Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Bei geringer Rente Wohngeld oder Grundsicherung beantragen

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 11.09.2014, 18:20   #1
Ranya->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 66
Ranya
Standard Bei geringer Rente Wohngeld oder Grundsicherung beantragen

Hallo ihr lieben,

der Vater meiner Freundin bekommt wenig Rente deswegen hat er Wohngeld beantragt. Die jedoch haben geschrieben, dass eine evtl. Wohngeldberechnung nur dann erfolgen kann, wenn er und seine Ehefrau (Hausfrau) Einnahmen in Hoehe der Miete plus jeweils 353Euro zum Leben nachweisen können.
Ist das rechtlich gesehen richtig?
Deswegen soll er Grundsicherung und seine Frau Hartz 4 beantragen.
Was ist wenn er nur die Grundsicherung beantragt? Bekommt er dann da auch kein Geld, weil seine Frau kein Hartz beantragt hat.

Danke im voraus für eure Antworten

Ranya
Ranya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 10:18   #2
gelibeh
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von gelibeh
 
Registriert seit: 20.06.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 23.605
gelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/ingelibeh Super-Investor/in
Standard AW: Bei geringer Rente Wohngeld oder Grundsicherung beantragen

Beim Wohngeld muss man wohl ein gewisses Einkommen haben, sonst bekommt man nichts.

Ist das bei ihm die Altersrente? Dann kann er Grusi beantragen. Kommen die denn ohne das ALGII der Frau aus? Vom Sozialamt gibt es nämlich für die Frau nichts. Weder Regelsatz noch Miet- und Heizkostenanteil.
__

§1
Eine EGV nie sofort unterschreiben, Du hast das Recht die zur Prüfung mitzunehmen. Falls der SB mit einem Verwaltungsakt droht, ist das auch nicht schlimm, denn gegen den kannst Du Widerspruch einlegen. Das Nichtunterschreiben eine EGV kann nicht sanktioniert werden.
§2
Möglichst immer mit einem Beistand nach § 13 SGBX zum Jobcenter gehen. Das kann jeder machen, der braucht nur zuzuhören und Protokoll schreiben. Einen Beistand können die nur schriftlich ablehnen.
gelibeh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 10:29   #3
Ranya->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 66
Ranya
Standard AW: Bei geringer Rente Wohngeld oder Grundsicherung beantragen

Ja ea ist die Altersrente bei ihm. Er bekommt 791Euro Rente und muss jetzt wohl Grundsicherung beantragen. Die kommen ohne das Alg 2 der Frau aus, weil auch das Kind sie etwas unterstützt.
Ranya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 10:53   #4
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bei geringer Rente Wohngeld oder Grundsicherung beantragen

Zur Sicherheit würde ich einfach einen Antrag beim Sozialamt stellen (diese wäre auch nach § 18 SGB XII erforderlich, Kenntnis reicht hier nicht!).

Sollte ein WohnG-Anspruch bestehen, wird das Sozialamt eh darauf verweisen, ansonsten hätte er seinen Bedarf rechtzeitig beim SozA geltend gemacht.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 10:55   #5
saurbier
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 07.03.2013
Beiträge: 2.154
saurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiertsaurbier Enagagiert
Standard AW: Bei geringer Rente Wohngeld oder Grundsicherung beantragen

Ach ja unsere lieben Kommunen.

Die lassen sich echt immer neue Dinge einfallen, um nur nichts zahlen zu müssen, aber auch an das mögliche Vermögen der Leute zu kommen, welches ja vor einem Leistungsanspruch bei Sozialhilfe/ALG-II/Grusi zuerst aufzugebrauchen ist.

Also zuerst einmal, Wohngeld geht vor Grundsicherung/ALG-II etc.

In einem anderen Thread hier wird gerade auch darüber diskutiert, bitte rein schauen. http://www.elo-forum.org/bedarfs-hau...ml#post1745694

Da scheint heute alles sehr verzwickt .



Gruss saurbier
saurbier ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 11:20   #6
Ranya->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 20.09.2009
Beiträge: 66
Ranya
Standard AW: Bei geringer Rente Wohngeld oder Grundsicherung beantragen

Die Ehefrau ist 58 Jahre alt und deshalb würde Sie hoechstwahrscheinlich in ALG 2 rutschen
Ranya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 11:30   #7
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bei geringer Rente Wohngeld oder Grundsicherung beantragen

Zitat von saurbier Beitrag anzeigen
Ach ja unsere lieben Kommunen.

Die lassen sich echt immer neue Dinge einfallen, um nur nichts zahlen zu müssen, aber auch an das mögliche Vermögen der Leute zu kommen, welches ja vor einem Leistungsanspruch bei Sozialhilfe/ALG-II/Grusi zuerst aufzugebrauchen ist.

Also zuerst einmal, Wohngeld geht vor Grundsicherung/ALG-II etc.

In einem anderen Thread hier wird gerade auch darüber diskutiert, bitte rein schauen. http://www.elo-forum.org/bedarfs-hau...ml#post1745694

Da scheint heute alles sehr verzwickt .



Gruss saurbier
Naja.. der Nachranggrundsatz im SGB XII stellt aber auf TATSÄCHLICH vorhandene Mittel ab und nicht auf irgendwelche theoretischen Anspruchsmärchen.
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2014, 11:31   #8
USERIN
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von USERIN
 
Registriert seit: 11.03.2014
Beiträge: 2.141
USERIN Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: Bei geringer Rente Wohngeld oder Grundsicherung beantragen

Zitat von Ranya Beitrag anzeigen
Die Ehefrau ist 58 Jahre alt und deshalb würde Sie hoechstwahrscheinlich in ALG 2 rutschen
Vielleicht hilft dir die PDF in Beitrag 1 dort

Bedarfs-, Einsatz-, Haushaltsgemeinschaft
__

"HARTZ-IV" ist kurz erklärt: Politisch gewollte Armut im politisch gewollten Reichtum.
USERIN ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
beantragen, geringer, grundsicherung, rente, wohngeld

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
EM-Rente oder Grundsicherung beantragen? Wer hat Tips? thomaslieven Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 2 30.05.2014 12:43
Eu Rente Wohngeld oder Grundsicherung Jessie333 Allgemeine Fragen 5 10.04.2014 13:07
Geringe Rente - Wohngeld oder Grundsicherung Purzelina Allgemeine Fragen 1 14.07.2013 15:22
Alg2 oder Wohngeld zusätzlich beantragen? Grillfisch ALG II 1 24.06.2013 06:22
Welche Rente beantragen ?? EM Rente oder was genau Ratloser2006 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 9 17.06.2012 21:42


Es ist jetzt 15:04 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland