Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wer ist zuständig?

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 23.12.2010, 18:45   #1
Cyber72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 07.07.2005
Beiträge: 102
Cyber72
Standard Wer ist zuständig?

Hallo zusammen, habe eine befristete volle Erwerbsminderungsrente bis 31.03.2012 die rein auf gesundheitlich entschieden worden ist.

Mit dem Geld komme ich aber nicht aus, beantrage ich jetzt Grundsicherung,ALG2,oder Sozialhilfe ich blick da nicht mehr durch

Danke für eure Hilfe..

Gruß

Marc
Cyber72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2010, 18:51   #2
hanni
Elo-User/in
 
Registriert seit: 17.04.2007
Ort: München
Beiträge: 1.348
hanni hanni hanni hanni hanni hanni hanni
Standard AW: Wer ist zuständig?

Zitat von Cyber72 Beitrag anzeigen
Hallo zusammen, habe eine befristete volle Erwerbsminderungsrente bis 31.03.2012 die rein auf gesundheitlich entschieden worden ist.

Mit dem Geld komme ich aber nicht aus, beantrage ich jetzt Grundsicherung,ALG2,oder Sozialhilfe ich blick da nicht mehr durch

Danke für eure Hilfe..

Gruß

Marc
Du brauchst Leistungen nach dem 3. Kapitel SGB XII, sprich:


Hilfe zum Lebensunterhalt, vormals Sozialhilfe.

Beim örtlichen Landratsamt/Rathaus nachfragen.
hanni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2010, 18:55   #3
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Wer ist zuständig?

Hilfe zum Lebensunterhalt aber nur, wenn Du nicht mit einer Erwerbsfähigen Person in einer BG lebst, ansonsten Sozialgeld nach § 28 SGBII
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.12.2010, 19:25   #4
Cyber72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.07.2005
Beiträge: 102
Cyber72
Standard AW: Wer ist zuständig?

Dann ist es die Hilfe zum Lebensunterhalt lebe alleine, müssen die die Miete ersteinmal in voller Höhe übernehmen wie bei ALG2 (max.6 Monate) oder dürfen die direkt pauschalisieren.?

Habe vorher ALG1+Wohngeld gehabt.

Lässt das Sozialamt einen in Ruhe oder nerven die auch wie die Arge?

Gruß

Marc
Cyber72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 11:52   #5
Cyber72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.07.2005
Beiträge: 102
Cyber72
Standard AW: Wer ist zuständig

Muss noch was fragen man hat ja bei Hilfe zum Lebensunterhalt 1600 Vermögensgrenze beziehe ja eine befriste volle EM.

Jetzt habe ich aber einen Roller Wert im Wiederkauf 2000 Euro, Barvermögen keins. Habe aber noch Anspruch auf Schmerzensgeld ca 800 Euro aus Rollerunfall im September, läuft alles über einen Anwalt, darf das angerechnet werden.

Oder soll ich doch besser nur Wohngeld weiter beziehen, wobei die Differenz dann minus 75 Euro wären.


Bitte um Antworten.

Danke und euch allen ein Schönes Weihnachtsfest.
Cyber72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 12:49   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.606
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Wer ist zuständig?

Schmerzensgeld dürfte wohl hierzu zählen
Zitat:
§ 83 SGB XII Nach Zweck und Inhalt bestimmte Leistungen

(1) Leistungen, die auf Grund öffentlich-rechtlicher Vorschriften zu einem ausdrücklich genannten Zweck erbracht werden, sind nur so weit als Einkommen zu berücksichtigen, als die Sozialhilfe im Einzelfall demselben Zweck dient.
(2) Eine Entschädigung, die wegen eines Schadens, der nicht Vermögensschaden ist, nach § 253 Abs. 2 des Bürgerlichen Gesetzbuches geleistet wird, ist nicht als Einkommen zu berücksichtigen.
zum Roller weiß ich jetzt nichts
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.12.2010, 13:42   #7
Cyber72->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 07.07.2005
Beiträge: 102
Cyber72
Standard AW: Wer ist zuständig?

Danke für dein Antwort, noch eine Frage ich will nicht das irgendwie meine Eltern da mit reingezogen werden, die habe selber genug Probleme, denke dann ist es besser wenn ich zum Wohngeldamt gehe oder ?

Gruß

Marc
Cyber72 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.01.2011, 22:18   #8
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 9.310
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Ausrufezeichen AW: Wer ist zuständig?

Hallo Cyber72,

Zitat:
denke dann ist es besser wenn ich zum Wohngeldamt gehe oder ?
Hast du denn der Wohngeldstelle die Veränderung in deinem Einkommen schon mitgeteilt?

Das wird ja zusammen mit deinem Renten-Betrag völlig neu berechnet, kann ja sein, dass du dann etwas mehr Wohngeld bekommst als vorher.

Hast du das schon überprüfen lassen

Sollte schon dein erster Weg sein, vielleicht ist dein Problem ja dann schon gar keins mehr, in der Sozialhilfe wird wohl auf jeden Fall geprüft, ob deine Eltern Unterhalt leisten können.

Die Einkommensgrenzen für deine Eltern liegen aber ziemlich hoch, es sei denn du bist noch nach allgemeinen Richtlinien Unterhaltsberechtigt (unter 25 und ohne Erstausbildung).


MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.01.2011, 13:33   #9
Myri->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 11.09.2010
Beiträge: 493
Myri Myri
Standard AW: Wer ist zuständig?

Mach beides, teile dem Wohngeldamt die Änderung mit und beantrage Hilfe zum Lebensunterhalt. Selbst wenn Dein Roller angerechnet würde hättest Du das bei 75 Euro Differenz nach wenigen Monaten wieder raus, halt Dir die Option offen und beantrage, denn Geld bekommst Du erst wenn dem Sozialamt die Notlage bekannt ist. Gegen die Anrechnung des Rollers gibt es gute Argumente, Du suchst natürlich Arbeit, bist ja nur befristet erwerbsgemindert, Du brauchst ihn um zu Ärzten zu kommen, kannst ohne keine sozialen Kontakte aufrecht erhalten, ..., in Deinem konkreten Fall kann der regelmäßig nicht geschützte Roller nicht verwertet werden.

bye Myri
Myri ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
zuständig

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wer ist zuständig ? Roadqueen Allgemeine Fragen 13 09.04.2010 16:45
wer ist zuständig? maeuschen2907 ALG II 1 22.10.2009 19:53
Wer ist zuständig/ Bedarfsgemeinschaft wolle123 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 03.03.2008 18:34
Wer ist zuständig für Urlaubsantrag? geeseanny Ein Euro Job / Mini Job 7 17.01.2008 22:51
wer ist jetzt zuständig?! miez ALG II 8 24.06.2007 18:14


Es ist jetzt 09:06 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland