Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

Informationen für ausländische Mitbürger Türkçe olarak bilgiler - Infos in türkischer Sprache
Beschreibung: Türkçe olarak bilgiler Burada, Türkçe olarak,
Almanya'daki resmî makamlarla görüşme, Hartz IV konusu ve sosyal hayatın başka alanları hakkında önemli tavsiye ve pratik bilgiler bulabilirsiniz.
Fragen und Antworten bitte in deutsch. Informationen werden in türkischer Sprache zur Verfügung gestellt


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 19.03.2011, 19:25   #1
cosimo
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 10
cosimo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

Hallo liebe Foren Mitglieder,
ich habe ein folgendes Problem.
Ich bin verheiratet mit meiner 23 jährige. Sie lebt somit mit mir unter Bedarfsgemeinschaft. Sie wird vermittelt als junge Erwachsene unter 25,obwohl sie eine 400Euro Tätigkeit aufgenommen hat,muss sie nach den Vermittlungsvoraussetzungen der bei unter 25 Jährigen gilt,erscheinen und pro Monat 5 Bewerbungen abgeben.
Hinzu kommt, dass sie die deutsche Sprache nicht so gut sprechen kann. Mit ihren Grundkenntnissen wird sie zur Bürotätigkeit (Call-Center) und Berufsfachschulen weiter vermittelt.
Wir konnten uns nicht durchsetzten, dass sie eine private Sprachschule besuchen könnte, anstatt zur Fachschulen oder Ähnliches, zu gehen, wo sie die Voraussetzungen nicht mal erfüllt. Die Sprachschulen, die von den europäischen Sozialfonds finanziert werden, sind nicht ausreichend genug,um damit zukünftig eine Ausbildung oder ähnliches beginnen,zu können.
Sie versteht es nicht und jedes mal,wenn ich arbeitslos bin,stehen wir vor den selben Problem.
Können wir da überhaupt nichts tun?Danke im voraus.
cosimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 11:56   #2
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

Weiß sie selbst, was sie beruflich machen will?

Was "soll" sie an der Berufsfachschule bzw. an der Fachschule machen?

Was meinst du damit, sie wird vom Jobcenter an eine Berufsfachschule "vermittelt"?
Dort muss man sich bewerben, von Vermittlung haben ich noch nie etwas gehört.
Vielleicht geht es um einen Platz als Umschülerin an der Berfufsfachschule?

Hat sie so einen ESF-Kurs schon hinter sich?
Sprecht ihr zu Hause Deutsch?
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 12:14   #3
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

Du scheinst ja recht sicher die deutsche Sprache zu beherrschen. Also warum nutzt ihr die Zeit der Arbeitsloigkeit nicht, intensiv Deutsch zu lernen? Wie lange ist sie bereits in Deutschland?

Welche Ansprüche stellt ihr an einen allgemeinen Deutschkurs? Für eine Durchschnittsarbeit reichen diese Kurse allemal aus. Wenn sie studieren will, wird sie sich selbst bemühen müssen.

Zitat:
Was meinst du damit, sie wird vom Jobcenter an eine Berufsfachschule "vermittelt"?
Ich vermute mal, dass es sich um die 5 Bewerbungen um eine Volzeitarbeit handelt die halt Jeder im Monat erbringen muss. Manche mehr manche weniger.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 12:38   #4
Erolena
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.11.2007
Ort: Sachsen
Beiträge: 5.935
Erolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena EnagagiertErolena Enagagiert
Standard AW: Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

An einer BFS gibt es eine schulische Berufsausbildung mit anerkanntem Berufsabschluss.
Der Name alleine sagt noch nichts aus. Auch einige so genannte "Fachschulen" sind eigentlich Berufsfachschulen.

Es gibt aber auch BFS-Klassen, die auf die Erstausbildung vorbereiten.
Das wäre für jemanden mit Sprachproblemen eine gute Chance, das Deutsch zu verbessern und sich schon erstes Fachwissen anzueignen.

Oder will deine Frau einen Studienberuf?
Erolena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 19:25   #5
cosimo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 10
cosimo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

Liebe Erolena Danke für Deine Antwort.
Im Rahmen der Eingliederungsverfahren als ein Arbeitsplatzvorschlag soll sie sich bis zum 01.04.11 an einer Berufsfachschule bewerben, für Grafik Design. Diesen Beruf strebt sie sich als eine Richtung auch an.
Der Eingliederungsverfahren hat folgenden Inhalt, den sie bis Morgen (21.März 2011) unterschrieben abgeben muss. Den wir aber unter diesen Voraussetzungen ungerne abgeben wollen. Deshalb wissen wir nicht, wie wir damit umgehen sollen.
Ziele im Eingliederungsverfahren: Integration in Vollzeitarbeit
Anerkennung des ausländischen Bildung- und Berufsabschlusses bis zum 01.04.2011
Bewerbungsbemühungen i. d. Zeit vom 15.03.2001 -14.09.2011 mit den bekannten Mitteln, die einem zustehen.
Bewerbung an die genannte Schule.
Folgendes Problem besteht seit langem, der immer noch andauert:
Einen Schul-Abschluss hat sie bisher nicht nachgewiesen, den sie auch nicht besitzt. Es wurde entsprechend in Ihrem Profil vom Jobcenter vermerkt. Beruflich will sie eine Teilnahmebestätigung an einem PC-Unterricht (Grafikdesign) noch aus ihrer Heimatland anfordern.
Bisher hat sie nur an DAF- Kursen teilgenommen. Weitere Teilnahmen an ESF-Kursen (stützend an die deutsch. Sprache.) lehnt meine Frau ab, weil ihre jetzigen deutschen Kenntnissen dadurch sich nicht erhöhen würden. Der Grund ist die zu konservative Schultechniken von Dozenten, die die deutsche Sprache an Mangel von praktischen Übungen nicht gefördert werden.
Deshalb wollte sie zur einen professionelle Privatschule (was auch Studenten besuchen), der aber abgelehnt wird, weil es nicht im Rahmen der ESF ist. Die Begründung, finanziell sei es dieselben Kosten, der für andere Kursen investiert wird, an denen sie geschickt wird, bleibt unakzeptabel. Die Vermittlerin geht mit meiner Frau unter anderem sehr befangen um. Wegen ihrer Befangenheit konnte eine Beschwerde beim Teamleiter nicht durchgesetzt werden.
Im Moment arbeitet sie im Büro in einer 400 ,-€ Job (PC-Tätigkeiten).

Zuhause sprechen wir wenig Deutsch, da wir beide sehr emotionale Menschen sind. Wir schweifen immer wieder zu unserer Muttersprache. Meine Frau spricht und versteht gut Deutsch. Das Schreiben fällt ihr noch etwas schwer.
Liebe Grüße
cosimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 19:48   #6
cosimo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 10
cosimo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

Lieber Nordlicht die Antworten,die anErolena gerichtet sind,bitte durchlesen. Deine Fragen können damit auch beantwortet werden.
Danke für Dein Kompliment. Ich habe nur einen Hauptschulabschluss, gebe mir aber mühe die deutsche Sprache gut zu beherrschen. Deutschland ist auch meine Heimat!Bin selbst hier geboren und aufgewachsen.
Sie soll sich an einem Designer/in Berufsfachschule in Grafik bewerben.
Sie nahm bisher an einem Kurs im Ausland Teil, den sie zur Zeit nicht Schriftlich nachweisen kann. Eine Ausbildung hat sie nicht abgeschlossen.
Ihre Vermittlerin geht davon aus, weil sie immer selber sehr schnell spricht, meine Frau kaum zur Worte kommen lässt, die Bitte etwas langsamer, zu sprechen nicht befolgt und mich bei der Begleitung für eine Übersetzung die Chance entnimmt. Sie bestimmt und entscheidet immer für meine Frau ohne geduldig ihr zu, zuhören. Denn so schnell, wie ihreVermittlerin kann meine Frau nicht sprechen. Es bleibt Ihr nichts anderes übrig immer ja und nein, zu sagen. Deshalb ist meine Frau auch mal nicht erschienen und erhielt dem öfteren eine Sanktion.
Danke für die Hilfe.Liebe Grüße
cosimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 20:07   #7
cosimo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 10
cosimo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

Lieber Nordlicht,da ich hier sehr selten im Forum war,kenne ich mich noch nicht so gut aus.Ich versuche Direkt,anzuworten.Erhälst Du deshalb eine Nachricht?Bitte die Antworten oben durchlesen.
Danke liebe grüße[COLOR=#000000 ! important][/COLOR]
cosimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 21:40   #8
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

Ich habe genau so eine Schule absolviert und kann nur eines dazu sagen - die Vorkenntnise für diesen Beruf reiche nicht aus.

Deine Frau hat keinen Schulabschluß, aber für eine Grafikerin muss mindestens Fachhochschulreife vorhanden sein.

Wenn sie Deutsch gut verstehen und sprechen kann wird das nicht ausreichen Klausuren zu schreiben. Es sei denn die Prüfungsunterlagen gibt es in ihrer Sprache.

Evt. gibt es die Möglichkeit einer geförderten Ausbildung. Da kenne ich mich aber zu wenig aus. Wenn sie in die Richtung Grafik/Design arbeiten möchte, dann wäre ein Praktikum in einer Agentur ratsam. Die Zeitungen suchen ständig Parktikanten für eine lange Zeit. Die Bezahlung ist mies, aber es ist eine gute Einstiegsmöglichkeit für Quereinsteiger.

Die schulische Ausbildung an einer Grafik/Designschule dürfte so nicht zu schaffen sein. Ich habe sehr viele deutschsprachig aufgewachsene Kollegen die Schule verlassen sehen, weil sie den Unterrichtsstoff nicht aufnehmen konnten.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 22:05   #9
cosimo
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 12.09.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 10
cosimo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

Dann könnte sie so vorgehen,dass sie sich dort nicht bewirbt mit dieser Begründung und die Eingliederungsvereinbarung nicht unterschreibt.Somit könnte sie vielleicht eine Sanktion umgehen...
Die Vermittlerin ist wirklich schwer zu verstehen.Was hat sie nur vor?Wieso geht sie mit meiner Frau nur so um?Ob ich zur Ausländerbeauftragte gehen sollte mit ihr zusammen.Unter anderem kenne ich ein Politiker im Kreisvorstand in unseren Bezirk.Ob es was bringen würde?
cosimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2011, 22:20   #10
nordlicht22->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 08.06.2010
Beiträge: 3.755
nordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiertnordlicht22 Enagagiert
Standard AW: Es geht um die Bedarfgemeinschafft mit meiner unter 25 jährige Ehefrau

es klingt nach einer Suche um Deine Frau zu sanktionieren. Die Ausländerbauftragte ist sicher eine gute Idee. Ich hoffe die kann euch zu einer besseren Sachbearbeiterin verhelfen.

Die EGV muss nicht unterschrieben werden. Schau hier im Forum nach. Dazu gibt es ganz viele Themen.

Die Bewerbung für die Schule kann sie ja abschicken. Schaden kann es nicht.

Zitat:
Anerkennung des ausländischen Bildung- und Berufsabschlusses bis zum 01.04.2011
Das schafft ihr gar nicht. Wenn Deine Frau die EGV unterschreibt ist dies aber ein Grund zu sanktionieren.

Zitat:
Ziele im Eingliederungsverfahren: Integration in Vollzeitarbeit
Diese Aussage widerspricht dieser
Zitat:
Bewerbung an die genannte Schule.
Die SB hatte wohl nie vor diese Schule ernst zu nehmen.

Diese EGV (Eingliederungsverfahren) muss nicht unterschrieben werden. Dazu besteht kann Zwang. Unterschreibt Deine Frau nicht kann sie nicht sanktioniert werden.
nordlicht22 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bedarfgemeinschafft, ehefrau, jährige

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Formulierungshilfe für Antrag auf Übernahme meiner Stromkosten und meiner Nebenkosten ladydi12 KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 2 16.10.2009 00:02
Teilzeitjob-Angebot, aber unter H4-Satz. Wie geht es weiter? Raziel ALG II 4 24.11.2008 14:12
HILFE FÜR DRINGENDEN AUSZUG UNTER 25 JÄHRIGE sunflowerx23x Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 11 25.04.2006 13:09
Alg2 unter 25 Jährige eno19 ALG II 26 25.03.2006 17:53
Urlaubsgeld meiner Ehefrau? Catweazle ALG II 32 16.12.2005 17:36


Es ist jetzt 21:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland