Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Gehalt und ALG II

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.10.2011, 21:50   #1
jim220->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 8
jim220
Standard Gehalt und ALG II

Hallo ,

habe da mal eine Frage ich habe am 04.10.11 bei einer ZAF angefangen zu arbeiten ... soweit so gut nun habe ich meinen Sachbearbeiter mittgeteilt das ich erst am 21.11.11 das erste Gehalt bekomme und das auch nur für 1 monat der rest kommt auf ein Zeit Konto. Nun sagte ich zum meinen SB wie es denn dann mit der Miete etc für November aussieht da ich diese immer anfang des Monats zahlen muss und auch sonst noch einiges so zu bezahlen habe von den Fahrtkosten mal abgesehen..... Er sagte mir ich müsse mir einen Vorschuss von der ZAF holen ... das Problem is ja aber das ich immer im Rückstand bin egal was ich mache....also kurze Frage muss mir das Jobcenter Helfen oder nicht?? f

für eure Antworten bin ich sehr Dankbar
jim220 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 21:59   #2
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.375
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Gehalt und ALG II

Du kannst ein Darlehen beantragen:
Zitat:
§ 24
Abweichende Erbringung von Leistungen

...

4) Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhalts können als Darlehen
erbracht werden, soweit in dem Monat, für den die Leistungen erbracht werden, voraussichtlich Einnahmen anfallen.
Zitat:
4. Darlehen bei zu erwartenden Einnahmen (§ 24 Abs. 4)

(1) Grundsätzlich gilt, dass Einnahmen, z. B. Lohnzahlungen, in dem Monat auf den Bedarf anzurechnen sind, in dem sie zufließen. Dadurch wird bei voraussichtlichem Zufluss im Laufe des Kalendermonats die erwartete Einnahme bereits ab Monatsbeginn auf den Bedarf angerechnet. Wird Hilfebedürftigkeit wegen eines erwarteten Zuflusses von Einnahmen gemindert oder fällt sie weg, kann zur Sicherung des Lebensunterhaltes maximal bis zum tatsächlichen Zahlungstermin ein Darlehen in angemessener Höhe gewährt werden. Dies kann z. B. bei einer Arbeitsaufnahme bis zur ersten Lohnzahlung der Fall sein (siehe auch Rz 9.5 der FH zu § 9).

(2) Die Notwendigkeit eines Darlehens ist vom Leistungsberechtigten darzulegen. Vorrangig hat der Leistungsberechtigte andere finanzielle Möglichkeiten zu nutzen (z. B. vorhandenes, auch nach § 12 Absatz. 2 Nummern 1, 1a und 4 geschütztes Vermögen der Bedarfsgemeinschaft, Vorschuss vom Arbeitgeber).

(3) Das zinslose Darlehen wird für die Dauer der Überbrückung in Höhe des bisherigen Bedarfs geleistet. Über die Dauer ist im Rahmen des Ermessens unter Berücksichtigung des Einzelfalles zu entscheiden. So ist die Leistung nicht bis zum Zeitpunkt des erwarteten Einkommenszuflusses zu gewähren, wenn das benötigte Darlehen geringer ist. Über die Darlehensgewährung ist ein Bescheid zu erteilen.

(4) Hinsichtlich Rückzahlung, Tilgung und Aufrechnung wird auf die FH zu § 42a verwiesen.
FH zum (im letzten Absatz erwähnten) § 42a dann hier: *klick*
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 22:08   #3
jim220->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 8
jim220
Standard AW: Gehalt und ALG II

hmm ok danke dir schonmal für die schnelle antwort ;) verstehe nur nicht wieso das JobCenter da nichtmal die Miete übernimmt da selbst mit Vorschuss ich mir ja den Nächsten Monat wieder nen Vorschuss holen muss und immer so weiter irgendwie steig ich da nicht ganz durch
jim220 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 23:28   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.036
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Gehalt und ALG II

Zitat von jim220 Beitrag anzeigen
hmm ok danke dir schonmal für die schnelle antwort ;) verstehe nur nicht wieso das JobCenter da nichtmal die Miete übernimmt da selbst mit Vorschuss ich mir ja den Nächsten Monat wieder nen Vorschuss holen muss und immer so weiter irgendwie steig ich da nicht ganz durch

Wenn dein zukunftiges Einkommen deinen Bedarf nicht decken sollte, wird JC was dazu zahlen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 23:44   #5
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gehalt und ALG II

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Wenn dein zukunftiges Einkommen deinen Bedarf nicht decken sollte, wird JC was dazu zahlen.
Vielleicht. Alles Kann-Leistungen.

Wie Du ab Arbeitsaufnahme zurecht kommst, interessiert die meist nicht die Bohne!

Auch daß man vorher finanzielle Unterstützung auf Basis eines Darlehens erhalten kann, wird meist gar nicht erst erwähnt. Wozu auch, macht ja Arbeit............ igitt...
  Mit Zitat antworten
Alt 17.10.2011, 23:50   #6
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.036
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Gehalt und ALG II

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Vielleicht. Alles Kann-Leistungen.
Wenn er Anspruch hat als Aufstocker? Er fangt doch bei einer ZAF an.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 00:00   #7
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gehalt und ALG II

Zitat von Hartzeola Beitrag anzeigen
Wenn er Anspruch hat als Aufstocker? Er fangt doch bei einer ZAF an.
Jo, ich hab ihn so vertanden, daß ihm jetzt bei seinem Neustart erstmal Geld fehlt............. z.B. für Miete usw.
Immerhin muß ja ein Zeitraum von sieben Wochen überbrückt werden.

Klar kann er anschließend noch Anspruch als Aufstocker haben, wenn er zuwenig verdient.
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 00:02   #8
haef->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 18.02.2009
Ort: Aachen
Beiträge: 2.279
haef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagierthaef Enagagiert
Standard AW: Gehalt und ALG II

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Zitat:
Zitat von Hartzeola
Wenn dein zukunftiges Einkommen deinen Bedarf nicht decken sollte, wird JC was dazu zahlen.

Vielleicht. Alles Kann-Leistungen.

Wie Du ab Arbeitsaufnahme zurecht kommst, interessiert die meist nicht die Bohne!

Auch daß man vorher finanzielle Unterstützung auf Basis eines Darlehens erhalten kann, wird meist gar nicht erst erwähnt. Wozu auch, macht ja Arbeit............ igitt...
jetzt hattest du aber eine schlechte Sekunde , das JC muss aufstocken wenn der Bedarf nicht erreicht wird - ohne wenn und aber.
Andererseits ist es auch nicht prickelnd, dass der AG erst nach ca. 7 Wochen erstmalig zahlt.

fG
Horst
__

"Hartz IV ist offener Strafvollzug. Es ist die Beraubung von Freiheitsrechten.
Hartz IV quält die Menschen, zerstört ihre Kreativität." G. Werner/Inh. DM

Die ARGEn, die Berechnung des Lebensunterhaltes, die Kopplung an die Renten,
alles
verfassungswidrig. Das BVerfG

Alle ARGE-Mitarbeiter dienen diesem asozialen, illegalen und illegitimen System. Sie beteiligen sich z.T. sogar an kriminellen Machenschaften und beklagen, statt sich gemeinsam mit Elo´s zu wehren, ihr eigenes "Schicksal".


haef ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 00:04   #9
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.036
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Gehalt und ALG II

Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Jo, ich hab ihn so vertanden, daß ihm jetzt bei seinem Neustart erstmal Geld fehlt............. z.B. für Miete usw.
Leider ist er nicht der Einzige, dem das Geld fehlt...
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 00:04   #10
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gehalt und ALG II

Zitat von haef Beitrag anzeigen
jetzt hattest du aber eine schlechte Sekunde , das JC muss aufstocken wenn der Bedarf nicht erreicht wird - ohne wenn und aber.
Andererseits ist es auch nicht prickelnd, dass der AG erst nach ca. 7 Wochen erstmalig zahlt.

fG
Horst
Zitat von Reiner Zufall Beitrag anzeigen
Jo, ich hab ihn so vertanden, daß ihm jetzt bei seinem Neustart erstmal Geld fehlt............. z.B. für Miete usw.
Immerhin muß ja ein Zeitraum von sieben Wochen überbrückt werden.

Klar kann er anschließend noch Anspruch als Aufstocker haben, wenn er zuwenig verdient.
In Leihbuden kriegt man i.d.R. schon einen Schuß. Nur der dürfte so mager ausfallen, daß es auch nicht weiter hilft.

Deswegen nochmal: Wovon soll er sieben Wochen lang seine Kosten inkl. Miete u. Fahrgeld bestreiten?
  Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 00:09   #11
jim220->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 01.06.2011
Beiträge: 8
jim220
Standard AW: Gehalt und ALG II

hmm ok danke euch .... das doch alles mist jetzt macht man schon und bekommt trotzdem nen arschtritt..
jim220 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 00:14   #12
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.036
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Gehalt und ALG II

Zitat von haef Beitrag anzeigen
jetzt hattest du aber eine schlechte Sekunde , das JC muss aufstocken wenn der Bedarf nicht erreicht wird - ohne wenn und aber.
fG
Horst
Stimmt. Wenn er seinen Bedarf decken wird, muss er danach zurück zahlen. Wenn er zum Teil ALG II weiter bezieht, nicht unbedingt.

Leider muss man dies in vielen Fällen erst durchsetzen.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2011, 00:24   #13
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Gehalt und ALG II

Zitat von jim220 Beitrag anzeigen
hmm ok danke euch .... das doch alles mist jetzt macht man schon und bekommt trotzdem nen arschtritt..
Geh mit Beistand nochmal hin u. setz ihm das auseinander............

Daß ein kleiner Vorschuß von der Leihbude nichts nützt, daß Dein neu erworbener Arbeitsplatz gleich wieder gefährdet ist.

Ich weiß nicht, ob man das nicht außer beim SB noch an höherer Stelle schriftlich anbringen sollte.
  Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gehalt

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Weihnachtsgeld und 13. Gehalt -> WEG??? Seven ALG II 10 11.12.2009 22:07
Fragen zum Gehalt melissa1919 Job - Netzwerk 38 09.08.2009 21:56
ALG- mit Gehalt ALGII? anjuja ALG I 0 29.10.2008 10:53
letztes Gehalt + ALG II Maloon ALG II 2 03.06.2007 23:35


Es ist jetzt 08:12 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland