Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Grundsicherung ohne Bankkonto

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 07.06.2011, 18:15   #1
Lizard->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 20
Lizard
Standard Grundsicherung ohne Bankkonto

Einen schönen guten Tag,

ich habe das Forum schon durchsucht, das Internet soweit auch, habe aber keine Antwort gefunden.
Deshalb habe ich mich angemeldet weil ich hoffe, hier einen Tip oder mehr, zu bekommen.
Folgendes Problem:
Ich beziehe seit Mai 2011 Rente wegen voller Erwerbsminderung nach § 43 Abs 2 SGB VI und habe Grundsicherung beantragt.
Diese wurde auch genehmigt, kann aber nur auf ein Bankkonto gezahlt werden.
Da ich aber kein Konto habe, keins bekomme, keines will, können/wollen die mir das nicht auszahlen.
Heisst also keinen Scheck und auch nicht bar.
Zur Begründung die Aussage das Schecks zu teuer sien.
Kann mir jemand sagen, ob das so rechtens ist.
Vielen Dank für das super Forum. Ich lese schon lange hier mit und habe viele Tips dadurch bekommen.
lg
Lizard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 18:24   #2
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Wie bzw. wohin wird Deine Rente denn gezahlt?
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 19:44   #3
Lizard->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 20
Lizard
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Hallo,

die Rente bekomme ich per Postbarscheck, ohne Gebühr.
So habe ich auch in der Zeit als ich von HartzIV leben musste,
immer meine Brosamen ausbezahlt bekommen.Da allerdings wurden pro Scheck 6 !!! Euro Gebühr fällig.
Ansonsten gabs da kaum ein Problem.

lg
Lizard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 20:24   #4
sammy->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 22.07.2005
Beiträge: 296
sammy sammy
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Warum eröffnest du nicht einfach ein Sparbuch, z.B. eine sogenannte SparCard (z.B. Postbank, Deutsche Bank, Commerzbank etc.). Keine Schufa. Du bekommst eine Geldkarte und kannst vom Automaten Geld abheben. Dieses virtuelle "Sparbuch" hat eine Kontonummer und eine Bankleitzahl, so dass deine Grundsicherung darauf überwiesen werden kann, wie auch deine Rente. Dann sparst du dir auch die 6 Euro.
sammy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 21:01   #5
CanisLupusGray
Elo-User/in
 
Benutzerbild von CanisLupusGray
 
Registriert seit: 22.12.2007
Ort: Hinter den Sieben Bergen
Beiträge: 800
CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Halten wir mal fest:

Meines Wissens nach ist niemand verpflichtet ein Bankkonto zu "besitzen".

Ich sehe darin auch keinen Sinn, denn wer verdient daran?

die Banken,
die Bänker,
die Bankrotteure
__

Wenn ich Politiker wäre, würde ich jetzt für meine Meinungsäußerungen keine Verantwortung übernehmen.
CanisLupusGray ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 21:12   #6
Lizard->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 20
Lizard
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Hallo

@ sammy
Es mag trotzig klingen, aber ich will das nicht. Ich bin Barzahler
und will das bleiben. Ich mag einfach die Kosten nicht und noch weniger die Datensammlung.
Ich zahle sogar meine KFZ Steuer Bar beim Finanzamt. Ein Heidenspass jedesmal :-)

Und bei den wirklich kargen Bezügen, sehe ich nicht ein, auch noch Gebühren o.ä. zu zahlen.
Im übrigen bin ich im Konsens mit dem Wolf.
Mich interessiert wirklich brennend, ob ich ein Konto haben muss,
um das mir nunmal zustehende Geld auch zu bekommen.
Danke für die Antworten.
Lizard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 22:46   #7
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Ein kostenloses Girokonto würde ich mir zulegen. (Oops........ hab ich ja schon.)
  Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 23:49   #8
Lizard->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 20
Lizard
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Hallo Reiner

zu meiner "Trotzigkeit" kommt noch das Problem einer Kontopfändung.
JaJa, ich weiss, Guthabenkonten können nicht gepfändet werden und das Sozialgeld ist 7 Tage sicher.
Dummerweise scheinen meine Gläubiger das aber nicht zu wissen und veranlassten bereits in der Vergangenheit 3 mal eine Kontopfändung/Sperrung.
Sehr aufwendig das wieder rückgängig zu machen. Seitdem verzichte ich auf ein Bankkonto.
Zum zweiten nützt es mir wenig, wenn Sozialgeld 7 Tage frei bleibt, aber Mitte des Monats zb. Telefon abgebucht wird.
Ich will kein Konto und weiss immer noch nicht, ob ich damit im Recht bin.
lg
Lizard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 23:58   #9
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Also ich bin in der Inso. Mein Konto ist grundsätzlich freigegeben "für alle künftigen Eingänge".
Momentan ist Ruhe an der Front.
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 07:31   #10
groth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Mich wundert, dass sich von den ausgewiesenen sattelfesten Experten noch niemand zu professionellem Wort gemeldet hat. Ich habe gefunden im SGB I, im II und in den Hinweisen, also vom Allgemeinen zum Speziellen:
SGB 1 - Einzelnorm
SGB 2 - Einzelnorm
http://www.arbeitsagentur.de/zentral...ldleistung.pdf
Du musst also kein Konto haben. Dein Geld ist nicht mehr nur 7, sondern mittlerweile 14 Tage sicher. Du MUSST doch deinem Telefonanbieter keine Einzugsermächtigung geben. Wenn er darauf besteht, musst du dir halt einen anderen suchen. Da gibt es keinen Unterschied zu deiner Konstellation, wer gar kein Konto hat. Zu DM-Zeiten konnte man kostenlos an bestimmte Empfänger wie Finanzamt oder Stadtkasse bei den LZBs Geld überweisen, danach nahmen sie 1 DM/Euro. Wie 's heute ist ...?
__

READ ME: sanktionsstudie.de -- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter -- rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte
groth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 08:20   #11
CanisLupusGray
Elo-User/in
 
Benutzerbild von CanisLupusGray
 
Registriert seit: 22.12.2007
Ort: Hinter den Sieben Bergen
Beiträge: 800
CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray CanisLupusGray
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

also ich habe jetzt noch einmal eine suchmaschine gefüttert:
"Girokonto Verpflichtung"
"Girokonto Recht"
"Bargeldverkehr Recht"
etc. ...

Der Tenor der angezeigten Funde:

1.) Banken wird eine Verpflichtung zur Führung eines sog. Jedermannkontos unter bestimmten Bedingungen auferlegt. Damit haben Privatpersonen zwar ein Recht auf ein Girokonto. Im Umkehrschluss konnte ich keinen Fund zur Verpflichtung zur Führung eines Girokontos für Privatpersonen entdecken.

2.) Wird Bargeldverkehr angebl. u.a. wegen Geldwäsche und vermehrtem Bearbeitungsaufwand nicht gern gesehen.

Ich werde es also weiterhin (bis zum rechtlich begründeten Beweis der Verpflichtung) so halten, auf ein Grikonto zu verzichten s.a. #5
__

Wenn ich Politiker wäre, würde ich jetzt für meine Meinungsäußerungen keine Verantwortung übernehmen.
CanisLupusGray ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 09:03   #12
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

@groth es handelt sich um das SGBXII !! Ich hab leider auch noch nichts gefunden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 15:15   #13
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Zitat von CanisLupusGray Beitrag anzeigen
Banken wird eine Verpflichtung zur Führung eines sog. Jedermannkontos unter bestimmten Bedingungen auferlegt. Damit haben Privatpersonen zwar ein Recht auf ein Girokonto. Im Umkehrschluss konnte ich keinen Fund zur Verpflichtung zur Führung eines Girokontos für Privatpersonen entdecken.
Es gab, auf Anregung der Politik, lediglich eine Selbstverpflichtung der Banken, jedem ein Girokonto einzurichten. Eine gesetzliche Pflicht ist mir nicht bekannt.

Folglich gibt es keine rechtliche Handhabe, die Banken zu zwingen u. es wird auch zig-tausenden Leuten die Eröffnung eines Kontos verweigert bis heute.

RZ
  Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 15:26   #14
im Grünen
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 26.02.2011
Ort: im Grünen
Beiträge: 1.045
im Grünen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Zitat von Lizard Beitrag anzeigen
Ich zahle sogar meine KFZ Steuer Bar beim Finanzamt. Ein Heidenspass jedesmal :-)
glaub ich gerne. Wie handhabst Du das mit Telefon und Miete?
__


-
im Grünen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 16:33   #15
Lizard->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 20
Lizard
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Hallo,

Die Miete zahle ich nur einmal im Jahr. Ist auf dem Dorf und man kennt sich. Mitte des Jahres wird die Jahresmiete bezahlt. Also das klappt seit 6 Jahren supergut.
Telefon überweist meine Mutter für mich.
Und zu meiner eigentlichen Frage: Ich werde einen Rechtsanwalt fragen und teile dann das Ergebnis gerne mit.

lg
Lizard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 17:21   #16
Sonntagsmaja
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.07.2005
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 1.446
Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja Sonntagsmaja
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Ich habe mich mal schlau gemacht.
§ 47, SGB1 besagt folgendes:

Zitat:
§ 47 Auszahlung von Geldleistungen

Soweit die besonderen Teile dieses Gesetzbuchs keine Regelung enthalten, sollen Geldleistungen kostenfrei auf ein Konto des Empfängers bei einem Geldinstitut überwiesen oder, wenn der Empfänger es verlangt, kostenfrei an seinen Wohnsitz übermittelt werden.

D.h. in Deinem Fall also: Auszahlung durch die Post per Postanweisung.

Weise Dein Sozialamt darauf hin
Alles andere was sie Dir erzählt haben ist Stuss
__

Gruß von
Sonntagsmaja
-------------------
Mach' was das Jobcenter Dir sagt! Damit folgst Du der Ansicht einer Reihe User hier, die damit das Märchen vom problemlosen Umgang mit dem JC verbreiten.
Aber beschwere Dich nicht bei mir wenn Du irgendwann mal eines Tages in einen Zug einsteigen mußt, an dessen Zielort die "neue Arbeit" auf Dich wartet........
Sonntagsmaja ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 18:06   #17
Lizard->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 20
Lizard
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Hallo,



Du bist mein Sonntagskind :-)
Vielen Dank, genau sowas habe ich gesucht.
Ei, die werden sich freuen.

lg
Lizard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 19:10   #18
groth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Zitat von groth Beitrag anzeigen
Und was hatte ich heute Morgen geschrieben? Exakt so erging's mir vor einigen Wochen schon einmal. Kurz nach mir hatte jemand auf dieselbe Norm hingewiesen wie ich, und der TE überschlug sich gleichfalls nur so vor Dank Danke auch für die Blumen, die zweite(n)
__

READ ME: sanktionsstudie.de -- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter -- rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte
groth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.06.2011, 19:22   #19
Lizard->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 20
Lizard
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

@ groth

Asche auf mein Haupt.
Der Link ist mir irgendwie entgangen. War vielleicht zu früh am Tag für mich.
Sonntagskinder können auch Zwillinge sein.
Vielen Dank und

lg
Lizard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.06.2011, 08:46   #20
groth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Zitat von Sonntagsmaja Beitrag anzeigen
Ich habe mich mal schlau gemacht.
§ 47, SGB1 besagt folgendes:

D.h. in Deinem Fall also: Auszahlung durch die Post per Postanweisung.

Weise Dein Sozialamt darauf hin
Alles andere was sie Dir erzählt haben ist Stuss
Es war einmal ... Postanweisung, ist Stuss , weil gewesen: Postanweisung
es sei denn, du meinst die Zahlungsanweisung zur Verrechnung
Da ich nichts in spezielleren SGBs fand, dürfte es beim § 47 SGB I bleiben. Empfänger kann nur kostenlose Übermittlung bis zum Ort seiner Meldeadresse verlangen "frei Gemeinde", ab da zahlt er (mindestens) so viel wie ALG IIer nach § 42 SGB II, also 2,10 plus 5 oder 6€ beschrieben hier
http://www.arbeitsagentur.de/zentral...ldleistung.pdf oder auch da Auszahlung - www.arbeitsagentur.de
Nicht nur eine liebe Tante http://www.elo-forum.org/alg-ii/3880...onto-mehr.html, sondern für Bares hat auch
Faibel 'n Faible
http://www.elo-forum.org/alg-ii/5715...ck-kosten.html
http://www.***********************/f...uge-barscheck/ wurde beim Verlinken vom System automatisch zensiert
__

READ ME: sanktionsstudie.de -- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter -- rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte
groth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2011, 15:18   #21
catwoman666666
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von catwoman666666
 
Registriert seit: 04.04.2007
Beiträge: 1.643
catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666 catwoman666666
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Zitat von Lizard Beitrag anzeigen
Hallo,

die Rente bekomme ich per Postbarscheck, ohne Gebühr.
So habe ich auch in der Zeit als ich von HartzIV leben musste,
immer meine Brosamen ausbezahlt bekommen.Da allerdings wurden pro Scheck 6 !!! Euro Gebühr fällig.
Ansonsten gabs da kaum ein Problem.

lg
Zitat:
Und bei den wirklich kargen Bezügen, sehe ich nicht ein, auch noch Gebühren o.ä. zu zahlen.

hm, widerspricht sich irgendwie
__

catwoman
catwoman666666 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 12:18   #22
Lizard->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.06.2011
Beiträge: 20
Lizard
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Zitat von catwoman666666 Beitrag anzeigen
hm, widerspricht sich irgendwie
Hallo,

was widerspricht sich?
Das für einen PBS für Hartz IV Leute 6 Euro Gebühren fällig werden und für Rentenzahlungen nicht?

Als Hartz IV Sklavin ohne Konto MUSSTE ich die 6 Euro Gebühr pro Scheck einfach hinnehmen.
Hab mal bei der Bank gefragt.
Ein Online geführtes Konto kostet --14,70 €-- im MONAT!!!
So etwa 4 % des Regelsatzes!
Das ist für mich Wucher.

Vielen Dank für die Antworten.
Lizard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 15:31   #23
romeo1222
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.01.2010
Beiträge: 1.224
romeo1222 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Zitat von Lizard Beitrag anzeigen
Hallo,

was widerspricht sich?
Das für einen PBS für Hartz IV Leute 6 Euro Gebühren fällig werden und für Rentenzahlungen nicht?

Als Hartz IV Sklavin ohne Konto MUSSTE ich die 6 Euro Gebühr pro Scheck einfach hinnehmen.
Hab mal bei der Bank gefragt.
Ein Online geführtes Konto kostet --14,70 €-- im MONAT!!!
So etwa 4 % des Regelsatzes!
Das ist für mich Wucher.

Vielen Dank für die Antworten.

Entweder ich verstehe dich falsch, oder es ist falsch was du schreibst Es gibt sehr wohl Onlinekonten, die weder ein Maximalalter voraussetzen, noch ein Mindestgeldeingang im Monat und trotzdem kostenlos sind.
romeo1222 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 15:35   #24
Reiner Zufall
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Nochmal:

Ein online geführtes Konto kostet in vielen Fällen NICHTS!
  Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2011, 16:56   #25
groth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: Grundsicherung ohne Bankkonto

Welche Bank war denn das?
Eine Zahl 14,70 im Zusammenhang mit dem Giro lässt mich eher an einen Prozentwert für geduldete Überziehung denken denn an ein monatliches Kontoführungsentgelt
__

READ ME: sanktionsstudie.de -- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter -- rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte
groth ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bankkonto, grundsicherung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
grundsicherung verweigert wegen umzug ohne zustimmung jasmin08 ALG II 4 15.06.2010 16:20
grundsicherung verweigert wegen umzug ohne zustimmung jasmin08 Grundsicherung SGB XII 5 15.06.2010 14:04
Diskriminierung? Einschränkungen bei Bankkonto BEA51 Schulden 4 25.10.2008 17:04
HILFE! echt wichtig!!! Weihnachten ohne Grundsicherung Bowser ALG II 11 04.12.2007 13:56
Tips zu ALG II und Bankkonto poldibaer ALG II 2 05.04.2006 15:11


Es ist jetzt 18:44 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland