Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kann man zur Operation gezwungen werden?

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  3
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 13.09.2011, 18:04   #1
Maneki Neko
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Maneki Neko
 
Registriert seit: 27.08.2010
Beiträge: 945
Maneki Neko
Standard Kann man zur Operation gezwungen werden?

Hallo Ihr Lieben!

mich quält grad ne Frage, eigentlich schon seit Monaten wenn nicht schon länger.

War heute beim Neurologen und zwar einen anderen (2. Meinung einholen, evtl. wechseln) Erstmal wurde bei mir das EEG gemacht, im Dezember habe ich dann nen Sprechstundentermin.

Naja, mal abgesehen daß die Arzthelferin auf mich einen unfreundlichen Eindruck gemacht hat, war der Arzt um einiges netter (bei meinen letzten Neuro war es andersherum)

EEG war das Ding auf meinen Kopf zu straff eingestellt, so daß ich kaum Luft bekommen hat, da pampte sie mich schon an, ich kam ein paar Minuten zu spät, das maulte man auch schon rum und wollte meine Befreiungskarte erst nicht sehen. Naja, egal.

Irgendwie fühle ich mich ein bissl verarscht. Im Bezug auf das, was bei mir von meinen letzten Neuro diagnostiziert wurde. Man hatte bei mir 2007 eine Temporärlappen-Epilepsie bei mir festgestellt und seit ein paar Jahren hab ich Medikamente bekommen. Als das ne weiter half, wurde die Dosis erhöht. Die Nebenwirkungen waren auch ne ohne. Ich rede jetzt nicht nur von der Dosiserhöhung. Ich bin depressiver geworden, hatte starke Kopfschmerzen (Topiramat preiste mein ehem. Neuro als großes Allroundmedikament an, das helfe doch gegen Kopfschmerzen und besonders meine Epilepsie) Im Gegenteil: Ich hatte trotzdem Anfälle und Kopfschmerzen bekam ich erst von den Zeug.

Ich weiß ne ob das überhaupt Epilepsie ist, was man bei mir diagnostiziert hatte, ich denke es ist mehr psychosomatisch.

Meinen EEG, der heute gemacht wurde, bekomme ich erst im Dezember(!) mitgeteilt.

Ich habe Angst, weil mir die Medikamtente ne helfen und ich will keine Antiepileptika-Oddysee durchmachen, daß man mich zur Operation zwingt. Davor hab ich höllische Angst.

Immerhin wäre der Eingriff am Kopf(!) und mit hohen Risiken verbunden. KEINER, aber auch KEINER kann mir garantieren, daß es 100 %ig RISIKOFREI ist. Wer das erzählt, lügt.

Ich habe Angst, daß der Rententräger/Arge mich dazu zwingt eine solche OP zu machen. Von der Angst vor den Sanktionen ganz zu schweigen.

Kann mir jemand weiterhelfen? Brennt mir sehr unter den Nägeln

Liebe Grüße

de Winkekatze
Maneki Neko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 18:08   #2
gast_
Elo-User/in
 
Registriert seit: 12.10.2008
Beiträge: 22.613
gast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/ingast_ Investor/in
Standard AW: Kann man zur Operation gezwungen werden?

Mach dich nicht verrückt - zu einer OP kann dich niemand zwingen!

Jede OP birgt ein Risiko... und die Entscheidung, ob du das eingehen willst, kannst nur du treffen - weil du mußt mit den Folgen leben!
gast_ ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 18:21   #3
Merkur
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 28.01.2006
Beiträge: 1.887
Merkur Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann man zur Operation gezwungen werden?

Wenn das so wäre würden sie unsere Organe schon lange geplündert haben. Zu einer OP kann nicht mal der Arzt zwingen.
Merkur ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 18:22   #4
hope40
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hope40
 
Registriert seit: 20.10.2010
Beiträge: 1.895
hope40 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kann man zur Operation gezwungen werden?

es gab mal so nen werbespruch , der trifft hier auch zu :

"an meine haut lasse ich nur wasser und..."

nein, es kann dich keiner zwingen /nötigen, dich einem eingriff zu unterziehen ..du allein bist für deinen körper verantwortlich und du entscheidest auch über dein "wohl "und "wehe "....

lass dich nicht unter druck setzen, lass sie labern, was sie nicht alles tun würden.-würden sie nich, da hätten andere genauso schiss davor, wie du auch und würden es sich x mal überlegen, bevor sie sich aufn tisch legen .
keiner steckt in dir drin, keiner leidet , wie du ggf leidest , keiner hat deine schmerzen-keiner hat dein leben , keiner kann das wirklich ausreichend beurteilen !!!!!!!!! ...
__

liebe grüsse

hope

wir sind das volk !

"Die meisten großen Taten, die meisten großen Gedanken haben einen belächelnswerten Anfang."
Albert Camus


"Wenn man kein Geld hat, denkt man immer an Geld. Wenn man Geld hat, denkt man nur noch an Geld."
Jean Paul Getty


"Die Deutschen sind tatenarm und gedankenvoll.()"
Friedrich Hölderlin
hope40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.09.2011, 18:32   #5
Maneki Neko
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Maneki Neko
 
Registriert seit: 27.08.2010
Beiträge: 945
Maneki Neko
Standard AW: Kann man zur Operation gezwungen werden?

Fakt ist: Es gibt nämlich andere Anfallsformen, die müssen noch nicht mal epileptisch sein

Was sind nicht-epileptische Anfälle?

und der Ex-Neuro kann sich auch mal täuschen, irren ist menschlich, soll sogar bei hochdotierten Ärzten vorkommen.

An meine Birne lasse ich eh nur Wasser, Shampoo oder den Frisuer ran da kommt mir keiner mitn Messer ran

Gibt aber solche Leute, die dann sagen: "Haben sie schonmal über eine Operation nachgedacht?" Hey, das sind meine Schläfen, nicht meine Mandeln!!!
Maneki Neko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
gezwungen, operation

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Kann man gezwungen werden, seine Piercings entfernen zu lassen? katzenlady ALG II 23 21.07.2011 19:22
Kann ich zum Aktivierungscenter gezwungen werden? Karin85 Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 33 12.05.2011 13:46
Kann man in einen Pflegeberuf gezwungen werden? Quatsch IV Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 9 04.07.2009 09:06
Kann ich zur Umschulung gezwungen werden? Sachsenmädel Weiterbildung/Umschulung/Sinnlose Maßnahmen 5 16.12.2008 16:09
kann ich gezwungen werden ALG2 zu beantragen saugutePerson ALG II 10 16.05.2007 21:13


Es ist jetzt 15:28 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland