Impressum Stichwortsuche Spenden Strafanzeigen Verfahrensrecht Registrieren Hilfe Interessengemeinschaften Kalender Suchen Alle Foren als gelesen markieren

Start > > -> befristete volle em-rente: welches amt stockt auf?


Grundsicherung SGB XII Rund um das Thema Grundsicherung, Sozialhilfe und Grundsicherung im Alter


:  1
Antwort

 

Themen-Optionen Ansicht
Alt 21.05.2013, 10:57   #1
Novembernacht->Emailproblem
Emailadresse berichtigen!
 
Registriert seit: 06.11.2012
Ort: NRW
Beiträge: 45
Novembernacht
Frage befristete volle em-rente: welches amt stockt auf?

hallo,

ich steige nicht wirklich durch und habe mit dem bescheid der drv auch keine weiteren infos dazu bekommen, geschweigedenn ein antragsformular.

welches amt ist für die aufstockung einer befristeten vollen em-rente zuständig?

momentan bekomme ich einen kleinen betrag vom job center an ALG 2, ergänzend zum krankengeld.

krankengeld wird mit beginn der rente (anfang juli) ja eingestellt.

gilt für das ergänzende ALG 2 das selbe, da man für den bezug von ALG 2 ja mind. 3 std/tag dem arbeitsmarkt zur verfügung stehen muss und ich das ja nicht bin?

ich bekomme keine nachzahlung von der DRV, d.h. es ergeben sich auch keine verrechnungsansprüche der krankenkasse oder des job centers.

es handelt sich auch nicht um eine arbeitsmarktrente.

ich lebe allein, also nicht in einer bedarfsgemeinschaft.

wo muss ich einen antrag auf ergänzende leistungen stellen und wie zeitnah muss das geschehen?

die rente wird erstmalig ende juli überwiesen.

grundsicherung? sozialhilfe? soziageld? was ist richtig?

oder bleibt nur das wohngeld, welches laut rechner im netz extrem gering wäre, so dass ich nicht mal auf den ALG 2-satz von 382 €/monat käme...

danke.
Novembernacht ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 11:21   #2
DerLupo
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard AW: befristete volle em-rente: welches amt stockt auf?

Hallo Novembernacht -
normalerweise ist die RVK verpflichtet, das sog. Sozialbürgerhaus - falls es sowas bei Euch gibt - davon in Kenntniss zu setzten, dass die EM-Rente unter dem Existenzminimum liegt (normaler H4 Satz plus Miete und Nebenkosten). Du fällst dabei automatisch umter SGB XII - Grundsicherung im Alter bzw. bei Erwerbsunfähigkeit. Schlag da mal nach.
Auf jeden Fall erhälst Du dann mindestens den H4-Satz und Deine Krankenversicherung wird auch erstattet.
Viel Glück!
  Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 12:58   #3
DJL-HH
Elo-User/in
 
Registriert seit: 02.12.2005
Ort: Hamburg
Beiträge: 143
DJL-HH
Standard AW: befristete volle em-rente: welches amt stockt auf?

Moin Novembernacht,

Du hast Anspruch auf ergänzende Hilfe zum Lebensunterhalt nach SGB XII Kap. 3.
Zuständig ist das Sozial- bzw. das Grundsicherungsamt, wenn Du in Deinem Wohnort so etwas hast.

Zeitnah... wenn Du denn diese ergänzende Leistung auf Alg 2-Niveau benötigst.

Du musst Dich allerdings auch bei diesem Antrag vorher "naggisch" machen... Kontoauszüge der letzten 3 Monate, Vermögensverhältnisse, Mietvertrag, letzte Mietzahlung, Versicherungen (Hausrat/Haftpflicht) etc. etc....

Bei mir war das Wohngeld um 12 € niedriger als ergänzende HzL... also musste ich zum Sozialamt... und Eltern wurden angeschrieben, ob Vermögen vorhanden...nicht grad mein Ding... nunja

Nachtrag:
Ebenfalls kannst Du beim Sozial- Grundsicherungsanmt auch Deine Gewerkschaftsbeiträge geltend machen...

Gruß D.
__

Zuversicht ist Einsicht auf Aussicht...
DJL-HH ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.05.2013, 13:50   #4
hartaber4
Forumnutzer/in
 
Benutzerbild von hartaber4
 
Registriert seit: 08.09.2011
Beiträge: 11.620
hartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagierthartaber4 Enagagiert
Standard AW: befristete volle em-rente: welches amt stockt auf?

Zitat von DerLupo Beitrag anzeigen
Hallo Novembernacht -
normalerweise ist die RVK verpflichtet, das sog. Sozialbürgerhaus - falls es sowas bei Euch gibt - davon in Kenntniss zu setzten, dass die EM-Rente unter dem Existenzminimum liegt (normaler H4 Satz plus Miete und Nebenkosten). Du fällst dabei automatisch umter SGB XII - Grundsicherung im Alter bzw. bei Erwerbsunfähigkeit. Schlag da mal nach.
Auf jeden Fall erhälst Du dann mindestens den H4-Satz und Deine Krankenversicherung wird auch erstattet.
Viel Glück!
Steht auch ähnlich (merkwürdigerweise) im SGB XII:

§ 46 SGB XII Zusammenarbeit mit den Trägern der Rentenversicherung

Der zuständige Träger der Rentenversicherung informiert und berät leistungsberechtigte Personen nach § 41, die rentenberechtigt sind, über die Leistungsvoraussetzungen und über das Verfahren nach diesem Kapitel. Personen, die nicht rentenberechtigt sind, werden auf Anfrage beraten und informiert. Liegt die Rente unter dem 27-fachen Betrag des geltenden aktuellen Rentenwertes in der gesetzlichen Rentenversicherung (§§ 68, 68a, 255e des Sechsten Buches), ist der Information zusätzlich ein Antragsformular beizufügen. Der Träger der Rentenversicherung übersendet einen eingegangenen Antrag mit einer Mitteilung über die Höhe der monatlichen Rente und über das Vorliegen der Voraussetzungen der Leistungsberechtigung an den jeweils für die Ausführung des Gesetzes nach diesem Kapitel zuständigen Träger. Eine Verpflichtung des Trägers der Rentenversicherung nach Satz 1 besteht nicht, wenn eine Inanspruchnahme von Leistungen nach diesem Kapitel wegen der Höhe der gezahlten Rente sowie der im Rentenverfahren zu ermittelnden weiteren Einkommen nicht in Betracht kommt.
__

ius vigilantibus scriptum est.....

"Nichts schärft den Verstand mehr als die Niederlage." - Eric Hobsbawm-

"Die sogenannten Finanzmärkte dienen der Mehrheit genauso wenig wie die organisierte Kriminalität. Das ist der Fehler, und deshalb haben harte Reformen bei ihnen anzusetzen, statt umgekehrt den Sozialstaat abzubauen." (Dr. J. Borchert in "Sozialstaatsdämmerung" S. 180)
hartaber4 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.05.2013, 01:41   #5
sober
Elo-User/in
 
Registriert seit: 31.08.2012
Beiträge: 69
sober Möchte sein Renommee nicht öffentlich anzeigen...
Standard AW: befristete volle em-rente: welches amt stockt auf?

Es kommt auf die Höhe deiner Rente an.
Ich selbst liege knapp über dem Satz und bekomme keine GruSi vom Amt, sondern 10€ Wohngeld pro Monat- noch.
sober ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichwortsuche
befristete, emrente, stockt, volle

Themen-Optionen
Ansicht


Ähnliche Themen

Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Befristete bzw. unbefristete EM-Rente - Arbeitgeber? Plameco Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 26.01.2013 18:29
DRV-Verlängerungsantrag volle befristete Erwerbsminderungsrente Atze Knorke Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 3 25.10.2012 21:36
Befristete EU-Rente - Betriebsrente ? Picknicker Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 4 08.03.2012 11:48
Volle EM-Rente befristet Wie stockt Ihr auf? Yukonia Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 22.05.2011 21:30
wie verhalten, befristete volle EU Rente jojo2002 Schwerbehinderte / Gesundheit / Rente / Pflege 5 16.06.2010 13:13


Es ist jetzt 05:16 Uhr.


Powered by vBulletin® (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, Jelsoft Enterprises Ltd.
Template-Modifikationen durch TMS
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Feedback Buttons provided by Advanced Post Thanks / Like (Pro) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
ELO-Forum by Erwerbslosenforum Deutschland