QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren
Start > > -> Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Grundsicherung SGB XII

Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Grundsicherung SGB XII

Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 20.08.2018, 04:50   #26
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.740
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Wenn alles überschrieben wurde, warum gibt es dann noch ein Testament? Das eben beißt sich.
Es soll auch vorkommen, dass Leute vergessen, ihr Testament zu ändern. Oder es gibt ein neueres, dass nicht gefunden wurde.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 05:37   #27
Fairina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Fairina
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.807
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Kerstin, es wurde überschrieben, nicht vererbt. Da liegt der Hund erst einmal begraben.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 06:38   #28
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.740
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Kerstin, es wurde überschrieben, nicht vererbt. Da liegt der Hund erst einmal begraben.
Das
Und? Erst ein Testament gemacht, dann uebeschriebeben, Testament vergessen oder nicht vernichtet....

Allerdings wuerde ich diese angebliche Ueberschreibung mal genauer ansehen. Irgendwie ist das alles etwas seltsam.

Geändert von Kerstin_K (20.08.2018 um 06:51 Uhr)
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 20:37   #29
Fairina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Fairina
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.807
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Genau das meine ich. Eine Überschreibung vergisst man nicht. Dafür ist zu viel dazu zu erledigen. Ein Testament auch nicht.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 21:43   #30
Gescheitert1524
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Gescheitert1524
 
Registriert seit: 22.07.2018
Beiträge: 72
Gescheitert1524
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Zitat von Woman Beitrag anzeigen
Hallo
meine Mutter starb im Dezember
nun werde ich wohl etwas erben
darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen?
Hallo, wenn Du dann laut Thread Deinen Pflichtteil einklagt, gibt es auch bei der Grundsicherung nach SGB XII ein Schonvermögen 5000 Euro , das sich allerdings auch dort aus Vermögenswerten von Bargeld, Mobiliar und anderen Wertgegenständen berückzusichtigenden Art zusammensetzt.

Im SGB II / ALG II errechnet sich die Höhe des Schonvermögens aus einem Pauschalbetrag × Lebensjahren und etwaig noch zusätzlich Sparanlagen zur Altersrückstellung . Siehe dazu hier :

https://www.cecu.de/schonvermoegen.html

Was darüber hinaus geht in der um absetzbare Kosten bereinigten Erbsumme , musst Du dann erst mal anstelle Fortbewilligung von Grundsicherungen für Deinen Lebensunterhalt einsetzen und dafür entsprechend aufbrauchen.
Gescheitert1524 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 22:03   #31
gizmo
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gizmo
 
Registriert seit: 12.12.2011
Beiträge: 3.629
gizmo Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Blinzeln AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Zitat von Woman Beitrag anzeigen
wir haben nichts erhalten
aber da es vor 13 jahren alles überschrieben wurde
ist nichts zu machen
Bin da kein Profi, lege das mal dazu:

https://www.iww.de/erbbstg/archiv/pf...aenkung-f48363

hier greift vielleicht Punkt 2.1
__

Wer andern eine Grube gräbt, den schupst man selbst hinein! Übrigens, fachkundige SB`s im JC gibt es genauso häufig wie Schneebälle in der Hölle!

"WARUM TUHE ICH MIR DAS AN"
gizmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 22:40   #32
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.740
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Zitat von Gescheitert1524 Beitrag anzeigen
Hallo, wenn Du dann laut Thread Deinen Pflichtteil einklagt, gibt es auch bei der Grundsicherung nach SGB XII ein Schonvermögen 5000 Euro , das sich allerdings auch dort aus Vermögenswerten von Bargeld, Mobiliar und anderen Wertgegenständen berückzusichtigenden Art zusammensetzt.


Was darüber hinaus geht in der um absetzbare Kosten bereinigten Erbsumme , musst Du dann erst mal anstelle Fortbewilligung von Grundsicherungen für Deinen Lebensunterhalt einsetzen und dafür entsprechend aufbrauchen.
So läuft das nicht. Vermögen ist das, was man schon vor Antragstellung besessen hat.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 23:53   #33
Gescheitert1524
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Gescheitert1524
 
Registriert seit: 22.07.2018
Beiträge: 72
Gescheitert1524
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

@Kerstin, laut Fragestellung scheint es hier ja darum zu gehen, wenn ein Erbvermögen während des laufenden Bezuges von ALG II / GruSi nach SGB XII zufliessen könnte.

Wenn das Vermögen bereits vor Erstantrag solcher Leistungen vorhanden war, ginge es hier letztlich auch nur um die Frage, ob Leistungen bewilligt werden können, oder erst mal angemessen bis auf Schonvermögen aufzubrauchen wäre bis erstmaliger Bewilligung.

Unterm Strich also inhaltlich relativ und nahezu gehopst wie gesprungen .

Bei zu grossem Vorvermögen wird die Leistung erst nach angemessenem Vorverbrauch ab Antragstellung bewilligt, im lfd. Bezug nach Zufluss halt entsprechend lange eingestellt.
Gescheitert1524 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.08.2018, 23:57   #34
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.740
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Nicht ganz.

wenn man durch das Erbe nicht mindestens sechs Monate aus dem Bezug ist, wird das gesamteErbe aus sechs Monate aufgeteilt und mit der Leistung verrechnet. Da bleibt kein Schonvermögen.

Erben größerer Vermögen sind hier also in siern im Vorteil, dass si ihr Schonvermögen mit dem Erbe auffüllen können bis zum Höchstbetrag.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 00:35   #35
Gescheitert1524
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Gescheitert1524
 
Registriert seit: 22.07.2018
Beiträge: 72
Gescheitert1524
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Gab es dahingehend nicht auch mal eine andere Rechtsprechung, oder bezog sich dies nur auf etwaige Nachzahlung aus säumigen Arbeitslöhnen ?

Bezüglich Ansprüchen aus nachgeforderten Ansprüchen aus Arbeitslöhnen habe ich jedenfalls vor kurzem irgendwo gelesen, dass es gemäss des Zuflussprinzips in bestimmten Grenzen für Jobcenter nicht statthaft sein soll, dieses auf 3 oder 6 Monde mindernd aufzurechnen im lfd. Bezug.
Gescheitert1524 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 01:50   #36
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Kerstin_K
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 10.740
Kerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/inKerstin_K Investor/in
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Das bezog sic dann wohl nur auf Erwerbseinkommen. Da funktioniert das mit der verteilung auch nicht wirklich. Jedenfalls muss da für jeden Monat, für den einkommen nachgezahlt wird, der Freibetrag abgesetzt werden. Den gibt es aber auf ERbe nicht, dass sit ja kein Erwerbseinkommen.
__

Viele Grüße aus Hannover
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 07:17   #37
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.294
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Zitat von Fairina Beitrag anzeigen
Genau das meine ich. Eine Überschreibung vergisst man nicht. Dafür ist zu viel dazu zu erledigen. Ein Testament auch nicht.
Sag das mal nicht. Ich erlebe es regelmäßig, dass in den Testamenten noch Grundstücke drin stehen, die schon längst einem der Kinder übereignet oder auch an Dritte veräußert wurden.
Viele machen ein Testament und sind froh, dieses unangenehme Thema endlich erledigt zu haben und abhaken zu können. Aus den Augen, aus dem Sinn.


@Gescheitert1524
Was einem vor Antragstellung gehörte, ist Vermögen. Alles was nach Antragstellung zufließt, ist Einkommen.
Da der Erbfall während des Leistungsbezugs eingetreten ist, ist das, was der TE eventuell noch zufließt als Einkommen anzusehen.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 08:33   #38
Fairina
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Fairina
 
Registriert seit: 24.08.2007
Beiträge: 4.807
Fairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina EnagagiertFairina Enagagiert
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

OK danke TaZ. Da wäre ich nicht drauf gekommen.
__

Es gibt keine Unterhaltspflicht, kein Unterhaltsrecht, keine Auskunftspflicht (nur als Zeuge vor Gericht), kein Auskunftsrecht für 2 nicht miteinander verheirateten oder verwandte Personen die kein gemeinsames Kind unter 3 Jahren haben.
Fairina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 08:38   #39
TazD
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von TazD
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 4.294
TazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/inTazD Investor/in
Standard AW: Grundsicherung und Erben darf ich davon was behalten oder wird das voll abgezogen??

Man sollte ja auch meinen, dass so etwas wichtiges wie ein Grundstücksverkauf oder ein Testament im Gedächtnis bleibt. Aber, wie gesagt, ich werde regelmäßig eines Besseren belehrt.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
erben, grundsicherung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aufstocker+Erben tafelmaus Allgemeine Fragen 1 12.09.2015 09:14
Erben? gh0st ALG II 18 13.09.2014 23:26
Grundstücke Erben KongKing ALG II 15 01.07.2012 00:18
Erben jordanbest ALG II 23 15.06.2012 10:19
ALG II und Haus erben snowflake80 ALG II 2 25.10.2010 22:08


Es ist jetzt 20:58 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland