Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 15.04.2018, 19:38   #151
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.205
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Hallo @pflegeassi

Ja sprich mit deiner Anwältin welche Option noch eventuell sie einsetzen könnte, mein Gedanke ist ja wie bereits geschrieben, das Eigenheim gehört ja deinem Noch-Ehemann usw.

Gruß Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 10:29   #152
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Moin seepferdchen,

ich krieg die Krise hier. Grad nen Anruf bekommen Anwältin ist krank - liegt flach mit ner Grippe.
Vertretung nicht vorhanden.
Bin jetzt am überlegen, ob ich ihr ne mail schreibe mit den auf der Vorseite erwähnten §§ und sie darum bitte, diesbezüglich tätig zu werden.

gruß pflegeassi
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 12:04   #153
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.205
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Öhmm pflegeassi welchen §§ meinst du denn und ob das jetzt so optimal wäre......................................die Anwältin kann ja jetzt eh nichts machen, wenn sie krank ist.

Gruß Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 12:27   #154
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

ich die §§ 17, 35, 36 und 37
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 12:55   #155
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.205
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

@pflegeassi ich denke das weiß die Anwältin, habe nicht den Eindruck
das dieser Hinweis wirklich nötig ist.
Ich verstehe ja deine Besorgnis!

Mal anders gefragt, wie sieht es denn mit einer persönlichen Vorsprache beim Amt aus um ggf. das im Gespräch zu klären bzw. auch beim Amtsleiter vorzusprechen?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 14:08   #156
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

@ seepferdchen: wäre eine Möglichkeit, aber nicht mehr bei der Sachbearbeiterin. Wenn dann nur noch Amtsleiter. Das Problem ist nur ich habe hier keinen der mich begleiten könnte. Und ohne Zeuge mach ich das nicht mehr.
Vorhin hat die Mitarbeiterin der Anwältin angerufen und gesagt, wenn der das besser geht, will sie mich anrufen - auf alle Fälle diese Woche noch.
Ich kann sie ja mal fragen was sie davon hält - sollte sie sich tatsächlich melden.

@seepferdchen:

irgendwie komisch, wenn die Anwältin krank ist, aber ich habe Post bekommen (Bescheid, der an die Anwältin als Vertretung erging):

n der vorbezeichneten Angelegenheit überlassen wir Ihnen nunmehr noch den Leistungsbescheid des Landkreises .......... vom 12.04.2018 sowie das dazugehörige Begleitschreiben und bitten höflich um Kenntnisnahme.
Wie hieraus ersichtlich, hat der dortige Landkreis Ihnen nun endlich ab dem 01.05.2018 Leistungen zugesagt, und zwar i. H. v. 226,31 € monatlich.

Weiterhin wurden die Heizkosten aber für hoch erachtet und nur i. H. v. 53,63 € anerkannt statt wie aus dem Mietvertrag ersichtlich i. H. v. 74 €.

Sie haben die Möglichkeit, gegen den Bescheid Widerspruch zu erheben und die Sache auch notfalls vor dem dortigen Sozialgericht klären zu lassen.
Aus Kostengründen würde ich Ihnen aber empfehlen, den Widerspruch gegen den Bescheid vom 12.04.2018 zunächst selbst einzulegen und sollte auch die Widerspruchsbehörde die Heizkosten weiterhin für unangemessen erachten, könnten Sie sodann an ihrem neuen Wohnort einen Rechtsanwalt mit der weiteren Vertretung vor Gericht beauftragen.
Das Verfahren insoweit von hieraus zu führen, würde nur wenig Sinn machen, da schon alleine für die Fahrtkosten zum Termin keine Prozesskostenhilfe gewährt werden würde.
Außerdem halten wir es auch für besser, wenn Sie sich an Ihrem neuen Wohnort einen Sozialrechtsanwalt suchen, der auch die dortigen Gepflogenheiten vor Gericht kennt.

Als Anlage hatte ich einmal den Bescheid und zusätzlich ein Schreiben des Amtes, in dem steht, "das Heizkosten € 74 betragen, angemessen aber nur € 53,63 sind. Weiter wird dann mitgeteilt, das mit dem angemessenen Betrag sämtliche Kosten abgegolten sind, d.h. Nachforderungen aus Heizkostenabrechnungen können nicht gewährt werden."

Und dann noch der Bescheid . Weißt Du viell. wie ich eine PDF-Datei kopieren kann? Krieg das nicht hin und alles abschreiben ist zuviel.


Widerspruch einlegen? Ich weiß nicht, hab eigentlich mit weniger gerechnet.

Wenn ich keinen Widerspruch einlege und ich eine Rückzahlung der Heizkosten erhalte, gehört das dann mir oder muß ich das trotzdem mitteilen?

Anwältin hat dann nochmal hingeschrieben wegen der Erstausstattung. Aber nicht an das Amt hier wegen der Umzugskostenübernahme

gruß pflegeassi

Geändert von axellino (17.04.2018 um 11:25 Uhr)
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 18:19   #157
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.205
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

@pflegeassi na da mein Gedanke, das du heute doch Post erhälst doch
nicht soooo verkehrt.

Zitat:
Und dann noch der Bescheid . Weißt Du viell. wie ich eine PDF-Datei kopieren kann? Krieg das nicht hin und alles abschreiben ist zuviel.
Du kannst die PDF - Datei hier direkt im Forum hochladen aber........

Vorher bitte auf diesen Bescheid folgende Angaben unkenntlich machen:

- Ortsbezeichnungen, Straßen
- Namen (deinen wie auch der der Sachbearbeiter)
- Barcodes bzw. QR-Codes (das sind diese viereckigen Barcodes)
- Telefonnummern
- Emailadressen

wenn du einen neuen Beitrag erstellst, gehst du auf die Option "Erweitert"
dann siehst du etwas weiter unten "Zusätzliche Einstellungen" "Datei
anhängen" hier kannst du deine PDF Datei hochladen.

Nun lass dir bitte Zeit, mach das in ruhe und dann kann man schauen
wie jetzt weiter vorgehen, also in den Widerspruch gehen.

Hier hat der Anwalt recht, erstmal selber den Widerspruch schreiben und
dann ggf. wenn du einen negativen Bescheid erhälst kann man beim SG
eine Klage einreichen an deinem neuen Wohnort.

Zitat:
Wenn ich keinen Widerspruch einlege und ich eine Rückzahlung der Heizkosten erhalte, gehört das dann mir oder muß ich das trotzdem mitteilen?
Das mußt du dem Amt mitteilen aber keine Sorge weil:

§ 82 SGB XII

Zitat:
2Einkünfte aus Rückerstattungen, die auf Vorauszahlungen beruhen, die Leistungsberechtigte aus dem Regelsatz erbracht haben, sind kein Einkommen.
Das heißt also aus deinen 416€ da muß dein Anteil berücksichtigt werden.

Na nun freue dich und lehne dich mal etwas zurück.............
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 18:27   #158
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

@seepferdchen: ja ich freue mich auch, wenigstens etwas positives.
Wenn jetzt das andere noch klappt bin ich zufrieden.

ich erstelle ja keinen neuen beitrag sondern geh nur auf antworten, da kommt diese option nicht
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 18:33   #159
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.205
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Zitat:
sondern geh nur auf antworten, da kommt diese option nicht
Ist doch richtig, du gehst auf Antworten und rechts daneben steht "Erweitert" dann kommst du wie beschrieben auf Datei anhängen, du kannst ja vorher ein paar Worte schreiben zu deinem Anhang.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 18:39   #160
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

hm, rechts sind die smileys, weiter unten "verschiedene Einstellungen". Naja, ich werd es mal ausprobieren, krieg das schon hin. Von erweitert steht bei mir nix. Liegt aber viell. am browser, hab den von google
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2018, 18:44   #161
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.205
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Zitat:
Von erweitert steht bei mir nix. Liegt aber viell. am browser, hab den von google
Würde ich mal wechseln zu Firefox, wenn du mal eine ruhige Minute hast.

Zitat:
weiter unten "verschiedene Einstellungen
Genau und dann Datei anhängen.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 09:15   #162
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

moin seepferdchen

ich mag den firefox nicht, also hab ich die Berechnung abgeschrieben, denn mit dem Einfügen krieg ich es auch nicht hin.

Bedarf für Unterkunft und Heizung

Grundmiete 245,00
anerkannte Nebenkosten 40,00
= Nettomietekosten 285,00
anerkannte Mietkosten 285,00

Heizkosten 74,00
= Nettoheizkosten 74,00
abz. Kürzung wg. Unangemessenheit 20,37
anerkannte Heizkosten 53,63

Heizkosten 53,63

Sozialhilfebedarf 416,00
Bedarf für Unterkunft und Heizung
Grundmiete 245,00
Heizkosten 53,63
lfd. Nebenkosten 40,00

Gesamtbedarf 754,63

Einkommensermittlung
Altersruhegeld 528,32
Betriebsrente – anrechnungsfrei 92,33

anrechenbares Gesamteinkommen 528,32

Leistungsberechnung
Bedarf 754,63
Einkommen 528,32

Sozialhilfeleistung 226,31

Ich hab jetzt nur die Berechnung abgeschrieben, dabei ist noch eine Bescheinigung für die GEZ gewesen und die üblichen Hinweise zur Mitwirkung sowie Rechtsbehelfsbelehrung.

Hier stehen die Beträge alle untereinander so wie es sich gehört. Nur in der Vorschau nicht - grrrrr. Ich hoffe, es ist trotzdem alles zu erkennen.

Die Richtlinien zur Berechnung sind vom 01.08.15

gruß pflegeassi
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 10:43   #163
Fabiola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 12.05.2015
Beiträge: 1.384
Fabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola Enagagiert
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Zitat von pflegeassi Beitrag anzeigen
Die Richtlinien zur Berechnung sind vom 01.08.15
Solltest Du im Antrag eine Versicherung wie etwa Hausrat- oder Haftpflichtversicherung angegeben haben, dann wäre diese bei der Berechnung zu berücksichtigen.

Eine Pauschalierung der Heizkosten ist ohne Ansehen des Einzelfalles nicht so einfach möglich.
Dazu wird Dir @Seepferdchen sicher noch einiges an die Hand geben - besser als ich das könnte.
__

Gruß Fabiola
___________

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Fabiola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 11:20   #164
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

@fabiola:hausrat kann ich mir nicht leisten. Haftpflicht habe ich nur für`s Auto. Muß die auch berücksichtigt werden? Angegeben hab ich sie und ne Kopie des Vertrages mitgeschickt
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 11:54   #165
Fabiola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 12.05.2015
Beiträge: 1.384
Fabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola EnagagiertFabiola Enagagiert
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Zitat von pflegeassi Beitrag anzeigen
Haftpflicht habe ich nur für`s Auto. Muß die auch berücksichtigt werden?
Nein, Auto ist 'Privatvergnügen'.
Da aber die Private Haftpflicht berücksichtigungswürdig ist (bei mir bis zu 5€/Monat), könntest Du Dir eine solche in Zukunft vielleicht leisten. Ich persönlich finde eine Private Haftpflichtversicherung die einzig sinnvolle und notwendige Versicherung.
__

Gruß Fabiola
___________

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen und Meinungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!
Fabiola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 12:13   #166
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

@fabiola: da hast du recht. Kennst du viell. auch eine günstige Haftpflichtversicherung :-) mit dem Auto bin ich bei der Axa, aber die ist ja nicht unbedingt günstig.


Mal Gesetz den Fall, das Amt hier kommt mit der Umzugskostenhilfe nicht in die Pötte (wie bisher), und das ganze verzögert sich um 2-3 Wochen (z.B.). Muss ich dann das neue Amt informieren und die Zahlung ablehnen?
Denn ich kann nicht dorthin fahren, da ich zum Beladen hier sein muss.

Viell. sollte ich mir doch nen Termin beim Amtsleiter holen
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 13:58   #167
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.205
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Nun auf in die nächste Runde @pflegeassi...............

zu dem Thema Heizkosten hatte ja der Anwalt schon seine Anmerkungen gemacht.
Hier kannst du in den Widerspruch gehen, dazu habe ich noch folgenden Gedanke, durch deinen Gesundheitszustand hast du auch einen erhöhten Wärmebedarf, das würde ich miteinfließen lassen und dazu noch eine Attest vom Arzt, bin mir sicher das keinm Problem darstellt.

Mit anderen Worten ich lege dir auch nahe einen Widerspruch beim Amt einzureichen, weil zum einem mußt du damit rechnen ggf. irgendwann mal eine Nachzahlungsforderung zu erhalten (Preissteigerung usw.) und du dann anteilmäßig diese Kosten selbst tragen mußt...............aber das nur als Hinweis es ist deine Entscheidung.

Ansonsten ist an der Berechnung vom Amt ausser der Heizkosten nichts auszusetzen.

Zitat:
Anwältin hat dann nochmal hingeschrieben wegen der Erstausstattung.
Der Antrag für die Erstausstattung ist zum neuen Amt gegangen, richtig?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 14:54   #168
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

mahlzeit seepferdchen

ja der Antrag ist mit dem Antrag auf Grundsicherung - also im Feb. - zum neuen Amt gegangen

Was meinst Du @seepferdchen, soll ich zum Amtsleiter gehen ohne mit der Anwältin geredet zu haben? Die Umzugsfirma muß bis nächsten Mittwoch Bescheid wissen wg. evtl. Verschiebung

Geändert von pflegeassi (17.04.2018 um 15:25 Uhr)
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 16:17   #169
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.205
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Hmmm @pflegeassi ich denke man hat dir ja jetzt schriftlich bestätigt, das die Kosten für die Wohnung übernommen werden und daraus sollte folgen, das auch die Umzugskosten bewilligt werden.

Natürlich kannst du beim Amtsleiter oder SB nachfragen wie lange hier noch die Bearbeitung dauert, ich vermute aber mal das der Bescheid schon bearbeitet ist und du noch in diesen Tagen Post bekommst.

Frage kannst du ggf. dort anrufen,zwar halte ich nicht viel von telefonischen Anfragen aber vieleicht bekommst du eine Auskunft über den Bearbeitungsstatus?
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 17.04.2018, 16:55   #170
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

@ seepferdchen:
dann werde ich bis Freitag mal abwarten und wenn dann nichts in der Post ist, anrufen.

gruß pflegeassi
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 18:03   #171
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Hallo,

da ich vor lauter Panik schon nicht mehr schlafen kann, war ich letzte Nacht mal im Netz und hab alles mögliche durchsucht. Ich weiß, ich bin bekl...... aber ich bin nun mal so.
Gestern mit dem Umzugsunternehmen tel., da es sich um einen Fernumzug handelt, muß er bis nächsten Mittwoch Bescheid wissen.

Ich hab jetzt überlegt - wenn auch morgen nichts in der Post ist und ich keine Mail von der Anwältin habe - ob ich Fachaufsichtsbeschwerde einlege. Wenn ich es richtig gelesen habe, ist dies das Einzige, was ich noch machen könnte, da ich die bisherige Entscheidung für falsch halte (die nur teilweise Genehmigung der Umzugskosten) und zudem der § 17 SGB I (1) m.E. nicht eingehalten wird.

So, für Meinungen/Kritik bin ich offen

Ich geh jetzt wieder raus, den Garten die hoffentlich letzten Tage hier genießen. Bis später

gruß pflegeassi
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 18:17   #172
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.205
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Grüß dich @pflegeassi

Zitat:
Ich weiß, ich bin bekl...... aber ich bin nun mal so.
Nein bist du nicht, deine Situation ist schon eine große Belastung, das kann ich verstehen, nur damit machst du dich noch mehr wuselig........

ich denke du meinst das hier, habe das mal aus dem Forum genommen:

Zitat:
Fachaufsichtsbeschwerden gehen an die - Überraschung! - Fachaufsicht. Dies sind für "die Leistungen nach § 16a, das Arbeitslosengeld II und das Sozialgeld, soweit Arbeitslosengeld II und Sozialgeld für den Bedarf für Unterkunft und Heizung geleistet wird, die Leistungen nach § 24 Absatz 3 Satz 1 Nummer 1 und 2, § 27 Absatz 3 sowie für die Leistungen nach § 28" die Kommune (§ 44b Abs. 1 Satz 1 iVm. § 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 SGB II), im Übrigen die Bundesagentur für Arbeit (§ 44b Abs. 1 Satz 1 iVm. § 6 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 SGB II).
https://www.elo-forum.org/allgemeine...eschwerde.html

Du hast doch wenn ich mich richtig erinnere einen Widerspruch gegen den Bescheid eingereicht,
das oben reingestellte Zitat ist jetzt nur als Beispiel für dich,weil hier geht es hauptsächlich um ALG II.

Zitat:
So, für Meinungen/Kritik bin ich offen
Nöö keine Kritik, nennen wir es mal eine schöpferische Vorgehensweise

Zitat:
Ich geh jetzt wieder raus, den Garten die hoffentlich letzten Tage hier genießen.
Richtig schüttel mal für ein paar Stunden alles gedanklich ab...........
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung

Geändert von Seepferdchen (18.04.2018 um 18:29 Uhr)
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 18.04.2018, 20:04   #173
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

@ seepferdchen:

Widerspruch ich glaub hat die Anwältin gemacht (22.3.). Aber seitdem kommt auch nichts mehr vom Amt. Keine Reaktion darauf, keine Reaktionen auf die Erinnerungen. Die macht das mit Absicht. Wahrscheinlich um auszutesten, wie weit man geht.

Aber ich hab wirklich keine Zeit mehr. Hast Du nen Vorschlag (ich denke, nur anrufen bringt nichts und den Leiter der Behörde werde ich wohl nicht ans Tel. bekommen).
'Ich habe hier alles möglich versucht in der Zwischenzeit, es gibt keine Möglichkeit für mich, irgendwie an das Geld für den Umzug zu kommen.
Im letzten Schreiben hat die Anwältin auch darauf hingewiesen, das ein Darlehn vollkommen reichen würde.

gruß pflegeassi
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 06:53   #174
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 21.205
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

Guten Morgen@pflegeassi und vorsicht heisssss

Zitat:
Widerspruch ich glaub hat die Anwältin gemacht (22.3.).
Hmmm leider ist es so hier greift der § 88 SGG

Zitat:
(2) Das gleiche gilt, wenn über einen Widerspruch nicht entschieden worden ist, mit der Maßgabe, daß als angemessene Frist eine solche von drei Monaten gilt.
so nun gibt es noch eine Möglichkeit:

Zitat:
m letzten Schreiben hat die Anwältin auch darauf hingewiesen, das ein Darlehn vollkommen reichen würde.
Es gibt auch die Möglichkeit nach § 44a SGB XII Vorläufige Entscheidung nun mein Vorschlag, du versuchst beim Amt anzurufen, es geht darum ob du den Bearbeitungsstatus erfährst, also brauchst du nicht den Leiter.
Schreibe dir Namen und Uhrzeit auf mit wem du gesprochen hast.Mein Gedanke ist, hier kann doch das Amt entscheiden,
ob als Darlehn oder die Übernahme der Kosten beim endgültigen Bescheid.

Gut und dann lass uns noch mal gemeinsam überlegen bis nachher, Gruß Seepferdchen
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung

Geändert von Seepferdchen (Gestern um 07:05 Uhr) Grund: Nachtrag
Seepferdchen ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt Gestern, 15:51   #175
pflegeassi
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.02.2009
Beiträge: 126
pflegeassi Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Umzug, Übernahme Umzugskosten , Wohngeldantrag oder Grusi?

hallo seepferdchen,

Zitat:
(2) Das gleiche gilt, wenn über einen Widerspruch nicht entschieden worden ist, mit der Maßgabe, daß als angemessene Frist eine solche von drei Monaten gilt.

Da muß es doch Ausnahmen geben, wenn Zeitdruck besteht !?

Ich hab jetzt alles kopiert was für das Amt hier wichtig ist bzw. die Schreiben sowie den Leistungsbescheid vom neuen Amt, die relevanten §§ und werde da Montag persönlich hingehen und zwar ohne Termin. Dann zur Abteilungsleiterin direkt. Denn die Sachbearbeiterin wird nichts machen außer mich hinhalten.
Ich hab jetzt jemanden aus dem Forum hier, die mitkommt.

Die Anwältin rührt sich auch nicht - hab ein anscheinend das perfekte Händchen dafür, immer das/den/die Falsche auszusuchen

gruß pflegeassi
pflegeassi ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
grusi, umzug, umzugskosten, wohngeldantrag, Übernahme

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Übernahme der Umzugskosten bei Aufforderung zum Umzug duch Jobcenter Hondo2412 KDU - Umzüge... 10 16.02.2018 12:38
Übernahme der Umzugskosten Oktopuss Grundsicherung SGB XII 5 28.08.2012 11:32
Umzugskosten -Übernahme-?? MissJacky8 KDU - Umzüge... 11 05.02.2012 19:02
Umzug in anderes Bundesland erlaubt? Übernahme von Umzugskosten bei Grundsicherung Psychohexe KDU - Umzüge... 2 17.09.2010 14:29
Übernahme der Umzugskosten ganneff KDU - Umzüge... 4 26.03.2010 09:52


Es ist jetzt 07:37 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland