Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.09.2012, 13:57   #1
Marned
Elo-User/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 50
Marned Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Was folgt nach dem HARTZ IV? Sozialgeld oder Sozialhilfe?

Hi,

mein Vater wird im Juni nächstes Jahres 65, in DE ist er seit 5 Jahren, hat keinen deutschen Ausweis, dafür aber eine unbefristete Aufenthaltsgenehmigung. Noch am Anfang hat ihm seine Arbeitsvermittlerin im Job-Center vorgeschlagen, ein Dokument zu unterzeichen, nach dem er vom Job-Center keine Job-Vermittlung mehr verlangen könnte. Ich glaube, damals stand noch im Gesetz, dass dies ab dem 58. Lebensjahr möglich. Ich glaube, jezt ist es schon anders. Er hat das Dokument unterzeichnet und so hat er in DE nicht gearbeitet und bisher HARTZ IV bezogen, obwohl er versucht hat, einen Job zu finden. Wegen seiner gesundheitlichen und Sprachproblemen wurde ihm aber überall abgelehnt. Er wohnt mit meiner Mutter, die auch HARTZ IV bezieht und einen 1-Euro-Job macht.
Ich habe leider keine Kopie des Dokuments, das er damals unterschrieben hat. Das Einzige, was ich habe ist Folgendes:



Meine Frage ist.
Was soll er ab seinem 65. Lebensjahr bekommen, Sozialgeld oder Sozialhilfe? Soll er ein entsprechendes Schreiben bekommen oder soll er vorher das selbst im Sozialamt beantragen?
Im Internet habe schon gelesen, dass er unter anderem einen Nachweis seines Schulabschlusses und und sein Arbeitsbuch vorlegen. All das ist aber weder auf Deutsch noch auf Englisch.
Ich bitte, mich für so viele Fragen zu entschuldigen und wäre euch unheimlich dankbar für jede Empfehlung und Antwort meine Fragen.
Marned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 14:26   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Was folgt nach dem HARTZ IV? Sozialgeld oder Sozialhilfe?

Eigentlich müsste er Grundsicherung vom Sozialamt bekommen. Die zahlen auch, wenn man keinen Rentenanspruch hat. Ich würde mich im nächsten Jahr an das Sozialamt wenden und den Antrag stellen.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 15:03   #3
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: Was folgt nach dem HARTZ IV? Sozialgeld oder Sozialhilfe?

Welcher Jahrgang?

1947 ? wäre 65 plus einen Monat..

ach...hatte ich überlesen.... nächstes Jahr im Juni 65..also dann plus zwei Monate..... sonst SGB II.

siehe auch:

SGB 12 - Einzelnorm
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 16:02   #4
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Was folgt nach dem HARTZ IV? Sozialgeld oder Sozialhilfe?

Viertes Kapitel SGB XII Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung Sozialgesetzbuch (SGB)
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 19:16   #5
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4 hartaber4
Standard AW: Was folgt nach dem HARTZ IV? Sozialgeld oder Sozialhilfe?

Was folgt nach dem HARTZ IV? Sozialgeld oder Sozialhilfe?

Die Frage schließt ja Sozialgeld aus (das gibt es nur im SGB II / Hartz-IV)

siehe


§ 19 SGB II Arbeitslosengeld II, Sozialgeld und Leistungen für Bildung und Teilhabe

(1) Erwerbsfähige Leistungsberechtigte erhalten Arbeitslosengeld II. Nichterwerbsfähige Leistungsberechtigte, die mit erwerbsfähigen Leistungsberechtigten in einer Bedarfsgemeinschaft leben, erhalten Sozialgeld, soweit sie keinen Anspruch auf Leistungen nach dem Vierten Kapitel des Zwölften Buches haben. Die Leistungen umfassen den Regelbedarf, Mehrbedarfe und den Bedarf für Unterkunft und Heizung.

ff.



__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.09.2012, 21:03   #6
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_ gast_
Standard AW: Was folgt nach dem HARTZ IV? Sozialgeld oder Sozialhilfe?

Zitat:
Ich habe leider keine Kopie des Dokuments, das er damals unterschrieben hat.
Dann verlange eine. Ich würde nie was unterschreiben ohne das teil 2 x vor mir zu haben, bzw. ich unterschreibe nie etwas vor Ort, ohne mich erkundigen zu können, was das für Folgen haben kann.
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.09.2012, 18:34   #7
Marned
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 22.12.2010
Beiträge: 50
Marned Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Was folgt nach dem HARTZ IV? Sozialgeld oder Sozialhilfe?

danke!
Also nochmal, 1.soll er selbst ins Sozialamt gehen ( und wann? ) oder soll er einfach ein Schreiben diesbezüglich erwarten?
2.Was ist, wenn er die Sozialhilfe nicht beantragt? Bekommt er weiter HARTZ IV oder wohl nichts?
3.Soll er den Nachweis über Schulabschluss und das Arbeitsbuch für sein Geld übersetzen lassen, wenn er Sozialhilfe beantragen muss? Oder braucht das nur der, der auf Rente Anspruch hat, was im Falle meines Vaters anscheinend nicht der Fall ist ( er kommt nicht aus einem EU-Land und da hat er auch keinen Anspruch auf Rente, wenn er da nicht angemeldet ist ).
4. Wo kann ich überhaupt die Checkliste notwendiger Unterlagen nachgucken?
5. Soll meine Mutter nun einen eigenen Antrag auf ALG II stellen ( sie gehört ja momentan zur Bedarfsgemeinschaft meines Vaters )?

Zitat von Kiwi Beitrag anzeigen
Dann verlange eine. Ich würde nie was unterschreiben ohne das teil 2 x vor mir zu haben, bzw. ich unterschreibe nie etwas vor Ort, ohne mich erkundigen zu können, was das für Folgen haben kann.
Ich habe es im Internet gefunden. Es geht um Arbeitslosengeld unter erleichterten Bedingungen nach § 428 SGB III
Marned ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2012, 09:35   #8
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh gelibeh
Standard AW: Was folgt nach dem HARTZ IV? Sozialgeld oder Sozialhilfe?

Nächstes Jahr hingehen. Vielleicht einen Monat vorher. Ich würde mich nicht darauf verlassen, dass das Jobcenter rechtzeitig einen Aufhebungsbescheid schickt. Deine Mutter bekommt ja weiterhin ALGII, der Vater wird nur raus genommen. Die Schulabschlussgeschichten wären nur für die Rentenversicherung zur Rentenberechnung wichtig.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
folgt, hartz, sozialgeld, sozialhilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Dem Jobverlust folgt oft Hartz IV Muci Archiv - News Diskussionen Tagespresse 0 22.06.2009 12:50
Anspruch auf Hartz 4 oder Sozialgeld? - Wer kann mir helfen? nikki82 Allgemeine Fragen 6 18.02.2008 15:12
Arbeitsfähigkeit (Hartz IV oder Sozialgeld) Anschi Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 21 06.06.2007 19:54
Unterschied zwischen ALG 2 und Sozialhilfe/Sozialgeld ? bert62 ALG II 4 23.04.2007 10:06
Vermögensunterschied bei ALG 2 und Sozialhilfe/Sozialgeld ? bert62 ALG I 1 23.04.2007 10:04


Es ist jetzt 19:05 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland