Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> beurteilung durch noch ehefrau bei der ausländerbehörde

Informationen für ausländische Mitbürger Türkçe olarak bilgiler - Infos in türkischer Sprache
Beschreibung: Türkçe olarak bilgiler Burada, Türkçe olarak,
Almanya'daki resmî makamlarla görüşme, Hartz IV konusu ve sosyal hayatın başka alanları hakkında önemli tavsiye ve pratik bilgiler bulabilirsiniz.
Fragen und Antworten bitte in deutsch. Informationen werden in türkischer Sprache zur Verfügung gestellt


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.04.2012, 22:22   #1
mvglive
Elo-User/in
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 2
mvglive Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Info beurteilung durch noch ehefrau bei der ausländerbehörde

Hallo alle miteinander
Ich hab mal ne Frage wer sich auskennt
vorab als erstes bevor ich vater geworden bin war ich 2 mal im gefängnis,hab viel schei*e gabut früher,doch seit ich ich wusste das ich vater werde hab ich nie wieder ein problem mit dem gesetz gehabt.
Also,hab 2007 geheiratet, in der ehe sin 2 kinder entstanden,habe mit meiner noch frau in einer gemeinsamen wohnung gelebt,die sie im märz 2011 verlassen hat und ausgezogen ist mit den kindern.
die kinder hab ich danach 7 wochen nicht gesehen da ich nicht wusste wo sie hingezogen ist,ich war auch beim jugendamt und die scheint das nicht zu interesieren,da hör ich das gleiche wie von meiner noch frau"wir sind hier in deutschland und haben die frauen das recht".
ich war auch beim kinderschutzbund,da konnte man mir auch nicht helfen weil sie keine termine dort wahrnehmen wollte.
ach ja,unsere gemeinsame wohnung hatte sie auch gekündigt hinter meinem rücken,post wurde von ihr aus dem briefkasten geholt und lauter so sachen bis mal der gerichtsvolzieher mit dem räumtrupp vorm haus stand.
ich konnte dagegen nichts mehr unternehmen jeder anruf war erfolgslos.
nun erpresst sie mich die ganze zeit mit den kindern,wenn ich nicht zurück zu ihr komme dann seh ich die kinder nicht.
in den jahren wo wir zusammen waren hab ich immer versucht zu arbeiten ,doch wenn ich wo angefangen hab,hat sie es immer soweit gebracht das ich gekündigt werde,sie ist eifersuchtsgestört und meint ich würde sie sogar in der u-bahn auf dem weg zur arbeit betrügen...
ich hab mir eine neu wohnung genommen 2 zimmer,so das ich wenigsten alle 2 wochen die kleinen übers we bei mir hab,doch sie lässt das nicht zu,sie meint meine wohnung währe nicht kindsgerecht,ich habe dem jugendamt gesagt die können gerne vorbeikommen und sich die wohnung anschauen und selber urteilen,hier gibts kein alkohol keine drogen und geraucht wird auf der trasse oder im garten,schlafmöglichkeiten hab ich auch,mein kühlschrank ist gefüllt mit obst gemüse hohes c usw,eigentlich alles ganz normal,und bei meiner noch frau gibts tabak verstreut in der küche geraucht wird in der wohnung,im kühlschrank,gibts butter cola,salami und ne gurke,des ist der standard,kinder bekommen ice t,und nutella vorat ist klar auch gut versorgt
so nun kommt die ausländerbörde und meint mein frau soll sich dazu äusern wie der umgang mit den kindern ist.
ob ich mich um sie kümmer ,ob ich geld gebe,ob ich in urlaub mit dene fahre usw.
wie gesagt würde ich liebend gerne tun aber sie lässt es nicht zu
ich bin hier geboren aufgewachsen,zur schule gegangen abschluss gemacht,ausbildung angefangen,mit 18 ausgezogen von daheim und dann wars halt paar jahre so assileben
meine aufenthalte waren einmal knapes halbes jahr u haft, dann 3 monate strafhaft wegen bewährungswiederuf,ist aber wie gesagt schon jahre her
meine frage nun wer von euch hat erfahrung mit sowas oder kennt vergleichbare fälle und weis was mich ungefähr so erwartet
werd ich jetzt abgeschoben,bekomme ich wieder nur ne duldung
ich selber mach grade eine schulung übers (job center finaziert) fertig hab nächste woche prüfung bei der ihk und fang am 1.5. an zu arbeiten
ich danke schon mal im voraus für eure antworten !!!
mvglive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2012, 22:51   #2
Arbeitssuchend
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: beurteilung durch noch ehefrau bei der ausländerbehörde

Hallo,

was für einen Aufenthaltstitel hast Du?
Hast Du wirklich nur eine Duldung?

Ist Deine Frau Deutsche?
Wenn nein, welche Staatsbürgerschaft hat sie
und was für einen Aufenthaltstitel?

Wirst Du mit Deinem Arbeitslohn ab 1.5. von staatlicher Hilfe ( Jobcenter) unabhängig?
Hast Du schon einen schriftlichen Arbeitsvertrag ab 1.5.?

Darfst Du überhaupt ohne Arbeitserlaubnis hier arbeiten?

Welche Staatsbürgerschaft hast Du?

Sorry, sind eine Menge Fragen, aber ohne nähere Infos kann man schlecht was dazu sagen.

Ansonsten kann ich Dir folgende Seite empfehlen:

DAS Auslnderrecht-Portal von Praktikern

Dort gibt es jede Menge Infos und ein Forum, in dem Du Deine Frage (bitte mit mehr Infos als hier) auch stellen kannst.

Grüße
Arbeitssuchend
  Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2012, 23:07   #3
mvglive
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 23.04.2012
Beiträge: 2
mvglive Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: beurteilung durch noch ehefrau bei der ausländerbehörde

Ach so ja
meine frau ist deutsche
ich selber bin serbe hab eine aufenthalterlaubnis für 2 jahre(gültig bis 2013)
und arbeitserlaubnis hab ich unbefristet
noch hab ich keinen arbeitsvertrag,den bekomm ich aber noch und ich werde ca.1500€ netto verdienen,damit bin ich dann endlich weg vom job center
fallsi ich irgendwas noch vergessen hab sorry ,weis ned was noch alles wichtig dafür währe
mvglive ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 00:28   #4
neuhartzi
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.04.2012
Beiträge: 168
neuhartzi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: beurteilung durch noch ehefrau bei der ausländerbehörde

Hallo,

das Umgangsproblem:
Vergiss das Jugendamt ! Stell einen Antrag auf Regelung des Umgangs beim Familiengericht.

Mehr gibt´s hier:
paPPa.com - Sorgerecht - Umgangsrecht - Familie

Ich wünsche dir viel Kraft, Du wirst sie brauchen. Denk immer an die Kid´s: Sie brauchen euch beide!

Viel Glück im Job!
neuhartzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 00:40   #5
tex65
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: beurteilung durch noch ehefrau bei der ausländerbehörde

sieht so aus, als ob hier durch die Hintertür eine Abschiebung für das Jahr 2013 vorbereitet wird. Wenn die Duldung 2013 abläuft und du nicht vorweisen kannst, dass du ein versicherungspdlichtiges Beschäftigungsverhältnis hast, dürfte eine Abschiebung möglich sein, trotz lebenslangem Aufenthalt in der BRD.
Dies wäre nicht möglich wenn du Kinder hier hast, die die deutsche Staatsangehörigkeit besitzen. Nach Artikel 6 des Grundgesetzes haben die Kinder das garantierte Grundrecht, Umgang mit beiden Elternteilen zu haben. Sollte einer der Elternteile den Umgang vereiteln, könnte das Umgangsrecht vor dem Familiengericht eingeklagt werden, ausser, es besteht ein begründeter Verdacht auf Kindeswohlgefährdung.
Ich würde dir hier raten, einen Anwalt für Familienrecht aufzusuchen, der das Umgangsrecht einklagt. Denn so wie ich das sehe, bist du zwar auf dem Papier der Vater, aber die Mutter scheint hier durch Umgangsvereitelung die Kinder zu entfremden. Das muss auf jeden Fall unterbunden werden.
Gerne kommen Frauen mit dem Argument, sie befürchten, der Ex-Mann könne das Kind in seine Heimat entführen.
Meine Ex hat das auch beim Jugendamt angegeben. Ich durfte dann meine Kinder nur stundenweise unter Aufsicht und Begleitung in den Räumen des Jugendamtes sehen.
Mein Anwalt hat das ausgehebelt, weil ich nur das Umgangsrecht und das gemeinsame Sorgerecht für den Geltungsbereich der BRD beantragt habe...Ich wäre sogar noch einen Schritt weiter gegangen und hätte meine Staatsangehörigkeit abgelegt.
Somit war die vermeintliche Entführung vom Tisch....
  Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 10:37   #6
JesseJames49
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von JesseJames49
 
Registriert seit: 09.03.2011
Ort: NRW
Beiträge: 1.220
JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49 JesseJames49
Standard AW: beurteilung durch noch ehefrau bei der ausländerbehörde

Zum Problem selber kann ich nicht wirklich hilfreiches beitragen, ausser dem Rat zu folgen einen Anwalt für Familienrecht zu nehmen. Am besten auch einen aus einer anderen Stadt, als der, wo das Kind seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.
Was ich aber nicht so ganz verstehe ist:

Zitat von mvglive Beitrag anzeigen
ich bin hier geboren aufgewachsen,zur schule gegangen abschluss gemacht,ausbildung angefangen,mit 18 ausgezogen von daheim ...
Wenn du hier geboren bist solltest du eigentlich die deutsche Staatsbürgerschaft haben.

Zitat von mvglive Beitrag anzeigen
werd ich jetzt abgeschoben,bekomme ich wieder nur ne duldung
Deshalb verstehe ich das nicht.

Zitat von mvglive Beitrag anzeigen
ich selber bin serbe hab eine aufenthalterlaubnis für 2 jahre(gültig bis 2013)
und arbeitserlaubnis hab ich unbefristet
Und das auch nicht.
Okay, deine Eltern sind dann Serben und wollten die deutsche Staatsbürgerschaft für dich nicht?

Zitat von tex65 Beitrag anzeigen
sieht so aus, als ob hier durch die Hintertür eine Abschiebung für das Jahr 2013 vorbereitet wird. Wenn die Duldung 2013 abläuft und du nicht vorweisen kannst, dass du ein versicherungspdlichtiges Beschäftigungsverhältnis hast, dürfte eine Abschiebung möglich sein, trotz lebenslangem Aufenthalt in der BRD.
Wie kann das sein, dass jemand in D geboren wird und eine Aufenthaltserlaubnis braucht?
__

Die meisten Menschen wollen lieber durch Lob ruiniert anstatt durch Kritik gerettet werden.
Amerikanisches Sprichwort.
JesseJames49 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2012, 12:17   #7
Sprotte
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Sprotte
 
Registriert seit: 03.03.2008
Ort: Titanic,Raum 6
Beiträge: 1.922
Sprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte EnagagiertSprotte Enagagiert
Standard AW: beurteilung durch noch ehefrau bei der ausländerbehörde

Zitat von JesseJames49 Beitrag anzeigen
Wie kann das sein, dass jemand in D geboren wird und eine Aufenthaltserlaubnis braucht?
Deshalb :

Zitat:
Kinder von deutschen Staatsangehörigen:
Wenn ein Elternteil eines Kindes die deutsche Staatsangehörigkeit besitzt, ist das Kind automatisch deutscher Staatsangehöriger, auch wenn ein anderer Elternteil eine andere Staatsangehörigkeit hat. Unerheblich dabei ist auch der Geburtsort. Entgegen einer verbreiteten Meinung müssen diese Kinder sich auch nicht irgendwann entscheiden, ob sie eine der Staatsangehörigkeiten abgeben. Jedenfalls verlangt das nicht der deutsche Staat. In der Regel dürften die Kinder auch die Staatsangehörigkeit des anderen Elternteiles besitzen. Das richtet sich aber nach dem Staatsangehörigkeitsrecht des jeweiligen Staates (hier sei daran erinnert, dass man z.B. auch nach dem deutschen Staatsangehörigkeitsrecht die Staatsangehörigkeit früher nur vom Vater ableiten konnte). Möglicherweise verlangt aber der andere Staat, dass man eine der beiden Staatsangehörigen mit der Volljährigkeit aufgibt.
Kinder von ausländischen Staatsangehörigen:
Wenn beide Elternteile des Kindes Ausländer sind, bekommt es kraft Gesetz (§ 4 Abs. 3 StAG) die deutsche Staatsangehörigkeit, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:
mindestens ein Elternteil
1. hat seit acht Jahren rechtmäßig seinen gewöhnlichen Aufenthalt im Inland und
2. besitzt ein unbefristetes Aufenthaltsrecht oder als Staatsangehöriger der Schweiz oder dessen Familienangehöriger eine Aufenthaltserlaubnis auf Grund des Abkommens vom 21. Juni 1999 zwischen der Europäischen Gemeinschaft und ihren Mitgliedsstaaten einerseits und der Schweizerischen Eidgenossenschaft andererseits über die Freizügigkeit (BGBl. 2001 II S. 810).
Die beiden genannten Voraussetzungen müssen von dem selben Elternteil erfüllt werden.
Diese Kinder müssen sich gem. § 29 StAG nach Erreichen der Volljährigkeit und vor Vollendung des 23. Lebensjahres entscheiden, welche der Staatsangehörigkeiten sie behalten wollen. Achtung: Wenn das Kind die deutsche Staatsangehörigkeit behalten will, muss es eine entsprechende schriftliche Erklärung abgeben, ferner muss das Kind die Entlassung aus der ausländischen Staatsangehörigkeit betreiben. Hier sind bestimmte Altersgrenzen und Verfahren zu beachten, die sich aus § 29 StAG ergeben. Wir empfehlen dringend, sich rechtzeitig und intensiv mit dieser Vorschrift auseinander zu setzen! Wer nicht rechtzeitig die erforderliche Erklärung abgibt, verliert die deutsche Staatsangehörigkeit!


Quelle

Auch für mich sieht es so aus (wie tex65 schrieb) als ob die Kindesmutter versucht Dich abschieben zu lassen.

Versuche gar nicht erst auf eigene Faust etwas zu unternehmen.
Das wird sie im Zweifel gegen Dich benutzen,denke ich.

So schnell wie es nur geht einen Anwalt nehmen,ohne den ist das nicht zu schaffen.

Du hast nicht nur die Kindesmutter gegen Dich,sondern auch das Jugendamt,wie es aussieht.....das heißt,jetzt mußt Du mit Bedacht vorgehen,nicht provozieren lassen,jedes Wort auf die Goldwaage legen.....für Fehlverhalten der Kindesmutter brauchst Du Beweise,verschaff sie Dir nicht selber,überlass das alles Deinem Anwalt.
Bei Jugendamtsterminen (auch bei Kontakt mit der Kindesmutter oder dem Gericht) IMMER die Ruhe bewahren,auch wenn es noch so ungerecht ist und schwerfällt....immer daran denken,das alles GEGEN Dich verwendet wird....und dazu führt,das Du unter Umständen Deine Kinder nie wiedersiehst.

So schlechte Karten hast Du nicht (bei Gericht ;)....),wenn Du Arbeit hast ,dann auch Unterhalt zahlst und zeigst,das Du Dich aktiv um Deine Sprösslinge kümmern möchtest.
Sprotte ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
ausländerbehörde, beurteilung, ehefrau

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Prozess wegen Beurteilung durch Ein-Euro-Job-Träger Martin Behrsing AGENTURSCHLUSS/Aktionen 113 09.01.2013 16:10
Beurteilung durch Dozenten charlyz Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 4 02.06.2011 19:45
LG Itzehoe: Freiheitsberaubung durch Einsperren der Ehefrau in Hundezwinger WillyV Archiv - News Diskussionen Tagespresse 3 30.07.2010 22:32
Krankenversicherung über Noch Ehefrau trotz Scheidungs-Antrag MaPe ALG II 4 30.11.2009 18:34
1 € Job Beurteilung und Datenschutz Gute Fahrt Ein Euro Job / Mini Job 2 21.03.2009 12:16


Es ist jetzt 02:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland