QR-Code des ELO-ForumErwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum)
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Antrag auf Grundsicherung - Bedarfsgemeinschaft Hartz IV - verteilbares Einkommen

Grundsicherung SGB XII

Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Antrag auf Grundsicherung - Bedarfsgemeinschaft Hartz IV - verteilbares Einkommen

Grundsicherung SGB XII

Danke Danke:  1
Antwort
 
Themen-Optionen Ansicht
Alt 01.07.2016, 14:46   #1
Susette
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Susette
 
Registriert seit: 21.08.2015
Beiträge: 34
Susette
Lächeln Antrag auf Grundsicherung - Bedarfsgemeinschaft Hartz IV - verteilbares Einkommen

Hallo liebes Forum,

Mutter und Sohn leben in einer Bedarfsgemeinschaft. Die Mutter bekommt seit Anfang Januar 2016 Erwerbsminderungsrente 700,- + Nebenjob 450,-. Der Sohn bekommt Hartz IV.
Nun hatte die Mutter Anfang Januar Grundsicherung beantragt, weil sie die letzte Zahlung Hartz IV Ende November 2015 bekommen hat und die nächste Zahlung erst Ende Januar Rente bekommt. In der Zwischenzeit ist sie mittellos, außer Nebenjob.
Leider fällt dem Grundsicherungsamt immer was Neues ein, was fehlt und sie haben bis heute keine Zahlung geleistet.
Nun die Frage? Das Amt hat jetzt mitgeteilt, dass ich lt. Bescheid ja noch in der Bedarfsgemeinschaft SGB II Bescheide aufgeführt bin, ich angeblich Leistungen erhalte! Sie möchte nun die schriftliche Mitteilung vom Jobcenter, dass ich keine Leistungen erhalten.

Ich werde tatsächlich in den Bescheiden zwar aufgeführt, es wird ein verteilbares Einkommen berechnet und Restbedarf für Unterkunft ca. 120,- wird auf Mutter und Sohn aufgeteilt.
Das Jobcenter hat aber die 120,- schon für Jan.16 nicht mehr an die Mutter geleistet, sondern unbar an den Sohn überwiesen.
Tatsächlich bezahlt die Mutter außerdem die Differenz zwischen Regelsatz Sohn und 120,- an den Sohn dazu!

Ich verstehe das ganze Procedere des Grundsicherungsamtes nicht, was läuft hier falsch?!

Vielen Dank für Eure Hilfe!

Viele Grüße
Susette
Susette ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2016, 18:39   #2
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 6.429
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Grundsicherung - Bedarfsgemeinschaft Hartz IV - verteilbares Einkommen

Du bist die Mutter? Du hast doch 700 Euro Rente und die 450 Euro Lohn (der Freibetrag ist im SGB XII wesentlich geringer), bist also nicht mittellos. Wenn das JC sogar einen Teil deines Einkommens beim ALG 2 des Sohnes anrechnet, wirst du keine Grundsicherung bekommen.

Oder bist du nicht die Mutter?
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.07.2016, 22:01   #3
AQA Informationsbüro
Gast
 
Benutzerbild von AQA Informationsbüro
 
Beiträge: n/a
Standard AW: Antrag auf Grundsicherung - Bedarfsgemeinschaft Hartz IV - verteilbares Einkommen

wenn die rente erst im januar 2017 kommt, hat sie da jetzt im moment erst mal wenig davon.

ohne die sache näher geprüft zu haben würde ich davon ausgehen, dass es sich hier nicht um ein SGB XII problem handelt, sondern dass es erfahrungsgemäß meist das jobcenter ist, das nicht richtig mitarbeitet weswegen dann "drüben" irgendwelche infos fehlen.
  Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2016, 18:58   #4
Helga40
Elo-User/in
 
Benutzerbild von Helga40
 
Registriert seit: 30.12.2010
Beiträge: 6.429
Helga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 EnagagiertHelga40 Enagagiert
Standard AW: Antrag auf Grundsicherung - Bedarfsgemeinschaft Hartz IV - verteilbares Einkommen

Zitat:
Die Mutter bekommt seit Anfang Januar 2016 Erwerbsminderungsrente 700,- + Nebenjob 450,-.
Also ich weiß ja nicht, was du liest, aber ich lese, dass die Mutter seit einem halben Jahr 700 Euro Rente bekommt und einen Nebenjob mit 450 Euro hat.
__

"Rules and responsibilities. These are the ties that bind us. If we did otherwise, we would not be ourselves. I will do what I have to, and I will do what I must. The only announcement is, that there is no announcement... quote the Raven, nevermore." - RAVEN
Helga40 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
antrag, bedarfsgemeinschaft, einkommen, grundsicherung, hartz, verteilbares

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EMR zu gering - Grundsicherung trotz verheiratet OHNE Bedarfsgemeinschaft?? kasperbude Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 8 09.09.2015 17:28
Antrag Grundsicherung, Bedarfsgemeinschaft danibert Grundsicherung SGB XII 11 10.11.2014 17:18
Mama bezieht HARTZ IV, Papa Grundsicherung. Bedarfsgemeinschaft? Marned Allgemeine Fragen 5 17.11.2013 16:32
ALG II + Bedarfsgemeinschaft + Grundsicherung dimane ALG II 2 22.07.2010 13:50
bedarfsgemeinschaft alg 2 und einkommen mami34 Bedarfs- / Haushalts- u. Wohngemeinschaften / Familie 1 15.08.2007 20:09


Es ist jetzt 02:05 Uhr.

Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland