Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....

Start > > -> Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?


Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 06.09.2017, 16:22   #1
nobody01
Elo-User/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 35
nobody01
Standard Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Ich arbeite in einer Wfbm und darf einen Teil meines Lohns behalten. Ich besitze ein Motorrad, das unter mein Schonvermögen fällt. Ich habe mit der Absicht, mir irgendwann ein neueres Motorrad zu kaufen, einen Teil meines Werkstatt-Lohns in einem Briefuschlag daheim gespart, da ich nicht gefahr laufen wollte die alte Grenze des Schonvermögens von 1600€ zu übersteigen. Die Spar-Beträge sind auf meinen Giro-Kontoauszügen grob nachvollziehbar inform von dreistelligen Bar-Auszahlungen.

Ich habe vor einem Monat beim Sozialamt angerufen um nachzufragen warum ich nicht frei über meinen WfbM-Lohn verfügen kann um auf ein Motorrad zu sparen und ob sie ein Auge zu drücken könnten. Dabei habe ich erfahren, dass das Schonvermögen auf 5000€ angehoben wurde.

Ich bin gerade dabei meinen Weiterbewilligungsantrag auszufüllen und würde gerne das gesparte Bargeld auf der Bank einzahlen (deutlich unter der Grenze von 5000€) und dem Sozialamt bescheid geben das der Betrag von meinem Lohn angespart wurde für ein Motorrad. Ich möchte mir nächstes Jahr das Motorrad kaufen und wenn ich den Spar-Betrag nicht angebe, hätte ich ein Problem dem Sozialamt zu erläutern woher ich das Geld dafür habe.

Ich habe nun ein bischen Bammel davor, dass die mir unterstellen könnten irgendein Einkommen zu haben auch wenn das schwachsinn ist.
Könnte das Probleme geben?

Geändert von nobody01 (06.09.2017 um 17:39 Uhr)
nobody01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 16:28   #2
Katzenstube
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Hallo Nobody01,
ich habe, da ich mit Holz heize und Bedenken vor einem Brand habe, für 36 Euro jährlich ein Bankschließfach.

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 16:41   #3
nobody01
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 35
nobody01
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Ich verstehe nicht ganz was du mir damit sagen willst?

Geändert von nobody01 (06.09.2017 um 17:14 Uhr)
nobody01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 17:43   #4
Katzenstube
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.02.2017
Beiträge: 394
Katzenstube Katzenstube Katzenstube
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Eigentlich nur dass ich der Meinung bin, jeder kann das für sich ersparen was er/sie möchte und so unterbringen wie er / sie möchte ohne darüber Auskunft erteilen zu müssen.

Gruß von Katzenstube
Katzenstube ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 17:53   #5
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Hallo @nobody01,

Zitat:
Ich bin gerade dabei meinen Weiterbewilligungsantrag auszufüllen
Ist das dein erster Weiterbewilligungsantrag?

Dein Lohn/Gehalt aus der Werkstatt sind monatlich Betrag XXX und du hast das Geld dir beiseite gelegt so ca. 109€?

Und richtig das Schonvermögen hat sich erhöht, das kannst du hier nachlesen wenn du willst.

https://www.elo-forum.org/grundsiche...07-2017-a.html
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 18:04   #6
nobody01
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 35
nobody01
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Nein, das ist nicht der erste Weiterbewilligungsantrag.

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Dein Lohn/Gehalt aus der Werkstatt sind monatlich Betrag XXX und du hast das Geld dir beiseite gelegt so ca. 109€?
Genau.

Ich kann ja plausibel nachweisen woher ich das Geld habe aber ich habe trotzden ein wenig bedenken ob die nicht doch versuchen mir irgendwas vorzuwerfen.
nobody01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 18:13   #7
ZynHH
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von ZynHH
 
Registriert seit: 06.07.2011
Beiträge: 13.260
ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH ZynHH
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Bankschliessfächer sind für das jc sichtbar... dumme Idee.

Ich würde das Motorrad nicht auf mich zulassen....
__

Mahalo


"Wenn das die Lösung ist, möchte ich mein Problem zurück."
ZynHH ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 18:22   #8
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Zitat:
Ich kann ja plausibel nachweisen woher ich das Geld habe aber ich habe trotzden ein wenig bedenken ob die nicht doch versuchen mir irgendwas vorzuwerfen.
Nun noch eine Frage im SGB XII Kapitel 3 liegt der Betrag bisher bei 1600€ und bei SGB XII Kapitel 4 bei 2600€, ist dein Sparbetrag
ggf. in der Höhe wie jetzt diese beiden jeweligen Summen genannt?

Zitat:
Ich möchte mir nächstes Jahr das Motorrad kaufen
Dann würde sich ja dein Sparbetrag erhöhen und wäre okay.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung

Geändert von Seepferdchen (06.09.2017 um 18:37 Uhr)
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 18:36   #9
nobody01
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 35
nobody01
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Mein Freibetrag war bisher 1600€ und mein Sparbetrag beträgt ca.1500€. Im April (bevor der Freibetrag erhöht wurde) war der Sparbetrag noch niedriger. Das Motorrad hat einen Wert von ca. 700€.

Mir ist klar das die mir rein faktisch nichts vorwerfen können. Meine Frage ist ob sie trotzdem versuchen mir irgendwas zu unterstellen oder mache ich mir da zu viele Gedanken?

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Ich würde das Motorrad nicht auf mich zulassen....
Ich habe bereits ein Motorrad auf mich zugelassen, das Sozialamt hat damit bisher kein Problem so lange es innerhalb der Vermögensgrenze liegt.
nobody01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 18:40   #10
Seepferdchen
Foren-Moderator/in
 
Benutzerbild von Seepferdchen
 
Registriert seit: 19.11.2010
Beiträge: 20.529
Seepferdchen Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Zitat:
Mein Freibetrag war bisher 1600€ und mein Sparbetrag ist auch um den Dreh rum. Im April (bevor der Freibetrag erhöht wurde) war der Sparbetrag noch niedriger. Das Motorrad hat einen Wert von ca. 700€.
Naja dann ist doch alles okay du hast das von deinem Gehalt/Lohn
aus der Werkstatt dir zusammen gespart.
__

  1. mein Beitrag ist keine Rechtsberatung
Seepferdchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 18:52   #11
liesa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 673
liesa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard

Zitat von ZynHH Beitrag anzeigen
Bankschliessfächer sind für das jc sichtbar...
Na ja wenn zufällig mal die Gebühren auf den Kontoauszügen auftauchen bei der jährlichen Prüfung...

Ansonsten kann da ja nun nicht gerade unterstellt werden das derjenige ein paar Goldbarren bzw. Bündel mit 500ern drin lagert...

Ein Schließfach ist schon in Hinsicht von eventuellen Einbrüchen eine feine Sache und warum sollte ein Leistungsempfänger keins besitzen?

Da haben sich schon manche schwarz geärgert die all ihr Erspartes zuhause vermeintlich sicher versteckt hatten und die bösen Einbrecher es doch fanden...! Und dann die Versicherung bloß bis etwa 500 Euro Bargeld in der Wohnung ersetzt...

liesa
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 19:37   #12
Pixelschieberin
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Pixelschieberin
 
Registriert seit: 02.07.2011
Beiträge: 3.429
Pixelschieberin Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Sind Bankschließfächer versichert?
Mir war so - als ob nicht "voll umfassend".
Wie soll das auch gehen, wenn keiner wissen soll, was drin liegt?

Das Lamento ist groß wenn Bankschließfächer von fleißigen Tunnel-Bauern geplündert werden.
So geschehen in der Hauptstadt.

Oder abfackeln...
__

Mostly harmless...
„Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht.“ (A. Lincoln)
„Der Elo geht so lange zum JC, bis er bricht." (Aus unveröffentlichten Werken des Ozymandias)
Pixelschieberin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2017, 20:30   #13
liesa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 673
liesa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Jedes Schließfach ist von Haus aus nur mit einer "Grundsumme" von etwa 10000 Euro versichert. (je nach Bank) Je nach dem was man "drin" hat kann man natürlich diese Summe nach oben hin beliebig anpassen was viele "begüterte" damals in dem Fall in Berlin eben nicht gemacht hatten und dann ziemlich blöd aus der Wäsche geschaut hatten als die Goldbarren, Diamanten etc. weg waren...

Der Fall in Berlin ist natürlich ein dickes Ding gewesen, obwohl der Alarm ausgelöst wurde (hatte man als Fehlalarm eingestuft...) hatten die Täter reichlich abgeräumt aber ich glaube die sind alle mittlerweile geschnappt.

Die Ausführung mit dem Tunnelbohrer ist wohl einzigartig gewesen...

Aber wie schon geschrieben ist ein Schließfach für ca. 50 Euro im Jahr immer noch besser als das "sichere Versteck" zuhause.


liesa
__

Keine Rechtsberatung! Gebe nur eigene Erfahrungen weiter!

Geändert von liesa (06.09.2017 um 20:31 Uhr) Grund: Korrektur
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2017, 21:03   #14
nobody01
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 35
nobody01
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Bankschließfächer sind eigentlich nicht das Thema dieses Threads.

Zitat von Seepferdchen Beitrag anzeigen
Naja dann ist doch alles okay du hast das von deinem Gehalt/Lohn
aus der Werkstatt dir zusammen gespart.
So sehe ich das auch. Dann habe ich mir zu viele Sorgen gemacht.
nobody01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2017, 21:41   #15
swavolt
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 06.07.2011
Ort: Oldenburg
Beiträge: 8.706
swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt swavolt
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Das mit den 1600 bzw 2600 € ist sowieso Mumpitz.
Wenn man mal seinen gesamten Hausrat zusammenrechnet und man dann noch Bargeld und Kontoguthaben hat, übersteigt das immer 1600 €.

Seinen Hausrat/Klamotten usw. soll man ja durch Ansparen immer mal wieder ersetzen. Wie soll das mit 1600 € gehen wenn in einem Monat mal ein paar teure Geräte kaputtgehen oder neu angeschafft werden müssen?
swavolt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2017, 22:05   #16
nobody01
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 19.03.2008
Beiträge: 35
nobody01
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Das finde ich auch Schwachsinnig, vor allem das man seinen Werkstattlohn nicht sparen darf wie man möchte sondern gezwungen ist ihn auszugeben.
Zumindest wurde das ja jetzt ein wenig entschärft.
nobody01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2017, 00:03   #17
liesa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 673
liesa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bargeld daheim gespart - auf Konto einzahlen und dem Sozialamt bescheid geben?

Zitat von nobody01 Beitrag anzeigen
Bankschließfächer sind eigentlich nicht das Thema dieses Threads.
Es wurde dir lediglich damit eine bessere/sicherere Alternative zu der Aufbewahrung von deinem Erspartem welches du Zuhause im Briefumschlag hast genannt wo die Wahrscheinlichkeit selbiges durch Einbruch/Brand etc. einzubüßen in einem Schließfach um ein vielfaches geringer ist als Zuhause...

Denn Zuhause ist der bei weitem leichtsinnigste/unsicherste Aufbewahrungsort für größere Summen Bargeld das bestätigt dir jede Beratungsstelle der Polizei bzw. die Statistik von unaufgeklärten Wohnungseinbrüchen.

liesa
__

Keine Rechtsberatung! Gebe nur eigene Erfahrungen weiter!
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
bargeld, daheim, einzahlen, gespart, konto

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
P-Schutz Konto - Schulden einzahlen? justinsayn Schulden 1 04.07.2017 20:13
700€ Bargeld auf Konto einzahlen bei bevorstehenden ALG2-Antrag -> gefährlich? Junggeselle ALG II 22 15.02.2017 18:44
Bargeld auf Konto einzahlen = Einkommen = wird auf HartzIV angerechnet? Fragentius ALG II 9 26.10.2016 05:03
Bargeld/ Ansparungen daheim Patty1989 ALG II 23 05.04.2014 08:57
Kleingeld gespart, auf Konto einzahlen? Robroy97 ALG II 45 06.08.2013 15:28


Es ist jetzt 23:59 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland