QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Sohn 22, nicht erwerbsfähig, phsychisch krank / Antrag nach SGB XII 3, wieviel Unterhalt von mir ?

Grundsicherung SGB XII

Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Sohn 22, nicht erwerbsfähig, phsychisch krank / Antrag nach SGB XII 3, wieviel Unterhalt von mir ?

Grundsicherung SGB XII

Danke Danke:  0
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.04.2018, 10:39   #1
Antwortsuchend
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Antwortsuchend
 
Registriert seit: 17.04.2018
Beiträge: 1
Antwortsuchend
Standard Sohn 22, nicht erwerbsfähig, phsychisch krank / Antrag nach SGB XII 3, wieviel Unterhalt von mir ?

Hallo zusammen,
habe viel gelesen und bin nun total verwirrt. Folgender Sachverhalt:

Sohn 22, nicht erwerbsfähig da phsychisch krank. Antrag nach SGB XII 3. Kapitel.
Die Frage ist, wieviel Unterhalt muss ich zahlen ?!? Mein Netto beträgt 1750 € und ein Sparbuch.
Habe hier zwar einen Link mit Berechnung gefunden, komme leider damit aber nicht klar.

Schönen Gruß
Antwortsuchend ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.04.2018, 00:44   #2
Doppeloma
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Doppeloma
 
Registriert seit: 30.11.2009
Ort: Insel Rügen
Beiträge: 10.635
Doppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/inDoppeloma Super-Investor/in
Frage AW: Sohn 22, nicht erwerbsfähig, phsychisch krank / Antrag nach SGB XII 3, wieviel Unterhalt von mir ?

Hallo Antwortsuchend,

Zitat:
Sohn 22, nicht erwerbsfähig da phsychisch krank. Antrag nach SGB XII 3. Kapitel.
Zunächst mal wäre zu klären wer das so festgestellt hat, dass er Leistungen nach SGB XII / Kapitel 3 beantragen soll, auch das Sozial-AMT verlangt in der Regel Nachweise darüber, dass er nicht Erwerbsfähig ist.

Das klingt noch nicht nach einer Prüfung seiner Erwerbsfähigkeit durch die Rentenkasse und NUR das wäre wirklich rechtmäßig, die JobCenter "schieben" gerne kranke Menschen in die Sozial-HILFE ab, weil sie sich nicht weiter mit ihnen befassen wollen, U 25 hat er dort aber auch noch keinen eigenen Anspruch.

Es wäre schon nett wenn du uns da ein paar weitere Informationen geben möchtest, unter bestimmten Bedingungen kann dein Sohn auch noch Kindergeld bekommen, wenn er nachweislich (durch die zugelassenen Behörden) als voll Erwerbsgemindert anerkannt wurde.

Zitat:
Die Frage ist, wieviel Unterhalt muss ich zahlen ?!? Mein Netto beträgt 1750 € und ein Sparbuch.
Das sind eindeutig zu wenige Angaben, um dir eine ernsthafte Antwort zu geben, es geht um deutlich mehr als nur um dein Netto und dass es ein Sparbuch gibt, sagt ja noch nichts dazu aus, wie viel Geld auf diesem Sparbuch ist.

Zitat:
Habe hier zwar einen Link mit Berechnung gefunden, komme leider damit aber nicht klar.
Dazu wirst du auch nur nach Einreichung ALLER vom Sozial-AMT geforderten Unterlagen eine zutreffende Antwort bekommen können.

Besonders U 25 sind die Unterhaltsrichtlinien noch deutlich strenger, als für "Kinder" ÜBER 25, da sieht man die Eltern noch als voll Unterhaltspflichtig an und es dürfte schwierig werden, dass dein Sohn überhaupt was vom Sozial-AMT bekommen wird.

https://www.bundesregierung.de/Conte...rung-2018.html

Rein Theoretisch hätte er einen Anspruch auf 332 € (für den Lebensunterhalt) im Haushalt der Eltern, wenn man das nur erst mal von deinem Netto abzieht, bleiben dir noch 1418 € übrig ...

So "einfach" ist die Rechnung sicher auch nicht, aber das wird dir hier auch Niemand vollständig berechnen können ... das hängt ja von deinen gesamten Einkommens-und Vermögensverhältnissen ab.

Auch die Mutter (sofern am Leben) deines Sohnes ist Unterhaltspflichtig, das Sozial-Amt wird sie dazu auch anschreiben ... da gilt dann das Gleiche ... sie muss ihre Einkommens- und Vermögensverhältnisse offenlegen.

MfG Doppeloma
__

Ich gebe hier nur meine persönlichen Erfahrungen wieder und bitte diese nicht als Rechtsberatung aufzufassen!

Keine Einzelfall-Beratung per PN, alle Fragen bitte im Forum stellen !!!

Geändert von Doppeloma (20.04.2018 um 00:54 Uhr) Grund: Überschrift angepasst
Doppeloma ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen

Stichwortsuche
kapitel, kindesunterhalt, wieviel

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sohn soll Unterhalt für Sohn zahlen dazzle2211 ALG II 5 17.11.2014 23:05
Kurz nach Antragstell. ALG krank, Antrag deshalb abgelehnt. Fotoz ALG I 14 28.07.2014 08:03
Erwerbsfähig aus REHA entlassen, obwohl noch krank Arbeitssuchend Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 51 29.10.2010 22:53
Wieviel Unterhalt? jacky21 ALG II 4 12.05.2010 17:14
Man lässt meinen Sohn hungern, weil der Antrag noch nicht durch ist! heidsi U 25 4 14.07.2007 09:00


Es ist jetzt 13:18 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland