Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.09.2014, 11:40   #26
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Du kannst gegen den Brief keinen WIderspruch erheben und auch rein rechtlich hast Du gegen den Brief vom JC auch keinen Widerspruch erheben können. Die haben aber Deine Argumente wohl als schlüssig angesehen. Widerspruch kannst Du erst gegen den bescheid im Februar erheben. Es steht Dir aber frei, schon vorher dem Sozialamt Deine Gründe jetzt schon miteilen. Das ist aber eben kein WIderspruch.
Genau - hier noch mal eine beispielhafte Ergänzung aus der Rechtsprechung

Rn 10


Die Frage, ob es sich bei einer Kostensenkungsaufforderung um einen Verwaltungsakt handelt, der in Bestandskraft erwachsen kann, ist nicht von grundsätzlicher Bedeutung, weil diese Rechtsfrage höchstrichterlich geklärt ist. Die Kostensenkungsaufforderung ist ein Hinweis auf die Rechtslage und kein der Bestandskraft zugänglicher, feststellender oder Leistungen für die Zukunft ablehnender Verwaltungsakt (Urteile des BSG vom 7. November 2007 – B 7b AS 10/06 R -, 19. März 2008 – B 140/06 BR – und B 11b AS 43/06 R -).

aus


LSG der Länder Berlin und Brandenburg · Beschluss vom 11. Oktober 2011 · Az. L 34 AS 1382/11 NZB

LSG der Länder Berlin und Brandenburg, Beschluss vom 11. Oktober 2011 - Az. L 34 AS 1382/11 NZB
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 14:30   #27
Harrypotter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 77
Harrypotter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
.... rein rechtlich hast Du gegen den Brief vom JC auch keinen Widerspruch erheben können. Die haben aber Deine Argumente wohl als schlüssig angesehen.
Das ist zum Mäusemelken.
Das war kein Brief, sondern ein Bescheid und ich erhob widerspruch und nach 3 Monate habe ich Untätigkeitsklage erhoben und da bekam ich einen Aufhebungsbescheid mit dem Inhalt dass das JC meine Argumente anerkennt.
Bitte bitte glaube mir doch.

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
Widerspruch kannst Du erst gegen den bescheid im Februar erheben. Es steht Dir aber frei, schon vorher dem Sozialamt Deine Gründe jetzt schon miteilen. Das ist aber eben kein WIderspruch.
Meine Frage eben war ob die das schreiben absichtlich nicht Bescheid nennen damit ich keine Zeit haben sollte die Sache vorher
gerichtlich zu klären ?
PS. ich habe keinen Scanner.
Harrypotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 14:33   #28
Harrypotter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 77
Harrypotter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von USERIN Beitrag anzeigen
Genau - hier noch mal eine beispielhafte Ergänzung aus der Rechtsprechung

Rn 10


Die Frage, ob es sich bei einer Kostensenkungsaufforderung um einen Verwaltungsakt handelt, der in Bestandskraft erwachsen kann, ist nicht von grundsätzlicher Bedeutung, weil diese Rechtsfrage höchstrichterlich geklärt ist. Die Kostensenkungsaufforderung ist ein Hinweis auf die Rechtslage und kein der Bestandskraft zugänglicher, feststellender oder Leistungen für die Zukunft ablehnender Verwaltungsakt (Urteile des BSG vom 7. November 2007 – B 7b AS 10/06 R -, 19. März 2008 – B 140/06 BR – und B 11b AS 43/06 R -).

aus


LSG der Länder Berlin und Brandenburg · Beschluss vom 11. Oktober 2011 · Az. L 34 AS 1382/11 NZB

LSG der Länder Berlin und Brandenburg, Beschluss vom 11. Oktober 2011 - Az. L 34 AS 1382/11 NZB
Kannst du mir das bitte auf Landfunk Niveau übersetzen ?
Danke im Voraus.
Harrypotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 15:41   #29
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von Harrypotter Beitrag anzeigen
Kannst du mir das bitte auf Landfunk Niveau übersetzen ?
Danke im Voraus.

Kein VA (Bescheid) ergo kein Rechtsbehelf (Widerspruch).

Man muss also erst den darauf folgenden Absenkungs-VA abwarten und kann dann diesen mittels Rechtsbehelf/Mittel angreifen.

Okidoki?
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 15:48   #30
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von Harrypotter Beitrag anzeigen
Das ist zum Mäusemelken.
Manchmal ist das so.
Dann lass uns doch die Mäuse melken. Wir kommen heute ganz bestimmt noch hin zur Mäusemilchbutter.
Fakten:
1. Gegen einen solchen Brief(Kostensenkungsauffoderung) mit Hinweisen und Fristsetzung kann man (eigentlich) nicht erfolgreich gerichtlich vorgehen.
Warum?
Weil dieser Brief kein Bescheid=Verwaltungsakt ist, gegen den Widerspruch und Rechtsmittel zulässig sind. Widerspruch geht formal erst nach Erhalt des ersten Bescheides mit geminderter KDU.
Eine Untätigkeitsklage gegen einen unzulässigen Widerspruch läuft auch ins Leere. Was hat denn das Sozialgericht auf deine U- Klage dir geschrieben?
ABER das JC wird trotz allem formal Falschem deinen Argumenten wegen eurer Besonderheiten gefolgt sein und die KDU dann weiterhin anerkannt haben. Vielleicht hat der Richter mal eben beim JC angerufen und die dort zusammengestaucht? Das ist zwar kein Fakt, aber das gibts durchaus ab und zu.
Das hat also JC und Sozialgericht zu euren Gunsten umgedeutet und nicht, wie so oft, aus formalen Gründen alles abgeschmettert.

2. Gegenüber dem Sozamt hast du die gleichen rechtlichen Möglichkeiten.
Den Brief jetzt mit Argumenten und Attesten beantworten und die Einzelfallprüfung zur Angemessenheit beantragen.
Dann abwarten, was das Sozamt antwortet.

Um wieviel € mehr bzw. weniger gehts überhaupt?
Und welche Kosten wären unangemessen? Kaltmiete, BK oder Heizkosten?
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 15:52   #31
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von swavolt Beitrag anzeigen
Neue Behörde - neue SB - erstmal bewilligen sie nur das übliche.
Halt!
Eine neue Behörde hat zunächst ebenso mal eine Frist zur Kostensenkung einzuräumen.
Hier nach § 35 SGB XII. Absatz 2.
Also bitte nicht die gemolkenen Mäuse noch vollends verrückt machen.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 16:08   #32
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von gelibeh Beitrag anzeigen
DAs verwechselst Du mit Wohngeld.
Hallo @gelibeh,

ich betonte ja dass ich mir nciht sicher bin aber was hat nun Wohngeld mit HZK zu tun?
Ich bekam früher Wohngeld aber von HZK war da nichts drin - ich versteh hier nicht was Du meinst ?
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 16:15   #33
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

@Harrypotter,

wie schon richtig gesagt kannst Du gegen diese Aufforderung, KdU zu senken, nicht vorgehen - vorab jedenfalls.

Wenn Du aufgefordert wirst, Deine Bemühungen vorzulegen und Dir dann per Änderungsbescheid mitgeteilt wird, dass Dir ab dem xx.xx.2014 nur noch die MOG gezahlt wird kannst Du dagegen rechtlich vorgehen per z.B. Widerspruch und wenn Du nichts hast nach Abzug aller Pflichtzahlungen, womit Du Deinen Lebensunterhalt bestreiten kannst gleichzeitig per Einstweilige Anordnung (eA )beim Sozialgericht ( SG ).

Du musst nun alles tun um nachweisen zu können, dass Du umzugswillig bist und alle Hebeln in Bewegung gesetzt hast und das heist, Du muss Dich beim Wohnungsamt Wohungssuchend melden und einen Wohnberechtigungsschein beantragen und ggf. Dich in der Notfallkartei eintragen lassen.
Weiter Dich auf Zeitungsanzeigen bewerben usw und alles abheften.

Kannst Du bei Aufforderung nichts vorlegen oder zu wenig sieht es nicht gut aus für Dich - also fange am besten gleich damit an.
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 16:42   #34
Harrypotter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 77
Harrypotter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Widerspruch geht formal erst nach Erhalt des ersten Bescheides mit geminderter KDU.Was hat denn das Sozialgericht auf deine U- Klage dir geschrieben?
Das SG hat geschrieben " da das JC ihren Bescheid zurück genommen hat, haben Sie Ihr ziel erreicht. Wenn Sie auf ein Urteil bestehen würden, müsste die Klage abgewiesen werden".
Zitat von silka Beitrag anzeigen
Vielleicht hat der Richter mal eben beim JC angerufen und die dort zusammengestaucht? Das ist zwar kein Fakt, aber das gibts durchaus ab und zu.
Ich weiss dass es so nicht war.
Die Gründe kann ich hier nicht erörtern, der Feind liest mit.
Zitat von silka Beitrag anzeigen
Um wieviel € mehr bzw. weniger gehts überhaupt?
Und welche Kosten wären unangemessen? Kaltmiete, BK oder Heizkosten?
Es geht um 270.- € Differenz Kaltmiete.
Wir leben schon 12 Jahre hier und erst 2008 hatte ich zwei Infarkte und konnte nicht mehr arbeiten.
Harrypotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 16:45   #35
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
Du musst nun alles tun um nachweisen zu können, dass Du umzugswillig bist und alle Hebeln in Bewegung gesetzt hast und das heist, Du muss Dich beim Wohnungsamt Wohungssuchend melden und einen Wohnberechtigungsschein beantragen und ggf. Dich in der Notfallkartei eintragen lassen.
Weiter Dich auf Zeitungsanzeigen bewerben usw und alles abheften.

Kannst Du bei Aufforderung nichts vorlegen oder zu wenig sieht es nicht gut aus für Dich - also fange am besten gleich damit an.
Bitte mal den Anfang lesen, @Barrit.
Erst jetzt ist der TE zum Sozamt gewechselt.
Vorher war das JC zuständig.
Das JC hat den selben Tanz mit den KDU versucht.
Der TE hat dem JC einige ärztliche Atteste zur Umzugsunmöglichkeit aus gesundheitlichen Gründen geschickt und das JC hat das dann anerkannt.

Jetzt ist es der gleiche Ort, die gleichen KDU und nur das Nachbaramt Sozialamt.
Jetzt braucht der TE doch wirklich sich nicht diesen Tanz antun, den du hinter dir hast und den du ihm empfiehlst.
Er braucht aktuelle ärztliche Atteste, die sollten jetzt auch wieder attestieren, dass ein Umzug aus gesundheitlichen Gründen gar nicht angezeigt ist.

Meinst du nicht, dass das genügt? Fürs erste jedenfalls?
Ich kenne etliche Kostensenkungsaufforderungen vom Sozamt( in Berlin), wo in den Briefen extra darauf hingewiesen wird, dass man Gründe angeben könne, warum ein Umzug nicht möglich ist.
Viele andere Kommunen regeln das für ihre Sozamts- Kunden ähnlich.

Schlimmer als beim JC denke ich grad nicht. Die SB bei den JC verweisen sogar gar zu gern darauf, dass man ja schliesslich nur arbeiten gehen braucht und sich die teure Miete dann wohl leisten kann... o.s.ä. Mist.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 16:51   #36
Harrypotter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 77
Harrypotter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
@Harrypotter,
und wenn Du nichts hast nach Abzug aller Pflichtzahlungen, womit Du Deinen Lebensunterhalt bestreiten kannst gleichzeitig per Einstweilige Anordnung (eA )beim Sozialgericht ( SG ).
Das ist mir sehr wertvoll. So könnte ich event. verhindern dass wir das Haus verlieren.
Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
Du musst nun alles tun um nachweisen zu können, dass Du umzugswillig bist und alle Hebeln in Bewegung gesetzt hast und das heist, Du muss Dich beim Wohnungsamt Wohungssuchend melden und einen Wohnberechtigungsschein beantragen und ggf. Dich in der Notfallkartei eintragen lassen.
Weiter Dich auf Zeitungsanzeigen bewerben usw und alles abheften.

Kannst Du bei Aufforderung nichts vorlegen oder zu wenig sieht es nicht gut aus für Dich - also fange am besten gleich damit an.
In meine Untätigkeitsklage habe ich Arzt Atesste vorgelegt mit dem Inhalt dass meine Frau und ich zu krank sind um nach wohnungen zu suchen.
Erst recht um den Umzug zu bewältigen.
Ich bin schon fix und fertig wenn ich mit dem Handwagen zu Norma
laufe um Lebensmittel zu kaufen.
Meiner Frau geht es genauso.
Ich muss es darauf ankommen lassen und auf das Gericht vertrauen.
Harrypotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 16:52   #37
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von Harrypotter Beitrag anzeigen
Es geht um 270.- € Differenz Kaltmiete.
Wir leben schon 12 Jahre hier und erst 2008 hatte ich zwei Infarkte und konnte nicht mehr arbeiten.
Oh, 270,- mehr Kaltmiete als angemessen... das wirft natürlich ein anderes Licht auf das ganze Thema.
Das wird nicht einfach.
Trotzdem empfehle ich zuerst den Weg mit den ärztlichen Attesten.

Und bitte nochmal ganz an den Anfang.
Dein erster Satz war...
"Das Sozamt hat die Kürzung der Miete zurückgenommen."
bitte:
Wann hat es denn gekürzt und was hast du getan, damit das Sozamt die Kürzung zurücknimmt.

Es passt hier was nicht zusammen
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 16:55   #38
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

ja und Du schreibst gerade...." unser Haus verlieren..." geht es um ein Eigenheim oder um ein Haus, in welchem ihr alleine zur Miete wohnt?
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 17:15   #39
Harrypotter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 77
Harrypotter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Oh, 270,- mehr Kaltmiete als
Wann hat es denn gekürzt und was hast du getan, damit das Sozamt die Kürzung zurücknimmt.
Es passt hier was nicht zusammen
Das SA hat mit dem aller ersten Bescheid die Miete gekürzt.
Ich legte widerspruch ein und verwies auf & 35 (2 ).
Daraufhin nahmen sie die Kürzung zuruck, sandten aber mit Bescheid Nr. 2 am 16.09.14 einen Brief mit, dass die Miete unangemessen hoch sei und nur noch bis 28.02.15 bezahlt wird.
Offensichtlich können die da nicht bis 6 zählen.
Harrypotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 17:18   #40
Harrypotter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 77
Harrypotter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
ja und Du schreibst gerade...." unser Haus verlieren..." geht es um ein Eigenheim oder um ein Haus, in welchem ihr alleine zur Miete wohnt?
Das ist ein Mietobjekt mit 80 qm. Wohnfläche.
Allerdings mit nur 3,5 Zimmern.
Das ganze Erdgeschoß ist ein einziger Raum und ein Korridor.
Im Obergeschoß ist Bad und 2,5 Zimmern.
Harrypotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 17:57   #41
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Wichtig ist, dass ein Arzt Dir attestiert, dass ein Umzug unzumutbar ist. Ein anderer Weg dürfte nicht möglich sein.

Ob das nun wirklich 270€ über der angemessenen Miete ist, müsste man auch herausfinden. Oft haben die Kommunen kein schlüssiges Konzept und die angemessenen Mieten müssten höher sein.

Ihr müsst ja auch nicht zwangsläufig umziehen, manchmal ist es ja auch möglich unterzuvermieten.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 18:03   #42
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von Harrypotter Beitrag anzeigen
Das SA hat mit dem aller ersten Bescheid die Miete gekürzt.
Ich legte widerspruch ein und verwies auf & 35 (2 ).
Daraufhin nahmen sie die Kürzung zuruck, sandten aber mit Bescheid Nr. 2 am 16.09.14 einen Brief mit, dass die Miete unangemessen hoch sei und nur noch bis 28.02.15 bezahlt wird.
Offensichtlich können die da nicht bis 6 zählen.
Hmm.
Da geht ja in dieser Kommune alles quer.
Jetzt hat auch das Sozamt erstmal gleich gekürzt, was völlig rechtswidrig ist.
Dein Widerspruch war richtig, denn es war der Widerspruch gegen den Bescheid.
Was jetzt die Aufforderung erneut soll, weiß ich nicht.
Will das Sozamt den Fehler vom Anfang vertuschen?

Eine Mietwohnung mit 80,5qm ist für 2Personen schon unangemessen gross. 60 oder 65 qm gelten als max. Grösse.
Diese hier ist aber leider auch noch 270,- in der Kaltmiete zu teuer.
Da kommen ja noch teure Heizkosten hinzu und vielleicht auch teure BK.
Ob eine Wohnung 2,3 oder 7 Zimmer hat, ist nicht relevant, es zählt die Wohnfläche.
Ich weiss echt jetzt nicht, wie man da eine erfolgreiche Gegenwehr durchsetzen kann. Das wird schwierig.
Besprecht das doch bitte zunächst mit euren Ärzten.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.09.2014, 19:34   #43
Harrypotter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 77
Harrypotter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Meine Ärzte und der Meiner Frau bestätigten uns bereitwillig dass wir zu krank sind um Wohnungen zu suchen.
Ich wüsste nicht was sie sonst noch tun könnten.
Harrypotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 02:57   #44
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von silka Beitrag anzeigen
Bitte mal den Anfang lesen, @Barrit.
Erst jetzt ist der TE zum Sozamt gewechselt.
Vorher war das JC zuständig.
schau mal #25 da habe ich ja schon geschrieben, dass alles von vorne anfängt...

Der TE hat dem JC einige ärztliche Atteste zur Umzugsunmöglichkeit aus gesundheitlichen Gründen geschickt und das JC hat das dann anerkannt.

Jetzt ist es der gleiche Ort, die gleichen KDU und nur das Nachbaramt Sozialamt.
Jetzt braucht der TE doch wirklich sich nicht diesen Tanz antun, den du hinter dir hast und den du ihm empfiehlst.

Er braucht aktuelle ärztliche Atteste, die sollten jetzt auch wieder attestieren, dass ein Umzug aus gesundheitlichen Gründen gar nicht angezeigt ist.

Meinst du nicht, dass das genügt? Fürs erste jedenfalls?
was wir meinen ist nicht von Interesse..... ich rate nochmals mit dem Suchen anzufangen und das zu seinem Schutz denn damit verhindert er mit großer Wahrscheinlichkeit, dass die Miete gekürzt wird weil er Atteste hat sich aber dennoch willig zeigte und sich bemühte aber es nicht möglich ist, eine Wohnung zu finden.... das ist alles nur zu seinem Schutz/Vorteil - nicht mehr und nicht weniger.

Schlimmer als beim JC denke ich grad nicht. Die SB bei den JC verweisen sogar gar zu gern darauf, dass man ja schliesslich nur arbeiten gehen braucht und sich die teure Miete dann wohl leisten kann... o.s.ä. Mist.
jedenfalls ist es hier so und weil es hier so ist muss es nicht auch überall so sein....
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2014, 08:54   #45
silka
Elo-User/in
 
Registriert seit: 15.10.2012
Beiträge: 6.100
silka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiertsilka Enagagiert
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von Barrit Beitrag anzeigen
jedenfalls ist es hier so und weil es hier so ist muss es nicht auch überall so sein....
Ja, stimmt.
Deswegen schrieb ich doch, wie ich es kenne.
Bitte lies nochmal nach, was im Beitrag 39 steht. Er kann nur mit Müh und Not zum Einkaufen, also wohl erst recht nicht zu Wohnungsbesichtigungen.
Woanders schrieb er, die Ärzte haben bescheinigt, die Wohnungssuche wäre schon unzumutbar.
silka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2014, 00:11   #46
Barrit
Elo-User/in
 
Registriert seit: 16.02.2014
Beiträge: 537
Barrit Barrit Barrit
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

habe ich nicht übersehen jedoch wird es für ihn ein steiniger Weg sein mit dem Amt... die KM ist ja enorm über dem Satz und es schützt ihn wie schon gesagt ,wenn er nachweisen kann, dass er "dennoch" Umschau nach einer günstigen Wohnung gehalten hat - keine Sorge, er wird von 100% nur 98% Antworten bekommen und die sind dann immer Bitte um Rückruf oder Nachfrage nach Berufsstätigkeit und dann ist es auch schon vorbei... kein Vermieter möchte Arbeitslose und oder SoziEmp. als Mieter haben... das war bei mir der Grund, weshalb es nicht möglich war, eine Wohnung zu finden...

Und die Suche ist kostenlos im Internet bei z.B. xxx.immobilienScout24.de, xxx.immowelt.de etc und wenn er sich dort registiert bekommt er automatisch jeden Tag Angebote so dass er nicht nervenreibend googlen muss.

Auch bekomt er automatisch eine Bestätigung, dass er sich bei diesem und diesem Beworben hat ....

Er hat dann weniger Probleme und kann sich getrost zurück lehnen
Barrit ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2014, 15:44   #47
Harrypotter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 77
Harrypotter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Noch eine Frage bitte,
Wenn das SA im Sept. schreibt dass die KdU ab 28.2.15 gekürzt werden, und damit die 6 Monatsfrist um ein Monat unterschreitet, beginnt trotzden die 6 Monatsfrist zu laufen ?
Ich habe das natürlich moniert.
Danke für eure Mühe.
Harrypotter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2014, 18:05   #48
goodwill
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von goodwill
 
Registriert seit: 09.04.2014
Beiträge: 1.764
goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill goodwill
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Diese Auseinandersetzungen schaffst du körperlich?
goodwill ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.09.2014, 04:04   #49
Harrypotter
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 08.01.2011
Beiträge: 77
Harrypotter Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sozialamt ist an Gerichtsurteile gegen JC gebunden ?

Zitat von goodwill Beitrag anzeigen
Diese Auseinandersetzungen schaffst du körperlich?
Habe ich eine Wahl ?
Was würdest du an meiner Stelle tun ?
Kann es sein dass du beim JC beschäftigt bist ???
Harrypotter ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gebunden, gerichtsurteile, sozialamt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gerichtsurteile bzgl. der Maßnahmen Frage45 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 20.10.2009 22:55
Nürnberger Sozialamt weitet Schikanen gegen Schwerbehinderten aus Die Antwort Archiv - News Diskussionen Tagespresse 5 10.10.2009 16:58
Gerichtsurteile wohin? Haubold Technische Mitteilungen, Fragen und Antworten 3 10.05.2007 23:45
Gerichtsurteile und so Clint Allgemeine Fragen 6 30.03.2007 13:26
Gerichtsurteile sebastian Diskussionsbereich-> Urteile / Entscheidungen / Rechtsmittel 2 12.01.2006 00:05


Es ist jetzt 19:35 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland