Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?


Job - Netzwerk Job, Netzwerk


:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.01.2017, 19:28   #1
Oureweller
Elo-User/in
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Erde
Beiträge: 113
Oureweller
Standard Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Hallo,

ich habe ein Luxus-Problem:

Ich habe einen Arbeitsvertrag bei einer Firma unterschrieben, die nur 2. Wahl war, da sich die 1. Wahl lange nicht gemeldet hat.

Heute kam eine Mail von der 1. Firma, dass ich noch im Rennen sei, aber erst im 2. Quartal über eine Einstellung entschieden werden kann.

Die Personalabteilung würde sich freuen, wenn ich noch Interesse hätte.

Ich möchte nicht absagen, da, wie gesagt, mein aktueller Arbeitgeber nur 2. Wahl ist und ich gerne bei der 1. anfangen würde.

Habt Ihr Tipps, wie ich antworten soll? Ich habe mir in etwa so etwas vorgestellt:
Zitat:
Sehr geehrte Personalabteilung,

ich freue mich, dass ich "noch im Rennen" bin und ich würde gerne bei Ihnen anfangen. Da aber Quartal 2 noch eine weil hin ist und ich eventuell in der Zwischenzeit eine andere Stelle angetreten habe, möchte ich Sie bitten, meine Bewerbung ab jetzt vertraulich zu behandeln und mich ausschließlich über E-Mail zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen
Das Problem, was ich dabei sehe, ist, dass es sehr illoyal rüber kommt, wenn ich

1. Nicht gleich sage, dass ich schon eine Stelle angetreten habe
2. Den aktuellen Arbeitgeber hintergehe, wenn ich insgeheim hoffe, bei Firma 1 anzufangen.
3. die 1. Wahl Firma denkt, dass ich Arbeitgeber wechsele wie Unterhosen, wenn ich ehrlich bin und schreibe, dass ich eine Stelle angetreten habe, aber für sie kündigen würde

Hatte so ein Problem noch nie und ich hoffe, ich habt gute Tipps.

Liebe Grüße
Oureweller
Oureweller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2017, 20:15   #2
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Na wo liegt das Problem ? Ich würde mir bei AG "ich nehmdichsofort" die Kündigungsfristen ansehen , da ist in der Regel Probezeit vereinbart und da sind Kündigungszeiten eher kurz - mal drei Tage , mal 14 Tage . Das erste Quartal kann lang sein , was machst du wenn die sich bei Firma "ichnehmdichvielleichtspäter" erst am 30.6. entscheiden ? Oder dir absagen ?
Also die eine Stelle nicht anzutreten weil man auf eine andere hofft kann böse in die Hose gehen. Dann lieber 2. Wahl annehmen und bei Angebot wechseln denke ich.
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2017, 20:24   #3
Oureweller
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Erde
Beiträge: 113
Oureweller
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Danke für deine Antwort.

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Na wo liegt das Problem ?
Ich möchte weder Arbeitgeber 1 noch 2 vergrätzen.

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Ich würde mir bei AG "ich nehmdichsofort" die Kündigungsfristen ansehen , da ist in der Regel Probezeit vereinbart und da sind Kündigungszeiten eher kurz - mal drei Tage , mal 14 Tage .
14 Tage in dem Fall.

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Das erste Quartal kann lang sein , was machst du wenn die sich bei Firma "ichnehmdichvielleichtspäter" erst am 30.6. entscheiden ? Oder dir absagen ?
Tja, darüber mache ich mir Gedanken.

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Also die eine Stelle nicht anzutreten weil man auf eine andere hofft kann böse in die Hose gehen. Dann lieber 2. Wahl annehmen und bei Angebot wechseln denke ich.
Ja, so denke ich auch, daher habe ich den Vertrag beim Firma 2 unterschrieben.

Ich weiss nicht, ob ich gegenüber Firma 1 ehrlich sein soll und sagen soll, dass ich schon eine Stelle angetreten habe, die ich aber bereit bin für sie zu kündigen. Das sieht meiner Meinung nicht gut aus.

Eventuell wollen sie mich dann nicht mehr, weil sie vielleicht denken, dass ich nicht loyal bin.

Sage ich aber nicht, dass ich schon eine Stelle angetreten habe, kann es sein, dass ich Probleme bei weiteren Terminen bei AG 1 habe, weil ich von AG 2 keine Urlaub bekomme.

Wie gesagt, ein Luxus-Problem, ich denke, ich muss das ganz alleine entscheiden. Ich hatte nur gehofft, dass ich ein paar Tipps bekomme.

Liebe Grüße
Oureweller
Oureweller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2017, 20:32   #4
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Zitat von Oureweller Beitrag anzeigen
...
Eventuell wollen sie mich dann nicht mehr, weil sie vielleicht denken, dass ich nicht loyal bin.
Dein Einwand ist berechtigt . Ich würde nichts von anderen Firmen erzählen - will man dich haben und kommt es zum Arbeitsvertrag legst du eben den Beginn so fest das es mit der Kündigung bei der anderen keine Probleme gibt.
Wer sich Monate lang Zeit nimmt erwartet hoffentlich nicht das AN nächste Woche anfangen kann ...
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2017, 20:39   #5
Oureweller
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 11.10.2016
Ort: Erde
Beiträge: 113
Oureweller
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Ich habe jetzt geschrieben:
Zitat:
Sehr geehrter <Ansprechpartner>,

ich bin noch interessiert und würde mich freuen, zu gegebenem Zeitpunkt von Ihnen zu hören.

Mit freundlichen Grüßen
Oureweller
Ich hoffe mal, das kommt nicht raus, dass ich mich schon verpflichtet habe. Wenn das Arbeitsverhältnis mit einer Lüge (oder Vorenthalten von Fakten) beginnt, ist das schlechtes Karma.

Nichtsdestotrotz bin ich froh, vom Amt weg zu sein, habe in der Zeit ein paar graue Haare mehr bekommen.
Oureweller ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2017, 21:15   #6
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.357
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Zitat von Wutbuerger Beitrag anzeigen
Wer sich Monate lang Zeit nimmt erwartet hoffentlich nicht das AN nächste Woche anfangen kann ...
... und wenn doch wäre dass ein Zeichen, dass der AG doch nicht so toll ist wie erwartet.

Zitat von Oureweller Beitrag anzeigen
Ich habe jetzt geschrieben:
Sollte ausreichend sein.

Zitat von Oureweller Beitrag anzeigen
Wenn das Arbeitsverhältnis mit einer Lüge (oder Vorenthalten von Fakten) beginnt, ist das schlechtes Karma.
Bis jetzt gibt es da kein Arbeitsverhältnis. Außerdem sollte auch bei AG allgemein bekannt sein, dass
a) der Mensch von irgendwas leben muss und
b) Jobcenter i.d.R. nicht zu angenehmsten Aufenthaltsorten gehören.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2017, 21:54   #7
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.716
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Und c): Bewerben sich auch andere Menschen aus einem Job heraus.
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2017, 22:19   #8
Wutbuerger
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 20.08.2012
Beiträge: 4.817
Wutbuerger Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Aber die gute Eingliederungshilfe ist dann futsch. Kein gefördertes Arbeiten mehr. Nun wird sich zeigen ob der AG fähige Leute sucht oder doch vorrangig Zuschüsse einstecken will ....
Wutbuerger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.01.2017, 00:32   #9
yukiko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von yukiko
 
Registriert seit: 20.09.2016
Beiträge: 1.143
yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko yukiko
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Moin Oureweller,

Vorschlag:

Zitat:
Sehr geehrte 1. Firma,

vielen Dank für Ihr freundliches Feedback / Ihre freundliche Rückmeldung.

Mein Interesse an einer Mitarbeit in Ihrem Unternehmen ist nach wie vor .....

~> hier sollte meiner Erfahrung nach irgendwas rein, was direkt mit der Fa. zu tun hat und deren Vorzüge betont. -> warum WILLST du UNBEDINGT dort arbeiten? DAS ist jetzt hier gefragt, kurz&bündig, irgendein knackiges Stichwort - keine Allgemeinplätzte wie "sie sind so toll oder aufstrebend" \\\ DAS ist jetzt DER "Joker", den du nutzen oder passen lassen kannst.
und dann jenachdem iwie weiter z.B.:

Zitat:
Ich freue mich sehr auf unser nächstes Kennenlerngespräch im 2. Quartal und wünsche Ihnen schonmal ein schönes Wochenende.

Mit besten Grüßen
Oureweller
ich würde da keinesfalls einen anderen AG erwähnen, weil du sonst sofort eh raus wärst aus dem "Rennen"..

~> wenn´s nicht klappt, sei bitte nicht allzu enttäuscht. Ich kenn diese Hinhalte-Taktik seitens AGs im Bewerbungsprozess in- und auswendig und das war leider nach meiner persönlichen Statistik zu 100% nix

also wenn der 1. Job nicht zu schlimm ist, dann würde ich da zugreifen. Echt und ehrlich. Und dann kann man immer noch weitergucken...

und wenn die 2. Fa. dich wirklich will, kann sie dich auch "freikaufen". Mach dir da über Kü-Fristen kein Kopp, das kannst du dann mit der 2. Fa. besprechen, wenn´s soweit ist ~> eine eigene Mail-Addi wäre dafür schon schön
__

Das ist nur meine Meinung ohne Gewähr
~> "goldene Überlebensregeln":
1 Nur mit Beistand nach § 13 SGB X hingehen, alles mitschreiben
2 Nicht provozieren lassen, stets nach Rechtsgrundlagen fragen
3 Auf "heikle" Fragen mit Gegenfragen antworten
4 Alles schriftlich und nachweisbar kommunizieren
5 Bei "Unklarheiten" *Antrag auf Auskunft und Beratung nach §§ 13-15 SGB I* stellen
6 Das "Amt" mag keine Arbeit :bigsmile:
yukiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2017, 22:25   #10
mucel
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.07.2009
Beiträge: 309
mucel mucel
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Zitat von Oureweller Beitrag anzeigen
1. Nicht gleich sage, dass ich schon eine Stelle angetreten habe
2. Den aktuellen Arbeitgeber hintergehe, wenn ich insgeheim hoffe, bei Firma 1 anzufangen.
3. die 1. Wahl Firma denkt, dass ich Arbeitgeber wechsele wie Unterhosen, wenn ich ehrlich bin und schreibe, dass ich eine Stelle angetreten habe, aber für sie kündigen würde
Zu 1: Also selbst wenn sie dich im 2. Quartal dann wirklich immer noch für eine Anstellung in Betracht ziehen, wird es dann sicherlich nochmals Vor- bzw. Einstellungsgespräche geben. Spätestens da müsstest du die Karten ja auf den Tisch legen. Was erzählst du dann in so einem Gespräch, warum du bei denen unbedingt arbeiten willst und den aktuellen, ja auch noch recht frischen Job, wieder aufgeben willst?
Zu 2: Das wird so enden wie bei den Leuten in Datingportalen, die obwohl sie eigentlich jemanden gefunden haben, immer noch weiter dort angemeldet bleiben, um zu schauen ob sich nicht doch noch "was besseres" findet. Soll sehr oft darin enden, dass weder aus dem einen noch dem anderen was wird.
Zu 3: Es kann so sein wie du denkst. Oder der/die Personaler fühlt sich bestätigt, dass er/sie ein ganz ganz tolles Unternehmen vertritt bzw. selbst ganz toll ist. Bei den Narzisten die in deutschen Personalabteilungen so unterwegs sind, könnten die sogar mit etwas Glück deinerseits toll finden, dass du dich für sie entscheidest.

Ich weiss ehrlich gesagt nicht so ganz, was man dir wünschen oder raten soll.

Wenn du dann wirklich dahin wechselst und sich im Nachhinein rausstellt, dass der aktuelle Job doch gar nicht so schlecht war, eigentlich die bessere Wahl?
mucel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 10:12   #11
flandry
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 25.02.2013
Ort: Optionskommune: dort
Beiträge: 1.216
flandry flandry flandry
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Du bist wohl nicht der einzige Bewerber. Und deshalb ist die "sichere" Stelle immer besser als eine "mögliche".
flandry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 14:46   #12
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.659
Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K Kerstin_K
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Kann mir mal jemand erklaeren, warum man da nur noch per Mail kommunizieren will? Und wozu eine eigene Mailaddi fuer den favorisierten AG?
Kerstin_K ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.01.2017, 19:40   #13
dagobert1
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.11.2012
Ort: örtlich
Beiträge: 4.357
dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1 dagobert1
Standard AW: Wie halte ich einen Arbeitgeber "warm"?

Zitat von Oureweller Beitrag anzeigen
Heute kam eine Mail von der 1. Firma, dass ich noch im Rennen sei, aber erst im 2. Quartal über eine Einstellung entschieden werden kann.
Das könnte auch bedeuten, dass die jemand anderen eingestellt haben und jetzt abwarten wollen, ob der die Probezeit übersteht. Falls nicht, hättest du wieder eine Chance.
dagobert1 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
"Ausgetrickst und Abgezockt - Die miesen Maschen der ArbeitGeber und ArbeitNehmer" ? Ottel News / Diskussionen / Tagespresse 9 25.06.2016 17:03
"Wir statten Arbeitgeber mit billigem Menschenmaterial aus" ThisIsTheEnd Archiv - News Diskussionen Tagespresse 1 17.03.2015 14:24
Mobbing-Opfer: "Ich halte Millionen-Entschädigungen für möglich" wolliohne Archiv - News Diskussionen Tagespresse 7 13.01.2013 21:48
lehrstellen-altbewerber als "schnäppchen" für die arbeitgeber ofra Archiv - News Diskussionen Tagespresse 2 15.12.2007 12:10
Der "Kampf" hat einen Namen, "Wahnsinn!" Petra36 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 19.11.2007 13:36


Es ist jetzt 07:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland