Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> SGB XII und Versicherungen

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 29.03.2011, 08:43   #1
Kaylani
Elo-User/in
 
Registriert seit: 29.03.2011
Beiträge: 25
Kaylani Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard SGB XII und Versicherungen

Hallo Forum,

ich beziehe seit zwei Monaten die befristete EU Rente und musste nun, da die Rente zu niedrig ist, Leistungen nach SGB XII beantragen.
2 Monate warte ich nun schon auf die Bewilligung!

Ich lebe in Haushaltsgemeinschaft mit meiner 21jährigen Tochter. Sie studiert und bekommt Bafög, den Mindestsatz und hat somit keinen Anspruch mehr auf Leistungen.

So, nun zu meiner eigentlichen Frage. Ich habe eine Hausrat- und Haftpflichtversicherung und bezahle für beide ca. 60,- Euro alle drei Monate.
Das ist viel Geld für mich aber ich möchte die Versicherungen nicht kündigen. Wenn mal etwas passiert bin ich sonst komplett aufgeschmissen.
Vorher habe ich ALG II bezogen und die Versicherungen wurden nicht übernommen. Ich habe aber mal irgend wo gelesen das sie im SGB XII übernommen werden.
Weiß da jemand etwas drüber?
Ich wünsche allen hier einen wunderschönen Frühlingstag!
Kaylani
Kaylani ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.03.2011, 08:56   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.301
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: SGB XII und Versicherungen

Die Kosten können laut Sozialgericht Aachen (Kosten der Privathaftpflichtversicherung bei der Sozialhilfe einkommensmindernd? | Rechtsanwalt Strafrecht - Fachanwalt Sozialrecht Sokolowski, Neu-Isenburg) auf jedenfall vom Einkommen (Rente) abgezogen werden.

Allerdings halte ich die Versichungsbeiträge für völlig überhöht. Derart hohe Beiträge sollten als Jahresbeitrag anfallen und nicht pro Quartal.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 19:43   #3
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Standard AW: SGB XII und Versicherungen

In der Sozialhilfe nach SGB XII müssen die Sozialämter die Kosten für folgende Versicherung in angemessener Höhe übernehmen:

Private Haftpflicht

Hausratversicherung

Sterbegeldversicherung

Eine wenig bekannte Tatsache. Hier in Nürnberg gab es von Seiten des Amtes dabei nur einmal Zicken und zwar bei der Höhe der Zahlung für die Sterbegeldversicherung. Zu dem von ihnen gewünschten Betrag gab es keine. Also wurde von ihren verlangt, dass sie eine Versicherung benennen, die tatsächlich verfügbar ist. Das konnten sie nicht und so genehmigten sie dann die ursprünglich beantragte.
Regelsatzkämpfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2011, 20:27   #4
alexander29->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.05.2011
Ort: Deutschland
Beiträge: 1.527
alexander29 alexander29 alexander29 alexander29
Standard AW: SGB XII und Versicherungen

Sicher, wenn sie im Mietvertrag stehen...
Auch bei Menschen, die nur Leistungen nach SGB 12 beziehen, wird nichts übernommen.

Falls ja, zeig mir was und ich werde es gleich morgen beantragen.
alexander29 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2011, 18:45   #5
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: SGB XII und Versicherungen

Übernommen werden private Versicherungen nicht, sondern vom Einkommen abgesetzt, § 82 SGB XII.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.09.2011, 11:42   #6
Regelsatzkämpfer
Elo-User/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 3.473
Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer Regelsatzkämpfer
Standard AW: SGB XII und Versicherungen

Da liegst Du falsch.

Das Sozialamt Nürnberg zahlt private Haftpflichtversicherung, Hausratversicherung und Sterbegeldversicherung. Dies gilt auch für die meisten anderen Sozialämter. Nur nicht abwimmeln lassen.

Die Sterbegeldversicherung ergibt sich übrigens direkt aus dem § 33 SGB XII.
Regelsatzkämpfer ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
versicherungen

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versicherungen Alter Sack Allgemeine Fragen 3 06.07.2010 20:04
Versicherungen etc. Marty111 ALG II 5 07.01.2009 11:49
30 € Pauschale für Versicherungen Roger ALG II 1 28.11.2007 18:30
Nachforschen bei Versicherungen ? bert62 ALG II 11 12.06.2007 22:56
versicherungen Revolver Anträge 11 12.08.2006 14:09


Es ist jetzt 02:36 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland