Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Telefonische bewerbungen, gilt nicht als Bewerbung?


Job - Netzwerk Job, Netzwerk


:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.02.2008, 06:05   #1
Green->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 313
Green
Standard Telefonische bewerbungen, gilt nicht als Bewerbung?

Hallo,

habe da ein Problem, und zwar geht es darum, das mein SB keine Telefonischen Bewerbungen akzeptiert. Ich mein das ist doch auch eine Bewerbung, die auch als solche gelten müsste. Da das meiste in den Zeitungen, fast nur noch mit Telefon ist und auch viel schneller und weniger Geld Kostet. Online Bewerbungen zählen mit dazu, warum? Weil ich kenne Leute die müssen noch nicht mal eine einzige schriftliche Bewerbung abliefern, sondern nur ihr Telefonliste wo angerufen wurde abgeben, natürlich mit einem vermerk auf dem Zettel was beim Gespräch raus kam. Gibt ja kaum stellen, wo ich mich schriftlich bewerben kann. Die meisten Vorstellungsgespräche werden gleich am Telefon vereinbart.
Green ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 06:40   #2
uljanov->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2007
Ort: LHS Rheinl.-Pfalz
Beiträge: 313
uljanov
Standard

Moin,

hat der SB begründet warum er keine telef. Bewerbungen akzeptiert. In den Vermittlungsvorschlägen der BA steht: Bewerben Sie sich bitte umgehend schriftlich, per E-Mail oder telefonisch.

Sollte es jedoch zu Problemen kommen, kannst du später nicht beweisen, dass du dich bei der " Fa. XY Maloche " beworben hast.

Zitat:
Gibt ja kaum stellen, wo ich mich schriftlich bewerben kann.

Erklär mal, versteh ich ned ?
__

Vertrauen ist der Anfang vom Ende !!
eine Lebenserfahrung von mir

Hinter jeder Lüge versteckt sich ein wenig Wahrheit !!
Walter Ulbricht, auf einer internationalen Pressekonferenz in Ost-Berlin am 15. Juni 1961. Zitat: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.
Mauerbaubeginn vom 12. auf den 13. August 1961.
uljanov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 06:53   #3
Green->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 313
Green
Standard

Zitat von uljanov Beitrag anzeigen
Moin,

hat der SB begründet warum er keine telef. Bewerbungen akzeptiert. In den Vermittlungsvorschlägen der BA steht: Bewerben Sie sich bitte umgehend schriftlich, per E-Mail oder telefonisch.

Sollte es jedoch zu Problemen kommen, kannst du später nicht beweisen, dass du dich bei der " Fa. XY Maloche " beworben hast.

Zitat:
Gibt ja kaum stellen, wo ich mich schriftlich bewerben kann.

Erklär mal, versteh ich ned ?
Er hat es damit begründet, das ich es ihm nicht nachweisen kann, das ich dort angerufen habe. Aber finde das, als Begründung nicht ok, das gleiche kann auch auf eine schriftliche Bewerbung zu treffen. Aber warum ist das bei anderen anders geregelt? Als wie bei mir? Das ist doch nicht in Ordnung.

Ich schaue meist in den Zeitungen, und sehe meist nur 1-2 Anzeigen, wo ich mich schriftlich bewerben kann. Bei dem meisten Anzeigen, steht auch bei, das man sich telefonisch bewerben soll, zwischen die und die Uhr Zeit. Ja, bewerbe ich mich da, zählt es nicht als Bewerbung, oder ich habe glück und einer stellt mich wirklich mal ein, aber bisher kein erfolg.
Green ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 07:05   #4
Grobi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 346
Grobi
Standard

Ich würde in einem solchen Falle den SB um eine umfassende, schriftliche, substantiierte , von persönlichen Meinungen freie Begründung/Stellungnahme "bitten", mit einer Bearbeitungsfrist von 10 tagen.

Evtl. kann ein Nachweis über ein Telefonat nämlich einen Monat später über Einzelgesprächsnachweis der Telefonrechnung sehr wohl erfolgen. Davon abgesehen - eine Liste, in der man einträgt bei welchem Unternehmen (mit Ansprechpartner) man sich wann wie mit welchem Ergebnis beworben hat reicht doch bisher bei sehr vielen "Arge-Kunden" aus. Insbesondere eine Telefonische Bewerbung hat im heutigen Zeitalter der Telefonflatrates einen höheren Stellenwert als noch vor 3 Jahren. Eine Übernahme der vollständigen Bewerbungskosten in realer Höhe sollte auch angefordert werden.

Wenn dann auch noch aufgrund Deiner Bekannten die Frage nach persönlichen Animositäten seitens des SB gegen Dich aufgeworfen wird sollte sich da was verändern.

Auf jeden Fall: Höflich, freundlich aber bestimmt und konsequent vorgehen, und niemals alleine hingehen.
__

«Die Halunken in Berlin müssen weg, die können es nicht»
E. Stoiber, Aschermittwoch 2004 in Passau.
Man sieht also: Auch Politiker begreifen es manchmal doch!
Neulich auf dem Spielplatz: "Söder hier nicht so rum" - Tim, 10 Jahre, zu einem gleichaltrigen, der völligen Unfug erzählte.
Grobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 07:20   #5
Peter Schulz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 47
Peter Schulz
Standard

Guten Morgen,

ich habe bisher immer Tag und die Uhrzeit notiert und den Namen mir am Telefon geben lassen und alles in meiner Excel Tabelle (absolut einfach gehalten) festgehalten und diese wurde auch von meinem damaligen Vermittler akzeptiert (habe mich stets nur online bzw. telefonisch beworben, weil ich auch nicht in der Lage bin und auch nicht möchte, in Vorkasse zu gehen, auch wenns Geld zuück gibt. Ich möchte so wenig wie möglich mit denen zu tun haben!).

Da mir letzten Jahres ein Fallmanager zugewiesen wurde, bin ich jetzt bei meinem ersten Besuch mit ihm auch sehr gespannt, ob "mein" Fallmanager meine Bewerbungen dieser Art akzeptiert.


Gruß Peter
Peter Schulz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 07:44   #6
Green->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 313
Green
Standard

Danke für eure antworten. Aber finde es etwas ungerecht geregelt, jeder SB kann also entscheiden ob er dieser art der Bewerbungen akzeptiert? Das muss doch bei jedem, gleich geregelt werden, nicht der eine mal so und der andere wieder völlig anders.
Green ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 07:52   #7
Grobi->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 09.06.2006
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 346
Grobi
Standard

Zitat von Green Beitrag anzeigen
Danke für eure antworten. Aber finde es etwas ungerecht geregelt, jeder SB kann also entscheiden ob er dieser art der Bewerbungen akzeptiert? Das muss doch bei jedem, gleich geregelt werden, nicht der eine mal so und der andere wieder völlig anders.
Ganz Hartz4 ist ungerecht. Ich tendiere sogar zu Formulierungen wie "Volkswirtschaftlicher Wahnsinn", "Unsozial", "dem Grundgesetz und dem Anspruch auf Menschenwürde widersprechend" usw. Aber es ist noch viel Arbeit, daran was zu ändern.

Wenn du das Problem mit dem SB angehst poste hier bitte das Resultat, währe nett.
__

«Die Halunken in Berlin müssen weg, die können es nicht»
E. Stoiber, Aschermittwoch 2004 in Passau.
Man sieht also: Auch Politiker begreifen es manchmal doch!
Neulich auf dem Spielplatz: "Söder hier nicht so rum" - Tim, 10 Jahre, zu einem gleichaltrigen, der völligen Unfug erzählte.
Grobi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 07:58   #8
Peter Schulz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 47
Peter Schulz
Standard

Zitat von Green Beitrag anzeigen
Das muss doch bei jedem, gleich geregelt werden, nicht der eine mal so und der andere wieder völlig anders.
Gebe ich dir 100% Recht. Ich für meinen Teil werde es darauf ankommen lassen, sollte ich für diese Art der Bewerbungen dafür einmal sanktioniert werden. Heißt, ich gehe dann damit vor das Sozialgericht.

Nur... geschickter Weise kann der Vermittler/Fallmanager darauf bestehen, dass es eben nicht nur online und telefonische Bewerbungen sind. Dann muss verhandelt/argumentiert werden.


Gruß Peter
Peter Schulz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 08:01   #9
Green->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 14.06.2007
Beiträge: 313
Green
Standard

Zitat von Grobi Beitrag anzeigen
Wenn du das Problem mit dem SB angehst poste hier bitte das Resultat, währe nett.
Werde mal versuchen, das heute noch mal anzusprechen. Habe heute einen Termin dort, mal sehen.

Leider habe ich kaum noch Hoffnung, das sich jemals was zum guten wendet, glaub sogar das es noch viel schlimmer wird. Wenn ich das Geld hätte, wäre ich schon lange nicht mehr in Deutschland.
Green ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 08:02   #10
uljanov->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2007
Ort: LHS Rheinl.-Pfalz
Beiträge: 313
uljanov
Standard

Zitat von Green Beitrag anzeigen
Danke für eure antworten. Aber finde es etwas ungerecht geregelt, jeder SB kann also entscheiden ob er dieser art der Bewerbungen akzeptiert? Das muss doch bei jedem, gleich geregelt werden, nicht der eine mal so und der andere wieder völlig anders.
keine Ahnung, hatte bisher noch keine Schwierigkeiten diesbezüglich, bewerbe mich immer schriftl. oder per Mail. Wird da bestimmt Richtlinien geben. Doch ob und wie die vom SB ausgelegt werden können, kann ich dir nicht sagen.
uljanov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 08:07   #11
Rounddancer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 30.08.2006
Ort: Stuttgart
Beiträge: 7.152
Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer Rounddancer
Standard Mit der heissen Nadel gestrickt

Es ist halt auch hier wieder, wie so oft, sichtbar, daß das SGB II mit der heissen Nadel gestrickt wurde. Es wurden dann bergeweise Ausführungsbestimmungen nachgeliefert, Teile von Xerlei Gerichten verändert oder ganz kassiert, aber eben fast nur auf lokaler und Landesebene,-
und die Kommunikation zwischen den SB schon einer Dienststelle klappt nicht wirklich, von überregionaler Einheitlichkeit kann man nur träumen.

Oft kommt man bei den SB, PaP und FM recht weit, wenn man ruhig und zivilisiert bleibt, respektvoll, glaubwürdig, ohne unterwürfig zu sein. Und verläßlich. Das bedeutet z.B.: Wenn ich zusage, ich bewerbe mich, dann bewerbe ich mich auch und tue nicht nur, als ob.

Viele SB, die mit solchen Speranzien kommen wie der, Nachweise zu verlangen und telefonische Bewerbungen nicht als Nachweis zu akzeptieren, haben leider mit anderen "Kunden" da schlechte Erfahrungen gemacht, wurden belogen und verlacht.
Rounddancer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 08:20   #12
Peter Schulz->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 29.02.2008
Beiträge: 47
Peter Schulz
Standard

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Viele SB, die mit solchen Speranzien kommen wie der, Nachweise zu verlangen und telefonische Bewerbungen nicht als Nachweis zu akzeptieren, haben leider mit anderen "Kunden" da schlechte Erfahrungen gemacht, wurden belogen und verlacht.
SB, PaP oder FM könnten ja auch einfach einmal darüber stehen und Forderungen nach Bewerbungen sein lassen. Schlussendlich wird nur ein Ziel verfolgt: irgendwie schnellstmöglichst sanktionieren zu können. Und Bewerbungen sich eben nicht jedermanns Sache. ;)

Deswegen gehe ich da auch den einfachsten aller Wege. Online oder telefonische Bewerbungen. Schriftliche Bewerbungen nur dann, wo ich vom Arbeitgeber selbst aufgefordert dazu werde, der Ordnung halber. Aber nicht, wenn die ARGE mich dazu auffordert. Natürlich schreibe ich eine und weise denen das nach....


Gruß Peter
Peter Schulz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 10:41   #13
basti123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.01.2008
Beiträge: 31
basti123
Standard

Zitat von Rounddancer Beitrag anzeigen
Viele SB, die mit solchen Speranzien kommen wie der, Nachweise zu verlangen und telefonische Bewerbungen nicht als Nachweis zu akzeptieren, haben leider mit anderen "Kunden" da schlechte Erfahrungen gemacht, wurden belogen und verlacht.
es ist doch völlig irrelevant was der sb für erfahrungen damit gemacht hat.
ich bewerbe mich schriftlich in form einer kurzbewerbung und telefonisch. "richtige" bewerbung reiche ich auf wunsch nach.

ich schreibe telefonnummer, firma, uhrzeit, datum und ansprechparten auf und gebe das in der arge ab. damit hat sich das für mich erledigt. es steht der dame dann frei sich selber zu erkundigen um zu prüfen ob ich wirklich angerufen habe und nichts anderes.

allerdings werden bei mir nur schriftliche bewerbungen mit 5€/280€ jahr vergütet. telefonisch und email wird nicht bezahlt. und schlussendlich sparen die in zukunft auch die 5€ in dem sie die leute in bewerbungscentren freier träger schicken wenn keine oder nur sehr geringe fahrtkosten dahin anfallen. sagte meine sb und hat mich auch gleich nen termin dort vereinbaren lassen.
basti123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 10:48   #14
Hartziger
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Schriftlich auf dem Postweg bewerben und alles ist gut. Macht euch doch nicht zusätzlichen, unnötigen Streß.

Mit dem Amt und sonstigen Behörden verkehrt man am besten nur schriftlich auf dem Postweg.
  Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 11:03   #15
basti123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.01.2008
Beiträge: 31
basti123
Standard

Zitat von Hartziger Beitrag anzeigen
Schriftlich auf dem Postweg bewerben und alles ist gut. Macht euch doch nicht zusätzlichen, unnötigen Streß.

Mit dem Amt und sonstigen Behörden verkehrt man am besten nur schriftlich auf dem Postweg.
das eine hat mit dem anderen ja nichts zu tun.

ansonsten magst du ja recht haben, aber ich habe aufgehört mich ausschliesslich schriftlich in aller form zu bewerben, da man in den seltensten fällen seine unterlagen zurückerhält. und wenn dann mit viel ärger, habe ich zumindest mehrfach erlebt.

und wenn ich im vorfeld ersteinmal anrufe und mich freundlich aber bestimmt nach einer freien stelle erkundige habe ich mein soll erfüllt. wenn nichts frei ist, dann ist das ebenso, und wenn ich meine unterlagen einreichen soll um in den bewerberpool zu kommen tue ich das dann auch.

so weiß ich wenigstens wem ich meine unterlagen zukommen lasse und das ich sie im zweifel auch zurückbekomme. und ich sehe vorab ob sich eine schriftliche bewerbung überhaupt lohnt und woran ich bin.
basti123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 11:06   #16
uljanov->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2007
Ort: LHS Rheinl.-Pfalz
Beiträge: 313
uljanov
Standard

Zitat von Hartziger Beitrag anzeigen
Schriftlich auf dem Postweg bewerben und alles ist gut. Macht euch doch nicht zusätzlichen, unnötigen Streß.

Mit dem Amt und sonstigen Behörden verkehrt man am besten nur schriftlich auf dem Postweg.

http://www.;(.de/include...lie_op_010.gif http://www.;(.de/include...lie_op_013.gif
uljanov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 11:26   #17
uljanov->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2007
Ort: LHS Rheinl.-Pfalz
Beiträge: 313
uljanov
Standard

Zitat von basti123 Beitrag anzeigen
das eine hat mit dem anderen ja nichts zu tun.

ansonsten magst du ja recht haben, aber ich habe aufgehört mich ausschliesslich schriftlich in aller form zu bewerben, da man in den seltensten fällen seine unterlagen zurückerhält. und wenn dann mit viel ärger, habe ich zumindest mehrfach erlebt.

und wenn ich im vorfeld ersteinmal anrufe und mich freundlich aber bestimmt nach einer freien stelle erkundige habe ich mein soll erfüllt. wenn nichts frei ist, dann ist das ebenso, und wenn ich meine unterlagen einreichen soll um in den bewerberpool zu kommen tue ich das dann auch.

so weiß ich wenigstens wem ich meine unterlagen zukommen lasse und das ich sie im zweifel auch zurückbekomme.
hatte ich auch schon durchexerziert, bin aber davon abgekommen, da die meisten Unternehmen doch meine Bewerbungsunterlagen zugesandt haben wollten, " am besten mit der Post " .
Weisst du wirklich durch einen einzigen Telefonanruf, wem du die Unterlagen zusendest und das du sie auch wirklich wieder bekommst. Ich habe da andere Erfahrungen gemacht.
__

Vertrauen ist der Anfang vom Ende !!
eine Lebenserfahrung von mir

Hinter jeder Lüge versteckt sich ein wenig Wahrheit !!
Walter Ulbricht, auf einer internationalen Pressekonferenz in Ost-Berlin am 15. Juni 1961. Zitat: Niemand hat die Absicht eine Mauer zu errichten.
Mauerbaubeginn vom 12. auf den 13. August 1961.
uljanov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 12:05   #18
basti123->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 21.01.2008
Beiträge: 31
basti123
Standard

Zitat von uljanov Beitrag anzeigen
Weisst du wirklich durch einen einzigen Telefonanruf, wem du die Unterlagen zusendest und das du sie auch wirklich wieder bekommst. Ich habe da andere Erfahrungen gemacht.
hmm, bei mir gehts hauptsächlich um die baubranche, meiner bisherigen erfahrung nach sind anrufe und terminvereinbarungen fü persöhnlicher vorstellung da eher gewünscht. komplette unterlagen wollten die nur selten, meist reichte eine einfache kurzbewerbung für deren unterlagen falls was frei wird. bisher habe ich fast alle kompletten in aller form geschriebenen bewerbungen welche ich nach einem telefonat verschickt oder abgegeben habe auch wieder zurückbekommen, was bei diversen schriftlichen blindbewerbungen nicht der fall war, da gabs meist nie was zurück und nach anfrage was mit den unterlagen sei hiess es dann das sie gar keine unterlagen von mir hätten.
basti123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 12:19   #19
uljanov->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.12.2007
Ort: LHS Rheinl.-Pfalz
Beiträge: 313
uljanov
Standard

Zitat von basti123 Beitrag anzeigen
hmm, bei mir gehts hauptsächlich um die baubranche, meiner bisherigen erfahrung nach sind anrufe und terminvereinbarungen fü persöhnlicher vorstellung da eher gewünscht. komplette unterlagen wollten die nur selten, meist reichte eine einfache kurzbewerbung für deren unterlagen falls was frei wird. bisher habe ich fast alle kompletten in aller form geschriebenen bewerbungen welche ich nach einem telefonat verschickt oder abgegeben habe auch wieder zurückbekommen, was bei diversen schriftlichen blindbewerbungen nicht der fall war, da gabs meist nie was zurück und nach anfrage was mit den unterlagen sei hiess es dann das sie gar keine unterlagen von mir hätten.
kenn ich auch !
Und Blindbewerbungen oder Aktivbewerbungen wie sie die BA nennt bekommt man nicht zurück. Müssten die Unternehmen ja selbst aktiv werden, und was das wieder kostet, mir kommen die Tränen
uljanov ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.02.2008, 13:41   #20
egjowe->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 16.10.2005
Beiträge: 565
egjowe
Standard

ich stelle mir vor, dass es sich da um ein missverständnis handeln könnte und der sb meinte,
für die erstattung von bewerbungskosten könnte er nur schriftliche bewerbungen akzeptieren.

wie basti123 geschrieben hat, macht es nur sinn.
wenn sb es doch anders gemeint haben sollte, kann er doch die bewerbungsliste abtelefonieren,
um sich die bewerbungen bestätigen zu lassen.
__

************************************

Die einen wollen FRIEDEN ,
die anderen KEINEN KRIEG .
Soetwas erzeugt natürlich Spannungen.
************************************

alles geschriebene gibt lediglich meine meinung bzw. meinen heutigen kenntnisstand wieder.
es stellt keine beratung dar und darf auch so nicht verstanden werden.
egjowe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bewerbung, bewerbungen, gilt, telefonische

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Laut SB gilt § 7 Abs. 3 SGB II aber der Zusatz gilt nicht?! ecko Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 28 11.08.2008 14:12
Praxisgebühr,Antibabypille,Sprachkurs, Telefonische Bewerbung scarlett Allgemeine Fragen 35 11.03.2008 13:10
Zwingend telefonische Bewerbung? danikstefan Allgemeine Fragen 30 10.10.2007 14:52
Telefonische Aufforderung: Bewerbungen bei AA abgeben zur Weiterleitung?!? majosu ALG I 6 31.08.2007 20:57
Neues Gesetz gilt nicht für Selbständige! Susi Existenzgründung und Selbstständigkeit 2 20.01.2006 20:49


Es ist jetzt 09:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland