Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Job und Bloggen

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 22.02.2009, 08:09   #1
Knudel->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 03.02.2008
Beiträge: 47
Knudel
Standard Job und Bloggen

Habe ja seit knapp zwei Monaten wieder einen Job in der Erwachsenenbildung. Jetzt wurde seitens der Geschäftsführung entdeckt das ich blogge, dass eben auch über Arbeitslosigkeit, Hartz IV usw.
Mir wurde durch die Blume nahegelegt das doch bitte zu lassen. Das gedenke ich natürlich nicht zu tun. Was wohl zur Folge haben könnte das ich meine Job verliere. Zudem sage ich wohl zu häufig meine Meinung darüber das ich Hartz IV als menschenverachtenden Murks ablehne.
Aber was denkt ihr darüber? Würdet ich euch verbiegen um den Job zu behalten?
Knudel ist offline  
Alt 22.02.2009, 10:41   #2
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job und Bloggen

So lange du nicht im Job während der AZ bloggst, kannst du machen, was du willst. Vielleicht solltest du einfach anonym bloggen, wenn du deinen Job behalten willst, aber das musst du entscheiden. Ich würde mir das nicht gefallen lassen. Du darfst in deiner Freizeit machen, was du willst.
Wenn sie dir deshalb kündigen, kann ich mir kaum vorstellen, dass sie das Bloggen als Kündigungsgrund nehmen können, vielleicht eher, wenn du über deinen AG bloggst oder während deiner Arbeitszeit.
 
Alt 22.02.2009, 10:46   #3
Gavroche
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job und Bloggen

Zitat von Knudel Beitrag anzeigen
...Jetzt wurde seitens der Geschäftsführung entdeckt das ich blogge, dass eben auch über Arbeitslosigkeit, Hartz IV usw.
Wenn Du Dich nicht über Deinen Arbeitgeber auslässt, geht es diesen herzlich wenig an, würde ich meinen!
 
Alt 22.02.2009, 10:49   #4
challenger2->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.02.2009
Beiträge: 22
challenger2
Standard AW: Job und Bloggen

du solltest auch nicht über deinen arbeitgeber bloggen und seiner partner wenn du in deiner freizeit bist. als arbeitnehmer bist du zur treuepflicht deinem ag gegenüber verpflichtet. ein kündigungsgrund wäre das allemal, wenns dir nachweisbar ist.
aber aufgrund von alg2 und deiner eigenen meinung dem ggü. ist kein kündigungsgrund erspielbar. der wird dann wohl ehr lauten: kündigung in der probezeit, ein grund wird "erfunden" oder du wirst aufgrund momentaner wirtschaftslage betriebsbedingt entlassen.
challenger2 ist offline  
Alt 22.02.2009, 11:18   #5
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Job und Bloggen

In der Probezeit braucht der AG keinen Kündigungsgrund angeben.

@Knudel
Inzwischen ist auch bekannt, dass viele AG ihre "Schäfchen" über Google suchen. Ich kann nur jedem empfehlen, mit den eigenen Daten vorsichtig zu sein. Allerdings weiß ich jetzt nicht so genau, ob beim Bloggen ein Impressum Pflicht ist.
 

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland