Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Datenskandal – Erwerbslose sollten Datenherausgabe stoppen und Dritten die Weitergabe

Infos zur Abwehr von Behördenwillkür Hier kommen alle Formen der möglichen Abwehr hinein. Ausdrücklich gibt es hier auch fundierte rechtliche Informationen.
Das Amt verlangt unmögliches von dir?
Will dich zu etwas zwingen, was dich weder weiter bringt, noch für sonst etwas gut ist?
Man will dich mit allen Mitteln aus der Statistik bringen?
BITTE HIER KEINE FRAGEPOSTINGS EINSTELLEN !
Es besteht hier keine Möglichkeit Postings zu beantworten!
Gerichtsurteile und Entscheidungen findet ihr hier -> Urteile und Entscheidungen zu Hartz IV, Alg I/II, Sozialhilfe, Schulden... Einmal abgesendete (Erst)Postings bzw. Threads können hier nicht mehr nachträglich editiert werden, also bitte VOR dem Absenden korrigieren und eventuell Links testen (geht per Vorschau)!


Danke Danke:  3
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.11.2009, 23:22   #51
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Datenskandal – Erwerbslose sollten Datenherausgabe stoppen und Dritten die Weiter

Erwerbslosen Forum fordert von der BA kurzfristige Änderungen zum Soziadatenschutz Sonntag, 1. November 2009 Forderungsschreiben an Frank-Jürgen Weise und Heinrich Alt (Vorstand der BA)

Bonn – Nach den jüngsten Datenpannen von Seiten der Bundesagentur für Arbeit, hat sich heute das Erwerbslosen Forum Deutschland in einem Schreiben (1 und im Anschluss der Meldung) an den Vorstandsvorsitzenden Frank-Jürgen Weise und Vorstandsmitglied Heinrich Alt gewandt. Unter anderen wird gefordert, dass Hartz IV-Bezieher ihre persönlichen Daten schützen dürfen, solange die missbräuchliche Verwendung von Sozialdaten nicht durch Datenschützer und einer unabhängigen Kommission ausgeschlossen wird. Dazu soll auch ein Gesetzesparagraph ausgesetzt werden, der Teilnehmer von Maßnahmen und Beratungsstellen zur Übermittlung von persönlichen Daten verpflichtet (§ 61 Abs. 2 SGB II). Das Erwerbslosen Forum Deutschland hält zudem auf seinen Webseiten einen Antrag auf Löschung bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten bereit (2) Das Erwerbslosen Forum Deutschland ist der Auffassung, dass diese Vorschrift zur Erlaubnis von Datenübermittlung keineswegs den Anforderungen des Bundesverfassungsgerichts zum Datenschutz (Volkszählungsurteil) genügt und als verfassungswidrig einzustufen ist. Leider ist es in diesem Bereich noch nicht zu Klagen oder einstweiligen Verfügungen gekommen, so dass eine Untersagung der Datenweitergabe zu Leistungseinstellungen wegen fehlender Mitwirkung kommen könnte. „Wir können deshalb nur dazu anraten, entsprechenden Stellen nur absolut notwenige Daten anzugeben und sich keineswegs mit persönlichen Problemen zu offenbaren. Dazu sollte man besser unabhängige Beratungsstellen aufsuchen. Beschäftigungs- und Bildungsträger sollte man grundsätzlich solche Daten nicht offenbaren.“, so Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosen Forum Deutschland.

weiter geht es hier (KLICK)
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 01.11.2009, 23:23   #52
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Datenskandal – Erwerbslose sollten Datenherausgabe stoppen und Dritten die Weiter

Antrag auf Löschung meiner bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten Sonntag, 1. November 2009 Leistungen zur Grundsicherung für Arbeitsuchende (SGB II)
Antrag auf Löschung meiner bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten (§ 84 Abs. 2 SGB X)
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 01.11.2009, 23:41   #53
Doink->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.01.2009
Beiträge: 543
Doink
Standard AW: Datenskandal – Erwerbslose sollten Datenherausgabe stoppen und Dritten die Weiter

Vielen Dank ! Ich hoffe, dass es was bewirkt und die ein wenig wachrüttelt.
Doink ist offline  
Alt 02.11.2009, 00:01   #54
Martin Behrsing
Redaktion
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.305
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Datenskandal – Erwerbslose sollten Datenherausgabe stoppen und Dritten die Weiter

Hier auch noch das Schreiben an den Vorstand der BA. Bin mal gespannt wie schnell eine Antwort kommt.

Angehängte Dateien
Dateityp: pdf ba_vorstand_01_11_09.pdf (34,9 KB, 230x aufgerufen)
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 02.11.2009, 00:58   #55
Sancho
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Datenskandal – Erwerbslose sollten Datenherausgabe stoppen und Dritten die Weiter

Zitat:
Im Zusammenhang mit der Datenpanne bei der Bundesagentur für Arbeit (BA) sollen die persönlichen Daten des Rockmusikers (Thomas Godoj) (inklusive persönlicher Informationen wie Krankheiten etc.) von BA-Mitarbeitern bis zu 10 000 Mal eingesehen worden sein.
DSDS-Gewinner Thomas Godoj: Daten-Panne mit der Arbeitslosen-Akte - Unterhaltung - Star News - Unterhaltung - Leute - Bild.de

 
Alt 08.11.2009, 20:10   #56
Diana
Elo-User/in
 
Registriert seit: 03.09.2005
Beiträge: 275
Diana
Standard Antrag auf Löschung bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten gemäß § 84 Abs

Antrag auf Löschung bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten gemäß § 84 Abs. 2 SGB X

Kann ich diesen Antrag auch stellen, wenn KJC Daten von Kindern hat, die zwar mal in der BG waren aber nicht mehr sind?

Ich meine wozu bräuchten die da noch Kontodaten Kopie PA vom Kind usw.

LG
__

Der Hund ist Dir im Sturme treu - der Mensch nicht mal im Winde.
Diana ist offline  
Alt 08.11.2009, 21:32   #57
desmona
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von desmona
 
Registriert seit: 17.09.2007
Ort: Land Brandenburg
Beiträge: 1.099
desmona desmona desmona desmona desmona desmona desmona
Standard AW: Antrag auf Löschung bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten gemäß § 84

* Hallo Admins...dieser Thread könnte doch bitte hier

http://www.elo-forum.org/news-diskus...eitergabe.html

zusammengeführt werden...und das Ganze irgendwo oben angetackert...viell. unter Anträge
-------------------------------------------------------------------------

Zitat von Diana Beitrag anzeigen
Antrag auf Löschung bereits erhobenen, aber nicht erforderlichen Daten gemäß § 84 Abs. 2 SGB X

Kann ich diesen Antrag auch stellen, wenn KJC Daten von Kindern hat, die zwar mal in der BG waren aber nicht mehr sind?

Ich meine wozu bräuchten die da noch Kontodaten Kopie PA vom Kind usw.

LG
Also was die Kopie des PAs betrifft würde ich sagen auf jeden Fall - das ist von vornherein schon rechtswidrig (es heißt "Vorlage" !!)

Bei den Kontendaten (oder meinst du Auszüge) bin ich mir nicht so sicher...ich denke das hängt mit der Aufbewahrungs- und Nachweispflicht der ARGEn/ JC zusammen...sprich nachweisen können wann auf welches Konto überwiesen wurde

Wenn allerdings die Kto - nie bedient wurden...hmm...

Die gleiche Fragestellung betrifft ja evtl. Sparkonten Versicherungen etc. der betreffenden Kinder...hmm?
__

*Wenn der Deutsche hinfällt, dann steht er nicht auf, sondern schaut, wer schadensersatzpflichtig ist. Kurt Tucholsky

*
rechtmäßig: mit dem Willen des zuständigen Richters vereinbar Ambrose Bierce (Des Teufels Wörterbuch)

*Ich bin heut Morgen aufgewacht.
Ich hab die Arme hochgestreckt, die Knie bewegt, den Hals gedreht...Es hat bei Allem "Knack" gemacht...
Ich bin zu dem Schluß gekommen:
Ich bin nicht alt ich bin knackig...

desmona ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
datenherausgabe, datenskandal, dritten, erwerbslose, stoppen, weitergabe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weitergabe von sozial Daten wolkenschieber AfA /Jobcenter / Optionskommunen 3 12.10.2009 08:02
Erwerbslose sollten nun wirklich Berliner FDP-„Dummschwätzer“ zum Teufel jagen Martin Behrsing Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 03.07.2009 15:41
Datenschutz: Neuer Datenskandal Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 14 06.04.2009 17:19
Weitergabe meiner Daten an dritte. n8schicht ALG II 35 27.01.2009 10:09
KdU - Weitergabe von Vermieterdaten Zerberus KDU - Umzüge... 4 23.06.2008 21:50


Es ist jetzt 21:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland