Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Weniger Grundsicherung?


Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


:  8
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.12.2015, 13:42   #26
pinky22
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 109
pinky22
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

ich meine doch den berater vom sozialamt.
werden die folgeanträge auch zugeschickt oder nicht
pinky22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2015, 13:56   #27
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

Frag den Berater beim Sozialamt. Das macht jede Kommune anders. Wie schon gesagt, normalerweise braucht man im SGBXII keinen Folgeantrag. Wenn ich einen Folgeantrag für meine kostenaufwendige Ernährung stellen muss, schicken die das in Hamburg zu. Ich würde mich aber nicht darauf verlassen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2016, 17:35   #28
pinky22
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 109
pinky22
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

naja habe gefragt und muss Jährlich Antrag stellen, soll einen Monat vorher vorbei kommen. Naja warte jetzt schon seit anfang Dezember überhaupt auf bewilligung angeblich muss er nur noch mit dem Chef was klären ( der aber angbelich kaum Zeit hat). Das dumme ist nur das ich im Januar das letzte mal alg2 bekommen habe das weiß das Sozialamt aber auch.
pinky22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 11:08   #29
pinky22
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 109
pinky22
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

komischerweise habe ich heute Grusi bekomen in höhe von 348 €

stimmt das ?

hausgeld 180€
+rückzahlung gas ~200€
kindergeld 180€+ sonst kein Einkommen.
strom/gas 15;30 €
pinky22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 12:24   #30
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

348€ erscheint mir sehr wenig.

Was ist Hausgeld?
Lebst Du alleine oder bei den Eltern?
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 13:13   #31
pinky22
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 109
pinky22
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

in einer eigentumswohnung wie bereits gesagt

in der berechnung steht 538 e minus 190 e kindergeld
pinky22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 13:25   #32
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

Musst Du mal nachrechnen.
Dir stehen 404€ plus monatliche Kosten für Unterkunft/Heizung zu.

Davon wird dann das bereinigte Einkommen abgezogen. Vom Kindergeld könnte man eine Hausrats-/Haftpflichtversicherung abziehen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2016, 17:41   #33
pinky22
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 109
pinky22
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

das wären dann ca 613€ -190€ = 423

liegt es evtl. an der rückzahlung von ~200€ Heizung das da Monatlich auch noch etwas abgeht? Davon steht in der Berechnung nichts
pinky22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2016, 17:40   #34
pinky22
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 109
pinky22
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

Also Berater hat gesagt beim Hausgeld werden Rücklagen usw. nicht angerechnet muss ich selbst zahlen und das das jc viel zahlt wo sie normal garnicht dürften. Deswegen bekomme ich nur von 179€ nur knapp über 100€ bezahlt. Naja muss halt damit leben
pinky22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2016, 19:18   #35
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

Zu den Eigentumswohnungskosten muss jemand Anderes noch mal was sagen. Vielleicht stimmt das gar ncht was der Sb da gesagt hat, aber das weiß ich nicht. Die 200€ Rückzahlung werden natürlich angerechnet. Nächsten Monat dürfte es dann mehr Geld geben.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.02.2016, 20:38   #36
pinky22
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 109
pinky22
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

wieso anferechnet da bekomm ich doch dann weniger weil ich 200e+ habe
pinky22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2016, 22:54   #37
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

Zitat von pinky22 Beitrag anzeigen
Also Berater hat gesagt beim Hausgeld werden Rücklagen usw. nicht angerechnet muss ich selbst zahlen und das das jc viel zahlt wo sie normal garnicht dürften. Deswegen bekomme ich nur von 179€ nur knapp über 100€ bezahlt. Naja muss halt damit leben
Leistungen zum Lebensunterhalt nach dem SGB II bzw. SGB XII umfassen den Regelbedarf und die Unterkunfts- und Heizkosten. Der Regelbedarf einer alleinstehenden Person, die einen eigenen Haushalt führt, beträgt ab Januar 404,00 Euro.

In der Grundsicherung kann man über die oben genannten Leistungen hinaus u.a. auch die Kosten für angemessene Versicherungen erstattet bekommen, sofern man dies beantragt und diese Kosten tatsächlich anfallen.

Als Bewohner einer Eigentumswohnung (Selbstnutzung) steht dir auch die Erstattung des Hausgelds zu. Das heißt, du musst das Hausgeld nicht "aus eigener Tasche" zahlen.

Zu den erstattungsfähigen Kosten zählen alle notwendigen mit dem Eigenheim verbundenen Lasten (z.B. Grundsteuern, Schornsteinfegergebühren, Abwassergebühren, Niederschlagswassergebühren, Wohngebäudeversicherung). Dazu zählen außerdem die Reinwasserkosten sowie eine Instandhaltungsrücklage, die von Dir im Rahmen eines Hausgelds zu zahlen ist.

Hartz IV ? Gehört die Instandhaltungsrücklage zu den Kosten der Unterkunft? | dieWohnungseigentümer.de
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2016, 11:45   #38
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

Zitat:
wieso anferechnet da bekomm ich doch dann weniger weil ich 200e+ habe
Na, dann den Monat drauf hast Du mehr Geld. Die können das ja nur in einem Monat aufrechnen, danach nicht mehr.

Den Link zu der Rücklage würde ich mir ganz genau angucken. Kann gut sein, dass das Sozialamt da falsch liegt. Falls das JC auch nicht alles gezahlt hat, dann kannst Du für 2015 Dir das Geld auch noch wiederholen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2016, 18:23   #39
pinky22
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 15.12.2015
Beiträge: 109
pinky22
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

heißst das ich Stelle beim Amt Antrag auf übernahme des vollen Hausgelds und der Grundsteuer. Und wenn der Berater wieder sagt das dies nicht übernommen wird.
pinky22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.03.2016, 20:10   #40
hellucifer
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 24.12.2005
Ort: Osnabrück
Beiträge: 1.780
hellucifer Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Weniger Grundsicherung?

Zitat von pinky22 Beitrag anzeigen
heißst das ich Stelle beim Amt Antrag auf übernahme des vollen Hausgelds und der Grundsteuer. Und wenn der Berater wieder sagt das dies nicht übernommen wird.
Dann legst du halt Widerspruch ein. Und wird auch der zurückgewiesen, dann erhebst du Klage.
hellucifer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
grundsicherung, weniger

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Grundsicherung Umzug Grundsicherung aufgeben? Niete Grundsicherung SGB XII 18 03.03.2014 16:49
Rente+Grundsicherung weniger als hartz4 Wanderer77 Grundsicherung SGB XII 10 08.10.2013 23:23
Weniger Kalendertage im Monat, weniger ALG II ;-) Fotoz ALG II 5 09.01.2012 08:24
Weniger Stunden = weniger Urlaub? samus Allgemeine Fragen 6 10.03.2010 17:48
Weniger Jobs, weniger Geld: Klassenkampf um Arbeitsplätze? Paolo_Pinkel Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 01.05.2009 13:16


Es ist jetzt 05:18 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland