Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zuzahlungsbefreiung?

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.06.2011, 13:11   #1
Niete
Elo-User/in
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 59
Niete Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard Zuzahlungsbefreiung?

Hallo,
ich wollte mich letzte Woche von den Zuzahlungen bei der Krankenkasse befreien lassen. Ich hatte schon 100€ zusammen. Und da demnächst die nächste Rechnung für ein Krankenhaus Aufenthalt kommen dürfte bin ich hin um so eine Befreiung zu kriegen.

Ich musste Grundsicherungs und Rentenbescheid vorlegen. Ende vom Lied war, keine Befreiung weil der Betrag noch nicht erreicht ist. Ich hab nochmal nachgefragt weil ich immer gelesen habe das die Zuzahlung bei gerundeten 88€ liegen würde. Antwort war das ist nur bei Leuten sie die ALG2 oder nur Grundsicherung bekommen. Sie haben ja noch eine Rente dazu und wir gehen nun mal vom Brutto aus. Ist das so korrekt? Kann ich mir irgendwie nicht vorstellen. Brutto hin oder her am ende hab ich auch nicht mehr wie jemand mit ALG2.
Niete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 13:28   #2
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuzahlungsbefreiung?

Es kommt ja immer darauf an, ob du chronisch krank bist, da ist der Eigenanteil 1 Prozent vom Jahreseinkommen Brutto, und das was darüber ist, bekommst du erstattet.

Bei nicht chronisch Kranken sind dies 2 Prozent vom Jahreseinkommen brutto.

Auch bei ALG 1 muss du der Anteil bezahlen.

Wenn du gar keine Einkünfte hat, verlangen sie von deiner Bank eine Zinsbescheinigung. Dann werden damit diese 2 Prozent von den Zinserträgen als Eigenanteil angerechnet. Und das was darüber ist, bekommst du zurück.

Rente wird selbstverständlich auch als Einkommen gerechnet.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 14:25   #3
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Zuzahlungsbefreiung?

Klar wird die Rente als Einkommen gerechnet, wenn aber noch zusätzlich Grundsicherung beantragt wird, denke ich, dass der Betrag der Rente gering ist, so dass noch zusätzlich Leistungen nach SGB 12 beantragt sind.

Es stimmt, dass die vom Brutto ausgehen, aber mit SGB 12 Leistungen kommst du ja auf die selbe Höhe wie ALG 2.
Dann sollte die Befreiung eigentlich erfolgen.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 18:52   #4
Niete
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 59
Niete Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuzahlungsbefreiung?

Zitat von alexander29 Beitrag anzeigen
Es stimmt, dass die vom Brutto ausgehen, aber mit SGB 12 Leistungen kommst du ja auf die selbe Höhe wie ALG 2.
Dann sollte die Befreiung eigentlich erfolgen.
Genau das dachte ich auch. Aber die meinte es wäre nicht so. Die nehmen die 500€ Brutto von der Rente plus die 120€ von der Grundsicherung. Ausgezahlt wird aber eigentlich nur 400€ bei der Rente. Der Rest sind halt Abzüge.
Niete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 19:12   #5
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuzahlungsbefreiung?

Zitat von Niete Beitrag anzeigen
Genau das dachte ich auch. Aber die meinte es wäre nicht so. Die nehmen die 500€ Brutto von der Rente plus die 120€ von der Grundsicherung. Ausgezahlt wird aber eigentlich nur 400€ bei der Rente. Der Rest sind halt Abzüge.
Ja, aber dieser zumutbare Eigenanteil von 2 Prozent wird vom Bruttobetrag berechnet. Und nicht vom Netto.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 19:12   #6
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: Zuzahlungsbefreiung?

jo blöd, dann sind es148,80, 2 Prozent je Monat mal 12.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 19:21   #7
Lilastern
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 21.05.2011
Beiträge: 7.845
Lilastern Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuzahlungsbefreiung?

Zitat von alexander29 Beitrag anzeigen
jo blöd, dann sind es148,80, 2 Prozent je Monat mal 12.
Ja, dies was über diese 148,80 liegt bekommst du wieder zurück.

Aber kannst du nicht probieren, ob deine Krankheit als chronisch eingestuft werden kann. Somit wäre die Belastungsgrenze nur 1 Prozent.

Dies muss dein Hausarzt bestätigen.
Lilastern ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.06.2011, 20:14   #8
Niete
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 59
Niete Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuzahlungsbefreiung?

Joa super... nicht mehr Geld als wie jemand mit ALG2 aber darf dann doch 60€ mehr zuzahlen... so ein Mist. Nein Chronisch ist nicht. Das versuche ich jedes Jahr....
Niete ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.06.2011, 07:06   #9
groth->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2008
Beiträge: 153
groth
Standard AW: Zuzahlungsbefreiung?

Auch wenn es sich für den TE erledigt hat, hier der Vordruck vom "Muster 55" bei Bedarf zum Ausdrucken und Mitnehmen für den Arzt, denn der hat nicht immer das Formular in der Praxis vorrätig. Die Bescheinigung kann der Hausarzt, aber auch ein Facharzt ausstellen. http://www.kvb.de/fileadmin/data/dok...ungsgrenze.pdf
__

READ ME: sanktionsstudie.de -- 129€ haben wir zum essen, aber wieviel (futter)geld bekommt man für 1 diensthund o. wieviel der für unsereiner vielzitierten steuergelder kostet uns gar ein dienstpferd -- aus den trümmern der verzweiflung bauen wir unseren charakter -- rächdschraipfähler sind gewollt, denn sie erhöhen die aufmerksamkeit -- ich kenne keinen hartzi, der noch ein auto hat, die haben alle schon fahrer -- please!: das-dass.de für bessere PISAwerte
groth ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2011, 15:08   #10
Niete
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 28.07.2010
Beiträge: 59
Niete Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuzahlungsbefreiung?

Hallo,
so ganz erledigt hatte sich das ganze für mich nicht. Ich hab mich damit nicht abgefunden und fand es weiterhin unfair *g*

Also war ich jetzt noch einmal bei der Krankenkasse und hab noch einmal nachgefragt. War sowieso in der Stadt und Fragen kostet ja nichts. So, erstmal hat die erste Frau dort das gleiche gesagt wie die beim letzten mal. Also kurze Diskussion darüber das ich das nicht so ganz einsehen würde. Immerhin hab ich überall gelesen, dass ALG2, Sozialhilfe und Leute die Grundsicherung beziehen irgendwo bei 88€ liegen. Ich bekomme nun einmal auch Grundsicherung um hab am ende auch nicht mehr.

Am ende kam dann noch eine zweite Frau dazu und die fand meine Argumentation ganz schlüssig. Dann meinte sie, dass sie mir die Befreiungskarte geben würde. Also haben die beiden diskutiert... Konnten sich nicht einig werden. Also ging es weiter zum Abteilungsleiter :)

Naja, ende vom Lied. Er hat es so gesehen wie ich. Nun hab ich meine Befreiungskarte bekommen und ich bekomme ein kleinen Teil zurück überwiesen. So das ich am ende dann aufgerunden auch nur 89€ insgesamt zugezahlt hab.

Damit kann ich wunderbar leben :)
Niete ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
zuzahlungsbefreiung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuzahlungsbefreiung Money77 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 7 04.10.2010 18:46
Berechnungsgrundlage für Zuzahlungsbefreiung chris2 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 19.06.2010 12:21
Zuzahlungsbefreiung , aber wie ? Rikie Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 02.02.2010 11:27
Zuzahlungsbefreiung per Vorauszahlung abgelehnt redtiger Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 16 08.01.2010 12:38
Zuzahlungsbefreiung Nimrodel Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 13 26.07.2008 21:41


Es ist jetzt 08:55 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland