Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 17.07.2017, 17:55   #1
Atze Knorke
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.448
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard SGB XII - anrechnungsfrei Versicherungsbeitrag -?

An die Forumsrunde,

hat jemand Erfahrungen mit der Anrechnung von Versicherungsbeitrag
z. H. Hausrat-und Haftpflichtversicherung - 3. Kapitel SGB XII?

Kann das sein, die Bearbeiter gedenken nach Gusto anzurechnen?
Ich denke, hier läuft was nicht ganz richtig. Wie hat eine Berechnung
transparent auszusehen?
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 18:27   #2
liesa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 673
liesa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: SGB XII - anrechnungsfrei Versicherungsbeitrag -?

Bei mir erfolgt exakt nach der Versicherungspolice die Anrechnung auf die Rente so das ich aufs Jahr gesehen dann insgesamt die Beiträge wieder raus habe.


liesa
__

Keine Rechtsberatung! Gebe nur eigene Erfahrungen weiter!
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.07.2017, 23:10   #3
Atze Knorke
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.448
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage AW: SGB XII - anrechnungsfrei Versicherungsbeitrag -?

@liesa, danke, was heißt "wieder raus habe" .
Die Versicherungsbeiträge werden doch bei der Rente angerechnet, wo ist der Vorteil und auch wie Berechnung, Berücksichtigung zur Fälligkeit oder monatlich, der Bearbeiter vom Sozialamt sucht sich das aus , was dann zum Nachteil gereicht ist, weniger HzL und Kontrolle des Anspruches gleich Null?
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 08:26   #4
liesa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 673
liesa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: SGB XII - anrechnungsfrei Versicherungsbeitrag -?

Zitat von Atze Knorke Beitrag anzeigen
@liesa, danke, was heißt "wieder raus habe"

Die EM-Rente wird doch normalerweise voll auf die Leistungen im SGBXII angerechnet. Allerdings werden die Beiträge der Hausrat/Haftpflicht was selbige im Jahr kostet durch 12 geteilt und der Rente sozusagen monatlich gutgeschrieben das eben um diesen Betrag die Rente weniger angerechnet wird auf den Regelsatz.

Beispiel: Rente 300 Euro. Regelsatz 409 Euro. Man bekommt also nur 109 Euro Regelsatz. Versicherung 120 Euro. Geteilt durch 12 sind 10 Euro. Und diese 10 Euro werden weniger auf die Rente angerechnet ergo bekommt man 119 Euro Regelsatz anstatt nur 109 Euro und hat dann also 10 Euro mehr im Monat was dann die 120 Euro im Jahr ausmacht.


liesa
__

Keine Rechtsberatung! Gebe nur eigene Erfahrungen weiter!
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 18:10   #5
Atze Knorke
Forumnutzer/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Benutzerbild von Atze Knorke
 
Registriert seit: 28.02.2009
Beiträge: 1.448
Atze Knorke Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Frage AW: SGB XII - anrechnungsfrei Versicherungsbeitrag -?

Zitat von liesa Beitrag anzeigen
Die EM-Rente wird doch normalerweise voll auf die Leistungen im SGBXII angerechnet. Allerdings werden die Beiträge der Hausrat/Haftpflicht was selbige im Jahr kostet durch 12 geteilt und der Rente sozusagen monatlich gutgeschrieben das eben um diesen Betrag die Rente weniger angerechnet wird auf den Regelsatz.
Danke liesa, soweit bin ich schon vorgedrungen.

Woher weiss ich als aufstockender EMRentner bei Antragstellung (sämtliche Unterlagen lagen vor!), was es ausmacht, die Versicherungsbeiträge durch 12 geteilt oder nach Fälligkeit berechnet werden? Bestimmt das der SA-Bearbeiter?

Dein vereinfachtes Beispiel ist nett gemeint, nur bringt es mich kein Stück weiter, weil es die Unbekannten sind, die da noch mit hinein spielen, so gesagt, es ist Rechnungs-Chaos.

Also man hat von Amtswegen von '12 geteilt auf Fälligkeit umgestellt' und dabei kommen Kuriositäten zu Tage in den Überweisungsbeträgen, u. a. auch KdU-Problematik, Erhöhungen von Beitragsätzen und die Rentenerhöhungen eine Rolle spielen.

Es erschließt sich mir einfach nicht, wo ist hier das Licht am Ende des Tunnels, wenn es ums 'Beschupsen' geht?
__

Icke grüß' mal, Atze Knorke

Die Beiträge sind reiner, persönlicher Erfahrungsschatz keine Rechtsberatung.

"Man braucht zwei Jahre, um sprechen zu lernen, fünfzig, um schweigen zu lernen." (Ernest Hemingway)

"Die Welt hat genug für jedermanns Bedürfnisse, aber nicht für jedermanns Gier." (Mahatma Gandhi)
Atze Knorke ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2017, 19:30   #6
liesa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 673
liesa Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: SGB XII - anrechnungsfrei Versicherungsbeitrag -?

Tja da kann ich dir leider nicht weiter helfen. Bei mir hat alles reibungslos geklappt auch mit den Versicherungen. Ich hatte auch keine "Zahlungslücke" beim Wechsel vom SGBII ins SGBXII wie manche anderen.

Vielleicht habe ich eben nur "Glück" mit meinem SB...


liesa
__

Keine Rechtsberatung! Gebe nur eigene Erfahrungen weiter!
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
bald 23 - Versicherungsbeitrag? Maddy93 U 25 8 27.01.2016 20:28
Entschädigungszahlung anrechnungsfrei? danibert Grundsicherung SGB XII 5 11.11.2014 09:49
Versicherungsbeitrag zurück Bert800 ALG II 3 27.02.2014 09:06
BAB Was ist anrechnungsfrei? kleine_freche_hexe ALG II 0 11.12.2013 21:17
100 € oder 160 € anrechnungsfrei? kleinerMann ALG II 6 03.10.2006 22:00


Es ist jetzt 08:21 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland