Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Kosten der Warmwasseraufbereitung

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  0
Thema geschlossen

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.12.2010, 17:19   #1
MacMuff->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Teutoburger Wald
Beiträge: 36
MacMuff
Standard Kosten der Warmwasseraufbereitung

Hallo, habe damal eine Frage ...

Erhalte neben meiner EU-Rente noch Grundsicherung.
Übernommen wurden auch die Heizkosten, mit einem Abzug von 6,47€ für die Warmwasseraufbereitung.
Soweit korrekt.

Anfang 2009, nach einer Jahresabrechnung mit einer Gutschrift, wurde der Betrag für die Warmwasseraufbereitung auf 16,47 € erhöht, die vom Regelsatz zu zahlen sind.

In wieweit muß ich Warmwasseraufbereitungskosten aus dem Regelsatz zahlen ?

Die Antwort vom Amt war, eine Pauschale von 6,47 € wäre gerechtigfertigt, bei Hilfeempfänger wo man den Verbrauch nicht berechnen könnte, ich jedoch ein Hilfeempfänger seie, der über einen eigen Wasserzähler verfügte und deswegen könnte man ja meinen tatsächlichen Wasserverbrauch berechnen.

Inwieweit bin ich aus meinem Regelsatz zahlungsverpflichtet,
gibt es Hilfeempfänger mit unterschiedlichem Status ?
__

Mac ...
Ein Männlein steht in Walde ....
MacMuff ist offline  
Alt 17.12.2010, 17:26   #2
Martin Behrsing
Redaktion
 
Benutzerbild von Martin Behrsing
 
Registriert seit: 16.06.2005
Ort: Bonn
Beiträge: 22.313
Martin Behrsing Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Kosten der Warmwasseraufbereitung

Zitat von MacMuff Beitrag anzeigen
Hallo, habe damal eine Frage ...

Erhalte neben meiner EU-Rente noch Grundsicherung.
Übernommen wurden auch die Heizkosten, mit einem Abzug von 6,47€ für die Warmwasseraufbereitung.
Soweit korrekt.

Anfang 2009, nach einer Jahresabrechnung mit einer Gutschrift, wurde der Betrag für die Warmwasseraufbereitung auf 16,47 € erhöht, die vom Regelsatz zu zahlen sind.

In wieweit muß ich Warmwasseraufbereitungskosten aus dem Regelsatz zahlen ?

Die Antwort vom Amt war, eine Pauschale von 6,47 € wäre gerechtigfertigt, bei Hilfeempfänger wo man den Verbrauch nicht berechnen könnte, ich jedoch ein Hilfeempfänger seie, der über einen eigen Wasserzähler verfügte und deswegen könnte man ja meinen tatsächlichen Wasserverbrauch berechnen.

Inwieweit bin ich aus meinem Regelsatz zahlungsverpflichtet,
gibt es Hilfeempfänger mit unterschiedlichem Status ?
Das ist leider das Pech, wenn man einen Extrazhler für die Warmwasseraufbereitung hat. Ist ähnlich, wie ein Durchlauferhitzer der über den haushaltsstrom läuft.
Tatsächlich sind die Beträge auch ein Witz, denn mit 6,47 kommt kein Mensch hin, wenn man sich regelmäßig waschen und durschen will.
__

Gruß aus dem Rheinland

Martin

Spendenkonto: Trägerverein Erwerbslosen Forum Deutschland
Sparkasse Bonn BLZ 380 500 00 Konto 1900 0573 06
IBAN: DE95 3705 0198 1900 0573 06
BIC: COLSDE33XXX

Bitte beachten: Telefonate, PNs, E-Mails mit dem Erwerbslosen Forum Deutschland
Martin Behrsing ist offline  
Alt 17.12.2010, 17:41   #3
MacMuff->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Teutoburger Wald
Beiträge: 36
MacMuff
Standard AW: Kosten der Warmwasseraufbereitung

Ist zwar nicht die Antwort die ich erwartet habe, dachte es gebe Grenzbeträge die zu zahlen wären ...
Muß ich mich also drauf einstellen, wenn ich z.B. 30,-€ Warmwasserkosten verbrauche, das ich die denn auch aus dem Regelsatz zahlen muß.

In der Regelsatzaufstellung steht u.a. das 8% des Regelsatz für Wohnungskosten (Strom, Wassersorgung und ähnliches) vergesehen sind, nach dem jetzigen Stand 27,28€.
Schon an Strom zahle ich derzeit 44 €, so das für andere Sachen kein Spielraum mehr da ist ...

DANKE für die Auskunft !
__

Mac ...
Ein Männlein steht in Walde ....
MacMuff ist offline  
Alt 17.12.2010, 21:23   #4
biddy
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von biddy
 
Registriert seit: 06.05.2007
Beiträge: 13.368
biddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/inbiddy Investor/in
Standard AW: Kosten der Warmwasseraufbereitung

@MacMuff

Lies doch mal bitte hier in diesem Thread http://www.elo-forum.org/kosten-unte...meswasser.html Posting #19 und folgende.

Zitat von MacMuff
ich jedoch ein Hilfeempfänger seie, der über einen eigen Wasserzähler verfügte und deswegen könnte man ja meinen tatsächlichen Wasserverbrauch berechnen.
__


biddy ist offline  
Alt 18.12.2010, 15:49   #5
lupe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1.399
lupe lupe
Standard AW: Kosten der Warmwasseraufbereitung

@ Mac Muff.

lese mal hier...

Wie hier allerdings Richter auf solch merkwürdiges Urteil kommen, bleibt mir verschlossen. In den H4 Regelsätzen ist dieser Betrag nämlich nicht eindeutig geregelt...

Lese hier nach
lupe ist offline  
Alt 18.12.2010, 18:36   #6
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.600
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Kosten der Warmwasseraufbereitung

Zitat:
der über einen eigen Wasserzähler verfügte und deswegen könnte man ja meinen tatsächlichen Wasserverbrauch berechnen.
Halt, was misst dieser Zähler? Den Durchfluss von warmen Wasser? Wenn ja,misst der nicht die benötigte Energie um das Wasser warm zu machen und dann liegt die ARGE falsch.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline  
Alt 18.12.2010, 18:42   #7
MacMuff->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 26.10.2009
Ort: Teutoburger Wald
Beiträge: 36
MacMuff
Standard AW: Kosten der Warmwasseraufbereitung

Danke für den Tipp.
Werde ich prüfen !
__

Mac ...
Ein Männlein steht in Walde ....
MacMuff ist offline  
Alt 18.12.2010, 19:20   #8
lupe
Elo-User/in
 
Registriert seit: 05.02.2008
Ort: Hammaburg
Beiträge: 1.399
lupe lupe
Standard AW: Kosten der Warmwasseraufbereitung

Um es einfach zu formulieren...
Bei Fernwärme z.b. hat man zwei Zähler. Einen für Kalt und einen zweiten für Warmwasser .

Bei einem Durchlauferhitzer z.b. gibt es nur einen Kaltwasserzähler...
lupe ist offline  
Thema geschlossen

Stichwortsuche
kosten, warmwasseraufbereitung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG II / 400 € Minijob / Gegenrechnung Kosten der Unterkunft u. andere Kosten Karola ALG II 2 21.07.2010 11:38
Kosten der Unterkunft Objektiv KDU - Miete / Untermiete 4 15.10.2009 19:28
Kosten für Umzug esseker KDU - Umzüge... 14 24.05.2009 14:03
Strom & Warmwasseraufbereitung IxI KDU - Heiz-, Energie- und Nebenkosten 7 05.05.2008 07:38
Warmwasser oder Warmwasseraufbereitung? Karlas-Welt KDU - Miete / Untermiete 1 01.11.2007 14:43


Es ist jetzt 23:00 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland