Erwerbslosen Forum Deutschland (ELO-Forum) QR-Code des ELO-Forum
Mach mit. klick mich....
Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> Mieterhöhung höher als KDU genehmigt

Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


Danke Danke:  2
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 24.04.2014, 22:49   #1
Gunhilde
Elo-User/in
 
Registriert seit: 09.03.2012
Ort: Leipzig
Beiträge: 75
Gunhilde
Standard Mieterhöhung höher als KDU genehmigt

Hallo,

heute möchte ich mal etwas positives berichten.

Ich bekomme eine kleine EM Rente, die mit Grundsicherung aufgestockt wird.

Nun hatte ich eine Mieterhöhung bekommen und lag damit über den KDU in meiner Stadt. Ab dem letzten Jahr hatte man meine Miete komplett übernommen, auch wenn die Wohnung zu groß war, aber ich lag mit den Gesamtkosten im Rahmen. Es gab einen Spielraum, von ca, 10 Euro. Ich bin davon ausgegangen, dass ich auch nur diesen Betrag genehmigt bekomme. Doch es wurden zusätzlich zu den ca. 10 Euro auch die 25 Euro übernommen, die ich an Kosten für die Kaltmiete mehr zahlen muss. Also insgedamt ca. 35 Euro Erhöhung.
Es ist für 11 Monate genehmigt und keine Aufforderung, dass ich mir eine neue Wohnung suchen muss. Damit wurde mir vorher schon mündlich gedroht.
Meine Wohnung ist auch für mich alleine zu groß, aber ich weiß, dass eine kleinere Wohnung auch nicht weniger kosten würde. Das Amt hat das aber bisher nicht interessiert.

Trotzdem bin ich schon etwas verwundert, dass es so geklappt hat und freue mich natürlich

Ist aber doch ungewöhnlich oder ?

Gruß Gunhilde
Gunhilde ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 06:36   #2
Kikaka
Forumnutzer/in
 
Registriert seit: 01.04.2008
Beiträge: 3.235
Kikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka EnagagiertKikaka Enagagiert
Standard AW: Mieterhöhung höher als KDU genehmigt

http://elo-leipzig.de/Urteile/2014-0...es_Konzept.pdf
S 9 AS 261/14
Zitat:
Die von der Beklagten zu tragende Mietzinsobergrenze für die Kaltmiete einschließlich der
kalten Betriebskosten errechnet somit wie folgt:
Nach § 12 WoGG richtet sich der jeweilige Höchstbetrag der Tabelle nach den Mietstufen.
Die Mietstufen wurden vom Bundesministerium für Verkehr, Bau- und Wohnungswesen
festgelegt. Danach fällt Leipzig in die Mietstufe 3. Der Tabellenwert der rechten Spalte
und unter Berücksichtigung der Mietstufe 3 beträgt demnach 330,00 €. Zu diesen 330,00 €
ist ein 10 %iger „Sicherheitszuschlag“ hinzuzählen, so dass die Mietzinsobergrenze, die
die Kaltmiete und die kalten Betriebskosten beinhaltet, im vorliegenden Fall 363,00 € be*
trägt
Kikaka ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
genehmigt, höher, mieterhöhung

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
ALG I höher als volle Erwerbsunfähigkeitsrente welt0815 ALG I 0 18.08.2009 10:02
höher Aufwendungen als Freibetrag Knulli ALG II 4 09.03.2009 00:35
HartzIV ist höher als ALGI ? piccola007 ALG I 3 25.04.2008 13:17
Kindereinkommen höher als Kinderbedarf maze. ALG II 5 21.03.2008 16:58
Steuerrückzahlung höher als ALG II Winterprinz ALG II 5 23.12.2007 20:41


Es ist jetzt 13:53 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, Jelsoft Enterprises Ltd.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland