Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Sachbearbeiterin will Geld kürzen weil Wohnung zu groß...


Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


:  8
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 09.03.2011, 12:58   #26
Manon7
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Manon7
 
Registriert seit: 10.02.2011
Beiträge: 62
Manon7 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sachbearbeiterin will Geld kürzen weil Wohnung zu groß...

Da Du so nett warst und das letzte mal sagtest, ihr helft mir Alvis, wenn es so weit ist,schreibe ich auch hier noch mal meine Zahlen rein.Hatte schon einen Thread dazu eröffnet.

Die Berechnung der Grusi ist also mittlerweile da.

Ich möchte jetzt Widerspruch einlegen.Einmal, weil die Sachbearbeiterin tatsächlich erheblich was bei den NK abgezogen hat, und bei der Miete noch mal.

.Außerdem soll ich mich tatsächlich schon nach anderen Wohnungen umschauen, mich auch auf dem Wohnungsamt melden.
In einem halben Jahr müsste ich dann umziehen.Aber es ist tatsächlich so, das ich dazu nicht in der Lage bin.Ich überlege nur, ob ich das jetzt schon in den Widerspruch schreiben soll, denn dann wird sie vielleicht noch pampiger und mein Widerspruch nützt nichts weil sie mir die volle Miete nicht anerkennt.

eigentlich reicht das ja auch wenn ich das in einem halben Jahr ärztlich bestätigen lasse.
Das wäre auch besser, weil ich in nächster Zeit noch einige Arztermine vor mir habe.
Es wäre nett, wenn Du oder ihr mir da etwas helfen könntet.

Einen Rechtsanwalt möchte ich übrigens nicht gleich einschalten.



Bei der Berechnung und den Zahlen die hier stehen blicke ich schon mal gar nicht durch.

Da steht folgendes Regelbedarf +359,00
dann Miete +370,00


Heizkosten + 45,00
abzügl.Ww Pauschale - 6,47 was ist das denn?



So jetzt mal die tatsächlichen Zahlen.Ich zahle monatlich Kaltmiete
325 Euro, und 140 Euro Nebenkosten.wieso rechnet diese Sachbearbeiterin mir nur
45 Euro an, wenn ich 140 Euro an NK zahle?


Liebe Grüsse
Manon
Manon7 ist offline  
Alt 09.03.2011, 13:01   #27
Manon7
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Manon7
 
Registriert seit: 10.02.2011
Beiträge: 62
Manon7 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sachbearbeiterin will Geld kürzen weil Wohnung zu groß...

Da Du so nett warst und das letzte mal sagtest, ihr helft mir Alvis, wenn es so weit ist,schreibe ich auch hier noch mal meine Zahlen rein.Hatte schon einen Thread dazu eröffnet.

Die Berechnung der Grusi ist also mittlerweile da.

Ich möchte jetzt Widerspruch einlegen.Einmal, weil die Sachbearbeiterin tatsächlich erheblich was bei den NK abgezogen hat, und bei der Miete noch mal.

.Außerdem soll ich mich tatsächlich schon nach anderen Wohnungen umschauen, mich auch auf dem Wohnungsamt melden.
In einem halben Jahr müsste ich dann umziehen.Aber es ist tatsächlich so, das ich dazu nicht in der Lage bin.Ich überlege nur, ob ich das jetzt schon in den Widerspruch schreiben soll, denn dann wird sie vielleicht noch pampiger und mein Widerspruch nützt nichts weil sie mir die volle Miete nicht anerkennt.

eigentlich reicht das ja auch wenn ich das in einem halben Jahr ärztlich bestätigen lasse.
Das wäre auch besser, weil ich in nächster Zeit noch einige Arztermine vor mir habe.
Es wäre nett, wenn Du oder ihr mir da etwas helfen könntet.

Einen Rechtsanwalt möchte ich übrigens nicht gleich einschalten.



Bei der Berechnung und den Zahlen die hier stehen blicke ich schon mal gar nicht durch.

Da steht folgendes Regelbedarf +359,00
dann Miete +370,00


Heizkosten + 45,00
abzügl.Ww Pauschale - 6,47 was ist das denn?



So jetzt mal die tatsächlichen Zahlen.Ich zahle monatlich Kaltmiete
325 Euro, und 140 Euro Nebenkosten.wieso rechnet diese Sachbearbeiterin mir nur
45 Euro an, wenn ich 140 Euro an NK zahle?


Liebe Grüsse
Manon
Manon7 ist offline  
Alt 09.03.2011, 13:21   #28
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Sachbearbeiterin will Geld kürzen weil Wohnung zu groß...

Hi manon7...

...für mich ist es auch nicht nachvollziehbar, dass sie Dir so wenig Nebenkosten übernehmen.

Der Abzug in Höhe von € 6,47 Warmwasser ist soweit in Ordnung; wird aber wohl zum 1.1.2011 rückwirkend geändert und erstattet (Gesetzesänderung).

Bitte überprüfe in Deinen Anträgen, ob Du sämtliche Nebenkosten überhaupt angegeben hast. Leg bitte Widerspruch gegen den Bescheid ein und geb ihn gegen Nachweis bei Deinem Amt ab.

Ein Muster dazu findest Du im Anhang. Änder das halt, soweit es bei Dir nicht zutrifft.

Gegen die Umzugsaufforderung kannste Dich im Moment nicht wehren, da ein Widerspruch einen rechtsmittelfähigen Bescheid voraussetzt. Das musste später machen.

MfG

Angehängte Dateien
Dateityp: doc w_unterkunft_mieter.doc (21,0 KB, 146x aufgerufen)
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline  
Alt 09.03.2011, 14:06   #29
Manon7
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Manon7
 
Registriert seit: 10.02.2011
Beiträge: 62
Manon7 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sachbearbeiterin will Geld kürzen weil Wohnung zu groß...

Vielen Dank Alvis.Ich hatte mittlerweile auch schon etwas geschrieben.
Habe auch versucht ach etwas menschliche Aspekte mit rein zu bringen, auch wenn man ja sagt, so kurz wie möglich.Ich kopiere mal das was ich geschrieben habe hier rein,verändere es dann aber noch etwas nach dem Form Widerspruch des links den Du mir geschickt hast.

Herzlichen Dank schon mal
Liebe Grüsse
Manon

Sehr geehrte Frau....

Gegen den Bescheid vom .............., den ich am ..... erhielt, möchte ich hier mit Widerspruch einlegen.

Ich muss monatlich 465 Euro Miete bezahlen, und muss das Geld dazu ja irgendwo her nehmen.
Ich weiße darauf hin, das die Kaltmiete meiner Wohnung mit 625 Euro sehr günstig und keineswegs überteuert ist .
Sie wissen ja selber sicher was Heizöl kostet, und so sind auch die NK mit140 Euro angemessen.

Ich war sehr froh, diese günstige und ruhige Wohnung hier nach langem suchen gefunden zu haben.
Eine Umzug wäre für mich eine unzumutbare Härte, da ich ihn in meiner gesundheitlichen Verfassung gar nicht durchstehen könnte.

Bereits bei meinem letzten Umzug in diese Wohnung konnte ich am Tag des Umzugs nur liegen, und mir ging es danach durch die Belastung monatelang schlecht.

Außerdem ist diese Wohnung hier für mich ideal, da der Lärm in einem Mietshaus für mich aus gesundheitlichen Gründen viel zu belastend wäre.

Mein Widerspruch gilt der Berechnung der Miete, die nicht komplett angerechnet wurde.
Außerdem erhebe ich aus den oben genannten Gründen auch gegen einen Umzug Widerspruch.


Mit freundlichen Grüssen
Manon7 ist offline  
Alt 09.03.2011, 14:45   #30
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Sachbearbeiterin will Geld kürzen weil Wohnung zu groß...

Hi manon7...

...natürlich kannste in Deine Schreiben soviel "menschliche Wärme" reinbringen, wie Du möchtest.

Wichtiger aber wäre, wenn Du endlich mal etwas Ordnung in Deinen Zahlenwirrwarr bringen würdest. Lies Dein Schreiben nochmal durch: Einmal zahlste € 465; dann 625 €. Wie setzen sich Deine Nebenkosten von 140 € zusammen? Frag auch bitte in Deinem Schreiben, welche Nebenkosten das Amt nicht anerkennt.

Gibt es keine Beratungsstelle in Deinem Ort oder in der Nähe? Am besten ist wohl, Du gehst mit Deinen Unterlagen und Bescheiden da vorbei und lässt Dich beraten.

MfG
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline  
Alt 09.03.2011, 15:50   #31
Manon7
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Manon7
 
Registriert seit: 10.02.2011
Beiträge: 62
Manon7 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sachbearbeiterin will Geld kürzen weil Wohnung zu groß...

Ach Du Schreck-Danke, das hab ich überhaupt nicht bemerkt!
Es sind 425 Euro kalt!
Sie berechnet auch mit weniger, weil die Wohnung ja 55 qm hat, statt 45 qm die wie sie sagte erlaubt sind.Allerdings hab ich jetzt gelesen das die Wohnung hier bis 50 qm haben darf für 1 Person.




LG
Manon
Manon7 ist offline  
Alt 09.03.2011, 16:09   #32
alvis123
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von alvis123
 
Registriert seit: 23.08.2009
Ort: 66424 Homburg/Saar
Beiträge: 2.009
alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123 alvis123
Standard AW: Sachbearbeiterin will Geld kürzen weil Wohnung zu groß...

Hi manon7...

..hast 'ne PN!

Leg bitte sofort Widerspruch gegen den Leistungsbescheid ein, sonst wird dies zu spät. Am besten, so wie im Musterwiderspruch vorgegeben. Frag darin, welche Nebenkosten nicht anerkannt werden. Wird sowieso von einer anderen Stelle im Amt bearbeitet.

Das mit dem Umzug klären wir später, wenn Deine SB aus dem Urlaub zurück ist.

Melde Dich, wenn Du Antwort zum Widerspruch hast.

MfG

*...und mess die Wohnungsgröße nach, wie ich Dir schonmal geraten habe.
__

-keine Rechtsberatung-keine Gewährleistung-nur Erfahrung-

-alles, was nicht direkt tötet, macht nur härter -

alvis123 ist offline  
Alt 09.03.2011, 18:41   #33
Manon7
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Manon7
 
Registriert seit: 10.02.2011
Beiträge: 62
Manon7 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Sachbearbeiterin will Geld kürzen weil Wohnung zu groß...

Ich danke Dir alvis, das werde ich machen
Manon7 ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
geld, groß, kürzen, sachbearbeiterin, wohnung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wohnung zu groß BlackForest KDU - Miete / Untermiete 30 12.06.2010 20:16
Wohnung zu groß?? dilemma KDU - Miete / Untermiete 2 23.09.2009 15:06
wohnung zu groß / betrug? M4L1 KDU - Miete / Untermiete 12 16.09.2009 11:43
Wohnung zu groß??? Selene ALG II 6 12.09.2008 12:05
Wohnung zu groß! Ich soll umziehen! Schurilu Aufforderung zur Senkung der KDU (Zwangsumzüge) 3 20.09.2006 09:01


Es ist jetzt 02:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland