Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Zuverdienst möglich?

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  6
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.03.2011, 19:08   #1
currywurst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Zuverdienst möglich?

Hallo,

ich bekomme Grundsicherung, und zwar in der Form "Hilfe zum Lebensunterhalt". Die Grundsicherung ist erstmal unbefristet, aber natürlich habe ich keine Lust in der Form weiterzuleben, mir geht es gesundheitlich auch etwas besser, weswegen ich gerne wieder etwas arbeiten möchte, auch um mir Bildung zu ermöglichen.

Meine Frage: Wie groß sind Freigrenzen (wenn es welche gibt) bzw. Zuverdienstmöglichkeiten bei der Hilfe zum Lebensunterhalt? Es gibt bei dem Job keinen festen Betrag, da "freiberufliche" Arbeit, d. h. es können im Monat 20 oder auch 200 EUR sein.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 19:20   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Zuverdienst möglich?

vom Einkommen darfst Du 30% behalten. Hast Du sonst kein anderes Einkommen(Rente) kann das Einkommen noch um Versicherungsbeiträge bereinigt werden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 19:48   #3
currywurst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zuverdienst möglich?

Mhh, hört sich nicht gut. Also Freigrenzen gibt es da gar nicht?
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 19:52   #4
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Zuverdienst möglich?

Nein, leider nicht. Eventuell erwischt Du ja ein Ehrenamt mit einer Aufwandsentschädigung. Nach neuem Recht sind bis zu 175€ frei. Wäre ja auch eine Möglichkeit.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 19:56   #5
currywurst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zuverdienst möglich?

Mhh, ein Ehrenamt mit Aufwandsentschädigung. 175 EUR wären super. Da muss ich mich nochmal schlau machen.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 20:28   #6
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Zuverdienst möglich?

Dann beschränke Dich bei der Suche nicht nur auf Ehrenämter. Es geht um Tätigkeiten, die in § 3 des Einkommensteuergesetzes unter den Nummer 12, 26, 26a und 26 b genannt werden.
*klick* EStG - Einzelnorm

Ich z.B. betreue Kids an einer Ganztagsschule, an der ein kirchlicher Träger die Übermittagbetreuung übernommen hat (Hausaufgaben, pädag. Gruppenarbeit etc.) - das sind dann Einnahmen nach Nr. 26 (sog. Übungsleiterpauschale). Egal, ob ich nun Aufwandsentschädigung oder Honorar dafür bekomme, 175 € monatlich sind nicht anrechenbar auf ALG II und auf Leistungen nach dem SGB XII, da von diesen Einnahmen nach dem EStG 2.100 € im Jahr steuerfrei sind.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 20:50   #7
currywurst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Zuverdienst möglich?

Danke, ich sehe mir morgen mal alles in Ruhe an.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 21:31   #8
LG 54
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.03.2010
Beiträge: 210
LG 54
Standard AW: Zuverdienst möglich?

Ich möchte auch gerne was Ehrenamtliches machen, wie
kommt man denn da dran?
LG 54 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 21:46   #9
Manon7
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Manon7
 
Registriert seit: 10.02.2011
Beiträge: 62
Manon7 Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Zuverdienst möglich?

Das interessiert mich auch.Das heißt, das man wenn man ein Ehrenamt ausübt und es 175 Euro nicht überschreitet das bei dem Amt für Grundsicherung nicht melden muß?
Manon7 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 21:49   #10
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Zuverdienst möglich?

Melden wohl schon, wird aber eben nicht angerechnet.
Hab hier in HH schon mal geschaut, scheint aber nicht so einfach zu sein. Zumindestens was mit Aufwandpauschale zu finden.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2011, 22:09   #11
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Zuverdienst möglich?

Die Träger der Übermittagbetreuung an den Ganztagsgrundschulen freuen sich z.B. - so meine Erfahrung - sehr über sportliche Männer, die eine Fußball-AG anbieten. Viele Grundschüler gehen nur in die Schule, um in den Pausen und nach der Schule in der Betreuungsseinrichtung zu bolzen, denke ich manchmal ... Da das Betreuungspersonal überwiegend aus Frauen besteht (leider), wird jeder (sportliche, fußballspielende, im Umgang mit Kindern bewandte ... und natürlich gut aussehende!) Mann mit Kusshand genommen. Einfach mal probieren, die Grundschulen abklappern ... bei uns wird die Übermittagbetreuung überwiegend von Caritas, Diakonie, Awo, was-weiß-ich-noch-für-Trägern geführt, also würde dann die Übungsleiterpauschale greifen, die "freien" 175 €.

Bei uns macht das jemand an einem Nachmittag in der Woche für 2 Stunden, da kommen dann allerdings natürlich keine 175 € zusammen. Aber man kann's ja erweitern.
__


biddy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2011, 05:21   #12
Cerio->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 23.03.2010
Beiträge: 2
Cerio
Standard AW: Zuverdienst möglich?

Wie wäre das mit der Anrechnung, wenn man als Hilfskraft bei einem gesetzlichen Betreuer arbeiten würde? Hätte man in diesem Fall auch 175 € frei? Wie müsste der gesetzliche Betreuer die Beschäftigung eines Grundsicherung-Empfängers regeln, damit das Ganze als so eine Art der ehrenamtlichen Tätigkeit gelten könnte? Weiß jemand etwas darüber?
__

MfG
Cerio

Cerio ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
zuverdienst

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zuverdienst in der BG Mennix Allgemeine Fragen 2 07.03.2010 14:23
Zuverdienst Knudel ALG II 3 21.11.2008 08:42
Zuverdienst für ca. 100€ workout ALG II 0 12.09.2008 18:40
Zuverdienst evahb Allgemeine Fragen 4 10.09.2006 23:02
Zuverdienst moonshine ALG II 7 15.08.2006 10:17


Es ist jetzt 03:07 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland