Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Noch ärmer durch Maßnahme?

Job - Netzwerk Job, Netzwerk


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 30.07.2008, 09:31   #1
dellir
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard Noch ärmer durch Maßnahme?

Hallo an alle,


Mir wird vom Jobcenter eine 6-monatige Maßnahme in Vollzeit für 1100€ (Brutto) angeboten. Wenn ich aber die Abzüge (u.a. Steuerklasse 1) und meine Fixkosten verrechne, eine teure Umweltkarte kaufen muss, eine zu beantragende Mobilitätshilfe innerhalb dieser 6 Monate zurückzahlen muss und nicht zuletzt die Betriebskostenabrechnung am Ende des Jahres, die ich aus eigener Kraft begleichen muß,-mitrechne-, dann mache ich ein dickes Minus.

Meine Fragen nun:

1. Kann ich in diesem Fall Wohngeld beantragen?
2. Kann ich ergänzend Sozialhilfe beantragen?
3. Kann ich Nachforderungen aus den Betriebskosten bis zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme vom Jobcenter zurückfordern?
4. Kann ich sonst wie aufstocken?


Fazit.

Ich möchte arbeiten, aber ich möchte nicht durch Vollzeit-Maßnahmen noch tiefer in Schulden versenken. Dies gilt umso mehr für solche extrem kurze und zudem extrem niedrig bezahlte Jobs vom Staat, die auch noch unter Androhung von Sanktionen erzwungen werden…



Grüße
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 10:04   #2
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Zitat von dellir
Meine Fragen nun:

1. Kann ich in diesem Fall Wohngeld beantragen?

Das wäre z.B. eine Möglichkeit, also ja.

2. Kann ich ergänzend Sozialhilfe beantragen?

Nein.

3. Kann ich Nachforderungen aus den Betriebskosten bis zum Zeitpunkt der Arbeitsaufnahme vom Jobcenter zurückfordern?

Kann ich nichts Verbindliches zu sagen, ich empfehle aber nach Eintreffen der Nachforderung, einen Überprüfungsantrag nach § 44 SGB X zu den entsprechenden Bewilligungszeiträumen zu stellen.

4. Kann ich sonst wie aufstocken?
ALG II? Müsste man ausrechnen, Dir stehen ja Freibeträge zu und brutto ist schließlich nicht netto.
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 10:32   #3
dellir
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Hallo gerda52,

danke für die Antwort!

Welche Freibeträge meinst Du und wie hoch sind die?


Grüße
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 10:33   #4
Volker
Elo-User/in
 
Registriert seit: 04.06.2006
Beiträge: 1.571
Volker Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Hi,

Was ist denn das für eine Massnahme?

Volker
Volker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 10:56   #5
dellir
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Hallo gerda52,

auf dem Schreiben steht einerseits "Maßnahme, Nr.:xyz" und andererseits wird diese als "Vollzeit" bezeichnet. Nach ersten Informationen muß ich mich beim Jobcenter abmelden, kriege vom Träger (alias Arbeitgeber) einen Arbeitsvertrag und das solls gewesen sein. Während des Zeitraums, wo ich beim Träger arbeiten soll sind auch Qualifizierunsstunden eingeplant. Nach Ablauf der Maßnahme (Job) soll ich mich erneut arbeitslos melden und weiterhin ohne Anspruch ALG I bleiben,was ja auch verständlich ist.
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 11:11   #6
gerda52
Redaktion
 
Registriert seit: 21.03.2007
Ort: NRW
Beiträge: 4.514
gerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiertgerda52 Enagagiert
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Zitat von dellir
Hallo gerda52,

auf dem Schreiben steht einerseits "Maßnahme, Nr.:xyz" und andererseits wird diese als "Vollzeit" bezeichnet. Nach ersten Informationen muß ich mich beim Jobcenter abmelden, kriege vom Träger (alias Arbeitgeber) einen Arbeitsvertrag und das solls gewesen sein. Während des Zeitraums, wo ich beim Träger arbeiten soll sind auch Qualifizierunsstunden eingeplant. Nach Ablauf der Maßnahme (Job) soll ich mich erneut arbeitslos melden und weiterhin ohne Anspruch ALG I bleiben,was ja auch verständlich ist.
Bevor ich darauf eingehe, muss noch folgendes geklärt werden:


Zitat von dellir
eine zu beantragende Mobilitätshilfe innerhalb dieser 6 Monate zurückzahlen muss
Wie kommst Du eigentlich darauf, dass Du die Hilfe zurückzahlen musst?
gerda52 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 11:11   #7
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Nicht vorschnell abmelden. Im Zweifelsfall entscheidet das Amt, ob es dir einen Aufhebungsbescheid schickt.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 11:22   #8
dellir
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Hallo gerda52,

...daß ich die Mobilitätshilfe zurückzahlen muß, komme ich, weil ich vor Jahren das gleiche Problem hatte. Ich fing damals eine kurze Arbeit(ca.10 Monate) an und hatte natürlich kein Geld bis zum Ende des Monats,wo das Gehalt kommen sollte. Darauf Jobcenter angesprochen wurde ich quasi gezwungen eine Mobilitäthilfe zu beantragen um die Zeit (ein ganzer Monat) zu überbrücken bis ich Geld bekomme. Anders geht es ja nicht,wurde mir gesagt. Ich denke mit dem Problem stehe ich nicht allein, den als Hartz IV Empfänger habe ich überhaupt keine Rücklagen (Konto ständig im Minus) und wenn ich dann so eine kurze Arbeit für so wenig Geld annehme, ist der ohnenehin kleine Verdienst mit der Rückforderung (die Mobilitätshilfe) z.T.aufgefressen....


P.S. Die Arbeit war in der selben Stadt, also mußte ich nicht umziehen, was der Begriff "Mobilitätshilfe" vermuten läßt....
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 11:27   #9
dellir
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Hallo @mario nette,

hab deine antwort erst jetzt gesehen.


...Also der Träger macht es als Bedienung für den Arbeitsvertrag, daß ich mich VORHER abmelde. So eine Art "Vorvertag" wie bem Mietrecht. Es soll möglichst zeitgleich gehen,daß a)ich job anfange und b) mich als Arbeitssuchned abmelde
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 13:40   #10
Hagal->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.04.2008
Beiträge: 252
Hagal
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Und was ist mit dem Zuflußprinzip?

Wenn du bspw. am 1.8. anfängst und das Geld erst nach dem 1.9. überwiesen bekommst, muß dir weiter ALG II gezahlt werden für August.
Sollte das Geld allerdings bis zum 31.8. überwiesen werden, gibts kein ALG II mehr für August - wobei die Frage entsteht, wie du bitteschön die Zeit ab Arbeitsaufnahme bis zum ersten Lohnscheck überbrücken sollst...
__

Wer sich nicht wehrt, lebt verkehrt!
Hagal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 13:45   #11
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Dafür gibt es oft ein Darlehen.
  Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 13:55   #12
Mario Nette->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 13.12.2007
Beiträge: 12.349
Mario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette EnagagiertMario Nette Enagagiert
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
...Also der Träger macht es als Bedienung für den Arbeitsvertrag, daß ich mich VORHER abmelde. So eine Art "Vorvertag" wie bem Mietrecht. Es soll möglichst zeitgleich gehen,daß a)ich job anfange und b) mich als Arbeitssuchned abmelde
Na klar, du bist ja dann nicht mehr arbeitssuchend, weil du dann eine Arbeit hast. Das heißt aber noch lange nicht, dass damit geklärt ist, ob der Verdienst dich nicht weiterhin anspruchsberechtigt verbleiben lässt. Und wer würde sich schon vertraglich festnageln lassen auf einen Verzicht, wo es doch das Recht auf Sozialleistungen gibt, wenn die Voraussetzungen erfüllt sind? Womöglich käme auch Wohngeld in Frage.

Mario Nette
__

Im Süden, im Osten, im Norden, im Westen, es sind überall dieselben, die uns verpesten.

Ca' canny!

Ich bin durch Kaufhof gegangen - und das war für mich wie ein Museumsbesuch. (Frank Schwalm)
Fehlende Tagesstruktur? Quatsch! Ich lebe in Gleitzeit.

Bescheiß das Elend!
Wer hat uns verraten? Sozialdemokraten.
Mario Nette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 17:08   #13
Hawk321
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.10.2005
Beiträge: 196
Hawk321 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Also nur zum Verstehen...du bekommst eine Massnahme reingewuergt und hast dadurch weniger Geld als vorher, aufgrund der Kosten wie z.b. erstmal dort hinkommen wenn nicht sogar Schulden auf dich zu kommen werden?

Lehne den schund doch ab?! Der Staat und kein Richter wuerde dich sanktionieren, bestrafen wenn du etwas ablehnst, das dich finanziell schlechter darstellen laesst als mit Hartz4!

Korrigiert mich, doch so verstehe ich den Beitrag.
__

Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich auf Deutschland kotzen muss
Hawk321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.07.2008, 17:51   #14
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Zitat von andine Beitrag anzeigen
Dafür gibt es oft ein Darlehen.
auch ein Darlehen muß zurückbezahlt werden - innerhalb eines Jahres. Und wieso Darlehen, wenn es auch so geht.
Laß dich auf keine Darlehen ein - die Kosten sind schon hoch genug.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2008, 10:30   #15
dellir
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Hallo Leute und danke für eure Anteilnahme,

Zu @hagal:

Ist ja alles richtig was du meinst, aber leider nicht zu Ende gedacht... Wenn ich also das "Gehalt" am 1.9. überwiesen bekomme und dadurch mir das Hart IV-Geld für August zustehen würde ist ja alles o.k. Aber im Umkehrschluß würde das heißen, daß, wenn ich am 31.1 mit der Arbeit aufhöre und das Gehalt-wie gehabt oben- am 1.2. überwiesen bekomme, daß ich dann logischerweise für Februar kein Geld vom Jobcenter bekommen würde. Und das nützt mir rein garnichts.

Zu @Hawk321:

Es ist leider alles so wie du es sagst. Ich habe aber ehrlich gesagt etwas Anst mich wegen dieser Sache mit dem Jobcenter vor Gericht auseinanderzusetzen. Wie soll ich vor Gericht erzählen, daß ich eine Umweltkarte kaufen muß,was automatisch das Netto drückt. Wie soll ich erzählen, daß ich doch bis zum 1.Gehalt weiter Geld zum überbrücken vom Jobcenter brauche und das auch möglichst in der Beschäftigungszeit (da später aus Hartz IV noch unmöglicher) zurückzahlen sollte. Wie soll ich erzählen, daß gerade am Ende des Jahres wo die ganzen Abrechnungen kommen,- ich alles selber zahlen muß, und kurz "danach" wieder Hart IV bin? Abgesehen davon, hat mal ein Bundeskanzler gesagt: "Wichtig ist,was hinten rauskommt", aber das wollen Richter nicht verstehen..

Zu @Bruno1st:

Richtig, auch ein Darlehen muß zurückgezahlt werden und davor habe ich Angst,daß ich mich noch mehr verschulde. Was meinst du denn mit "..wenn es auch so geht" ?


Viele Grüße
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2008, 11:14   #16
Hawk321
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.10.2005
Beiträge: 196
Hawk321 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

@delir

Lass dich unbedingt von einem Anwalt beraten. Den unsere Richter haben auch die Aemter satt (so hab ich es erfahren).
__

Ich kann gar nicht so viel Essen wie ich auf Deutschland kotzen muss
Hawk321 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.07.2008, 12:38   #17
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Zitat von dellir Beitrag anzeigen
Zu @Bruno1st:
Richtig, auch ein Darlehen muß zurückgezahlt werden und davor habe ich Angst,daß ich mich noch mehr verschulde. Was meinst du denn mit "..wenn es auch so geht" ?
weil Darlehen immer gerne als Erstes genannt wird, sozusagen als Käse für die Kreditfalle. Denn Darlehen werfen die einem nach, weil das ganz einfach geht und diese Typen noch als große "Helfer" dastehen.

Meine Darlehensinformationen sind, daß die ARGE bis zu 1.000,- gewährt und diese dann nach 2 Monaten in 10 gleichen Monatsraten zurückgefordert wird. Meine Frage "Wie ist das mit dem Darlehen, wenn ich wieder arbeitslos werde ?" Auf diese Antwort warte ich noch heute.
Denn wenn ich wieder HartzIV bekomme, dann ist die Tilgung nicht möglich.
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.08.2008, 20:04   #18
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Zitat von andine Beitrag anzeigen
Dafür gibt es oft ein Darlehen.
Mein SB spricht auch immer öfter von einem Darlehen. Mit der heutigen EGV bin ich nicht mehr weit davon weg.

Wenn ich bei einem Sklaventreiber dann bin, habe ich auch Angst ob ich das mit dem zurück zahlen schaffe. Nun, wenn nicht, dann beantrage ich halt einfach Privatinsolvenz. Mir ist mitlerweile auch alles egal. Dann kommt zu meiner Arbeitslosigkeit halt noch eine Verschuldung dazu. Was solls, ich bin eh schon fast ganz unten in der Unterschicht angekommen...

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
weil Darlehen immer gerne als Erstes genannt wird, sozusagen als Käse für die Kreditfalle. Denn Darlehen werfen die einem nach, weil das ganz einfach geht und diese Typen noch als große "Helfer" dastehen.

Meine Darlehensinformationen sind, daß die ARGE bis zu 1.000,- gewährt und diese dann nach 2 Monaten in 10 gleichen Monatsraten zurückgefordert wird. Meine Frage "Wie ist das mit dem Darlehen, wenn ich wieder arbeitslos werde ?" Auf diese Antwort warte ich noch heute.
Denn wenn ich wieder HartzIV bekomme, dann ist die Tilgung nicht möglich.
Sehr richtig! Es wird eh nur im Niedriglohnsektor vermittel und das zu 99% bei Sklaventreibern die einen meistens nicht länger als 6 Monate beschäftigen (Probezeit).
  Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2008, 07:32   #19
Bruno1st->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.12.2005
Ort: Nähe Freiburg
Beiträge: 3.736
Bruno1st
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Zitat von Hartziger Beitrag anzeigen
Mein SB spricht auch immer öfter von einem Darlehen. Mit der heutigen EGV bin ich nicht mehr weit davon weg.

Wenn ich bei einem Sklaventreiber dann bin, habe ich auch Angst ob ich das mit dem zurück zahlen schaffe. Nun, wenn nicht, dann beantrage ich halt einfach Privatinsolvenz. Mir ist mitlerweile auch alles egal. Dann kommt zu meiner Arbeitslosigkeit halt noch eine Verschuldung dazu. Was solls, ich bin eh schon fast ganz unten in der Unterschicht angekommen...
Langsam bitte - so einfach ist eine Insolvenz auch nicht - außerdem kostet sie in Kürze monatliche Gebühren (ich glaube 15 Euro) und wenn du dich in diesen Jahren nicht ausreichend um Arbeit bemühst, dann kann die Schuldenbefreiung versagt werden. Du siehst, es kommt nur ein weiterer Knüppel dazu, denn wie ausreichend in 7 JAhren definiert ist, weiß keiner ebensowenig welche Laune der Richter am Entscheidungstag hat.

o.k., du bist in der Unterschicht angekommen, aber nur in der finanziellen !!! Wenn du in der geistigen Unterschicht angekommen wärst, dann wärst du Politiker/Bürokrat inkl. ARGE Mitarbeiter (schau mal bei Wikipedia unter Fallmanager - die gelten in der ARGE als besonders qualifiziert - da du nur einen SB hast, kannst du ja auf dessen Qualifikation und geistige Leistungsfähigkeit runterrechnen.
In meinem Radiointerview habe ich zwar von einem IQ solchen Typen von mindestens über 150 gesprochen, doch auch, daß man das Vorzeichen ernsthaft diskutieren muß - hier gibt es auch eine sehr hohe, negative Intelligenz - früher sagte man mal strohdumm, aber damit wird immer noch Dummheit im IQ Plusbereich bezeichnet.

Laß dich nicht kirre machen - du kannst ja fragen "Ist das garantiert KEIN Risiko für mich ? Gut, dann können Sie ja die (selbstschuldnerische) Bürgschaft übernehmen".
__

viele grüße bruno (human being uLtd.)
Politik/Bürokratie : Wir machen alles, außer ehrlich!
über € 25.000 Schaden an ALG-II durch meine ARGE und über € 12.000 durch die FM - Großer showdown auf meiner Webseite - Typisch Politiker/Beamter... - ÜBERFÜHRT ! Mal sehen, wie es mit diesem eher christlichen Politiker und Beamten nun weitergeht * Bitte Webseite weitergeben - danke
* "Politik lügt, ARGE betrügt, Bürokratie mordet" * Die Würde des Menschen war unantastbar! vor HartzIV *
Bruno1st ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2008, 07:41   #20
andine
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Zitat von Bruno1st Beitrag anzeigen
Langsam bitte - so einfach ist eine Insolvenz auch nicht - außerdem kostet sie in Kürze monatliche Gebühren (ich glaube 15 Euro) und wenn du dich in diesen Jahren nicht ausreichend um Arbeit bemühst, dann kann die Schuldenbefreiung versagt werden. Du siehst, es kommt nur ein weiterer Knüppel dazu, denn wie ausreichend in 7 JAhren definiert ist, weiß keiner ebensowenig welche Laune der Richter am Entscheidungstag hat.
Legt das nicht der TH fest, wie oft man sich im Monat bewerben muss. Bei einer Userin hier sind es 5 mal im Monat.
Ich bezahle zur Zeit noch 25€ für meinen Gläubiger und habe meine Ruhe vor Kontopfändung, sind gerade mal 10€ mehr als bei einer Privatinsolvenz und wenn das Pfändungsschutzkonto da ist, dann bezahle ich nix mehr, ist mir doch egal. Ich werde nie mehr pfändbar sein, mangels Unterhaltszahlungen und geringen Lohnerwartungen, da bin ich sicher, bei 1359,99€ Pfändungsgrenze.
Das ist kein Pessimismus, sondern Realismus!
  Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2008, 09:29   #21
dellir
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 1.194
dellir dellir dellir
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Hallo und danke für die vielen Antworten!

Wenn man es ganz genau nimmt, so kommen auf einem Sanktionen wenn man die Maßnahme NICHT nimmt. Nimmt man sie aber, so entstehen einem Einbußen (auch eine Art Snktionen). Fazit: Egal wofür man sich entscheidet,verbleiben- so oder so- weniger Geld in der Tasche....


Zurück zum eigentlichen Problem:

Welche Möglichkeiten oder Arten habe ich zum aufstocken (wohgeld ist klar).Was passiert wenn ich aufhöre,bekomme ich vom nächsten Tag an Hartz IV? Die Betriebskosten,weredn die für Zeiten der Arbeitslosigkeit übernohmen? Fragen über Fragen,die die dir kein SB beanworten will. Haupsache weg von der Statistik.


Grüße
dellir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.08.2008, 10:20   #22
Kalkulator->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 02.08.2008
Beiträge: 1.110
Kalkulator Kalkulator Kalkulator Kalkulator
Standard AW: Noch ärmer durch Maßnahme?

Dellir, wie viel ALG2 bekommst Du jetzt und wie hoch wäre dein individuelles Netto bei 1100 €?
Kalkulator ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
maßnahme, ärmer

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ausschluss aus Maßnahme durch unangemessenes/unkooperatives Verhalten! nebenrollenspiel Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 18 31.05.2008 01:30
Arme ärmer, Reiche reicher - Deutschland im Verteilungskampf Sancho Archiv - News Diskussionen Tagespresse 48 28.04.2008 15:32
Maßnahme durch AfA bewilligt, jedoch noch kein Bescheid ALG2 _Sandra_ Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 11 18.09.2007 12:34
Man lässt meinen Sohn hungern, weil der Antrag noch nicht durch ist! heidsi U 25 4 14.07.2007 08:00
Krankschreibung nur noch durch Hausarzt evahb Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 24.04.2006 12:55


Es ist jetzt 11:42 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland