Die Lohnsklaven

Ob Barilla oder ein Anderer, wenn der Markt diese Willig- /Billigkräfte anbietet, ist es ein betriebswirtschaftlicher Fehler diese Angebote nicht zu nutzen. Mit Verzicht riskiert man den eigenen Betrieb.

Ich suche gar keine Arbeit, ein ausrechendes Einkommen genügt
kleindieter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2009, 10:54   #8
olli1->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 12.03.2009
Beiträge: 102
olli1
Standard AW: Die Lohnsklaven

Hallo,
habe die Tage einen Werbebrief von "Accurat" Sklaventreiber erhalten.

Hilfskräfte, ab 13,75-€

Facharbeiter,ab 21,50-€


In diesem Monat habe ich mit einem Handwerksmeister gesprochen,
dieser beschäftigt auch ab und an Zeitarbeiter,
der wusste noch nicht mal welchen Bruttolohn die Leute bekommen.
Er zahlt dem Treiberbetrieb 21,-€ netto.
Ein seriöser Stundensatz liegt bei 35,-€ mit dem der Unternehmer
dann auch logischerweise kalkuliert.

Gruß
olli1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
lohnsklaven

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Lohnsklaven Schmarasit Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 12.11.2007 04:47


Es ist jetzt 16:56 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland