Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Hinhaltetaktik der Jobcenter, Vorschuß und Abwehr....

Infos zur Abwehr von Behördenwillkür Hier kommen alle Formen der möglichen Abwehr hinein. Ausdrücklich gibt es hier auch fundierte rechtliche Informationen.
Das Amt verlangt unmögliches von dir?
Will dich zu etwas zwingen, was dich weder weiter bringt, noch für sonst etwas gut ist?
Man will dich mit allen Mitteln aus der Statistik bringen?
BITTE HIER KEINE FRAGEPOSTINGS EINSTELLEN !
Es besteht hier keine Möglichkeit Postings zu beantworten!
Gerichtsurteile und Entscheidungen findet ihr hier -> Urteile und Entscheidungen zu Hartz IV, Alg I/II, Sozialhilfe, Schulden... Einmal abgesendete (Erst)Postings bzw. Threads können hier nicht mehr nachträglich editiert werden, also bitte VOR dem Absenden korrigieren und eventuell Links testen (geht per Vorschau)!


Danke Danke:  22
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.06.2014, 09:15   #1
Admin2
Administrator (Technik) + Teilzeit-Moderator
 
Benutzerbild von Admin2
 
Registriert seit: 01.07.2007
Ort: 4d:68:75:6e:68:66:72
Beiträge: 4.687
Admin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 EnagagiertAdmin2 Enagagiert
Info Hinhaltetaktik der Jobcenter, Vorschuß und Abwehr....

Hier möchte ich euch einen sehr interessanten Bericht nebst Empfehlung zur Vorgehensweise ans Herz legen, wenn Jobcenter versuchen euch am ausgestreckten Arm "verhungern" zu lassen indem die Antragsbescheidung verschleppt wird.

Zitat:
In jüngster Zeithäufen sich Vorfälle, in denen Jobcenter mit allerlei windigen Tricks versuchen, "Neueinsteigern", also Menschen, die "Hartz-IV" neu beantragen müssen, erst gar keine Leistungen mehr zu bewilligen. Sie gehen dabei natürlich nicht so vor, dass sie die Leistungen PER BESCHEID ablehnen. Dagegen könnte man ja sofort klagen. Nein, sie lehnen entweder mündlich ab, kreieren eine "Aufforderung zur Mitwirkung nach § 60 SGB I", der aus unterschiedlichen Gründen überhaupt nicht nachgekommen werden kann oder reagieren einfach gar nicht. ...
Weiter...
Jobcenter-Schikane (Aufforderung zur Mitwirkung, Vorenthalten von Leistungen) mit Antrag auf Vorschuss kontern

Vervollständigend nachgereicht...

Dann möchte ich in dem Zusammenhang noch auf eine höchstrichterliche Grundsatzentscheidung verweisen,
http://www.bverfg.de/entscheidungen/...bvr056905.html
nachder die Prüfung dahingehend, ob jemand Anspruch auf Hilfe hat oder nicht "nur auf die gegenwärtige Lage" bezogen sein darf, nur sehr begrenzt aber auf Umstände, die die Vergangenheit betreffen.

Zitat von Verlinktes Urteil RN 28
Hieraus folgt, dass bei der Prüfung der Voraussetzungen eines Anspruchs auf Leistungen zur Sicherung des Existenzminimums, soweit es um die Beurteilung der Hilfebedürftigkeit der Antragsteller geht, nur auf die gegenwärtige Lage abgestellt werden darf. Umstände der Vergangenheit dürfen nur insoweit herangezogen werden, als sie eindeutige Erkenntnisse über die gegenwärtige Lage des Anspruchstellers ermöglichen. Dies gilt sowohl für die Feststellung der Hilfebedürftigkeit selbst als auch für die Überprüfung einer Obliegenheitsverletzung nach §§ 60, 66 SGB I, wenn über den Anspruch anhand eines dieser Kriterien entschieden werden soll. Aus diesen Gründen dürfen existenzsichernde Leistungen nicht auf Grund bloßer Mutmaßungen verweigert werden, insbesondere wenn sich diese auf vergangene Umstände stützen.
Mit diesem Wissen noch einen Anwalt hinzuziehen um verbindliche Rechtsberatung zu erhalten.
Admin2 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
abwehr, algii, antrag, hinhaltetaktik, jobcenter, vorschuss, vorschuß

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hinhaltetaktik? Newcomer Anträge 4 20.01.2013 16:50
Vorschuß vom Jobcenter - Möglich? reddroyce Anträge 6 16.07.2012 03:54
Abwehr unerwünschter Anrufe vom Jobcenter gast_ ALG II 15 16.10.2011 14:32
Abwehr unerwünschter Anrufe vom Jobcenter NSLINUS Infos zur Abwehr von Behördenwillkür 1 15.10.2011 06:30
Hinhaltetaktik? hash0011 U 25 30 11.03.2009 17:59


Es ist jetzt 22:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland