Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Wie ist das geregelt im SGB12 zur Ortsabwesenheit?

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  4
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 16.05.2017, 09:17   #1
waal
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.05.2017
Beiträge: 95
waal
Standard Wie ist das geregelt im SGB12 zur Ortsabwesenheit?

Nochmal eine Frage:

Gibt es Regelungen zur Ortsabwesenheit in der Sozialhilfe (Hilfe zum Lebensunterhalt)? Ich kenne diese nur so vom JC, weil man erreichbar sein muss für Jobangebote.

Im Rechtsbehelf der Bescheide ist immer nur von Krankenhausaufenthalten die Rede.

Geändert von Seepferdchen (16.05.2017 um 10:11 Uhr) Grund: Bitte immer eine aussagekräftige Überschrift,Danke
waal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 09:57   #2
Tornator
 
Registriert seit: 23.02.2017
Beiträge: 114
Tornator
Standard AW: Orstabwesenheit im SGB12

Suchfunktion ergab:
https://www.elo-forum.org/grundsiche...wesenheit.html
Tornator ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 12:23   #3
liesa
Elo-User/in
 
Registriert seit: 20.04.2013
Beiträge: 687
liesa liesa liesa liesa liesa liesa
Standard AW: Wie ist das geregelt im SGB12 zur Ortsabwesenheit?

Wie du schon schreibst die "Erreichbarkeitsregelung" also täglich postalisch erreichbar bzw. den Briefkasten leeren gibt es nur im SGBII.

Denn im SGBXII befinden sich ja i.d.R. nur Personen die dem Arbeitsmarkt nicht mehr zu Verfügung stehen (beispielsweise EM-Rentner) und somit auch keine kurzfristigen Jobangebote bzw. Gesprächstermine wahrnehmen müssen...



liesa
__

Keine Rechtsberatung! Gebe nur eigene Erfahrungen weiter!
liesa ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 14:14   #4
waal
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.05.2017
Beiträge: 95
waal
Standard AW: Wie ist das geregelt im SGB12 zur Ortsabwesenheit?

@Tornator: Den Thread las ich auch, komme aber zu keiner abschließenden Antwort ob nun 21 Tage oder 1 Monat gelten (und bezieht sich das auf pro Jahr oder am Stück oder eine bestimmte Tageszahl pro Monat?)

Es geht in dem Fall nicht um Auslandsaufenthalte o.Ä., sondern Abwesenheit für, ich nenn's mal normales "Sozialverhalten". Familienbesuche zu Geburstag, bei kranken Angehörigen, über die Feiertage usw. Zudem noch viele Arztbesuche. Da kann man mit Krankheit auch länger brauchen (wenn man z.B. eine Rückfahrt gleich am nächsten Tag nicht wieder schafft).

Geändert von waal (16.05.2017 um 14:43 Uhr)
waal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 14:17   #5
Kerstin_K
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 11.06.2006
Ort: Hannover
Beiträge: 7.781
Kerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K EnagagiertKerstin_K Enagagiert
Standard AW: Wie ist das geregelt im SGB12 zur Ortsabwesenheit?

Also Arztbesuche kann man in dem Zusammenhang schonmal ganz vergessen, das waere ja noch schoener, wenn begrenzt waere, wie oft man zum Arzt darf.
Kerstin_K ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 14:33   #6
TazD
Foren-Moderator/in
 
Registriert seit: 12.03.2015
Beiträge: 3.289
TazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD EnagagiertTazD Enagagiert
Standard AW: Wie ist das geregelt im SGB12 zur Ortsabwesenheit?

Zitat von waal Beitrag anzeigen
@Tornator: Den Thread las ich auch, komme aber zu keiner abschließenden Antwort ob nun 21 Tage oder 1 Monat gelten (und bezieht sich das auf pro Jahr oder am Stück oder eine bestimmte Tageszahl pro Monat?)
21 Tage im Kalenderjahr

Aber das ist eigentlich relativ egal, denn du fragst wie das bei Grundsicherung aussieht, also SGB XII.
Die Erreichbarkeitsanordnung gilt aber nur für Hilfeempfänger nach dem SGB II und hat somit für dich, als GruSi-Empfänger, keinerlei Bedeutung.
__

audiatur et altera pars [lat.: Man höre auch die andere Seite. ]
fiat iustitia [lat.: Es möge Gerechtigkeit geschehen. ]
TazD ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.05.2017, 14:51   #7
waal
Elo-User/in
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 09.05.2017
Beiträge: 95
waal
Standard AW: Wie ist das geregelt im SGB12 zur Ortsabwesenheit?

Zitat von Kerstin_K Beitrag anzeigen
Also Arztbesuche kann man in dem Zusammenhang schonmal ganz vergessen, das waere ja noch schoener, wenn begrenzt waere, wie oft man zum Arzt darf.
Der Meinung bin ich auch. Nur war ich z.B. oft auch für ambulante Kliniktermine oder weit entfernte Experten mehrere Tage weg, wegen anstrengender An- und Abreise und da weiß ich nicht, was man draus drehen könnte. Ich kann die Termine auch belegen, aber solche Infos gehen mM nach die SB überhaupt nix an.
waal ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
SGB2 zu SGB12 Weinrebe ALG II 1 26.02.2013 11:35
SGB12 = SGB2 Erhöhung? Stefan2204 Grundsicherung SGB XII 2 07.12.2012 12:34
Welche voraussetzungen für SGB12? Martin99 Grundsicherung SGB XII 5 30.09.2012 09:23
Zuschüsse für Schulspeisung bei SGB12 Lobo1811 Grundsicherung SGB XII 5 11.02.2011 11:12
SGB12 Grundsicherung Bianca.Aachen Grundsicherung SGB XII 8 24.02.2006 06:13


Es ist jetzt 13:45 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland