Job - Netzwerk Job, Netzwerk


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.03.2008, 22:19   #1
Tommi_->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.03.2008
Beiträge: 39
Tommi_
Frage Vermittlungsvorschläge vom Jobcenter - Frage

hallo,

ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner frage.

ich habe gestern 3 vermittlungsvorschläge zugeschickt bekommen vom zuständigen jobcenter. das eine kommt für mich leider nicht in frage, da ich weder pkw noch führerschein besitze. die anderen beiden angebote stellen mich jedoch vor einem problem und ich weiß nicht wie ich das handhaben soll. in dem einem angebot soll ich mich in halle bewerben, der arbeitsplatz wäre auch dort zu vergeben. das andere angebot ist sogar in dänemark, sprich ich soll in dänemark arbeiten gehen. ich wohne in berlin, habe eine tochter hier (wohne zwar nicht im haushalt des kindes, habe aber regelmäßig umgang).

wenn ich eines der beiden angebote annehme, ist dieses ja mit einem umzug verbunden der für mich überhaupt nicht in frage kommt da ich ja dadurch meine tochter nicht mehr bzw. sehr unregelmäßig sehen kann, zudem gehe ich demnächst in privatinsolvenz wo mir die beratungsstelle unbedingt dazu riet meine aktuelle wohnung unbedingt beizubehalten weil es schwierig für mich sein wird in zukunft durch die inso eine wohnung zu finden.

andererseits kann ich ja die angebotenen stellen nicht einfach ablehnen, da mir sonst eine sperre bzw. sogar die komplette streichung von ALG2 droht weil ich ja 3 vorschläge nicht annehmen würde. wie soll ich mich verhalten in dem fall, kann mir jemand einen ratschlag geben ?
Tommi_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.03.2008, 23:38   #2
Tinka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.11.2007
Beiträge: 1.118
Tinka Tinka Tinka
Standard Vermutlich sind diese Angebote mal wieder..

...per Zufallsauswahl an ganz viele "Kunden" versandt worden und auf die Stellen bewerben sich ca 200 Leute. Die Inkompetenz in den Ämtern...

Als ob's in Halle nicht genug Arbeitslosen für die Stelle gäbe!
Und die Dänen ersticken auch in Angeboten aus D.
& Ohne Führerschein...siehe oben...reine Schlamperei vom Amt.

Mit den voraussetzungen die du hast, ist es also ziemlich unwarscheinlich, daß du vom AG in die nähere Auswahl, geschweige denn zu einem Vorstellungsgespräch geladen wirst, oder?

Imho kannst du dich ruhig pro Forma mit Kurzbewerbung bewerben, passieren wird da gar nix, warscheinlich bekommst du nicht mal eine Absage.

Alles Gute
Tinka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.03.2008, 18:24   #3
sun2007->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.03.2007
Ort: Berlin
Beiträge: 938
sun2007
Standard

Zitat von Tommi_ Beitrag anzeigen
hallo,

ich hoffe ich bin hier richtig mit meiner frage.

ich habe gestern 3 vermittlungsvorschläge zugeschickt bekommen vom zuständigen jobcenter. das eine kommt für mich leider nicht in frage, da ich weder pkw noch führerschein besitze. die anderen beiden angebote stellen mich jedoch vor einem problem und ich weiß nicht wie ich das handhaben soll. in dem einem angebot soll ich mich in halle bewerben, der arbeitsplatz wäre auch dort zu vergeben. das andere angebot ist sogar in dänemark, sprich ich soll in dänemark arbeiten gehen. ich wohne in berlin, habe eine tochter hier (wohne zwar nicht im haushalt des kindes, habe aber regelmäßig umgang).

wenn ich eines der beiden angebote annehme, ist dieses ja mit einem umzug verbunden der für mich überhaupt nicht in frage kommt da ich ja dadurch meine tochter nicht mehr bzw. sehr unregelmäßig sehen kann, zudem gehe ich demnächst in privatinsolvenz wo mir die beratungsstelle unbedingt dazu riet meine aktuelle wohnung unbedingt beizubehalten weil es schwierig für mich sein wird in zukunft durch die inso eine wohnung zu finden.

andererseits kann ich ja die angebotenen stellen nicht einfach ablehnen, da mir sonst eine sperre bzw. sogar die komplette streichung von ALG2 droht weil ich ja 3 vorschläge nicht annehmen würde. wie soll ich mich verhalten in dem fall, kann mir jemand einen ratschlag geben ?
Ich habe auch mal vom Amt eine Reihe Angebote zugeschickt bekommen, völlig sinnlose. Später stellte sich heraus, dass ich falsch in deren Computer gespeichert war - dafür kann ihc ja nix. Jedenfalls hatten die da Vertrieb eingegeben. Bei mir war es so, dass ich tatsächlich gerne gearbeitet hätte - allerdings hatte ich null Vertriebserfahrung, hätte mich da aber auch gerne einarbeiten können.

Ich habe alle Bewerbungen per Email geschickt, damit mir keine zusätzlichen Kosten entstehen, aber mit richtigem Anschreiben als Attachment, für einen evtl. späteren Nachweis.

Ich habe dann geschrieben, dass ich deren Offenheit ja super finde, dass sie sich mittlerweile sogar für Leute ohne Erfahrung in dem Bereich interessieren und dass ich mich gerne in den Vertrieb einlernen würde.
So kannst Du das auf alle Fälle schon mal bei der Stelle mit dem Führerschein machen - dann hat nämlich das Amt oder der Arbeitgeber die Blöße und Dir kann keiner was vorwerfen.
Da schreibst Du dann hoch erfreut: Ich wollte schon immer mal den Führerschein machen und da Sie mir eine Stelle anbieten, bei der er erforderlich ist, gehe ich davon aus, dass Sie die Kosten dafür auch übernehmen werden - selbstverständlich freue ich mich, wenn ich für Sie arbeiten darf, wann kann ich anfangen?

Bei Halle könntest Du täglich fahren und hocherfreut fragen, ob Sie Dir das Fahrgeld extra geben, weil Du hier eine kleine Tochter hast und Deine Wohnung wegen Privatinsolvenz nicht aufgeben kannst.

Bei Dänemark könntest Du was ähnliches schreiben. Und sobald etwas in der Beschreibung steht, das nicht auf Dich passt oder das Du noch nie gemacht hast: Zeige Dich hocherfreut und lobe sie für Ihre Offenheit, die Du bislang so auf dem deutschen Arbeitsmarkt noch nie angetroffen hast und denke unbedingt dran, darauf hinzuweisen, dass Du unheimlich gerne Neues dazulernst.

Noch ein kleiner Tipp: Bei Vorstellungsgesprächen ruhig auch mal overdressed erscheinen. Aus underdressed können die Dir einen Vorwurf machen, umgekehrt nicht.

Ich hoffe, ich konnte helfen
__

Alles, was ich schreibe, gibt meine persönliche Meinung wieder. Für Beratung bitte zum Rechtsanwalt, Steuerberater, Arzt, Architekten, Statiker, etc. etc. gehen.
sun2007 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
frage, jobcenter, vermittlungsvorschläge

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vermittlungsvorschläge abgelaufen,Diabetes Typ2 Wayne ALG II 3 08.07.2008 08:18
Unterschied Vermittlungsvorschläge Kerstin.S Allgemeine Fragen 2 02.06.2008 08:13
3 Vermittlungsvorschläge (Ein-Euro-Job) erhalten - Zuweisung rechtswidrig? Paria Ein Euro Job / Mini Job 6 24.02.2008 19:11
Brauche hilfe vermittlungsvorschläge josefine1 ALG I 1 06.11.2007 16:07
Vermittlungsvorschläge und der Frust… AlbertB ALG II 1 24.03.2007 21:09


Es ist jetzt 22:46 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland