Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Definition von Begrifflichkeiten

Infos zur Abwehr von Behördenwillkür Hier kommen alle Formen der möglichen Abwehr hinein. Ausdrücklich gibt es hier auch fundierte rechtliche Informationen.
Das Amt verlangt unmögliches von dir?
Will dich zu etwas zwingen, was dich weder weiter bringt, noch für sonst etwas gut ist?
Man will dich mit allen Mitteln aus der Statistik bringen?
BITTE HIER KEINE FRAGEPOSTINGS EINSTELLEN !
Es besteht hier keine Möglichkeit Postings zu beantworten!
Gerichtsurteile und Entscheidungen findet ihr hier -> Urteile und Entscheidungen zu Hartz IV, Alg I/II, Sozialhilfe, Schulden... Einmal abgesendete (Erst)Postings bzw. Threads können hier nicht mehr nachträglich editiert werden, also bitte VOR dem Absenden korrigieren und eventuell Links testen (geht per Vorschau)!


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.04.2013, 23:50   #1
ladydi12
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 22.07.2006
Ort: auf der linken Arschbacke vom ***** der Welt
Beiträge: 2.911
ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12 ladydi12
Standard Definition von Begrifflichkeiten

Hallo in die Runde,

beim Stöbern in diesem Thread bin ich auf die recht informative Homepage des Jobcenters Essen gestoßen, die auch ein recht umfangreiches Lexikon verfügt, in dem beispielsweise Begriffe wie Antragsstellung, Barauszahlungen, Bedarfsgemeinschaften, Freibeträge für Anschaffungen/Altersvorsorge, Kinderzuschlag usw. recht verständlich erklärt werden.

Da das, gerade auch für noch nicht so lange Arbeitslose wichtig werden könnte, gebe mal ein kurzes Beispiel und verlinke dann auch auf die entsprechende Seite des Jobcenters.

Hier zunächst das Beispiel:

Mehrbedarfe

Der Begriff Mehrbedarfe steht für zusätzliche Kosten, die nicht durch die so genannte Regelleistung abgedeckt sind. Dieser Kosten können in Form von Pauschalbeträgen unter bestimmten Voraussetzungen übernommen werden - beispielsweise für werdende Mütter ab der 13. Schwangerschaftswoche, für Alleinerziehende abhängig vom Alter und der Anzahl der Kinder, für behinderte Menschen oder für eine spezielle Ernährung, wenn eine kostenaufwendigere Ernährung aus medizinischen Gründen nachweislich erforderlich ist. Die Summe dieser Mehrbedarfskosten zum Lebensunterhalt darf aber die Regelleistung nicht überschreiten.

Hier ist nun der Link dahin.

meint ladydi12
__

Erkenntnisse meiner Mum aus den 1980er Jahren Teil 1:
„Es muß bei den Politikern endlich der Groschen fallen, wenn ihr Leben lang vorbildlich gewesene Menschen und Staatsbürger auf die Straße gehen, um kundzutun, daß grundlegende oder lebenswichtige Dinge nicht in Ordnung sind und gegen den gesunden Menschenverstand stehen. "
ladydi12 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
begrifflichkeiten, definition

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Definition Bewerbungsnachweis Okto Allgemeine Fragen 15 21.03.2013 19:37
Definition Haushaltsgemeinschaft fatamorgana764 Allgemeine Fragen 14 11.10.2012 01:32
Zivil vs. Nichtzivil - Begrifflichkeiten Garibaldi Allgemeine Fragen 1 07.02.2011 11:55
Definition Arbeitsmarkt- und Dauerrente Physio Grundsicherung SGB XII 1 23.07.2010 13:52
Frage der Definition Level44 KDU - Miete / Untermiete 4 01.04.2007 20:44


Es ist jetzt 16:41 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland