Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Eu-Rente u. Sozialhilfe, Aufforderung zur Kostenminderung

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  0
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 28.05.2014, 21:43   #1
Balu178->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 30.06.2012
Beiträge: 5
Balu178
Standard Eu-Rente u. Sozialhilfe, Aufforderung zur Kostenminderung

Zum allgemeinen Sachverhalt: Ich beziehe aktuell Eu-Rente und Sozialhilfe.

Wie ich im anderen Teil des Forums beschrieben habe, wurden bei mir neue Fenster eingebaut.
Die KdU liegt nun bei ca. 360€ und damit 30€ zu hoch / bzw. mehr als das Amt zahlt.

Zur Wohnung: Diese ist zwar mit 54m² etwas größer als sie sein sollte (50m²),
aber das hat in den letzten 11 Jahren weder die ALG2 Stabsstelle noch jetzt die Sozialhilfe gestört.

Ich habe die Mieterhöhung Ende Februar eingereicht und einen Änderungsbescheid vom Amt erhalten,
mit einer Übernahme der unangemessenen KdU für 6 Monate mit einer Aufforderung zur Kostenminderung bzw. Umzug
mit Anmerkung die überhöhten Kosten werden ab Oktober nur weitergezahlt werden,
wenn ich Nachweise dass keine andere Wohnung zu finden ist.

Ich habe daraufhin ein Attest meines Arztes eingereicht,
mit dem Antrag, dass mir ein Umzug nicht zuzumuten ist
[Ein Umzug, würde einen negativen Einfluss auf den Gesundheitszustand haben.
( herausreißen aus der gewohnten Umgebung , wohnt schon über 10 Jahre in der Wohnung, >50% GdB ),
in der Lebensqualität beeinträchtigt und körperlich wie auch psychisch zur Zeit nicht belastbar. nicht leistungsfähig
und daher nicht in der Lage einen Umzug zu organisieren.]


Daraufhin erhielt ich eine Ladung zur Untersuchung vom Amtsarzt.
Zu dem Termin sollte ich die vorliegenden Berichte mitbringen.

Kurze Zeit nach dem Amtsarzttermin, erhielt ich vom Sozialamt ein Schreiben, dass die Überhöhten Kosten der Unterkunft für ein Jahr weiter übernommen werden,
ab dann nicht nicht mehr wenn keine weitere amtsärztliche Untersuchung stattfindet.
Für diese hätte ich rechtzeitig zu sorgen.

Nun meine Fragen:

1. Kann ich eine Dauerhafte Übernahme beantragen?
Ich bin laut FA Chronisch Krank und eine Besserung ist in absehbarer Zeit nicht zu erwarten. also Härtefall Regelung

2. Ich habe immer wieder in anderen Beiträgen gelesen. Eine KdU von + 10% ist möglich?
z.B. SG Leipzig S9 AS261/14 . Damit würde ich wieder im Bereich liegen, wo das Amt alles zahlen müsste.

Schon einmal vielen Dank für Eure Hilfe und Antworten.

LG


Balu
Balu178 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.05.2014, 22:17   #2
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Eu-Rente u. Sozialhilfe, Aufforderung zur Kostenminderung

Zitat:
1. Kann ich eine Dauerhafte Übernahme beantragen?
Würde nicht besonders viel Sinn machen, bei jeder Mieterhöhung, wenn auch einer geringen, bekommst Du eine neue Kostensenkungsaufforderung.

10 % Sicherheitszuschlag ist ortsbezogen.

Schlaf ruhig, wer weiß. wie sich Mieten in einem Jahr entwickeln.
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 14:37   #3
Balu178->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
Threadstarter/in Threadstarter/in
 
Registriert seit: 30.06.2012
Beiträge: 5
Balu178
Standard AW: Eu-Rente u. Sozialhilfe, Aufforderung zur Kostenminderung

schonmal Danke für die Antwort.

zu 2.

wie kann ich herausfinden in welchem Fall der 10% Sicherheitszuschlag gilt und wann nicht?

Ich lese hier viel über Urteile, aber für mich ist es schwer Unterscheiden in welchem Fall es gilt und wann nicht.
also bei Thome unter meiner Stadt steht noch nichts von schlüssigem Konzept.

LG

Balu
Balu178 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2014, 18:26   #4
Hartzeola
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 10.08.2011
Beiträge: 10.107
Hartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola EnagagiertHartzeola Enagagiert
Standard AW: Eu-Rente u. Sozialhilfe, Aufforderung zur Kostenminderung

Zitat:
wie kann ich herausfinden in welchem Fall der 10% Sicherheitszuschlag gilt und wann nicht?
Hier örtliche Richtlinien, finde Deine Stadt und lies durch:

Harald Thome - Örtliche Richtlinien
Hartzeola ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
aufforderung, eurente, kostenminderung, sozialhilfe

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sozialhilfe und Rente artofpiano Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 6 05.12.2013 19:51
Übergang von H4 zu Sozialhilfe ggf. Rente willwissen Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 19 22.08.2012 09:08
Rente mit 60 + Sozialhilfe Despair Grundsicherung SGB XII 9 08.07.2011 19:06
Fragen zur EU-Rente Sozialhilfe und GEZ Maneki Neko Grundsicherung SGB XII 23 22.12.2010 14:35
residenzpflicht bei eu-rente mit erg. sozialhilfe? jane doe Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 0 27.07.2007 21:37


Es ist jetzt 14:08 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland